Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche vernünftige Regal Lautsprecher + Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Daive101
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2010, 23:46
Hallo zusammen!

Dies ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe, Ihr könnt mir mit Eurer Erfahrung und Euer Wissen weiterhelfen.

Ich bin auf der suche nach guten Regal Boxen (da der Platz für Standlautsprecher fehlt) und einem ebenfalls guten Plattenspieler.
Momentan besitze ich folgende Komponenten die ich auch weiterhin betreiben will:
-Rotel RSP 1066
-Rotel RMB 1075
-Rotel RCD1072
-Pro-Ject Phono Box MM

Ich weiß, das das nicht unbedingt die Referenzgeräte sind die Ihr zum Teil habt, aber aller Anfang ist schwer.:-)

Die Boxen dürfen nicht höher als 60cm sein, da ab dort die Dachschräge beginnt.
Als Lautsprecher hatte ich mir folgende rausgesucht:
-B&W 805S
-Focal JM Lab Utopia Beryllium (obwohl mir die schon etwas zu teuer sind)
-JBL LS40

Was den Plattenspieler angeht, habe ich noch fast überhaupt keine Ahnung. Da ich eine wirklich große und teure Plattensammlung habe soll es was vernünftiges sein. Bis jetzt war es ein Technics MK2.
Welcher mir wirklich gefällt ist der Transrotor Hydraulic DB.
Aber der ist schon uralt und ich habe recht wenig Ahnung auf was man dort achten muß.
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!!
Danke schonmal im vorraus!
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2010, 19:24
Hallo,
als mögliche Alternative zur Utopia Be kann ich Dir auf jeden Fall die Electra 907 Be empfehlen (besitze ich selbst ). Im audio-markt bietet im Moment jemand ein Paar an.
Imho solltest Du Dir auch die Kef XQ 20 mal anhören.
Grüße
Thomas
Erik030474
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2010, 19:43
Zunächst noch ein paar Fragen:
- Wie hoch ist das zur Verfügung stehende Budget?
- Wie ist die Aufstellsituation der Lautsprecher (Wandabstand seitlich und hinten)?
- Wie groß ist dein Abstand zu den Lautsprechern und der Abstand der LAutsprecher untereinander?
- Wie groß ist der zu beschallende Raum?
- Wie sieht dieser hinsichtlich Bedämpfung aus (Möbel, Teppich)?

Du hast eine Surroundvor- und -endstufenkombination, ist der Aufbau eines Heimkinos geplant?
Würdest du dich gegebenenfalls von der Endstufe trennen und dafür auf Aktivlautsprecher zurückgreifen (können)?

Da diese optisch oft nicht so schön sind bzw. wenn sie schön sind, dann sind sie auch extrem teuer, was sagt die Dame des Hauses zur Optik?
Daive101
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jan 2010, 00:08
Erstaml danke für die ersten Antworten und Infos.
Also...
Die Electra habe ich auch schon gesehen. Klanglich übrzeugte Sie mich eigentlich auch. Nur muß dann auch die Farbe (dunkles Holz) passen. Preislich allemal machbar!
Die KEF XQ20 kenne ich überhaupt nicht. Ich muß meinen Hifi Händler mal fragen ob Er die da hat.
-Budget für die Lautsprecher ist um die 2000 (Paar) geplant.
-Seitlicher Wandabstand ist sehr gering. Ca. 10cm. Und nach hinten ca.75cm.
-Der Raum ist ca. 20qm (allerdings mit Dachschrägen)
-In dem Raum liegt Teppich. Ist das übliche Wohnzimmer mit Sofa usw..
-Nach und nach wollte ich mir ein gutes Heimkino Set zusammenstellen. Also ein ja.
-Die Endstufe behalte ich auf alle Fälle da ich sehr zufrieden bin. Die Dame des Hauses hat in dieser Sache relativ wenig zu melden da es mein Hobby ist! ;-)

Ich hoffe, ich habe alles einigermaßen beantwortet. Freue mich schon auf Antwort!
Erik030474
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2010, 09:25
So, Dachschrägen sind ja immer ein wenig kritisch, besonders groß ist dein Raum auch nicht, vielleicht kommst du ja schon mit Kompaktlautsprechern zurecht bzw. das müsstest du in deinen Räumen mal ausprobieren.

