Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage mit Klipsch Rf 82?

+A -A
Autor
Beitrag
koelnmuesli
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2009, 08:11
Moin zusammen,
ich bin immer noch am planen, wie ich in mein Zimmer eine vernünftige Stereo-Anlage unterbringen kann, die sich nach mehr anhört. Nach unzähligen Abenden, die ich hier im Forum einfach nur gelesen habe, ist die immense Flut an Informationen im Moment für mich noch nicht zu verarbeiten.

Erst einmal etwas zu meinem Zimmer. Es ist ca. 5m x 4,50m groß. Eben noch nachgemessen.
An einer Seite ist mittig auf 3m mein Fenster angebracht rechts und links bleiben also noch knapp 1m Wand. Mein Schreibtisch steht übrigens vor dem Fenster mit 2m Länge.

Jetzt habe ich mir überlegt die Lautsprecher, welche es auch immer am Ende werden sollen, rechts und links vom Schreibtisch aufzustellen. Ich hatte vor einiger Zeit mal Klipsch Rf 82 zu Besuch von einem Bekannten, die ich an einen alten AV-Receiver (Pioneer VSX-D510) angeschlossen hatte und da war ich schon irgendwie baff, was da so rauskommen kann.

Aber ich hätte gerne mehr. Ich denke, dass ein aktueller, reiner Stereo-Verstärker um einiges mehr aus den Lautsprechern herausholen kann. Sehe ich das richtig?
Dann stellt sich mir jedoch die Frage, ob die Lautsprecher nicht doch etwas zu überdimensioniert sind für den doch recht kleinen Raum? Sie klangen absolut nicht schlecht, wobei ich an dem Abend/Nacht auf große Lautstärke verzichten musste, da Feiertag.
Naja, die nächsten Tage musste ich dann wieder mit meinen AKG-Kopfhörern verbringen.

Musikrichtigung geht mehr in Richtung Minimal Techno, Tech-House, Ambient und ab und zu ein wenig Metall.


Ich wäre euch schon sehr dankbar, wenn man mir hier ein paar konstruktive Vorschlage machen könnte, damit man mir ein paar Richtungen zeigt, was möglich ist. Preisvorstellung liegt bei maximal 1200 Euro!

Hilfreich wäre auch einen Hifi-Händler im Raum Köln zu benennen, mit dem ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

Vielen Dank schon einmal.

Das Müsli
koelnmuesli
Neuling
#2 erstellt: 26. Sep 2009, 08:16
*push*
Chrisnino
Stammgast
#3 erstellt: 26. Sep 2009, 08:53
Hallo

wenn Bonn / Euskirchen für Dich noch im Einzugsbereich liegt.

http://www.klangforum.info/

http://www.raumklangbonn.de/

In Köln fällt mir ein

http://www.euphonia.de/

http://www.msp-hifi.de/

http://www.hifi-atelier-koeln.de/

http://www.hifi-eins.de/index.php


Gute Erfahrung habe ich persönlich besonders mit den HIFI Läden in Euskirchen und Bonn gemacht.


[Beitrag von Chrisnino am 26. Sep 2009, 09:00 bearbeitet]
koelnmuesli
Neuling
#4 erstellt: 26. Sep 2009, 10:19
Danke für die Tipps.
Bonn und Euskirhen ist ja nicht gerade weit entfernt.

Macht denn ein Kompaktlautsprecher bei meiner Raumgröße genauso viel her, wie ein Standlautsprecher? Die RF 82 klangen schon sehr ordentlich, kann mir aber wirklich vorstellen, dass man bei hoher Lautstärke keinen so ordentlichen Klang ins Ohr bekommen wird.

Nachdem ich jetzt auch einiges über aktive Studiolautsprecher gelesen habe, wird die Auswahl für mich ja noch größer.
Sie sollen wohl besonders im Nahfeld besseren Klang liefern.
Da ich die meiste Zeit an meinem Schreibtisch verbringe, wohl eher für mich geeignet, oder?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Sep 2009, 10:37
Hi

Dein Zimmer ist doch mit gut 20qm nicht so klein, da kenne ich andere, ausgerüstet mit Boxentürmen!
Wichtig ist, das Du die Lsp. relativ frei aufstellen kannst (Abstand zur Wand und Seite) und der Hörabstand mindst. 3mtr. beträgt.
Sollten es deutlich weniger sein, rate ich Dir zu einem sogenannten Nahfeldmonitor!

Übrigens, mir hat zum Beispiel die "kleinere" RF62 besser gefallen, meiner Meinung nach klingt die homogener als der "größere" Bruder.
Das ist natürlich Geschmacksache und raumabhängig, daher gilt wie immer, Probehören ist angesagt.

Wenn die Lsp. neben dem Schreibtisch stehen sollen, wo befindet sich normalerweise Dein Hörplatz?
Welche Geräte sollen angeschlossen werden und was planst Du in der Zukunft, z.B. Surround?
Wenn Du aber hauptsächlich im Nahfeldbereich hören solltest, sind die meisten Hifilsp. ungeeignet, dazu zählt auch Klipsch.

