Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger braucht alles ( plattenspieler etc)

+A -A
Autor
Beitrag
Knup
Neuling
#1 erstellt: 14. Mai 2009, 13:26
Sodale solangsam hab ich auch die lust am plattensammeln gefunden und nun brauch ich natürlich alles was dazugehört.

Musikalisch wird das ganze im Punk-Rock und Metalbereich liegen. Ich habe ein kleines zimmer was circa 15 qm hatt und circa 2 1/2 meter hoch ist.

finnanziel bin ich nicht so gut dran ,weil student etc. hab circa 250-300 euro zur verfügung.

die dinger müssen nicht sonderlich laut sein, sondern lieber einen guten sound haben.

nochmal zusammengefasst, ich brauch ein komplett system für circa 300 euro, musikalisch irgendwas zwischen punk und metal mit leichten ausrutschern in die rock und klassik richtung
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2009, 13:47
Hi,

also Verstärker, CDP, Lautsprecher und Plattenspieler?
Das wird selbst auf dem Gebrauchtmarkt verdammt eng...

Grüße
Frank
showtime25
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2009, 13:55
Wenn die Anlage auch hässlich sein darf, kommt eine "Kompaktanlage" aus der 80er in Frage. Von Dual, Grundig, SABA gab es gute Kombis. Dazu noch schöne Boxen mit Doppel Bass oder D'Appolito Bestückung und einen CD/DVD/sonst was.

Tipp: Müllentsorung vor Ort. Da schlagen viele solcher Dinger auf.
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 15. Mai 2009, 08:48
Wie Du siehst, ist eine Beratung gemäß Deiner Vorgaben nicht möglich.

Um an alle Komponenten innerhalb Deines Budget heranzukommen, brauchst Du eine gute Portion Glück!

Verstärker und CD Player sind noch die billigsten Komponenten. Hauptsache Verstärker mit Phono Eingang.
Für unter 100 komt man eigentlich gut an eine gutes Päärchen.

Lautsprecher sind da schon sensibler. Du musst nach Kompakt- ode Regallautsprecher Ausschau halten. Stand-LS werden zu teuer und die wirst Du nicht vernünftig stellen können bei 15m²

Die Heco Victa 300
Canton LE oder GLE 130

Einfach mal nach den bekannten Namen schauen.

Plattenspieler ist der sensibelste Einkauf. Da kann man einer Menge an Irrtümern und Fehlkäufen aufsitzen.

Am besten mal die vorherigen Kaufberatungen lesen.
Ich denke ein Dual 1214 mit ordentlichen Tonabnehmer könnte zB schon drinsitzen.

Mit einer Portion Glück und Zufall könntest Du zum Ziel kommen.

Am besten auch mal so komplett Anlagen bei ebay zum Abholen im Auge halten. Da kann man auchmitunter grünstig was abgreifen.

Much success.
Bassdusche
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mai 2009, 09:55
LouisCyphre123
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2009, 12:02

Bassdusche schrieb:
hi,

evtl sowas:

http://cgi.ebay.de/S...7C293%3A2%7C294%3A50

gruß :prost


Hat der nen Phonoeingang?
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 15. Mai 2009, 12:05
Ja, hat er, aber viel zu teuer. Und viel zu schlecht, zumindest die LS. Und ein DVD und kein CDP.
Matze78
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mai 2009, 12:06

LouisCyphre123 schrieb:

Bassdusche schrieb:
hi,

evtl sowas:

http://cgi.ebay.de/S...7C293%3A2%7C294%3A50

gruß :prost


Hat der nen Phonoeingang?



Steht jedenfalls in der Beschreibung das er einen hat!
LouisCyphre123
Inventar
#9 erstellt: 15. Mai 2009, 12:09
Ich hätte hier noch einen technisch und optisch top gepflegten Technics SU-V300 Verstärker rumstehen...das ist zwar Einstiegshifi, aber der dürfte für deine Raumgröße vollkommen i.O. sein.

Außerdem hätte hier in der Nähe jemand Wharfedale Diamond 9.1-Boxen zu verkaufen...damit hätteste fast neuwertige, schicke Regal-LS.

Dazu dann noch ein Einstiegs-Plattenspieler von Technics oder Dual aus Ebay o.ä. für 30-50 EUR, neue Nadel für 25 EUR und nen CD-Player für 25 EUR aus Ebay...
Da könnte man schon im Budgetrahmen bleiben

Hier mal Produktinfos:
Wharfedale Diamond
Technics SU-V300

Bei Interesse einfach ne PM
LouisCyphre123
Inventar
#10 erstellt: 15. Mai 2009, 12:12

Pilotcutter schrieb:
Ja, hat er, aber viel zu teuer. Und viel zu schlecht, zumindest die LS. Und ein DVD und kein CDP.

