Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie sind eure Erfahrungen mit Cambridge Audio?

+A -A
Autor
Beitrag
Crashdummy
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2009, 15:03
Wie sind da eure Erfahrungen mit Produkten aus dem Hause Cambridge Audio?
Hochwertig oder Finger weg?
Wäre schön, wenn ihr mir da was zu schreiben könntet.
Gruß und Dank im voraus!
züri
Stammgast
#2 erstellt: 26. Okt 2009, 17:54
Hallo!

Meine Erfahrungen mit Cambridge Audio sind durchwegs sehr positiv.

Hatte den 740A Verstärker: ein Traumgerät!
Wunderbar klarer und dynamischer Klang und auch optisch ein wahrer Leckerbissen!!!

Gruss züri
mwiz11
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Okt 2009, 21:55
Ich habe den Azur 640H Music Server.
Eigentlich ein gutes Gerät, wird aber nicht mehr weiter-
produziert.

Ich hatte den damals im Internet bestellt - das gelieferte Gerät war dann natürlich defekt.
Habe aber von Taurus (dt. Distributor) nach
ca. 2 Wochen ein Ersatzgerät bekommen, welches seither
(1,5 Jahre) seinen Dienst tut. Seit Kurzem aber nur
noch am Zweitwohnsitz, d.h. selten eingesetzt.

Allerdings: das Gerät reagiert manchmal nicht sofort
auf die Fernbedienung, wird recht warm und ist beim
Rippen recht laut.

Es ist vollgestopft bis obenhin mit Elektronik und
dadurch wirds wohl recht warm. Ein Design-Problem ?
Könnte sich jedenfalls bei längerer Betriebsdauer
negativ auswirken, bisher ist aber nix.

Support per Internet war immer gut direkt bei Cambridge.

In einem anderen Thread wurde glaube ich mal mangelnde
Qualität bei Cambridge-Elektronik bemängelt. Das kann ich
so nicht bestätigen, wenn man vom Problem mit der FB absieht.

Wiederum anderswo wurde der
DAC Magic bemängelt.

Wenn man sich den Cambridge-Web-auftritt so ansieht,
weiss ich nicht so recht wohin sich deren langfristige
Stereo-Strategie hinentwickeln wird.

Gruss,
Thomas.
PestoEsser
Stammgast
#4 erstellt: 27. Okt 2009, 07:45
Hi,

ich besitzt den CA 540Rv3 als AVR und den CA 840Av2 als VV. Das ganze spielt an KEF XQ Lautsprechern.
Mir gefällt das schlichte Design ohne viel Schnickschnack.
Die Verarbeitung find ich auch in Ordnung. Der Klang der CA Produkte ist sehr detailreich. Der 540R hat für einen AVR einen super Stereoklang. Feinauflösend, präzise. Er verschluckt keine Details. Unten rum hält er sich eher zurück. Bei höherem Pegel geht ihm dann schon die Luft aus und das ganze verliert etwas Souveränität.
Der 840Av2 legt im Ganzen nochmals zu. Präzisere Instr.ortung, noch feinauflösender, mehr Räumlichkeit und auch im Bassbereich kommt noch n Schippchen dazu.
Beiden Geräten sollte nach oben hin etwas Luft gegönnt werden, da sie temp.-mässig doch ganz schön zulegen.
Den AVR hab ich jetzt seit ca. 1 Jahr und hatte bisher keine Probleme damit. Gleiches gilt auch für den VV.
Der Vertrieb Taurus steht bei Problemen oder Fragen gern Rede und Antwort.
CA Geräte sind technisch gesehen ohne viele Extras. Man konzentriert sich eher auf guten Klang und stpoft die Geräte nicht sinnlos mit ellenlangen Zusatzfunktionen voll, die dann eh niemand benutz.
Für mich sind sie auf jedenfall ne Empfehlung wert, zumal das Preis-/Leistungsverhältnis imho auch stimmt.
Greetz Andy
spider12
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2009, 12:00
Hi,

