Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac BS 53 + Marantz PM 4001?

+A -A
Autor
Beitrag
JohKraus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Nov 2008, 20:29
huhu,
war gestern für ne freundin probehören. Sie will für ne neue anlage (leider) nur 400 Euros ausgeben.
Haben die Elac BS 53 an einem Marantz PM 4001 gehört. (zusammen wären das genau 397 €). Was haltet ihr von der Kombination? Vor allem von den Boxen? Ich selbst war sehr überrascht was aus den vermeidlichen Billigboxen rauskam. Die haben sogar sowas wie ne Bühne zusammengebracht und waren nicht mal so schlecht aufgelöst. Lediglich der Bass war ein bisschen "wummig", also unpräzise. Aber angesichts des Preises, denke ich ist des vertretbar. Kennt jemand eine bessere alternative?
Vielen Dank für eure Hilfe.
JohKraus
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Nov 2008, 12:25
*push*
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 05. Nov 2008, 12:36
Hi,

Wenn dir der Klang gefallen hat ist doch alles okay
Wie siehts mir der Optik aus (ist ja für eine Frau... )? Der Marantz ist ja ganz hübsch, aber die Elac?!


Schönere und gut klingende Alternativen in der Preisklasse 150-200Euro sind zb.

Wharfedale 9.1
Magnat Quantum 502 oder 503
Heco Victa 300
Canton GLE 402


Verstärker um 200Euro gibt es alternativ den Denon PMA-500AE, den Yamaha AX 397 oder den Onkyo A-9155

Anderer Vorschlag wäre eine Yamaha Pianocraft. Ist komplett,unkompliziert, günstig und hat einen recht guten Ruf.



Grüße
Manu


[Beitrag von zwittius am 05. Nov 2008, 12:37 bearbeitet]
Mylano
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Dez 2008, 23:44
hallo,
(da das mit dem tangent amp-100 nicht geklappt hat stehe ich nun vor genau der selben Entscheidung.)

zur Auswahl stehen diese Verstärker:
Marantz pm 4001
Denon PMA-500AE

und diese Lautsprecher:
Wharfedale 9.1
Magnat Quantum 502 oder 503
Heco Victa 300
Canton GLE 402
Quadral Argentum 02

was spricht für sich?

@Johkraus: dürfte man erfahren, welche es dann wurden!?

Gruß
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2008, 00:27
Hi,

die Quantum und die Canton würde ich auf jedenfall mit dem Marantz kombinieren. Die Wharfedale eher mit dem Denon.

Mehr kann ich dazu nicht sagen.


Grüße
Manu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Marantz PM 4001
Peter1410 am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Marantz PM 4001
hifi_forum_arp am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  28 Beiträge
Verstärker: Marantz PM-4001 oder PM-7001?
XphX am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  16 Beiträge
Denon PMA 500AE & ELAC BS 53
!Jojo! am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  10 Beiträge
Elac BS 53 oder Magnat Supreme 200
dumeineguete am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  5 Beiträge
Besser Marantz PM 53 oder PM 4400 kaufen ?
Ado1969 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  2 Beiträge
Marantz Pm 7001(keinOSE) oder PM 4001 OSE ?was ist besser ?
peter_m16 am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  21 Beiträge
Marantz CD 5001+Marantz PM 4001+B&W DM 601 S3
abeth am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
Marantz PM-17 mkII Hilfe benötigt
frage am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  28 Beiträge
Passender Verstärker zu Elac Boxen BS 203.2
Hilow am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Marantz
  • Magnat
  • Heco
  • Canton
  • Denon
  • Yamaha
  • Quadral
  • Tangent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.129