Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe beim Zusammenstellen von (neuer) Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Gampi89
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2009, 19:27
Hey Leute, noch ein neuer stellt sich vor =)
Ich habe vor mir nach Weihnachten neue LS zu zulegen und wenn nötig, bzw wenn das Budget es hergibt auch noch einen neuen Verstärker. Eingeplant sind hierfür 400-500 Euro.
Als Lautsprecher hatte ich mir die Jamo S 606, die Heco Victa 700 oder was aus der Wharfedale Diamond Serie rausgesucht, bin hier aber für neue Anregungen sehr offen, gerade weil ich sowohl hier im Forum, als auch in diversen Testberichten sehr widersprüchliche Meinungen gelesen habe. Das nächste Problem ist, ob ich einen neuen Verstärker brauche oder nicht. Ich habe hier im Moment einen Sony str-de335 und einen Jvc ax-90vbk. Über diese konnte ich aber nur in Erfahrung bringen, dass sie nicht sonderlich gut sind. Als Alternative hatte ich mir den Onkyo Integra A-8670 (den ich mir allerdings, wenn überhaupt, nur bei ebay und nur für unter 100 Euro leisten kann) rausgesucht, da er hier im Forum sehr hoch gepriesen wird

Zu den Anforderungen:
-Ich höre in erster Linie Elektronische Musik also, sollte der Bass schon was hergeben. Andererseits höre ich gerade im Moment auch wieder sehr viel Jazz, Blues und Rock. Also sollten die LS irgendwie absolute allrounder sein.
-Die Anlage wird in erster Linie zum Musik hören genutzt ( Vielleicht wäre hier auch der Punkt gekommen um euch mitzuteilen das ich viele Platten höre ...).
Vielleicht manchmal für einen Film, aber das ist vernachlässigbar ...
-Mein Zimmer ist ca 20 m2 groß, hat aber Schrägen

Liebe Grüße und danke im vor raus,
Gampi

PS: Ich würde mich auch sehr über Angebote von euch freuen


[Beitrag von Gampi89 am 18. Dez 2009, 17:53 bearbeitet]
Gampi89
Neuling
#2 erstellt: 16. Dez 2009, 15:23
Kommt schon Leute ihr müsst mir helfen
Ich will endlich vernünftig Musik hören und kompetent beraten lassen kann ich mich hier nicht ... ich bekomme immer nur zu hören: wenn du einen alten Onkyo für unter 50 Euro findest kauf ihn dir, oder wenn du dir Klipsch boxen holst brauchst du ehh keinen guten verstärker ...

push push
Gampi89
Neuling
#3 erstellt: 18. Dez 2009, 11:39
Update:
Ich bin jetzt auf der Suche nach einem Marantz Verstärker ...
und würde mich immer noch über Hilfe freuen .
Fidelity_Castro
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2009, 11:50
Ein Paar Nubert Nubox 381 könnten was für dich sein, kannst du ja mal bei dir zuhause Testen

Ansonsten einfach mal nen Termin bei nem Hifihändler machen, deine Lieblingsmusik mitnehmen und die LS die in deiner Preisklasse liegen vorführen lassen
Gampi89
Neuling
#5 erstellt: 18. Dez 2009, 17:51

Fidelity_Castro schrieb:
Ein Paar Nubert Nubox 381 könnten was für dich sein, kannst du ja mal bei dir zuhause Testen ;)

Ich hätte ziehmlich gerne Standlautsprecher, da ich ja (hoffentlich) nicht für immer in dieser Studi-Mog_Bude bleiben werde
=> ratet ihr mir eher wegen dem Preis oder wegen dem Zimmer zu Kompakt Ls


Fidelity_Castro schrieb:
Ansonsten einfach mal nen Termin bei nem Hifihändler machen, deine Lieblingsmusik mitnehmen und die LS die in deiner Preisklasse liegen vorführen lassen ;)


War für heute geplant, aber irgendwie bin ich dann doch nicht nach ffm gekommen. Und damit der Tag nicht ganz umsonst war, bin ich dann noch in den MM gegangen. Die hatten aber nur Schrott (zumindest in meiner Preisklasse, denke aber auch allgemein)

Nochmal zu dem Verstärker , könnt ihr mir da konkrete Empfehlungen geben? Ich dachte an Onkyo oder Marantz @ ebay. Beobachte da im mom 27 Gebote, kann mich aber absolut nicht entscheiden -.-
es83
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Dez 2009, 21:53
Hi,

also ist schon mal richtig zu einem reinen Stereoverstärker zu greifen, wenn Du vorallem Musik hörst. Denn die meiset Receiver sind in dieser Preisklasse im Stereomodus nicht besonders berauschend.