Hast recht, steht auch ganz klein auf der Fernbedienung.
Der Verkäufer versendet wohl auch nicht, schreibt er...da müsste der Threadersteller also schon ausm Ruhrpott kommen...
Matze78
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mai 2009, 12:13
Wow wo werden denn mittlerweile die alten Harman Kardon verstärker gehandelt?
Das ist ja wahnsinn was die für Preise aufrufen
Dafür hätte man die dinger damals neu bekommen

Gut die fallen wohl aus dem Preisrahmen
hbi
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mai 2009, 12:39
Nur Kurz Knup.
Mit "Ich brauch alles (plattenspieler etc)" meinst du alles rund um der Plattenspieler. Du meinst nicht etwa ne'ganze Anlage. Dann muß ich nämlich Hüb recht geben. Da wirst du schon Gebraucht deine Schwierigkeiten bekommen.
Tipp für NEU: Tangent CDP50/AMP50 zusammen ca 100€. Plattenspieler..... schwierig, weil die meisten Kleineren/Billigeren Verstärker heute nicht mehr die Möglichkeiten für Phono bieten, du brauchst also noch einen Phonovorverstärker.....
Also solltest du erstmal deine Frage präzisieren und dann bekommst du auch bestimmt viele Antworten mit denen du was anfangen kannst.
LouisCyphre123
Inventar
#13 erstellt: 15. Mai 2009, 12:53
Gebraucht:
Amp 70,-
CD 30,-
LS 100,-

macht 200,-
bleiben 100,- für nen Dreher, davon 30 für Riemen/Nadel-Erneuerung - bleiben 70...dafür bekommt man LOCKER nen Einstiegsdreher von Dual, Technics, Denon etc. in vernünftigem Zustand, der treu seine Dienste verrichtet...
schramme74
Stammgast
#14 erstellt: 15. Mai 2009, 19:18
Mein Vorschlag wäre diese Kombination.

Sony STR-GX315 90€

Sony CDP-XE220 45€

Magnat Monitor 220 88€

Philips FP930 70€

Dazu noch LS-Kabel 2,5mm2 aus dem Baumarkt und aus Spannplatten ein paar Selbstbauständer. Fertig ist die Laube. Sicher keine High-End Anlage aber geeignet um solide Musik zuhören.

MFG
Tom
LouisCyphre123
Inventar
#15 erstellt: 16. Mai 2009, 21:58
guter Vorschlag...muss ich zugeben....
meiner ist zwar auch nicht zu verachten ;-)
Aber: man sieht, man kann auch mit knappem Budget was solides klarmachen!
schramme74
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mai 2009, 08:15

meiner ist zwar auch nicht zu verachten ;-)

Da muss ich dir Recht geben. Ich denke die Amps scheken sich nicht viel. Was mich an den 9.1 stört ist der etwas schwache Tiefgang, 50Hz bei -6db ist schon dürftig. Hatte selbst mal für drei Monate die Monitor 220 in meinem Wohnheimzimmer und das ist schon erwachsenes Hifi.

Naja, vielleicht meldet sich der Themenersteller nochmal und erzählt uns, was es geworden ist.

Fakt ist auf jedenfall, dass man auch mit begrenztem Budget ordentlich Musik hören kann. Wenn er denn Plattenspieler weglassen würde sogar durch eine Aufwertung der LS richtig gut.
Schönen Sonntag.

Tom
Knup
Neuling
#17 erstellt: 20. Mai 2009, 07:28
hi hatte leider lange keine gelegneheit mehr online zu kommen.

also ja ich bräuchte alles.
cd player brauch ich nicht, da ich ohnehin keine cd´s habe.

also im prinzip brauch ich einen verstärker, 2 boxen, einen plattenspieler ( ist da keine nadel dabei) und einen riemen(?)?

könnt ihr mir dann noch sagen was der unterschied zwischen riemenantrieb und direkt antrieb ist?

hab vor mir jetzt einen günstigen technics plattenspieler zu hohlen. derzeit biete ich auf einen SL-BD22

achja und was ist ein LS?


[Beitrag von Knup am 20. Mai 2009, 07:29 bearbeitet]
LouisCyphre123
Inventar
#18 erstellt: 20. Mai 2009, 07:38

Knup schrieb:

also im prinzip brauch ich einen verstärker, 2 boxen, einen plattenspieler ( ist da keine nadel dabei) und einen riemen(?)?

