Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoreceiver gesucht ~ 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Silvfan
Neuling
#1 erstellt: 23. Nov 2009, 15:33
Hallo!
Ich suche einen gut klingenden Stereoreceiver für 300 Euro. Mir ist wichtig, dass es eine neutrale Wiedergabe gibt, dröhnende Bässe sollten vermieden werden. Gute Verarbeitung, viele Anschlüsse etc. sollten natürlich auch nicht zu kurz kommen

Boxen wären die JBL Northridge E 80, bevorzugte Musik ist vorallem Rock aber auch Metal.

Wie sieht es z.B mit dem Denon DRA 500 aus?
Wie schlägt er sich klanglich?

Bin für jede Empfehlung dankbar!

LG Silvfan
portus67
Stammgast
#2 erstellt: 23. Nov 2009, 15:43
Moin Silvfan
Ich hatte mal den DRA 500,aber nicht lange.
Mögen mich jetzt die Anderen in der Luft zerreißen,
aber ich fand ihn sehr bescheiden.
Gruß
Marvmensch
Stammgast
#3 erstellt: 23. Nov 2009, 15:44
hi!
mir fällt auf anhieb der yamaha rx 797 ein. kostet aber 350 euro. der ist aber relativ leistungsstark und die bässe kommen eher trocken.
den dra 500 habe ich noch nicht gehört, andere denon.modelle haben mir aber klanglich gefallen.
andere alternativen fallen wir in dem preisrahmen auch gerade nicht ein.
gruß


[Beitrag von Marvmensch am 23. Nov 2009, 15:44 bearbeitet]
Silvfan
Neuling
#4 erstellt: 23. Nov 2009, 15:49
Im Notfall kann ich auch noch ein wenig drauflegen, wenn es sich auszahlt

Wie groß sind bei Stereoreceiver eig. die Klangunterschiede?
Der Klang wär mir nämlich am wichtigsten!
Natürlich sollte aber auch der Receiver zu meinen JBL Boxen passen!


mir fällt auf anhieb der yamaha rx 797 ein

Wie schlägt der sich denn klanglich gesehen?

Gibt es noch weitere Vorschläge?

Schon mal vielen Dank


[Beitrag von Silvfan am 23. Nov 2009, 15:50 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2009, 16:05
Sherwood RX 772 f. 299 Euro


Harman Kardon HK 3480 f.349 Euro


Yamaha RX 797 f. 285 Euro

Denon DRA 700 AE f.349 Euro

Onkyo TX 8555 f.299 Euro

Such dir was aus

Gruß Haiopai

P.S. Der Harman und der Sherwood sind die kräftigsten Kerlchen für das Geld ,qualitativ nehmen sie sich alle nichts und wie du den Klang empfindest kann dir keiner vorher sagen .
portus67
Stammgast
#6 erstellt: 23. Nov 2009, 16:10
Hi
Wenn du Geld sparen möchtest,schau dir mal sowas an.

eB... 150388936217

Die alten ONKYO's klingen echt super,
aber das ist ja nur meine Meinung
Gruß Ralf
Silvfan
Neuling
#7 erstellt: 23. Nov 2009, 16:10

kräftigsten Kerlchen für das Geld

Was heißt hier kräftigsten? Ich versteh nicht ganz was du damit meinst



qualitativ nehmen sie sich alle nichts

Bezüglich der Verarbeitung oder was verstehst du unter qualitativ?


Marvmensch
Stammgast
#8 erstellt: 23. Nov 2009, 16:15
vor einem monat kostete der rx 797 noch überall 349€
so schnell gehts manchmal...
der rx 797 ist mit 160w/sinus und 100rms angegeben. ist der dann nicht der stärkste?
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 23. Nov 2009, 16:21

Silvfan schrieb:

kräftigsten Kerlchen für das Geld

Was heißt hier kräftigsten? Ich versteh nicht ganz was du damit meinst



qualitativ nehmen sie sich alle nichts

Bezüglich der Verarbeitung oder was verstehst du unter qualitativ?


:D


Kräftig im Sinne von stabiler Leistung auch bei niedrigen Impedanzen (4 Ohm und weniger ) .

