Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


alte BASS-potente Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
freaKYmerCY
Inventar
#1 erstellt: 12. Sep 2008, 12:22
Moin,

Ich bin auf der Suche nach dem günstigsten Heimkino ever - bin offen für Bastelaktionen - hab bisher schon 175 € für ein 6.0 Setup mit drei Stereoverstärkern ausgegeben.

Jetzt fehlt noch der LFE-Kanal und da ich den ja nur für's Heimkino brauche, geht es dabei nur um Pegelfestigkeit - ob der jetzt übermäßig sauber ist, der Bass, oder nicht wäre nur ein Bonus.
Aktive Boxen hätten natürlich den Vorteil, dass ich für den Kanal dann keine Endstufe mehr brauche. Passive sind aber auch okay - immer eine Frage des Preises.

Und ich denke, vom Preis aus gesehen ist es günstig, eine alte Standbox als Subwoofer zu missbrauchen. MT und HT kann man ja abklemmen, dann rauscht das auch nicht (oder muss man da noch was beachten?).

Ich brauche einen deutlichen Fortschritt gegenüber:
Heco P-4302 (ca 30 €, 18cm TT-Chassis, 23 Liter, 12 Kg, geschlossen)

Bisher habe ich folgendes im Auge:
- Heco P-7302 SLV/K (ca 120 €, aktiv, geschlossen)
- Heco Precision 400 (ca 70 €, 30 cm TT-Chassis, 66 Liter, 27 Kg, geschlossen, 96 dB @ 35 Hz)
- Heco PSM-1000 (ca 35 €; 25 cm TT-Chassis, geschlossen)
- Grunding XSM 3000 (aktiv, 2x 20 cm TT-Chassis, 82 Liter, 30 Kg, geschlossen)
- Grunding Monolith 80 oder 90 (aktiv, 2x 20 cm bzw. 2x 25 cm TT-Chassis)



Ich bin dankbar für alle sinnvollen Informationen, die ihr ergänzen könnt...


[Beitrag von freaKYmerCY am 13. Sep 2008, 08:35 bearbeitet]
freaKYmerCY
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2008, 08:44
Kann man eigentlich stumpf mit den Membranflächen der TTs rechnen, um auf die Bassleistung zu schließen?

1x 18 cm TT: 254 cm² (aktuell)
1x 25 cm TT: 491 cm² (z.B. Teufel Concept E Magnum)
2x 20 cm TT: 628 cm² (z.B. Monoltith 80)
1x 30 cm TT: 707 cm² (z.B. Precision 400)
2x 25 cm TT: 982 cm² (z.B. Monolith 90)

Also ich weiß schonmal, dass die Bauform auf den Schalldruck Auswirkung hat... BR bringt 6 dB oder so mehr als geschlossen und Downfire (vgl. CEM) bringt nochmal mehr Pegel.

Ich hab die Daten des CEM auch mal angeführt, weil das mein Hörerfahrungsmaßstab ist - ich will schon etwas mehr Bass. Aber muss auch nicht viel mehr.

Sind zwei Chassis einem überlegen bei gleicher Fläche, weil zwei Magneten bei der Arbeit sind?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für den Schreibtisch für unter 300?
mollamilch am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  4 Beiträge
Hifi/Heimkino für wenig Geld
Framussen am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  2 Beiträge
Standlautsprecher Allround für Heimkino
elchupacabre am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung für Heimkino :D
xexxes am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  5 Beiträge
Aktive Boxen für den Computer
amieX am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.06.2014  –  2 Beiträge
Mehr Bass für Setup mit CM9 Boxen
12Hannes34 am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  26 Beiträge
Suche Studiomonitore für den Schreibtisch
Autom-Mc am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  11 Beiträge
Verstärker für Canton Boxen, Heimkino
Manolo85 am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  4 Beiträge
Suche einen Verstärker für meine Boxen - brauche Hilfe
demmo78 am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  40 Beiträge
brauche hilfe für verstärker
rh_becht am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedHenny87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.691