2 die ich in meinem Wohnzimmer mal ausprobiert habe und die ich uneingeschränkt empfehlen kann, sind die
- DYNAUDIO FOCUS 110 (Aussteller ca. 1.000 € im Paar) und die
- DALI LEKTOR 3 (neu ca. 500 € im Paar).

Sind natürlich preislich völlig unterschiedlich, aber sie harmonieren meiner Meinung nach (soweit man das sagen kann) gut mit ROTEL-Elektronik (RSX 1057).

Aufgrund der Raumsituation würde ich eher zu Kompaktlautsprechern raten und dafür 2 Subwoofer im späteren Ausbau, die Kompakten sollten dann natürlich für die reine Stereowiedergabe "potent" sein.

Aufgrund der nach vorne geöffneten BR-Öffnung der 805 fände ich diese auch "günstiger" als eine FOCUS 110.

Als Alternative könnte man auch noch eine SONICS ARGENTA bzw. ARCADIA (wenn es vom Raum passt) ins Felde führen, weiß aber nicht, wie man die bei dir Probehören kann.
Daive101
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jan 2010, 11:39
Oh, das hatte ich wohl vergessen zu schreiben. Kompaktlautsprecher sollten es sowieso sein wegen dem Platzmangel.
Die Dynaudio und Dali werde ich mal Probehören bei meinem örtlichen High-End Händler. Danke für den Tip.
Gibt es denn auch Lautsprecher die optisch etwas mehr hergeben? Ich finde ja die Electra von Focal sehr sexy!
Erik030474
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2010, 11:45
Sieh dich mal bei Sonus Faber um, die bauen auch schöne Gehäuse.
buschi_brown
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2010, 11:48

Daive101 schrieb:
Ich finde ja die Electra von Focal sehr sexy! :D


Wenn Du noch ca. 10 Jahre warten kannst, verkaufe ich meine vielleicht mal .

Ansonsten kann ich Erik030474 nur zustimmen und sagen, dass Sonus Faber extrem schöne Lautsprecher baut.
Daive101
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jan 2010, 11:54
STIMMT!
Die Sonus Faber Cremona gefallen mir sehr seit langem. Aber vertragen die sich denn mit Rotel?
Ich bin der Meinung das mein Hifi-Händler mal was anderes meinte, obwohl er Sonus Faber und Rotel vertreibt.
Erik030474
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2010, 12:02

Daive101 schrieb:
Aber vertragen die sich denn mit Rotel?


Letzlich ist das egal, was meine oder die Ohren deines Händlers sagen. Es ist nur entscheidend, wie gefällig es für deine Ohren ist!!!

Da er beides verkauft hast du wenigstens mit wenig Aufwand Gelegenheit, es probe zu hören.


[Beitrag von Erik030474 am 12. Jan 2010, 12:02 bearbeitet]
Daive101
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jan 2010, 12:22
Ja, das ist richtig. Ich denke, er hört auch anders als "normale" Verbraucher da es ein richtiger High-End Händler ist. Aber Er meint es echt gut. Also nicht arrogant oder so.
Er vertreibt Burmester, Goldmund oder Steinway-Lyngdorf.
Also Sachen die im hohen vier, fünf oder sogar sechstelligen Bereich liegen.
Das ist eine ganz andere Liga.
pölsevogn
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jan 2010, 12:33
Auch wenn hier im Forum so mancher die Hände überm Kopf zusammenschlagen mag und einige breit und zustimmend nicken werden – schau Dir einmal unten stehendes in Ruhe an, lies die Informationen zur Boxentechnik und zu allgemeinen HiFi-Fragen und bestelle dann, falls es Dich interessiert, Boxen gratis zur Probe. Das gehört bei Nubert zum Geschäftsprinzip und funktioniert inklusive Rückgabe vollkommen stressfrei:

http://www.nubert.de

Das Geschäftsgebaren der Firma ist über jeden Zweifel erhaben, die Lautsprecher sind nach meiner unmaßgeblichen Meinung für die Preise außerordentlich erfreulich.

