Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo TX 8255 ohne A/V Eingänge?

+A -A
Autor
Beitrag
dani58
Neuling
#1 erstellt: 19. Jan 2009, 20:59
Hallo,
wir brauchen einen neuen Receiver und haben uns fast schon für den Onkyo TX 8255 (in Silber) entschieden. Nun lese ich, dass er zwar 5 Audio Eingänge, aber keine A/V Eingänge hat. Kann man dann den Ton vom Dvd-Player nicht anschließen? Oder geht das auch über einen Audio Eingang?
Hat jemand Erfahrungen mit dem genannten Gerät? Wir sind darauf gestoßen, weil es farblich zu unserem alten Technics CD-Player passen soll. Als Lautsprecher haben wir Nuboxes 360, da passt die Wattzahl wohl auch?
Danke für die Antworten.
Dani
0300_Infanterie
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2009, 21:06

dani58 schrieb:
Hallo,
wir brauchen einen neuen Receiver und haben uns fast schon für den Onkyo TX 8255 (in Silber) entschieden. Nun lese ich, dass er zwar 5 Audio Eingänge, aber keine A/V Eingänge hat. Kann man dann den Ton vom Dvd-Player nicht anschließen? Oder geht das auch über einen Audio Eingang?
Hat jemand Erfahrungen mit dem genannten Gerät? Wir sind darauf gestoßen, weil es farblich zu unserem alten Technics CD-Player passen soll. Als Lautsprecher haben wir Nuboxes 360, da passt die Wattzahl wohl auch?
Danke für die Antworten.
Dani


... glaube Du bist beim falschen Geräte-Genre! Der von Dir genannte Receiver ist ein STEREO-Receiver kein AV-Receiver
Die aktuellen AV-Receiver heißen TX-SR-506, 576, 606, usw. bis zum TX-NR-906
Schau doch mal auf die Homepage von Onkyo
dani58
Neuling
#3 erstellt: 19. Jan 2009, 21:26
Nein, nein, ich will schon einen Stereo Receiver!!
Aber bei vielen anderen ( Onkyo TX 8555, Yamaha RX 497 z.B.) kann man auch mal den DVD Ton anschließen. Geht das also nicht bei dem TX 8255? Dass es extra A/V Receiver gibt ist mir schon klar .
Mag sein, dass sich meine Anfängerfragen blöd anhören, mein Mann hat sich auch schon amüsiert! Aber er kann mir die Fragen als Nichtfachmann auch nicht beantworten.


[Beitrag von dani58 am 19. Jan 2009, 21:43 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2009, 21:34

dani58 schrieb:
Nein, nein, ich will schon einen Stereo Receiver!!
Aber bei vielen anderen ( Onkyo TX 8555, Yamaha RX 4976 z.B.) kann man auch mal den DVD Ton anschließen. Geht das also nicht bei dem TX 8255? Dass es extra A/V Receiver gibt ist mir schon klar .
Mag sein, dass sich meine Anfängerfragen blöd anhören, mein Mann hat sich auch schon amüsiert! Aber er kann mir die Fragen als Nichtfachmann auch nicht beantworten. ;)


... dann geht es aber nicht um einen A/V- (Audio-Video)-Eingang
Du möchtest den Ton (nur Ton!) zum Receiver leiten? Das geht beim von Dir genannten Gerät nur analog (also über ein Stadard-Stereo-Cinch-Kabel), welches dann aber vom DVD-Player nur ein heruntergemischtes Sterosiganl überträgt.
5.1 ist nur mit A/V-Receiver möglich... Gilt aber für alle Stereo-Receiver auch wenn sie digitale Eingänge haben (Toslink=optisch / Coax=elektrisch), da geht beim Stereo-Receiver nur Stereo, wie der Name schon sagt
dani58
Neuling
#5 erstellt: 19. Jan 2009, 22:13
Danke erstmal für die schnelle Antwort.
Da wir nur Stereo hören wollen und nicht Surround gehe ich jetzt davon aus, dass es mit dem DVD-Ton auch geht. Habe ich das so richtig verstanden? Du hast Dich ja wirklich bemüht mit der Erklärung!
Hat jemand den Onkyo TX 8255? Zufrieden oder Probleme?
Dani
0300_Infanterie
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2009, 22:15

dani58 schrieb:
Danke erstmal für die schnelle Antwort.
Da wir nur Stereo hören wollen und nicht Surround gehe ich jetzt davon aus, dass es mit dem DVD-Ton auch geht.


... ja! Der DVD-Player muss nur nen einfachen Stereo-Cinch-Ausgang haben (meist rot & weiß).


dani58 schrieb:
Du hast Dich ja wirklich bemüht mit der Erklärung!


... jeder fängt mal an! Und meine Frau sagt bei den vilen Anschlüssen würde sie eh nicht durchsteigen... toll dass Du überhaupt fragst!
kaustikos
Neuling
#7 erstellt: 27. Jan 2009, 21:25
hallo,
etwas verspätet, etwas grundsätzliches. mit einem onkyo-receiver werdet ihr zufrieden sein. ich habe seit etwa 40 jahren geräte von onkyo und bin immer zufrieden gewesen. in meiner sturm-und drangzeit hat der receiver rund 20 jahre(!) gehalten und auch was aushalten müssen. in meinem arbeitszimmer habe ich heute die kleine von nubert (nubox 311) und die "verträgt" den onkyo 8255 auch. die verstärkerleistung sollte im vergleich zur nennbelastungsleistung der box nicht zu gering sein (also die box nicht zu "groß" wählen, sonst wird sie "unterfordert"). bei der firma nubert stimmt das preisleistungs-verhältnis mit sicherheit. noch einen tipp: an den kabelverbindungen zu sparen hat keinen sinn. lieber beim cd-/dvd-gerät, receiver eine nummer kleiner. vor allem beim lautsprecherkabel nicht sparen. es lohnt sich. was nutzt einem ein porsche mit billigreifen? außerdem: ich habe einen "alten" onkyo-receiver im wohnzimmer und einen dvd-player daran angeschlossen. stereo klappt natürlich, wie schon oben erwähnt mit den "rot-weißen" strippen. muss es mehr sein? ich meine nicht? in der beschränkung.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A-9155,Onkyo TX-8255,HK 3390,HK 980
Sagi87 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  8 Beiträge
Onkyo TX-8255 oder TX-8030
Dubthat am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  5 Beiträge
Yamaha R-S500 vs. Onkyo TX-8255
DiCraft am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  4 Beiträge
NAD C 710 (gebraucht) oder Onkyo Onkyo TX-8255 (neu)
mumpf am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  2 Beiträge
Stereo-Receiver ONKYO TX-8255 gibt flauen Klang!
CS81 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  13 Beiträge
Onkyo TX-8255 oder Denon DRA 500 AE
scater am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  7 Beiträge
Onkyo TX 8255 + DX 7355 + Heco Victa 700
doc_marten am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  11 Beiträge
Frage zu Onkyo TX-8030 + A-9030
ichausmitte am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  8 Beiträge
Onkyo A-5VL oder TX-8050 oder HK 3490
pusher am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  11 Beiträge
Onkyo TX-8050 oder Onkyo A-9050
Orgblut am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Nubert
  • Soundmaster

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitgliedaragon888
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.902