Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleinst LS, Amp mit grossen klang

+A -A
Autor
Beitrag
hemn
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Jan 2009, 12:08
suche kleine ls und amp, soll so klein wie möglich

soll kleiner als jbl c1 und viel besser klingen(die sind müll)
slayer666
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2009, 12:38
Mit einer Verstärker Empfehlung kann ich helfen (theoretisch), schau mal hier , der ist sehr klein Habe aber keine Ahnung ob er wirklich gut ist

Abmessung B x H x T103 x 38 x 141mm
Gewicht670g ohne Netzteil.

Ist erweiterbar mit Tuner u.s.w.
hello21
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jan 2009, 13:35
als ls würd ich mal die revox magic cubes in die runde werfen...

kantenlänge 97mm

greetz,
steff


[Beitrag von hello21 am 14. Jan 2009, 13:36 bearbeitet]
hemn
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jan 2009, 16:15
thx, das geht schon mal in die richtige richtung, kann auchetwas grösser sein wie naim
achja muss ne fernbedienung haben
die revox magic cubes kriegt man nur in der bucht oder?
die grösse wäre mir lieber
Revox Re:sound S Shelf
wie ist der so?


[Beitrag von hemn am 14. Jan 2009, 16:25 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#5 erstellt: 14. Jan 2009, 16:29
NAD C 315BEE (oder Rotel RA-04) und Nubert NuBox 311...klein genug?!?

Jedenfalls ist das die unterste Grenze, wenn es noch anständig klingen soll.

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 14. Jan 2009, 16:30 bearbeitet]
hello21
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jan 2009, 16:30
guckst du hier: http://www.revox.ch/index.tpl?iid=l320a1b12c2d65&lang=1&iid2=13

du wolltest was kleines...!!!

hier im forum läuft ein typ rum, der sich eminenz nennt... der hat erfahrung mit revox.

optisch sind die dinger wunderschön. vor allem die säule mit glasfuss.

mir haben schlussendlich die piega besser gefallen (vom ton; geschmacksache). da wäre noch ne ts3 zu haben
doebe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jan 2009, 16:33
tivoli! (model two)
roger23
Stammgast
#8 erstellt: 14. Jan 2009, 16:41
Also _richtig_ klein..

Amp: google mal nach class-t - da gibt's so ein Selbstbauprojekt oder fertig als Trends 10.1

Boxen: Vielleicht Elac 301 oder Monitor Audio Radius 90?

Aber die Physik lässt sich nicht überlisten: Bässe brauchen Membranfläche und Gehäusevolumen. Und oberhalb 100 Hz wird's ortbar..
ruedi01
Gesperrt
#9 erstellt: 14. Jan 2009, 16:44
...so isses, zumal der TE ja seine JBL C1 als 'Müll' bezeichnet hat. Die sind nämlich definitiv kein Müll, sondern eine der besten Kleinlautsprecher, die man für recht kleines Geld bekommen kann, nur ohne Subwooferunterstützung sind sie definitiv nur die Hälfte wert...

Da kann man im Prinzip zu jedem 'Kleinlautsprecher' greifen, das ist bei allen das selbe Problem, Physik halt....

Gruß

RD
horstilein
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jan 2009, 16:54
Also die hier sind ein wirklich guter Kompromiss, wenn der Raum nicht ganz so groß ist. Die packen echte 50 Hz. Zumal die nicht nur im Bass Bereich wirklich gut klingen.
Sind auch recht einfach zu bauen.
daniel111
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jan 2009, 17:39
Hmmm also ein Rotel 04 + B&W 686 sind klein und klingen für den Preis unschlagbar...frage nur ob klein genug.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passive kleinst-lautsprecher für hintergrundbeschallung, hörabstand ca. 70 cm
the_mod am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  36 Beiträge
Einsteiger sucht Amp + Ls.
Shoepe am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  4 Beiträge
Kräftiger Klang mit Amp 600?-700?
Hoshyman am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  9 Beiträge
Auto Standby LS oder Amp gesucht
muscapee am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  3 Beiträge
Audiophiles für 2000 ? (Cdp+Amp+Ls)
Moppi77 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  50 Beiträge
500? Amp & LS
hfboy am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  9 Beiträge
LS/AMP für 13,5m²
Jantraktus_ am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  8 Beiträge
Amp mit wenig Leistung aber super klang?
RealC am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  19 Beiträge
welche Kompakt-LS harmonieren mit Rotel Amp?
ngulungulu am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  2 Beiträge
LS+amp für nen anfänger
philp am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Nubert
  • Rotel
  • Bowers&Wilkins
  • Revox
  • SEG
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmodiug
  • Gesamtzahl an Themen1.345.378
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.328