Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche audiophile LS (erweiterbar auf 5.1)

+A -A
Autor
Beitrag
DiscoBoy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Aug 2008, 12:47
Hallo
Bin gerade auf der Suche nach neuen Lautsprechern die ich an meinem NAD 320BEE vorerst betreiben möchte.
In naher Zukunft möchte ich jedoch auf einen guten AV-Receiver umsteigen und das Set auf 5.1 ausbauen.

Habe mir schon diverse LS angehört, jedoch war noch keiner dabei der mich wirklich umgehauen hätte.

Habe bereits Heco Celan und Victa gehört, wobei mir die Celan ganz gut gefallen haben, jedoch könnte der HT noch etwas differenzierter spielen.
Canton haben mir überhaupt nicht gefallen, weder die GLE noch die Ergo oder die Chorus. Die sind mir vom HT zu dominant!
Elac FS fand ich zwar ganz gut, jedoch wirkten sie zu linear.

Tja, so ganz überzeugt bin ich leider noch nicht.
Es wäre mir wichtig, dass die LS zwar schön detailliert und luftig aufspielen, jedoch sollte der HT eher ins Warme gehen und schön sanft, aber nicht wie hinter einem Vorhang spielen. (Hatte mir die B&W 703 angehört; der HT hat mir sehr gut gefallen, leider sind sie aber zu teuer für mich)
Der Bass sollte eher knackig als fett spielen.

Habt ihr noch Ideen welche LS ich mir anhören sollte, die meine Wünsche erfüllen könnten?
Preisvorstellung 800€ fürs Paar.

Gruß
DB
Spreeaudio
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2008, 13:16
Hallo,
würde dir folgendes empfehlen:

Monitor Audio BR6
Monitor Audio RS5
PSB TS45
Wharfedale Evo-II 20
Swans Diva 4.2


Gruß aus Berlin
Uwe

P.S.: am audiophilsten empfinde ich die MA RS5
DiscoBoy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Aug 2008, 17:38
Hi
Die Monitor Audio RS6 habe ich auch schon mal gehört, der Hochton war zwar detailliert, aber etwas zu agressiv für meinen Geschmack. Wird dann wohl bei der RS5 nicht anders sein. Sonst aber wirklich schöne Ls!

die Swans sehen gut aus, habe sie bisher jedoch nirgendwo gesehen.
Erinnern mich einwenig von der Form her an die KEF iQ-Serie.

Was ist von der KEF iQ Serie zu halten? Optisch gefallen sie mir sehr.


[Beitrag von DiscoBoy am 10. Aug 2008, 17:39 bearbeitet]
christiand
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Aug 2008, 18:19
hallo,

ich hab mir auch gerade lautsprecher gesucht. ähnliches anforderungsprofil.

ich bin jetzt bei den klipsch rf-62 gelandet.

lg christian
Pizza_66
Inventar
#5 erstellt: 10. Aug 2008, 19:16
Die KEF IQs muss man anhören, da sie eine eigene Klamgcharakteristik aufgrund der UNI-Q Chassis haben.
Ich mag den Klang sehr.

Alternativ:

http://www.vroemen.de/la_bambina.html

Das Beste, was ich je an Kompaktlautsprecher gehört habe.

Gruß
DiscoBoy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Aug 2008, 19:56

Pizza_66 schrieb:


Alternativ:

http://www.vroemen.de/la_bambina.html

Das Beste, was ich je an Kompaktlautsprecher gehört habe.

Gruß


Wo hast du sie dir denn angehört und wo kann man sie grundsätzlich finden? Habe nämlich eben im Netz nur die HP des Herstellers entdeckt.

Wie klingen sie im Vergleich zu den KEFs?
Pizza_66
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2008, 04:04
Habe die Vroemen in Darmstadt bei den Hifi Profis gehört. Es gibt anscheinend nur ganz wenig Händler, die die Lautsprecher vertreiben.

Gruß
WillyCH
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Aug 2008, 15:53
Die Dinger sind wirklich selten. Bei mir waren die La Nobila Superiore im Rennen. Die Preise fürs Upgrading ins 5.1 sind dann aber recht happig, vor allem wenns Standlautsprecher werden sollen...
Pizza_66
Inventar
#9 erstellt: 11. Aug 2008, 16:14
Richtig, günstig sind die Dinger nicht. M.E. aber jeden Cent wert.

Ich habe damals, als ich die kleine La Bambina gehört habe gegen eine Dynaudio Focus 110 testen können.

