Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Denon PMA 500 AE gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
N1GHT
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Sep 2008, 17:27
Hallo da ich mir bald diesen Verstärker kaufen werde, hätte ich gerne ein Paar Vorschläge für die Lautsprecher.

Budget 200€ das Paar.

Raumgröße 12qm2, Laminat Boden.

Soll Hauptsächlich für Musik genutzt werden höre ziemlich alles von Hip Hop über Metal und Rock, bis Techno aber auch ältere und ruhigere sachen.

Brauch also auch guten Bass was nur Regellautsprecher ja nicht wirrklich bringen, Sub dazu ist keiner geplant.

Werde ab und an auch Filme über die Anlage schauen, wobei es mir da mehr auf die Sprachwiedergabe ankommt. Soll nicht billig Klingen wie aus zum Beispiel normalen Fernseh Lautsprechern.

Hoffe ihr könnt mir was gutes Empfehlen da ich nicht wirrklich weiter komme, hatte früher bei einer alten Anlage Quadral Boxen die sollen ja in Verbindung mit Denon auch nicht schlecht sein.

Will halt schon auch wenn das Budget klein ist, das Maximum an Klang haben verständlicherweise.

Gruß Christian


[Beitrag von N1GHT am 15. Sep 2008, 17:30 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2008, 19:04
Für deine Musikrichtung wäre die Magnat Monitor 220 nicht über, sie liegt aber deutlich unter deinem Budget, als müsste es noch was besseres geben.

Ich habe auch einen PMA 500 und habe ihn mal kurz an meinen Quadral Argentum 02 spielen lassen. Klanglich passen die beiden gut zusammen, allerdings höre ich kein Metal und techno, und ich glaube das die Boxen das nicht so gut können, zudem ist ihr bass mit 13cm Durchmesser etwas klein. Preis wäre genau 200€ Kannst du dir ja mal anhören.


Mir fallen noch die JBL Northridge E30 ein, die mir persönlich zware nicht zusagen, aber für Rock und Techno sicher nicht verkehrt sind.

Auch die schon etwas älteren Canton LE 130 könnten was sein.
hier


lG Zuy
N1GHT
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Sep 2008, 22:59
Hallo danke erstmal für die Schnelle Antwort.

Zu den Quadral Argentum 02 an die habe ich auch erst gedacht, aber die dürften dann doch zu Bassarm für mich sein.

Zu den JBL findet man bei Google leider nichts was eigene Erfahrungen angeht.

Die Canton würden mir eigentlich schon gefallen, nur habe ich gelesen das die ziemlich miese Hochtöner haben sollen.

Hat jemand Persönliche Erfarungen mit den Cantons oder den JBL?.

Wenn sich die LE 130 mit dem Denon gut anhören würden, wären die in meiner engeren Wahl.

Das was halt im Budget drin ist Receiver steht fest, da der Aufpreis zum PMA 700 AE meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt ist und ich das Geld auch nicht habe.

LS hätte ich jetzt 3 Firmen im Hinterkopf die Wären:

Canton
Magnat
Quadral

jetzt stellt die Frage welches Model von welchen Hersteller, in der Preisklasse am besten ohne Sub erweiterung.

Sollten auch schon Pegelfest sein, da ich gerne auch mal etwas lauter höre.

Keine direkten Nachbarn die das stören würde, da eigenes Haus.


[Beitrag von N1GHT am 15. Sep 2008, 23:08 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2008, 23:18
Die Magnat Quantum 503 wäre vielleicht noch was....aber etwas über 200€ das Paar
N1GHT
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Sep 2008, 03:22
Hmm wenn das die ist Klick mich die du meinst glaube die ist auch nichts. Für ein Digital System bestimmt ganz gut als Satelliten LS, aber als Haupt LS find ich die doch eher etwas klein.

Auch wenn mein Zimmer klein ist, ihr könnt ruhig auch Stand LS Posten ;).

Die kleinen haben bestimmt einen tollen Klang aber einfach kein Volumen nen bisschen Bass will ich dann schon haben :).

Sagen wir einfach mal max. 250€ das Paar gern auch weniger mehr sollten sie dann aber wirrklich nicht kosten.


[Beitrag von N1GHT am 16. Sep 2008, 03:25 bearbeitet]
horstilein
Stammgast
#6 erstellt: 16. Sep 2008, 08:22
Hallo,

einfach mal ansehen,
wenn du Wert auf Qualität legst, ein Markenname keine Rolle spielt.

klick mich
N1GHT
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Sep 2008, 14:32
Hallo sehen schon schick aus nur ist Erfurt leider zu weit weg, und zu dem Preis der Versand wäre mir dann zuviel.

