Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Regal-Lautsprecher für ca. 700 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Magnathusiast
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Okt 2008, 17:41
Hi,

ich will mir neue Lautsprecher für meine Hifi-Anlage zulegen und bin mir aber noch sehr unsicher, welche ich nehmen soll und was man alles beachten muss.

Momentan habe ich zwei Regal-LS von Magnat (haben mal 100€/Paar gekostet) an einem Yamaha AX-396 hängen.
Jetzt will ich klanglich etwas aufrüsten.

Ein großes Problem bei mir ist die Aufstellung der Lautsprecher. Platz für Standlautsprecher habe ich durch Möbel etc. nicht, daher kommen bei mir nur Regal-LS in Frage.
Mein Zimmer ist ca. 14 m² groß.
Und da kommt schon das nächste Problem:
Ich kann die Lautsprecher nur auf ca. 2m hohe Schränke stellen, also deutlich über der Ohrhöhe.

Wie groß sind dadurch bei mir die Qualitätseinbußen gegenüber idealer Aufstellung auf Ohrhöhe ?
Lohnt es sich da überhaupt neue Lautsprecher zu kaufen ?



Wenn diese Hürden geschafft sind, welche Regal-LS könnt ihr mir empfehlen ?
Meine preisliche Obergrenze liegt so bei ca. 700 Euro (das Paar).

Ich hab mir schon die Magnat Quantum 703 und Canton Ergo 620 angeschaut, die liegen preislich noch im Rahmen.
Spezielle Anforderungen stelle ich eigentlich nicht.


MfG


[Beitrag von Magnathusiast am 27. Okt 2008, 17:43 bearbeitet]
daniel111
Stammgast
#2 erstellt: 28. Okt 2008, 19:15
Wie siehts denn mit den B&W 685 aus. Die sollen für den Preis ja sehr gut sein. Hab sie aber nocht nicht gehört. Will ich aber mal machen
Die klang einbußen sind groß. Aber es lohnt sicher immer neue LS zu kaufe, denn von 100€ magnat megaphonen kann es eigentlich nur aufwärts gehen. Dazu sollte dann aber auch ein passender verstärker und guter CD player kommen, bzw. ordentliche kabel. Ich kenne den yamaha verstärker jetzt nicht, aber ich denke der passt klanglich weniger zu den B&W, da die yamaha geräte, die ich bis jetzt gehört habe, alle samt etwas spitz abgestimmt waren, was dem typischen B&W klang eher nicht gelegen kommt. Weiterhin würde ich auch auf einen von der klangcharakteristik her passenden CD-Player achten. Was für einen hast du jetzt?


[Beitrag von daniel111 am 28. Okt 2008, 19:20 bearbeitet]
Lukas_D
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2008, 19:27
Ich kenne die B&W und fand sie damals ganz schlimm, sowas von emotionslos. Ich könnte ich dir die Dynaudio Audience 52 oder die Magnat Quantum 703 ans Herz legen.
Magnathusiast
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Okt 2008, 22:07
Mein CD-Player ist ebenfalls von Yamaha (hab ich damals alles zusammen gekauft), es ist der CDX-496.

Das die Klangeinbußen groß sind habe ich mir fast schon gedacht..sehr schade.

MfG
Lukas_D
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2008, 22:47

Magnathusiast schrieb:
Mein CD-Player ist ebenfalls von Yamaha (hab ich damals alles zusammen gekauft), es ist der CDX-496.

Das die Klangeinbußen groß sind habe ich mir fast schon gedacht..sehr schade.

MfG


Ich würde weder dem Verstärker und schon garnicht dem CD Player eine zu große Bedeutung zumessen. Lese dir das mal durch. Die Boxen, die Aufnahme und besonders der Raum sind ausschlaggebend für den Klang.


[Beitrag von Lukas_D am 28. Okt 2008, 22:49 bearbeitet]
daniel111
Stammgast
#6 erstellt: 28. Okt 2008, 22:57
Joar, der Cd-Player, wie ich selber festgestellt habe, (leider) auch:) Das ist aber schon seltsam, dass die B&Ws "emotionslos" geklungen haben. Das ist irgendwie nicht typisch für die Boxen. Die B&Ws sind ja bekannt als spaßboxen, die einem freude machen. Meine tuens auch. Naja die kleinen B&Ws kenn ich nicht, aber dann werd ich sie mir wohl mal anhören, um mir selbst ein urteil zu bilden. Grüße Daniel
Lukas_D
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2008, 23:02

daniel111 schrieb:
Joar, der Cd-Player, wie ich selber festgestellt habe, (leider) auch:)...


Könntest du das vielleicht näher erläutern?

Zu den B&Ws: Liegt wahrscheinlich auch am persönlichen Hörgeschmack, sowie am Hörraum.
daniel111
Stammgast
#8 erstellt: 28. Okt 2008, 23:12
Also ich habe folgende anlage: Verstärker: Accuphase E308
LS: B&W N804
Player: Marantz SA8400
Kabels Black&white LS1202

So, nun hatte ich vorher einen E305 und als player einen Sony X777ES. Zuerst kam der neue verstärker und es machte noch mehr spaß zu hören als vorher, mehr details, noch schönere klangfarben,volles sattes klangbild und einfach das erlebnis spaß am hören zu haben, einfach toll. Dann kam der neue player. Und plötzlich??? Wo war der klng hin? Bass nur noch trocken und farblos. Emotionsloser(er) klang und es macht nicht mehr wirklich die freude die das hören vorher brachte. Es ist wirklich erstaunlich wie stark der player das klangbild beeinflusstt. Wahrscheinlich passt er einfach tonal nicht zur anlage, da eher kühl abgestimmt, während der sony eher warm und farbenfroh war/ist. Grüße Daniel
Spreeaudio
Stammgast
#9 erstellt: 28. Okt 2008, 23:50
Hallo,
höre dir doch mal die

Monitor Audio RS1 für 500EUR an.


Gruß aus Berlin
Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regal-Lautsprecher für ca. 250 Euro / Paar
Miller am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  16 Beiträge
Vollverstärker + Stereo Regal-Lautsprecher um ~700,- Euro
blackie62 am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  19 Beiträge
Regal-Lautsprecher für 200 ?
bemogri am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  14 Beiträge
Welche (Regal)lautsprecher für ca. 70qm?
mgm666 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  33 Beiträge
Regal-Lautsprecher Beratung
TSGames am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  7 Beiträge
Lautsprecher für ca. 250 Euro
echtmolli am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher für ca. 2000 Euro
CrimsonKing am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  16 Beiträge
standlautsprecherpaar bis 700 euro
system1977 am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  20 Beiträge
Stereoanlage bis 700 Euro
verres am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  3 Beiträge
Neue Anlage für ca. 700?
olli1971 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Accuphase
  • Yamaha
  • Magnat
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedstefan652016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.801