Als Gebraucht-Tipp kann ich Dir vielleicht die VX-Serie von Technics empfehlen z.B. VX-720 ( 2x100Watt/4Ohm ) oder noch besser VX-800 ( 2x180Watt/4Ohm )
Bieten einen schönen etwas warm abgestimmten Klang und sind meiner Meinung ihr Geld allemal wert!
Auch Marantz hat tolle Verstärker, kann man sich anschauen, doch dort sind die Preise höher angesiedelt, weil fast jeder nach Marantz schreit...

Bei den Lautsprechern würd ich mich ebenfalls auf dem Gebrauchtmarkt umschauen.
Hier kann ich ELAC Lautsprecher empfehlen, habe selber mehrere Paare zu Hause und schon etliche Modele getestet und bin immer wieder erstaunt welche Leistungen diese bei teilweise sehr geringen Baugröße liefern! Made in Germany!
Hier kann man in der bucht durchaus das eine oder andere Schnäppchen machen. Verarbeitung ist tadellos!
Also ich kann Dir sagen das Du mit Kompaktlautsprechern wie z.B. der ELAC CL 82 bei 20m2 sehr gut bedient bist!
Die kannst Du durchaus für unter 200,-€ bekommen ( Neupreis ca. 300,-€/Stück ) und lass Dich bitte nicht von der kompackten Größe ablenken!
Sollen es Standlautsprecher mit mehr Volumen und Tiefgang so ca. ab 30m2 sein, siehe Dich mal um nach EL 110 / EL 130 / CL 102 / CL 112 / CL 142 / SLR 100 / SLR 120 / SLR 190

Sind alles LS, die vieeel Leistung/Klang für wenig Geld liefern. Die EL 110 und EL 130 sind noch aus den 90ern aber echt beeindruckend für ca. 100,-€ / Paar!

Die CL Serie ist durch die Aluminium-Sandwich-Bauweise deutlich Impulsstärker und trockener, also vorteilhafter bei elektronischer Musik...



hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen
Gampi89
Neuling
#7 erstellt: 20. Dez 2009, 17:17
Ja, danke danke, ein sehr schöner Beitrag, der mich jetzt auf die Elac 105 II gebracht hat
Habe gehört das Elac sehr unkritisch beim Aufstellen sein sollen, stimmt das ?

Die Technics sind halt schon wieder etwas teurer ... und ich bekomme vielleicht einen Marantz Receiver "geliehen" bis ich nen eigenen habe.

Was haltet ihr für besser ?

Marantz PM 52 oder Onkyo Integra A 8670
es83
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2009, 11:06
lass die Finger von der neueren 1er Serie. Die 105er habe ich mal Probgehört und kann Dir sagen, dass selbst die ältere EL 110 um Welten besser klingt!!!!!!Ganz nebenbei ist sie auch noch deutlich billiger.
Würde persöhnlich den Marantz nehmen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe beim Kauf von Stereoanlage
Bilal1988 am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  14 Beiträge
Neue Anlage, brauche Hilfe beim Zusammenstellen
95-Predator am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf von Lautsprechern
Andy2211 am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  19 Beiträge
Brauche Hilfe beim Vergleich von Turmanlagen !
-???- am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei neuer Anlage
mockylock am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  4 Beiträge
Benötige Hilfe bei neuer Stereoanlage bis 1000?
dIREsTRAIT am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe beim Preisdrücken ;-)
Rehnaldo am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  4 Beiträge
Brauche hilfe beim Boxenkauf
Adrian92 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe beim receiver !!!!
Solid_Snake am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  2 Beiträge
Hilfe bei neuer Anlage
Baki2012 am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Heco
  • Jamo
  • Nubert
  • Reflexion
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedranzen01
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.152