Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um eure Hilfe bei dem Kauf einer Anlange für 20m² Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Okt 2008, 23:47
Hallo,
ich möchte mir für mein 20m² großes zimmer eine Anlage kaufen. Leider habe ich was hifi angeht kaum Ahnung und vertraue deshalb auf eure Hilfe.

Der Raum ist sehr hoch(3,20m) und besitzt laminat Fußboden.

Da ich Student bin ist mein Budget leider auf 600-700 Euro beschränkt.

Ich möchte mit der Anlage hauptsächlich Hip Hop und alten Rock hören(ca. 60-80er jahre).

Wichtig wäre mir hierbei ein klarer sauberer Klang der auch bei etwas erhöhter Lautstärke erhalten bleibt. Ein solider Bass wäre natürlich zwecks Hip hop auch wünschenswert.

Ich möchte die musik hauptsächlich vom pc abspielen und diesen mit dem Verstärker verbinden.

Ich würde gerne Standboxen nehmen, ich hoffe diese sind für das Zimmer nicht zu groß...

Ich bin am überlegen ob ich mir die Komponenten gebraucht oder neu kaufe, da ich etwas hier im Forum gestöbert habe und mehrfach auf die Meinung gestoßen bin, dass für ca.600 euro keine hochwertige komplettanlage neu zu erweben sei. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet, vielen Dank im Voraus!
Sebastian
Leisehöhrer
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2008, 00:24
Mit den Canton GLE 409 bekommt man meiner Meinung nach sehr gute Boxen für wenig Geld.
Habe sie für unter 480 Euro Paarpreis gesichtet.
Dazu noch einen Onkyo A 9155 (ca. 190 Euro) und gut ist.

Gruss
Nick
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Okt 2008, 02:22
Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort Nick! Haben die Boxen einen wirklich sauberen Klang? Brauche ich dazu noch einen Subwoofer oder ist der Bass der Boxen ausreichend? Bietet der Verstärkr die möglichkeit die beiden Boxen ggf. noch durch andere zu erweiter und einen Subwoofer anzuschließen?
mfg Sebastian
Memory1931
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2008, 08:48
Moin,

da hat leisehörer gute Sachen empholen....

die GLE 409 sind schon gut, da machste nix falsch.....

der Onkyo reicht auch um die Boxen zu betreiben aus.....

Aber warum um alles in der Welt willst Du zusätzliche Boxen anschließen?

Stereo hört man mit 2 Boxen möglichst direkt im Stereodreieck.

Wenn Du nur eine Raimbeschallung willst, kannste Dir 4 Regal-LS für das gleiche Geld kaufen und auf Stereo vollends verzichten, was man mit 4 Boxen in einem Raum ja eh tut......

Einen aktiven Sub kannste auch anschließen, indem Du den einfach zwischen Verstärker und Boxen einschleifst....

....aber UNNÖTIG.......Grund: die GLE haben jeweils 2 20ér Tieftöner verbaut...

Gruß
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Okt 2008, 10:38
Hallo,
wie gesagt, ich kenne mich mit Hifi leider nicht allzugut aus. Ihr würdet mir also eher zu zwei standlautsprechern raten, ohne weitere boxen. Haben diese Boxen den auch einen wirklich klaren Klang? Würdet ihr mir von dem Kauf einer gebrauchten Box abraten? Vllt könnte ich ja gebrauchte Boxen um 500euro erwerben die nochmal deutlich besser sind? Vielen Dank im Voraus
Sebastian
Memory1931
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2008, 11:11
Auch gebrauchte Geräte können gut sein........Boxen auch...

www.hifi-leipzig.de
braunschweiger35
Stammgast
#7 erstellt: 17. Okt 2008, 11:35
Hallo,
du scheinst noch etwas zu zögern, einfach auf scheinbare Einzelempfehlungen zu hören. Würde ich an deiner Stelle auch.

Ich kann mir zwar gut vorstellen, dass die Empfehlung Canton/Onkyo das Richtige sein könnte. Aber hör sie dir doch besser mal irgendwo an - am besten im Vergleich zu anderen Kombis. Vielleicht gibt es eine solche Kombi schon im nächstgelegenen Saturn/MediaMarkt.

Dann kaufst du nicht die Katze im Sack.

Gruß,
Carsten
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 17. Okt 2008, 14:54
Wobei ein probehören im Saturn kaum zu einer ernsthaften Beurteilung langt. Ganz ehrlich, ich würde sie einfach bestellen, wenn sie wirklich garnicht gefallen kann man sie immer noch zurückschicken. Ok, Versandkosten sind dann das einzige Risiko.

Gruss
Nick
braunschweiger35
Stammgast
#9 erstellt: 17. Okt 2008, 14:59
Ich habe im MediaMarkt eigentlich verhältnismäßig gute Erfahrungen mit Probehören gemacht. Allerdings nicht am Samstag nachmittag.
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Okt 2008, 00:59
erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich werde dann wohl mal den nächsten mediamarkt aufsuchen. Ich hätte vllt gehofft dass ihr mir noch eine box nennen könnt die vom Klang her vllt noch etwas besser ist und gebraucht zu dem Preis wie die Canton GLE 409 zu bekommen ist, wäre super:) glg
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Okt 2008, 01:46
habe mich gerade noch etwas durchs Forum gelesen und viele waren von der Canton GLE 409 nicht sehr begeistert da tiefgang und bass gefehlt hat und sie iwie unnatürlich hoch klangen oder ähnlich, habe es grade nicht mehr ganz im kopf. Als Alternative wurde in diesen threads die ELAC FS68 genannt sowie die Magnat 507, was haltet ihr von diesen Boxen?
glg
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 18. Okt 2008, 08:33
Hallo Sebastian 89,

ich kann mich Braunschweiger35 nur anschließen. Gehe los und höre selber. Du wirst über viele Lautspecher positives und negatives im Forum finden, was letztlich zählt sind deine eigenen Ohren. Dir muss es gefallen und nicht uns.