ich besitze den Verstärker Azur 740a und den CD Player Azur 740c. Das ganze jetzt seit ca. 1,5 Jahren und kann nichts negatives zur Qualität sagen. Der Klang ist m.E. wirklich top. Allenfalls der Bass könnte ein wenig mehr präsenz zeigen. Kann natürlich auch an den Lautsprechern liegen, ich betreibe die Komponenten an den IQ 7se von KEF.
Crashdummy
Stammgast
#6 erstellt: 27. Okt 2009, 14:55
Dank an alle für die Rückmeldungen!

Ich spiele mit dem Gedanken von Cambridge Audio den Receiver und den DVD-Player aus der Sonata-Serie zu kaufen. Ich kenne den Hersteller leider nicht. Die Teile sind jetzt auch nicht besonders guenstig. Und da möchte man nicht unbedingt in den falschen Eimer greifen. Deswegen meine Frage zu dem Hersteller.
Hört sich bisher alles recht positiv an. Dann werde ich es wohl wagen!


[Beitrag von Crashdummy am 27. Okt 2009, 14:56 bearbeitet]
guido16
Stammgast
#7 erstellt: 30. Nov 2009, 00:13

spider12 schrieb:
Hi,

ich besitze den Verstärker Azur 740a und den CD Player Azur 740c. Das ganze jetzt seit ca. 1,5 Jahren und kann nichts negatives zur Qualität sagen. Der Klang ist m.E. wirklich top. Allenfalls der Bass könnte ein wenig mehr präsenz zeigen. Kann natürlich auch an den Lautsprechern liegen, ich betreibe die Komponenten an den IQ 7se von KEF.


Das liegt mit ziemlicher Sicherheit an den Lautsprechern!! Die IQ7SE sind ziemlich "dünn"... Ich hab das gleiche Problem mit einem Harman/Kardon HK 970 - und der gilt im Bass als relativ wuchtig
Markus.
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Mrz 2010, 22:43
Hallo,

bin Neueinsteiger bei Cambridge.
Kam über Empfehlung und Hifi im Hinterhof aus Berlin dazu. Da gibt es echt alles!! (Locker für einige 10tausend die Anlage).
Für den Geldbeutel hat gerade das Mittelmaß von Cambridge gereicht. Hat sich überzeugend mit den IQ7SE angehört.
OK. es war nen Hifi- bzw. HighEnd- Studio:
Für dieses Budget waren etliche schlechter.
Bin zu Hause zufrieden, OK, Bass könnte im Nachhinein fetter sein, jedoch, darf ich ihn nicht allzu sehr aufdrehen. Sonst hämmert mein 540A V2 auch damit alle Nachbarn raus.
Musik soll Spaß machen.
Von daher stellt sich die Frage: Welche Kombination bringt von unten bis etwas über Zimmerlautstärke den besten Sound?
Habe gerade selbst ne Anfrage zu laufen:

http://www.hifi-foru...ead=11788&postID=5#5

Es kann nur jedem Cambridge- Probanden damit geholfen werden...
Schöne Grüße

Markus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio Topaz sr10
OHY am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  4 Beiträge
Cambridge Audio Sonata - Erfahrungsberichte?
Verker am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  8 Beiträge
Cambridge Audio
headloose am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  6 Beiträge
Erfahrungen zu Cambridge Azur 740a
TT_Fred am 23.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  5 Beiträge
cambridge audio 340a mit welchen boxen?
rh4b4rber am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  3 Beiträge
Kaufempfehlung Monitor Audio BR2 mit Cambridge Azur
ruedih am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  3 Beiträge
Verarbeitungsqualität Cambridge
elute am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  2 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640A und 640C für 500 EUR???
LazerFace am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  90 Beiträge
cdp cambridge audio azur 340 c
electricxxxx am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  3 Beiträge
cambridge audio
loco76 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  29 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Harman-Kardon
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjokerpower
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.300