Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
_klipsch_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2009, 16:43
Hallo mal an alle,

Also volgendes Problem hab jetzt seit 2 wochen meine Klipsch Rf-63 und die hängen jetzt an nem Denon AVR-1505 und des geht irgendwie nicht so wie ich das möchte!!

Hat irgendwer ne idea welchen Verstärker bzw. Endstufe ich mir kaufen kann was da ordentlich power hat??

Noch was bringst sich eigendlich Bi-wiring was??

Noch was die LS stehen in einem 32 m² zimmer.

Besten dank im voraus !!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Apr 2009, 17:29
Hi

Ich hätt da zu erst mal ein paar Fragen:

- Muss es ein AVR sein oder genügt ein VV
- Hast Du ein Surroundset oder nur Stereo
- Budget
- Was fehlt Dir oder womit bist Du unzufrieden

Das sogenannte Bi-Amping, empfehle ich nur mit zwei gleichen Verstärkern!
Neue AVR´s haben diese Möglichkeit integriert, bei 5.1 kannst Du die nicht genuzten Rearbackendstufen für die Fronts nehmen!

Wieviel Verbesserung eine Endstufe bringt, hängt viel von der Qualität der Vorstufe im 1505 ab!
Eigentlich benötigen die RF63 nicht sonderlich viel Leistung, allerdings darf der AVR gerne etwas hochwetiger sein!

Onkyo harmoniert sehr gut mit Klipsch, ein 806 wäre eventuell eine Alternative, die Du dir mal näher ansehen kannst!

Mfg.
Glenn

_klipsch_
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Apr 2009, 09:46
Hi,

also erst mal danke für die Antwort!!

es genügt ein W.
ich habe nur stereo also die Klipsch RF-63 mehr nicht.
Budget 500€.
ich bin mit der Dynamic unzufrieden und wenn ich etwas lauter höre dan habe ich das gefühl das der 1505 immer übersteuert.

Am besten würden mir eine Endstufe gefallen und wenn ich dan mit dem 1505 als Vorstufe unzufrieden bin dan muss halt noch ne ordentlich vorstufe her.

Besten Dank für die Antworten.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Apr 2009, 10:21
Hallo,
vllt eine gebrauchte Endstufe von NAD,
oder Zwei als Monoblöcke.

Gruss

_klipsch_
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Apr 2009, 11:38
und welche von NAD würdest du nehmen??
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Apr 2009, 16:39
Hallo,

von NAD sind eigentlich alle Endstufen für deine Zwecke geeignet.

http://shop.ebay.de/...=nad+endstufe&_naf=1

Vllt was dabei?

Dazu ne NAD 1300er Vorstufe

Gruss



[Beitrag von weimaraner am 19. Apr 2009, 16:40 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Apr 2009, 17:03
Hi

Mein Vorschlag für 500€

Rotel RB-06

http://www.big-scree...erie/rotel-rb-06.php

Wenn die Endstufe mit dem Denon nicht funktioniert (liegt sicher am AVR), kannst Du dir die passende Vorstufe RC-06 holen!

http://www.big-scree...erie/rotel-rc-06.php

Für mich eine der besten High End Kombis für relativ kleines Geld!

Allerdings weiss ich nicht wie die Rotels mit der RF63 harmonieren, würde mich aber wundern, wenn nicht!

Mfg.
Glenn

weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Apr 2009, 17:28
Kommt vllt auch ein Vollverstärker in Betracht?

http://www.musikus-h...2433563ecefd9c193c48

Gruss
_klipsch_
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Apr 2009, 17:55
Also mal thx für die Antworten !!!

Also der Rotel hat mir schon ganz gut gefallen.

Noch ne frage generell merkt man das jetzt eigendlich wenn man jetzt eine Noname oder nicht so gute Endstufe nimmt die aber die gleiche leistung wie z.b.: eine Rotel Endstufe hat am Klang??

Ich meine ich brauche ja jetzt für meine RF-63 wegen des guten Wirkungsgrades nicht so viel Verstärker leistung das heist die Rotel oder NAD wäre schon in ordnung denk ich mal. Sind die Rotel bzw. NAD Endstufen eingendlich gengetakt Endstufen oder ist das nicht bekannt? Hab nämlich mal gelesen das sowas noch ne Klangsteigerung bringen soll hab jetzt nicht soviel ahnung deshalb frag ich mal bringt sich das eingedlich was so ne Gegentakt Endstufe??
Wenn ja welche würdet ihr empfählen??

Besten Dank für eure mühen!!!


[Beitrag von _klipsch_ am 19. Apr 2009, 17:56 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 19. Apr 2009, 17:56
Hallo!

Mein Endstufentipp http://www.thomann.de/de/alesis_ra500_amplifier.htm

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-63 oder Nachfolger.
Tommy89noh am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  15 Beiträge
Endstufe für Denon AVR 3806
calli7 am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung Endstufe an AVR
spike44 am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  16 Beiträge
endstufe an avr . audiophiler ?
tw3ntys1x am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  95 Beiträge
passender Verstärker für Klipsch RF 63
uncj5 am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  114 Beiträge
denon cd-player nicht mehr-was jetzt?
horrorcollie am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  3 Beiträge
Was kaufen ? Verstärker, Kompaktanlage.
am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  2 Beiträge
Verstärker/AVR - was brauch ich denn jetzt?
garry3110 am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  7 Beiträge
Klipsch RF 63 vs. Onkyo 9755 - Verstärker schmiert ab!
Freshman75 am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Empfehlung Lautsprecher 63 m² Zimmer
TSchreiber am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.198