Gegen die La Bambina klang die Focus 110 wie weichgespült. Nichts Definiertes in den Höhen, kein klarer knackiger Bass sondern eher ein schwammiger Tiefton.

Wenn ich das nötige Kleingeld hätte, wäre das meine 1. Wahl.

Gruß
My_Fidelity
Stammgast
#10 erstellt: 11. Aug 2008, 16:41
Sind die tatsächlich aus Marmor? Hab ich auch noch nie gesehen
Pizza_66
Inventar
#11 erstellt: 11. Aug 2008, 16:50
Die gibt es in Marmor, Granit und in Schiefer, wobei wohl Schiefer die günstigste Variante ist und Schiefer aufgrund der Resonancen am Besten klingen soll.

Gruß

PS: Ich hatte die La Bambina in der Schieferausführung gehört.

Das ist wirklich ein Traum.

Ich versuche ja auf ein 5.1 System hin zu sparen aber es kommt ja immer was dazwischen...

Gruß
WillyCH
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Aug 2008, 16:50
Kann man in verschiedenen Steinsorten bekommmen. Mein Favorit isch Schiefer gewachst. Ist sogar wohnzimmertauglich;)
Pizza_66
Inventar
#13 erstellt: 11. Aug 2008, 16:57
Ich "liebe" diese Lautsprecher.

Einmal gehört und ich wollte nichts Anderes haben. Aber leider..... (siehe meinen letzten post)

Merkwürdig auch, dass der Klang einen nicht mehr aus den Kopf geht. Ist mir bisher bei keinen Lautsprecher so passiert...

Gruß
My_Fidelity
Stammgast
#14 erstellt: 11. Aug 2008, 17:40
Wo liegen die denn preislich? Finde da auf der HP iwie keine Preise
Pizza_66
Inventar
#15 erstellt: 11. Aug 2008, 17:43
Die kleinen LA Bambina kosten ca. 500 € pro Stück.

Hört sich erst mal viel an, aber glaube mir, wenn du die Kleinen mal gehört hast, denkst du an nichts anderes mehr (LS) und vergleichst automatisch bei jeder Hörsession jeden LS mit der La Bambina.

Bisher habe ich noch keinen Kompakt LS gehört, der mit besser gefallen hat.

Von den anderen Modellen weiss ich den Preis nicht (...doch, von der Primadonna Superiore - Topmodell - die Kosten 16000 €)

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 11. Aug 2008, 17:45 bearbeitet]
WillyCH
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Aug 2008, 17:44
Die La Nobila Superiore ist irgendwas um 2'200 EUR/Stück, CH-Preise. Die Preisliste habe ich erst bei konkretem Kaufinteresse nachgereicht bekommen...
My_Fidelity
Stammgast
#17 erstellt: 11. Aug 2008, 18:00
500€ pro Stück ist ja noch halbwegs im Rahmen. Die Topserien vomn Monitor Audio z.b kosten mehr erwähne ich jetzt nur, weil ich die schonmal ins Auge gefasst hatte)...

Aber wo Probehören
Pizza_66
Inventar
#18 erstellt: 11. Aug 2008, 18:02
Rufe Herrn Vroemen mal an (Tel auf der Internetseite)

Der ist sehr freundlich und nennt dir Händler in deiner Nähe.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo LS Kompakt + Amp bis 700 ? (erweiterbar)
Sir_Gibihm am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis 1300? und Erweiterbar
VanNeu am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  28 Beiträge
Suche 2.1 Set für Audiophile
Carterhifi am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  11 Beiträge
Neuanschaffung - Von 5.1 auf Stereo (erweiterbar auf 5.1?)
apups am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  8 Beiträge
gebrauchtes Stereosystem (evtl. erweiterbar auf 5.1) - ca. 300? - wie gehe ich vor?
Hoasd am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  39 Beiträge
audiophile Angelegenheit
mellgirl am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  9 Beiträge
Stereo für 800 Euro (Später auf 5.1 erweiterbar)
pogo769 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  31 Beiträge
Denon AVR-X1100W Stereo Boxen gesucht (5.1 erweiterbar)
Gymler am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  40 Beiträge
Audiophile Vorstufe gesucht
Killkill am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  16 Beiträge
audiophile Standlautsprecher bis 400?
Quebby am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Dynaudio
  • Monitor Audio
  • Vroemen
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedRoby84
  • Gesamtzahl an Themen1.357.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.869.166