Also nochmal gehe zunächst ergebnisoffen zu verschiedenen Händlern und höre dir verschiedenes an, dann sehen wir weiter. Lasse dir Zeit! Denn wie heißt es so schön: wichtiges ist selten eilig und eiliges ist selten wichtig.

Hörenswerte Alternativen zur Canton wenn es um Hiphop und Rock geht:
http://www.hifisound...-REGAL-LAUTSPRECHER/
http://www.mw-audio....{EOL}&categoryId=224
http://www.audiovisi...raudio_bronze_r2.htm

Gruß
Bärchen
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Okt 2008, 17:01
hi,
so jetzt habe ich hier einen Hifi laden gefunden, der hat leider nur die Elac FS68 da und boxen von yamaha, aber so bekomm ich zumindest mal einen ersten eindruck..
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 20. Okt 2008, 17:14
dann mal los Elac baut keine schlechten Sachen und sooo verkehrt klingen Boxen von Yamaha auch nicht... viel Spaß


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 20. Okt 2008, 17:15 bearbeitet]
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Nov 2008, 17:12
Hallo,
ich habe Bedenken wenn ich mir Standlautsprecher hole, dass sie in dem relativ kleinem Zimmer knapp 21m² richtig wirken können was meint ihr dazu? wieviel Abstand sollte zu Wand und regalen sein von den Boxen aus?
Sebastianr89
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Nov 2008, 17:18
Noch eine weitere Frage, gibt es eine gute, ja vllt bessere Alternative zum Onkyo A 9155 da dieser mir optisch i-wie garnicht gefällt, ich weiß auf die optik kommt es ja eig nicht an aber man kauft sich ja doch lieber was dass einem auch optisch zusagt.
Leisehöhrer
Inventar
#17 erstellt: 14. Nov 2008, 17:35
Schau dich mal bei den Yamaha Verstärkern um, da bekommst du für um 200 Euro sicher ne gute Alternative.

Gruss
Nick
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 14. Nov 2008, 17:55
Hallo,

in Sachen Material- und Verarbeitungsqualität ist in der gesuchten Preisklasse Onkyo imho derzeit das Maß der Dinge. Was da noch annähernd rankommt ist imho Marantz (die alten Modelle. Die neune habe ich mir noch nicht angesehen) und dann erst bereits mit Abstrichen Yamaha. Recht solide ist auch der gute alte Pioneer A307

Gruß
Bärchen
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 16. Nov 2008, 20:01
für 20qm reicht eine Kompaktanlage.
Da ist die Yamaha Pianocraft Reihe eine gute Wahl
Horus
Inventar
#20 erstellt: 16. Nov 2008, 20:29

EXALT_FM schrieb:
für 20qm reicht eine Kompaktanlage.
Da ist die Yamaha Pianocraft Reihe eine gute Wahl


Ich kenne die Pianocraftanlagen. Aber für baßstarken HipHop, in 21qm, bei 3,20m Deckenhöhe
Vergiß es
Leisehöhrer
Inventar
#21 erstellt: 16. Nov 2008, 20:36
Ich habe die Pianocraft und finde sie für kleine Räume oder niedrige Bassansprüche sehr gut, hier aber nicht.
Verstärkerseitig würde ich persönlich bei einem Einsteigerverstärker nicht darauf achten ob frontseitig wertigere Materialien verwendet wurden sondern nur nach Ausstattung, Leistung ettwas, Aussehen ettwas und Klang wenig da schwer unterscheidbar.

Gruss
Nick
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 17. Nov 2008, 22:44
Naja wer unbedingt Bass braucht sollte sich noch nen Subwoofer kaufen
Leisehöhrer
Inventar
#23 erstellt: 18. Nov 2008, 10:14
Hier wird viel zu oft empfohlen für mehr Bass einen Subwoofer zu nehmen. Nur in der Praxis geht das nicht so einfach und selbstverständlich. Ich habe schon schon ein paar gute Subwoofer zum stereo musikhören erlebt und fand den Bass schlechter (nicht präzise genug) als nur mit Standboxen.

Gruss
Nick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf einer neuen Anlage! BITTE UM HILFE
harlekin1234 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  18 Beiträge
Anlage für 20qm Zimmer! Bitte um Hilfe
dimo_k am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  16 Beiträge
Bitte um Hilfe für den Kauf einer neu Anlage
lodbbberty am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  13 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Lautsprecher kauf!
Kossou am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  54 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Kauf bis 1200?
Piet-2110 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  18 Beiträge
Hilfe bei Subwoofer kauf!
MR._Spexx am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  14 Beiträge
Cambridge Audio - bitte um Hilfe bei Kaufentscheidung
Didaaa am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  8 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecherkauf
cone77 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  4 Beiträge
Bitte um Beratung zwecks Kauf von Boxen
bestwin am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Verstärker und Boxen kauf
korbi3 am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Caliber
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSrHateAlot_
  • Gesamtzahl an Themen1.362.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.416