Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


stereo verstärker für B&W dm602.5 gesucht (NAD)

+A -A
Autor
Beitrag
chestol
Neuling
#1 erstellt: 14. Apr 2009, 16:35
hi
bräuchte eine empfehlung für einen
stereo verstärker für meine zwei neuen B&W dm602.5 s3
bzw mit welchem verstärker nutzt ihr sie?

empfohlene verstärkerleistung wohl 100Watt, manche erziehlen angeblich aber auch mit 2x40W gute ergebnisse, welche kriterien sind denn nun wichtig bei der verstärker wahl?

budget bewegt sich bei 200-300€ - eben im verhältnis zum boxenpreis
oder sollte ich da mehr einrechnen?

würde mir am liebsten einen alten NAD bei ebay holen
welche modelle wären passend?
NAD C 352 ?
...
???

hab gelesen, dass die boxen wohl einen relativ starken verstärker brauchen
möchte damit mein zimmer beschallen ~22m²
und ein warmes klangbild genießen,
also den bassbereich so gut wie möglich rausholen
(subwoofer zusatz kommt wegen nachbarn sowieso nicht in frage)
gehört wird quer durch house/techno/pop

wäre für jeden hinweis sehr dankbar,
hab die suchfunktion ergiebig genutzt bin aber
als neuling noch immer relativ ratlos.

vielen lieben dank im vorraus
grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Apr 2009, 18:26
Hi

Mein Tipp für Dein Budget:

http://www.idealo.de..._-ax-497-yamaha.html

NAD und B&W halte ich nicht für die beste Kombination, beide Geräte sind "warm" abgestimmt, ist aber Geschmack-Ansichtsache!


Mfg.

chestol
Neuling
#3 erstellt: 14. Apr 2009, 18:56
bei yamaha hätte ich angst, dass der bass zu
schwach klingt, oder wiegen die boxen das wirklich wieder auf?
anscheinend haben wohl auch einige mit marantz gute erfahrung
gemacht.
wie siehts mit rotel aus?
mich erschlägt immer die flut von modellvariationen
so das ich nicht weiß wie ich mich da entscheiden soll...


ich habe auch keine audiophilen ansprüche,
aber ich möchte einen klaren unterschied zu meinem
doofen 400€ sony surroundsystem hören das ich endlich aussortieren möchte.

auf super tiefbass steh ich auch nicht wirklich, aber
wär schon schön pumpende bässe wenigstens zu spüren, wenn ich meine
hand davor halte, ohne auf clublautstärke zu regeln...

ich würde mich sehr freuen, noch einige tips zu erhalten.
lieber lass ich die boxen hier noch eine weile rumstehen
bevor ich mir voreilig einen verstärker zulege mit dem ich nciht glücklich werde.

vielen lieben dank auch schonmal an GlennFresh


[Beitrag von chestol am 14. Apr 2009, 19:16 bearbeitet]
lorric
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2009, 19:59
Hi,

im Bassbereich kannst Du bei den LS keine Wunder erwarten. Eventuell wäre der Yamaha AS 700 eine Alternative. Ist etwas über Deinem Budget, hat aber genug Leistung und möglicheweise kannst Du etwas mehr an Bass über die Loudness-Regelung rausholen.

Der von Dir genannte NAD wäre imo jedenfalls geeignet.

Oder mal einen Cambrigde Audio Azur 340 A an den LS probehören. Liegt zumindest im Budget.

Gruß
lorric
chestol
Neuling
#5 erstellt: 17. Apr 2009, 16:51
hab sie jetzt erstmal übergangsweise an meinen sony a/v angeschlossen und ich muß den bass schon fast herunter regeln - wahnsinn was da raus kommt.
hätte die bässe nur gern noch etwas knackicker aber vllt kommt das dann ja mit dem neuen verstärker und etwas einspielzeit..

vielen dank schonmal soweit


[Beitrag von chestol am 17. Apr 2009, 16:52 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Apr 2009, 17:01
Hi

Na, der Sony AVR muss ja eine unglaublich neutrale und ehrliche Abstimmung haben, wem`s gefällt!


Mfg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W DM602.5 S3
OLLE85 am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  37 Beiträge
passender Verstärker für B&W 683 gesucht
Luximage am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  9 Beiträge
Verstärker + Netzwerkplayer für B&W CM8 gesucht
mr.airworthy am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  9 Beiträge
Verstärker/Reciever für B&W CM2 gesucht
Nikitaman17 am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  2 Beiträge
Neuer stereo-Verstärker für B&W 685 gesucht
williwucht am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker für B&W 805S
srohrlack am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  5 Beiträge
Verstärker für B&W Cm9
#steff# am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  26 Beiträge
NAD und B&W
gismi am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker für CM5 gesucht.
Nice0906 am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  4 Beiträge
Neue LS für NAD-Verstärker gesucht
alfred1410 am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.988