Qualitativ ganz allgemein , da ich von nachvollziehbaren sprich objektiv bewertbaren Klangunterschieden bei Verstärkern wenig bis gar nix halte ,zumal die meisten Vergleiche wenn solche Unterschiede behauptet werden ,allenfalls die Lautsprecher und die Räume vergleichen
aber eben nicht den reinen Verstärkerklang .

Für einen objektiven Vergleich der Verstärker fehlen 99% der ganz normalen Verbraucher nämlich schlicht die Möglichkeiten .

Deswegen such dir einfach einen aus der dir optisch am besten gefällt und gut ist , Anschlussmöglichkeiten und Verarbeitung unterscheiden sich auch nicht gravierend .
Allenfalls der Harman setzt mit seiner Spiegelfront mehr auf Plastik , ansonsten tut sich auch da nicht viel .

Gruß Haiopai
Silvfan
Neuling
#10 erstellt: 23. Nov 2009, 16:28
Optisch sagen mir am meisten der Onkyo und der Yamaha zu, weswegen ich diese jetzt auch in die engere Auswahl ziehe.
Welchen würdet ihr nehmen?
Marvmensch
Stammgast
#11 erstellt: 23. Nov 2009, 16:37
mir gefällt der yamaha besser. ich selbst habe nen 10 jahre alten yamaha verstärker, der immernoch super läuft.
ich finde schon, dass man unterschiede zwischen verstärkern hört, aber das spaltet auch dieses forum.
ich bin der meinung, dass du mir dem yamaha nix falschmachen kannst. aber die anderen sind auch ihr geld wert...
Haiopai
Inventar
#12 erstellt: 23. Nov 2009, 16:42

Marvmensch schrieb:
vor einem monat kostete der rx 797 noch überall 349€
so schnell gehts manchmal...
der rx 797 ist mit 160w/sinus und 100rms angegeben. ist der dann nicht der stärkste?


Hi Marvmensch , siehe auch die Antwort an Silvfan , Watt Angaben sind in der Praxis recht uninteressant ,zumal sich die Messmethoden auch unterscheiden .
Einige Hersteller messen pro Kanal einzeln , andere bei gleichzeitig ausgesteuerten Kanälen ,abgesehen davon das selten mehr als 10 Watt gebraucht werden um ziemlich brutale Pegel in dB zu erzeugen .
Was sich aber dann durch den Wirkungsgrad der angeschlossenen Lautsprecher definiert .

Interessant ist aber wie sich ein Verstärker bei niedrigen Impedanzen verhält ,da die meisten Lautsprecher welche mit 4-8 Ohm angegeben werden eher reinrassige 4 Ohm Lautsprecher sind und auch entgegen der Angaben die 4 Ohm manchmal sogar deutlich unterschreiten und dann zeigt sich , was der Verstärker kann oder eben nicht .

Gruß Haiopai
Marvmensch
Stammgast
#13 erstellt: 23. Nov 2009, 17:01
ich habe jetzt nicht detailliert nach geguckt. aber du hast recht, wenn man die leistung an den verschiedenen mpedanzen vergleicht, dann ergeben sich, trotz gleicher rms angabe unterschiede.
aber die leisungsangaben bei verstärkern sind ja auch so eine sache...
mit dem wirkungsgrad war mir bekannt. aber der unterschied, bei denen hier dikutierten modellen wird, denke ich sehr gering sein und im gebrauch gar nicht auffallen.
gruß
Marvmensch
Stammgast
#14 erstellt: 23. Nov 2009, 17:04
eben noch was gefunden:

http://cgi.ebay.de/S...?hash=item56373504c2

kenne das gerät nicht, aber könnte auch passen.
Silvfan
Neuling
#15 erstellt: 24. Nov 2009, 15:59
Danke, aber ich wollte keinen gebrauchten
Ich denk ich werde den Yamaha nehmen!