Und was den Plattenspieler betrifft – warum nicht bei pro-ject bleiben, wenn Du schon den VV hast? Die mittelpreisigen Modelle sollen ja ganz gut gebaut sein. Kann ich aber nicht beurteilen, weil ich noch immer meinen 30 jahre alten Thorens fahre.

Grüße
pv


[Beitrag von pölsevogn am 12. Jan 2010, 12:39 bearbeitet]
thenavigator1980
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Jan 2010, 12:42
Hi persönlich würde mich für nen paar Regallautsprecher von Elac oder Dynaudio entscheiden.
Aber mit Empfehlungen ist es ja immer schwer letztendlich kommt man am probehören nicht vorbei und dann entscheidet das Gehör und nicht die Marke.

mfg
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 12. Jan 2010, 12:47
Hallo,

ich würde sagen behalte deinen 1200er Technics für etwas wirklich besseres musst du sehr tief in die Tasche greifen. Investiere lieber in einen besseren Tonabnehmer oder einen besseren Phonopre oder schlage das Geld dem Lautsprecherbudget zu. Mein Tipp wäre die Dynaudio Contour S1.4 die kostet zwar 2800 Listenpreis, der Straßenpreis liegt aber bei 2300 Euro, als junge gebrauchte oder Aussteller auch schon fü 1600-1900 zu haben.

Gruß
Bärchen
Daive101
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Jan 2010, 11:36

pölsevogn schrieb:
Auch wenn hier im Forum so mancher die Hände überm Kopf zusammenschlagen mag und einige breit und zustimmend nicken werden – schau Dir einmal unten stehendes in Ruhe an, lies die Informationen zur Boxentechnik und zu allgemeinen HiFi-Fragen und bestelle dann, falls es Dich interessiert, Boxen gratis zur Probe. Das gehört bei Nubert zum Geschäftsprinzip und funktioniert inklusive Rückgabe vollkommen stressfrei:

http://www.nubert.de

Das Geschäftsgebaren der Firma ist über jeden Zweifel erhaben, die Lautsprecher sind nach meiner unmaßgeblichen Meinung für die Preise außerordentlich erfreulich.

Und was den Plattenspieler betrifft – warum nicht bei pro-ject bleiben, wenn Du schon den VV hast? Die mittelpreisigen Modelle sollen ja ganz gut gebaut sein. Kann ich aber nicht beurteilen, weil ich noch immer meinen 30 jahre alten Thorens fahre.

Grüße
pv


Danke für den Tip aber Nubert kommt für mich nicht in Frage.
pölsevogn
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jan 2010, 18:06
Ach! Schon mal nuLines gehört? In Deinem Hörraum?

Ich besitze zwei und kann keines der so oft kolportierten Vorurteile bestätigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktiv Regal Lautsprecher
Flip1989 am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  3 Beiträge
Suche vernünftige Lautsprecher
Xandermen am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  39 Beiträge
regal-lautsprecher
nbitzan am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  5 Beiträge
Suche Gute Regal Lautsprecher
derby1976 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2016  –  66 Beiträge
Plattenspieler
tr-luigi am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Suche - Effiziente Regal-/Kompakt-Lautsprecher
Signatur:Ton am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  25 Beiträge
Regal - LAUTSPRECHERN für 300?
stonerrockfreak am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  7 Beiträge
Regal-Lautsprecher für 4000?
gärtner65 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  18 Beiträge
Regal-Lautsprecher Beratung
TSGames am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  7 Beiträge
Schlafzimmer-Regal-Lautsprecher
aphysic123 am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Rotel
  • KEF
  • Focal
  • Bowers&Wilkins
  • JBL
  • Dali
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779