Du solltest also erst einmal den Stellplatz und den Hörabstand (z.B. Sofa oder Schreibtisch) festlegen.
Eine Skizze wäre da sehr hilfreich, um Dir einen passenden Tipp geben zu können.

Also, beantworte die Fragen, leg die wichtigsten Punkte (Stellplatz/Sitzplatz) fest, dann sehen wir mal weiter.

koelnmuesli
Neuling
#6 erstellt: 26. Sep 2009, 17:03
So, jetzt habe ich mal eine kleine Skizze gemacht.
Es ist also ein Raum mit fast quadratischer Grundfläche. Deckenhöhe beträgt ca. 2,50m bis 2,60m.

Wenn man jetzt mal von der Skizze ausgeht:

Die Lautsprecher sollten rechts und links vom Fenster, also jeweils neben dem Schreibtisch stehen. Mein Favourisierter Hörplatz ist mein Bett, bzw mein Sitzsack, der neben Bett und Schrank steht. Die Lautsprecher haben dann einen Abstand zur Wand von etwa 50cm, wenn man vom Schreibtisch auch Abstand lässt und zur Rückwand hin bin ich recht flexibel.

Wenn ich am Schreibtisch sitze, habe ich eigentlich andere Dinge zu tun, als Musik zu hören.


Ist dann wohl Geschmackssache mit der RF 62 und der RF 82. Ich werde sie mir beide mal gegeneinander anhören. Hatte bisher nur das Vergnügen mit der 83.

http://s2.directupload.net/images/090926/yfyqxuyx.jpg


[Beitrag von koelnmuesli am 26. Sep 2009, 17:05 bearbeitet]
koelnmuesli
Neuling
#7 erstellt: 27. Sep 2009, 09:47
Surround soll nicht angepeilt werden. Reine Stereo-Anlage...

Eventuell mit Subwoofer. Müsste ich dann ausprobieren, ob der noch notwendig sein wird.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Sep 2009, 10:15

koelnmuesli schrieb:
Surround soll nicht angepeilt werden. Reine Stereo-Anlage...

Eventuell mit Subwoofer. Müsste ich dann ausprobieren, ob der noch notwendig sein wird.


Also, ein Wandabstand von ca. 50cm ist für die RF Serie absolut ausreichend.
Wie weit Dein Hörplatz (Bett/Sitzkissen) dann von den Lsp. entfernt ist, kann ich aus der Skizze leider nicht entnehmen.

Wenn Du bei Stereo bleiben willst, würde ich einen Stereoverstärker kaufen und die Lsp. erst einmal ohne Sub ausprobieren.
Bei den beiden Klipsch, ist ein kleiner Amp vollkommen ausreichend, wie z.B. ein Onkyo A 9155, oder Denon PMA500/510AE usw.!
Du kannst die Box aber gerne auch mal mit einem teureren Verstärker vergleichen und entscheiden, ob Du einen Unterschied hörst.

Jetzt musst Du nur noch ein Vergleich beim Händler durchführen und dann entscheiden, welche Box für Dich und deinen Raum am besten geeignet ist.
Dieser Händler befindet sich auch noch im Großraum Köln, hat eine intressante Auswahl und die Preise stimmen auch.
www.hifi-schluderbacher.de

Chrisnino
Stammgast
#9 erstellt: 27. Sep 2009, 11:01
ich finde dass bei der Größe des Zimmers ein Sub nicht notwendig ist - wenn die Klipsch das Rennen macht
(meine Meinung)

Laut hört sich die Klipsch wirklich genial an (habe die RF 82 gehört)

Bei geringer Lautstärke hat sie mir dann aber überhaupt nicht mehr gefallen.
Ich bin dann bei einer KEF IQ 9 gelandet


[Beitrag von Chrisnino am 27. Sep 2009, 11:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF 82 Schnüüchen?
Brain89790 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  20 Beiträge
Cm9 oder Klipsch Rf 82 II
grausi am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  8 Beiträge
Welcher Vollverstärker zu Klipsch RF-82
Fuss001 am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  18 Beiträge
Klipsch RF-82 II oder Klipsch RF-82?
nifiction am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  4 Beiträge
Neue Lautsprecher! Klipsch RF 62/82?
gtx470PB am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  18 Beiträge
Klipsch RF 82 ii oder Nubert Nubox 681
julian1412 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  86 Beiträge
Klipsch RF 82 oder Nubert 681?
wollgi am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  12 Beiträge
Klipsch RF-82 II + Verstärker / Amp ?
huarache am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  20 Beiträge
Klipsch rf 82 Verstärker?
eddy08 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  7 Beiträge
1400? Analage mit RF-82
RaceCobra am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Pioneer
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.982
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.926