Für das Budget was Du hast, musste einen gebrauchten Plattenspieler kaufen - da ist dann oft ne Nadel und der Riemen dabei, da dass aber Verschleissteile sind, kann man sich nie drauf verlassen, dass die noch okay sind, und man sollte deshalb lieber ein paar Euro für Ersatz mit einplanen.



könnt ihr mir dann noch sagen was der unterschied zwischen riemenantrieb und direkt antrieb ist?

Riemengetriebene Plattenspieler haben halt ein Verschleissteil mehr - den Riemen. Das ist ein Nachteil. Vorteil: Sie sind meist etwas günstiger zu bekommen.
Von der Leistung her sind die aber nicht grundsätzlich schlechter oder besser...



hab vor mir jetzt einen günstigen technics plattenspieler zu hohlen. derzeit biete ich auf einen SL-BD22

welchen denn? Gib mal nen Link...



achja und was ist ein LS?

Lautsprecher!
Matze78
Stammgast
#19 erstellt: 20. Mai 2009, 08:56
Da der Verstärker immer noch in der Bucht steht gebe ich den Link mal weiter:

http://cgi.ebay.de/H...8|301:0|293:1|294:50

Für knapp 130€ incl. Versand gibbet nichts besseres. (Meine Meinung)
Hüb'
Inventar
#20 erstellt: 20. Mai 2009, 09:00
Ja, ein sehr schönes Gerät!
Knup
Neuling
#21 erstellt: 20. Mai 2009, 14:38
[quote="LouisCyphre123"][quote="Knup"]
also im prinzip brauch ich einen verstärker, 2 boxen, einen plattenspieler ( ist da keine nadel dabei) und einen riemen(?)?
[/quote]
Für das Budget was Du hast, musste einen gebrauchten Plattenspieler kaufen - da ist dann oft ne Nadel und der Riemen dabei, da dass aber Verschleissteile sind, kann man sich nie drauf verlassen, dass die noch okay sind, und man sollte deshalb lieber ein paar Euro für Ersatz mit einplanen.



[quote]Riemengetriebene Plattenspieler haben halt ein Verschleissteil mehr - den Riemen. Das ist ein Nachteil. Vorteil: Sie sind meist etwas günstiger zu bekommen.
Von der Leistung her sind die aber nicht grundsätzlich schlechter oder besser...[/quote]
wie kann man denn vorraussgesetzt ich werde mir einen riemen spieler hohlen a: erkennen das er nen riemen hat und b. auswechseln und überhaupt wo bekomm ich die ersatzteile her. an ner neuen nadel soll es dann ja doch nicht liegen. kann da bestimmt auch nochmal bissl geld locker machen


[quote]welchen denn? Gib mal nen Link...

[/quote]

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320371354960&ssPageName=ADME:B:ONAE:1123

im moment hab ich bei meinem vatti im keller anscheinend ner sehr alten "schneider pe3044" gefunden. wirkt wie ein "komplett" system und hat 2 tonregeler ( tiefen und höhen ) und die boxen übersteuern sehr gerne mal. generell is der sound eher semi.
LouisCyphre123
Inventar
#22 erstellt: 20. Mai 2009, 16:39
Ob er nen Riemen hat, kann man hier im Forum nachfragen bzw. beim Verkäufer / in der Artikelbeschreibung.
Riemen für gängige Plattenspieler bekommste in einigen Onlineshops oder über Ebay - das ist das Gleich wie mit der Nadel, eigentlich kein Problem.
Das Auswechseln ebenso nicht, das kann man Dir hier erklären, ist echt einfach.
Dann lass den Schneider mal besser in Frieden ruhen...

Guck mal bei Ebay nach Dual oder Technics, da hab ich gute Erfahrungen gemacht.
Und die sind auch net teuer.
Der den Du Dir rausgesucht hast, ist enfach, aber robust und damit machste nichts falsch.
Mehr als 40 EUR würd ich dafür aber nicht zahlen...
Aber für den bekommste auf jeden Fall problemlos Ersatzriemen und Nadel....

Wo Wohnst Du eigentlich?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blutiger Anfänger braucht Hilfe für neue Anlage!
manynoises am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  43 Beiträge
Totaler Anfänger braucht Hilfe
Tobi2710 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  5 Beiträge
Plattenspieler?!
thhorsten am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  14 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe/Tipps zum Verstärkerkauf !
Piaggio14 am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  2 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
Invidious am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  13 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
<Chris> am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  21 Beiträge
ANFÄNGER BRAUCHT RAT!
Dreamdiver501 am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  12 Beiträge
Anfänger braucht hilfe
hitachiman am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  25 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Beratung
morphii am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  5 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe.
G4mer am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Heco
  • Wharfedale
  • Magnat
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042