Danke an alle!
Marvmensch
Stammgast
#16 erstellt: 25. Nov 2009, 10:28
da steht zwar neu, würde aber auch den yamaha nehmen
Rubachuk
Inventar
#17 erstellt: 25. Nov 2009, 10:48
Von der Stereo wurde der RX-797 mit 2 x 115W an 8 Ohm und mit 2 x 170W an 4 Ohm (Sinus) gemessen, falls es interessiert...
Marvmensch
Stammgast
#18 erstellt: 25. Nov 2009, 11:15
das ist ja sogar noch n tacken mehr, als yamaha angibt. die geben 160w sinuns an 4 ohm an
distain
Inventar
#19 erstellt: 27. Nov 2009, 09:14
Für welchen hat sich der TE entshcieden?
Silvfan
Neuling
#20 erstellt: 27. Nov 2009, 15:52
Ich denke es wird der Yamaha...
Oder sollte ich UNBEDINGT den Sherwood nehmen, weil er wirklich WESENTLICH besser ist?
distain
Inventar
#21 erstellt: 27. Nov 2009, 18:23
Objektiv wird der Sherwood die bessere Wahl sein!
Am Ende muß du die Entscheidung treffen.
Marvmensch
Stammgast
#22 erstellt: 27. Nov 2009, 20:37

Objektiv wird der Sherwood die bessere Wahl sein!


wieso?
distain
Inventar
#23 erstellt: 27. Nov 2009, 20:41
schaue dir den Sherwood an und vor allem höre ihn mal, dann bedarf es keiner Erklärung mehr. Überzeugt dich etwa nicht?
Micha125
Stammgast
#24 erstellt: 27. Nov 2009, 22:48
Objektiv muss das jeder selbst entscheiden!
Der Yamaha wird klanglich mit dem Sherwwod gleichauf sein, oder nicht?
distain
Inventar
#25 erstellt: 27. Nov 2009, 23:05
bis zum jetzigen Zeitpunkt ist der Sherwood das beste Angebot am Markt, wobei der Yamaha nicht so schlecht sein sollte, wobei es für den Sherwood spricht, dass er ziemlich viel Druck hat und den Bassbereich sher gut antreibt, und Yamaha ist eher doch in diesem Bereich für den hellen Ton bekannt!
Rubachuk
Inventar
#26 erstellt: 27. Nov 2009, 23:14

distain schrieb:
Yamaha ist eher doch in diesem Bereich für den hellen Ton bekannt!

Genau das konnte ich doch bis jetzt eben nicht feststellen, weder beim AVR-Hörvergleich Yamaha 1800 gegen Onkyo 875 noch gegen einen Denon Vollverstärker (PMA860).
Vielfach kolpotierte Urban legends eben...
Marvmensch
Stammgast
#27 erstellt: 28. Nov 2009, 11:01

distain schrieb:
bis zum jetzigen Zeitpunkt ist der Sherwood das beste Angebot am Markt, wobei der Yamaha nicht so schlecht sein sollte, wobei es für den Sherwood spricht, dass er ziemlich viel Druck hat und den Bassbereich sher gut antreibt, und Yamaha ist eher doch in diesem Bereich für den hellen Ton bekannt!


Also dass Yamaha Verstärker im Bassbereich "hell" klingen, kann ich auch aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Wie soll auch Bass hell klingen?

Für Leute, wie mich, die Verstärkerklang nicht generell für ein Hirngespinnst halten, folgende subjektive Einschätzung:
Der Klang ist eher analytisch. Die bässe kommen kräftig, gar keine Frage, aber eher trocken.

gruß


[Beitrag von Marvmensch am 28. Nov 2009, 11:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoreceiver gesucht
nurmusik am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  5 Beiträge
Günstiger Stereoreceiver gesucht
LordBadHabit am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  15 Beiträge
Stereoreceiver für Kellerfund gesucht
Tanke am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  5 Beiträge
Hifi-Stereoreceiver mit gutem Radioteil.
nobet99 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  13 Beiträge
Stereoreceiver bis 400 Euro!
Micha125 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  29 Beiträge
Stereo Verstärker (~300 Euro) für Rock gesucht.
BioZelle am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  10 Beiträge
Plattenspieler und Lautsprecher/Soundsystem gesucht <300 Euro
luisams am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  3 Beiträge
Grundsatzfrage: AV- oder Stereoreceiver für guten Fernsehton und Musik über NAS? Budget 300-400 Euro
littlenellie am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  12 Beiträge
Stereoreceiver oder Stereoverstärker bis 300?
bappi am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  10 Beiträge
Multimedia-Stereoreceiver für Wohnzimmer gesucht
TheHitMan am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood
  • Onkyo
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.012