Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn Keilidh mit Denon DRA-500AE ?

+A -A
Autor
Beitrag
Igamel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Feb 2009, 18:18
Hallo zusammen,

ich hätte die Möglichkeit von einem Bekannten Linn Keilidh Lautsprecher um 550Euro zu erwerben. Sie wurden kaum benutzt und sind in einem top Zustand.

Meine Frage ist ob mein Verstärker, Denon DRA-500AE, ausrecht um die Lautsprecher gut klingen zu lassen oder ob ich mich mit 550 Euro lieber woanders umsehe und wenn ja wo?

Mfg Iggy
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2009, 16:03

Igamel schrieb:
Linn Keilidh Lautsprecher ...

Meine Frage ist ob mein Verstärker, Denon DRA-500AE, ausrecht um die Lautsprecher gut klingen zu lassen


Hallo Iggy,

beide Produkte sind mir bekannt, wobei ich den Receiver DRA-500 AE bereits hier hören konnte.

Davon ausgehend, dass das Abspielgerät möglichst hochwertig ist denke ich nicht, dass der DRA-500 AE die Linn Keilidh klanglich auch nur in irgendeiner Dimension (Baßpräzision, Detailwiedergabe, Abbildungsschärfe ...) ausreizen wird.


Igamel schrieb:
oder ob ich mich mit 550 Euro lieber woanders umsehe und wenn ja wo?


Was die Lautsprecher angeht, kannst Du mit der Keilidh eine prima Box für Räume zwischen 20 und 30 qm bekommen. Die vorangeschaltete Elektronik sollte klanglich nur schon recht hochwertig sein.

Unter den aktuellen Geräten könnten folgende Verstärker eine Hörprobe wert sein:

Yamaha A-S 700, 580,00 EUR
NAD C 352, 590,00 EUR (Nachfolger C 355 ist da, tw. preisreduzierte Geräte im Angebot)
Rotel RA-04, 400,00 EUR
Dynavox VR-70E2, 400,00 EUR (Röhrenverstärker mit nur einem Eingang und ohne Fernbedienung)
Cambridge Audio Azur 540 A V2, 480,00 EUR

... als günstigster Einstieg für diese Boxen. Mehr Klangqualität wäre m.E. besser.

Viel Spass beim Anhören!

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Keilidh Lautsprecher, welcher Verstärker
Leolausemaus am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  6 Beiträge
Yamaha RX-397/497 oder Denon DRA-500AE
lanos am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  3 Beiträge
Denon DRA-500AE und KEF IQ5 gut so?
jan18 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  13 Beiträge
Linn Keilidh
octrone am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  5 Beiträge
Denon DRA-100 - Empfehlenswert?
Elija123 am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  7 Beiträge
Yamaha rx-v363 mit Linn Keilidh
kosatik1404 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  9 Beiträge
Denon DRA-500AE und Canton GLE 409
Brazzo2006 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  3 Beiträge
Yamaha R-S500 o. DENON DRA-500AE ?
am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  10 Beiträge
DRA-500AE oder Tuner + Verstärker
Buam am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  30 Beiträge
welche kompakt ls 14 qm dcd 700ae dra 500ae
fry_boiter am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • NAD
  • Cambridge Audio
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliederfordia90
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.685