Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche empfehlenswerte Alternativen zu meinen 4 Infinity Kappa´s 8.1

+A -A
Autor
Beitrag
filou00
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2009, 07:47
Hallo in die Runde,

dieses ist nun mein erster Beitrag hier, und er beginnt gleich mit einer für mich entscheidenden Frage! Wir richten gerade unser (rechteckiges) Wohnzimmer (45 m²)neu ein, und sind dabei am überlegen, ob wir uns in Sachen Hifi-Technik neu orientieren wollen. Aktuell ist folgendes vorhanden:

2 x Kappa 8.1 (vorne)
2 x Kappa 8.2 (hinten)
Kappa Center Box (mittig vorne)

Marantz SR 8200
Denon POA 2800 (zusätzlich für die vorderen Kappa´s)
Marantz CD 6000 OSE / SE

Grundsätzlich bin ich mit dem Klangbild eigentlich zufrieden, nur weiß ich halt, dass die Boxen bei passender "Hardware" wesentlich mehr können. Nun fragen wir uns, ob es Sinn macht, viel Geld in entsprechende Endstufen mit dem Ziel der Klangverbesserung bei den Kappa´s zu investieren, oder ob ich nicht bei den Speakern gleich eine vollständige Neuanschaffung plane. Wir hören gerne auch mal laute Musik, unser Schwerpunkt liegt im Bereich "Pink Floyd, Dire Straits, Erich Kunzel, Buddha Bar, etc.

Mir wurde von einem Hifi-Händler nun die Karat Serie von Canon angeboten, mit dem Hinweis, dass es sich dabei um eigentliche Revox Modelle handeln würde. Ich werde mir die Boxen kommende Woche mal anhören.

Könnt Ihr mir einige Anregungen geben? Die Größe des Lautsprechers spielt keine Rolle, den Preis möchte ich bis auf die absoluten Exoten noch nicht einschränken.

Oder ich behalte doch die Kappa´s und investiere stattdessen in 4 Monoblöcke? Fragt sich dann, welche?

Danke Euch im voraus und freue mich auf Eure Hilfe!

Gruß, Filou


[Beitrag von filou00 am 29. Mrz 2009, 08:06 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mrz 2009, 08:17
Moin

Was heisst den Preis nicht einschränken?

Ich hatte und habe mein ganzes Hifileben Lautsprecher von Infinity, aber die Kappa 8.2i, waren die mit Abstand schlechtesten (meine Meinung)!

Wie ist Dein Hörgenuss aufgeteilt?
Stereo Musik
Mehrkanal Musik
Film

Mein Vorschlag fürs Probehören:
Klipsch 4x RF83 + 1x RC64 + 2x RSW10d!
Gesamtpreis ca. 5000€

Die Hardware darf ruhig bleiben, die Klipsch sind Verstärkerunkritisch und benötigen wenig Leistung für hohe Pegel!

filou00
Neuling
#3 erstellt: 29. Mrz 2009, 08:27
....geht bei mir fast nur die Mehrkanalmusik. Film und DVD-Kram ist bei mir vorhanden, aber Nebensache.

Ich werde mir mal die Eckdaten der Klipsch anschauen, und gerne auch probehören.

Hast Du alternativ auch einen Vorschlag in Richtung Monoblöcke?
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2009, 08:31

filou00 schrieb:
Mir wurde von einem Hifi-Händler nun die Karat Serie von Canon angeboten, mit dem Hinweis, dass es sich dabei um eigentliche Revox Modelle handeln würde.


Hi,

diese Aussage stimmt mich skeptisch. Um welche Modelle handelt es sich dabei?

Carsten
filou00
Neuling
#5 erstellt: 29. Mrz 2009, 08:33
Karat 790 DC

Was sagst Du?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mrz 2009, 08:38
Hi

Monoblöcke nicht, aber ich kann Dir folgende Endstufen vorschlagen:

Aaron Millenium No.3 (2-Kanal)
Aaron Cineast No.33 (3-Kanal)

Die Endstufen sind stabil bis 1Ohm und haben hohe Leistungsreserven!
Der Klang ist ebenfalls superb und passt übrigens hervorragend zu Infinity und Klipsch!

Ich bezweifle aber, das der klangliche Fortschritt mit neuen Endstufen so groß sein wird, wie mit dem Tausch der Lsp.!

Zu den Karat 790:
Sehr analytisch klingender Lsp. der etwas Aufstellungskritisch ist und nicht so viel Bass bietet, als das Chassis verspricht!
Einfach mal anhören und selber urteilen!
Meines Wissens hat der Lsp. nichts mit Revox zu tun, höre und lese ich das erste Mal!

filou00
Neuling
#7 erstellt: 29. Mrz 2009, 08:52
@ GlennFresh
..nochmals Zu Deinem Vorschlag:

""Mein Vorschlag fürs Probehören:
Klipsch 4x RF83 + 1x RC64 + 2x RSW10d!
Gesamtpreis ca. 5000€""


Habe gerade gesehen, dass in Netz der Vorgänger RF-82 relativ günstig (Paar 749,-) angeboten wird. Ist der Unterschied zum RF83 gewaltig?