Außerdem wären die Lautsprecher nicht für sofort, ich wollte nur schonmal eine Beratung das kann noch ein Paar Monate dauern bis ich sie mir dann kaufe.

Möchte auch lieber etwas neues, wo ich auch Garantie drauf habe trotzdem danke.
horstilein
Stammgast
#8 erstellt: 16. Sep 2008, 14:54
Kein Problem.
Das Interesse an selbst gebauten LS ist sehr gering, auch wenn sie mit weit teureren LS mithalten können.
Könnte also sein dass sie in ein paar Monaten noch da sind
Zum ausschlachten oder absoluten Dumping sinds sie mir nämlich zu schade.
N1GHT
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Sep 2008, 17:27
Die wirst du denk ich auf jeden Fall los ;), schick sind sie ja.

Erinnern mich an meine alten Eckhörner, nur das die Mulde fehlt wo man sich reinlegen kann ^^.
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Sep 2008, 18:12
Also an meinem PMA-700AE spielen Wharfedale Diamond 9.3, mit der Kombination bin ich sehr zufrieden.

Preis liegt allerdings über deinem Budget. Die Diamond 9.2 solltest du aber auf jeden Fall für um die 200€ bekommen, der Klang dürfte nicht viel anders sein, sehr warm und voll.

Dazu kommt, dass das Design auch was hermacht, nicht einfach ein 08/15 Kasten wie viele andere günstige Boxen.
N1GHT
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Sep 2008, 19:05
Die sind leider zu teuer die kosten das Paar 270€ + Versand. habe ja oben geschrieben maximal 250€ gerne auch weniger aber bitte nicht mehr trotzdem danke.
zuyvox
Inventar
#12 erstellt: 17. Sep 2008, 07:58
Mein letzter Einfall und für deine Musik vielleicht nicht ganz so passend:
Mordaunt Short MS 902i
N1GHT
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Sep 2008, 12:51
Habe auf der Seite von den Mordaunt ein Paar andere gefunden und zwar die hier KEF iQ1, in der Audio wurden die iQ3 mit dem Denon Empfohlen klingen die iQ1 ähnlich?.

Kosten im Vergleich gerade mal die Hälfte, iQ3 400€ das Paar und die nur 200€. Sehen identisch aus und die Daten wären auch ok, hat die schonmal wer gehört?.


[Beitrag von N1GHT am 17. Sep 2008, 12:52 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#14 erstellt: 17. Sep 2008, 13:22
Ne ich nicht, aber nach meinen Lesungen zufolge ist die IQ 1 sowie die 3 ungeeignet für laute Pegel und bassstarke Musik.
simon_u.
Stammgast
#15 erstellt: 02. Okt 2008, 22:55
unter 200, um genau zu sein für 158€ das Paar bekommst du zur Zeit die Bowers & Wilkins DM 303, die hat mein Freund bestellt, sie sehen gut aus und klingen auch sehr ordentlich. Für den Preis gibts bestimmt nichts besseres.
auf Seite "hirsch-ille.de" bei Regallautsprecher findet man sie. meine Emprfehlung...übrigens 10 Jahre Garantie und Made in England und dazu noch B&W...!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Denon PMA-510 AE gesucht
naekk am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  6 Beiträge
Passende Boxen für Denon PMA 500 AE ?
Big_Bad_Show am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  18 Beiträge
Einsteiger sucht Lautsprecher für Denon PMA 500 AE
bastiao am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  2 Beiträge
Für Einsteiger: Denon PMA 500 + ?
Coffee&TV am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  7 Beiträge
Denon PMA 500 AE + Heco Vita 500
FarChris am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  11 Beiträge
Standlautsprecher für Denon PMA 500 AE
szymon am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  7 Beiträge
Regallautsprecher für denon pma 500 ae
venom123 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  8 Beiträge
Denon PMA 500 AE
YvesB am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  2 Beiträge
Denon Pma 500 ae
Surroundmaster am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für Denon PMA 2010 AE gesucht
chris_40036 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • KEF
  • Magnat
  • Denon
  • Canton
  • Advance Acoustic
  • Bowers&Wilkins
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 135 )
  • Neuestes Mitgliedaabab
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.502