Bei dem von Dir vorgeschlagenen RSW10d würdest Du 2 Stück nehmen??

Gruß, Filou
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Mrz 2009, 09:08
Hallo nochmal

Die RF82 sind immer noch im Programm und etwas unter der RF83/63 angesiedelt und ja, ich finde die RF83/63 deutlich besser, ist aber Geschmacksache!
Du hattest geschrieben, Preis spielt keine Rolle, deshalb meine "Extremempfehlung"!

Ich fragte aber auch: was heisst den Preis nicht einschränken!!!

Die RF82 sind aber für den Preis von 750€/Paar ein wirklich hervorragender Lsp. und natürlich eine Überlegung wert, wenn das Budget kleiner ausfallen soll!
Vielleicht reicht Dir beim Einsatz eines oder zwei Subs sogar die RF62!
Das musst Du durch ein Probehören selbst herausfinden, ist halt eine Frage der eigenen Vorlieben!

Ich bin ein Verfechter der DBA`s bei Subwoofer!
Warum kannst Du hier lesen:

http://www.nubert.de/ts_basswiedergabe.htm

Bei mir war das Ergebnis um Welten besser als mit einem Subwoofer, daher kann ich nur zum Einsatz von zwei Subs raten!

filou00
Neuling
#9 erstellt: 29. Mrz 2009, 09:23
...kling einleuchtend, was Herr Nubert dort berichtet. Wenn gleich er ja am liebsten sogar 4 Subwoofer aufstellen würde (hinten dann mit Verzögerung). Wobei er dann ja bei zwei Subwoofern beide neben die Frontlautsprecher stellt. Ich dachte zuvor, die würde dann diagonal aufgestellt werden.

Also kommende Woche dann mal zum probehören bei einem Klipsch-Dealer.

Wenn alles passt, dann in dieser Auswahl

4 x RF 82 (1.500,- Gesamt/ Preis im Netz)
2 x RSW-10d (1.200,- Gesamt/ Preis im Netz)

Mit dem Center RC 64 (845,-) tue ich mich ein wenig schwer, da ich/wir kaum Wert auf DVD und Kinoklang legen. Zudem sieht es sch.... aus, wenn an der Wand nur ein 52 Zoll LCD hängt, alle Kabel unter Putz liegen, und darunter dann ein Box steht... (Einfluss der Ehefrau)

Durch den Abverkauf der Kappa´s und des Denon ist der halbe Preis ja schon wieder eingeholt.

Gruß, Filou


[Beitrag von filou00 am 29. Mrz 2009, 09:29 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Mrz 2009, 14:56

filou00 schrieb:
...kling einleuchtend, was Herr Nubert dort berichtet. Wenn gleich er ja am liebsten sogar 4 Subwoofer aufstellen würde (hinten dann mit Verzögerung). Wobei er dann ja bei zwei Subwoofern beide neben die Frontlautsprecher stellt. Ich dachte zuvor, die würde dann diagonal aufgestellt werden.



Soweit die Theorie, in der Praxis, sprich in den eigenen 4 Wänden, muss man das einfach ausprobieren!

Ich habe meine beiden Subs (im Moment noch zwei Nubert AW1000, demnächst zwei Klipsch RSW10d) diagonal gestellt und so das mit Abstand beste Ergebnis erziehlt!
Vier Subwoofer wären die Königslösung, ist aber meiner Meinung nach nicht zwingend notwendig, mit Zweien funktioniert es ebenfalls bestens!

Entweder musst Du ohne Center (Phantommodus) oder mit einem passenden Modell der RF Serie (gibt auch kleinere) Deine Musik geniessen!
Von einem Mischmasch rate ich dringend ab!

Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß beim Probehören, berichte mal von dem Ergebnis!

filou00
Neuling
#11 erstellt: 29. Mrz 2009, 17:00
...mache ich, so denn ich einen Klipsch Dealer finde!

Danke für die Tipps....

Gruß, Filou
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verbesserung für infinity kappa 8.1
Vielniks am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  12 Beiträge
Vollverstärker für Infinity Kappa 8.1i
deonny73 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  32 Beiträge
Infinity kappa 8.2 zu gross, suche alternative für gleichen verkaufswert.
scutti am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  2 Beiträge
Marantz MA500 mit Infinity Kappa 8.1
tilli11 am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  11 Beiträge
Was passt zur Infinity Kappa 8.2?
SnowyW am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  6 Beiträge
Harman-Kardon AVR 7500 für Kappa 8.1 und 9.1 zu gebrauchen???
lars-posso am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2003  –  13 Beiträge
Verstärker für Infinity kappa 9.2i ?
hawaii17 am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  6 Beiträge
Infinity Alternativen gesucht!
hermann39 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  4 Beiträge
infinity kappa 9a,welche endstufe??
toby250375 am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  20 Beiträge
Infinity Kappa oder Nubert LS
tomorrows_music am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • Klipsch
  • Infinity
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.341