Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche vernünftige Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Xandermen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jun 2008, 12:13
Als erstes muss ich sagen das ich hier neu und anfänger in diesem Bereich bin.
Vor einem halben Jahr hab ich mir von Pioneer ein Receiver(VSX-407)und ein paar Standlautsprecher CS-7070 gekauft. Von denen ich aber enttäuscht bin.Da ich die LS an den PC mit einer Creative (X-Fi Xtreme Music) Soundkarte betreibe hält es sich ja noch in Grenzen.Aber wenn man mal Radio hört als ohne verbindung zum PC ist das nicht mehr so schön.Allerdings hab ich au nicht viele Vergleiche nur zu einer Stereo Anlage von Yamaha Piano Craft E700 die mit 30 Watt pro Lautsprecher angegeben ist und nahezu genauso klingt und nicht verstärkt werden.Meine LS haben je 190W+110W vom Receiver.Daher bin ich sehr enttäuscht.
Desswegen bin ich jetzt auf der Suche nach LS die im gesamten Spektrum mit möglichst gleichem Schalldruckpegel reproduzieren und auch schon bei einer geringen Lautstärke schon einen guten Sound und Bass bringen.Mein Zimmer misst 15m².Hauptsächlich hörer ich Hip-Hop und House im MP3 format oder auch manchmal Radio (SWR3,Big FM).Ich suche eigentlich 2 Stereo- Lautsprecher und 1 Center wenn das gut zusammen passt oder 4 LS und ein Center.Hab ich neulich im Techno-Land von Yamaha gesehen was für mich sich schon gut angehört hat.Der Preis sollte so um die 1000€ liegen.Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.
Danke.


[Beitrag von Xandermen am 10. Jun 2008, 14:51 bearbeitet]
rudinho76
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jun 2008, 15:09
Hallo,
bei deinem Hörraum und Musikgeschmack würde ich dir zu einem Paar Kompaktlautsprecher + Subwoofer raten. Dazu würde ich allerdings nicht in einen Mediamarkt, sondern zum Hifi Fachhändler gehen. Hör dir mal ne Dynaudio oder Nubert Combi an. Bei deiner Raumgröße wären Standlautsprecher fast zu gross!
rudinho76
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jun 2008, 15:13
5.1 lohnt sich nur, wenn du sehr viele DVDs im Surround Sound ansehen möchtest. Wenn das nur selten der Fall ist, würde ich eher ein gutes 2.1 bzw. 3.1 System kaufen!
Xandermen
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jun 2008, 15:27
Naja Subwoofer sind nicht so mein geschmack da der Bass nur von einer Stelle kommt.Aber sollte ich jetzt zu Aktiv oder zu den normalen Lautsprechern tendieren.Regal oder Stand-LS?
bepeess
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jun 2008, 10:48

Xandermen schrieb:
Naja Subwoofer sind nicht so mein geschmack da der Bass nur von einer Stelle kommt.Aber sollte ich jetzt zu Aktiv oder zu den normalen Lautsprechern tendieren.Regal oder Stand-LS?


Dann könnten ein paar kompakte von Nubert (z.B. nuBox 381 und ABL) genau das Richtige für Dich sein.
Bei 15qm Raumgröße würde sogar die nuBox 311 vollkommen ausreichen.

Gruß Bernd
bepeess
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jun 2008, 10:50
sorry, guckst Du hier
http://www.nubert.de/webshop/index.htm?categoryId=0

Es gibt aber auch noch weitere 'kompakte' Alternativen.
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2008, 12:26
Daß die bestehende Kombi nicht berauschend ist, wundert mich eher wenig - die CS-7070 sind Billig-Dreiweger noch nicht einmal mit Hochtonkalotte (wußte gar nicht, daß es sowas noch gibt - in dem Fall ist weniger (Wege) mehr), und ein Surround-Receiver nur für Stereo (mehr als 2 Kanäle geben weder CD noch UKW-Rundfunk her) ist auch deutlich suboptimal.

Wie gut das Radiokästchen im VSX-407 klanglich ist, ist mir nicht bekannt, aber wenn es nach dem kommt, was in unserem alten Sony STR-DB840 (wenig neuer) drin war, könnte es recht dünn zugehen... (Das im Kenwood KRF-V8090D war dann schon eine andere Baustelle. Ein "ausgewachsener" Tuner ist nochmal was anderes, klar, aber recht brauchbar ist das Ding durchaus.)

Das Budget sollte auf jeden Fall ein Paar sehr ordentliche 2/2,5-Weger und je nach Komfortansprüchen entweder einen Stereo-Verstärker plus brauchbaren Tuner (letzterer am besten gebraucht, da gibt es für wenig Geld schon sehr anständige Geräte) oder einen Stereo-Receiver hergeben.
bepeess
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jun 2008, 12:54

audiophilanthrop schrieb:
Das Budget sollte auf jeden Fall ein Paar sehr ordentliche 2/2,5-Weger und je nach Komfortansprüchen entweder einen Stereo-Verstärker plus brauchbaren Tuner (letzterer am besten gebraucht, da gibt es für wenig Geld schon sehr anständige Geräte) oder einen Stereo-Receiver hergeben.


Das sehe ich genauso. Mein obiger Tipp bezog sich auch auf reines Stereo 2.0, also kein Surround.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 11. Jun 2008, 13:31
[quote="bepeess"
Das sehe ich genauso. Mein obiger Tipp bezog sich auch auf reines Stereo 2.0, also kein Surround.[/quote]

Ich schließe mich an. Bei 15m² vollkommen ausreichend.

Mein Hörtipp:
NAD C320 BEE

mit

Mordaunt Short Mezzo 1/2
KEF IQ3
Cabasse MT 3 Antigua
Nubert Nubox 381
boyke
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2008, 13:38
den schlechten tunerklang deines pioneer receivers werden aber auch teure neue lautsprecher nicht verbessern
Xandermen
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jun 2008, 15:32
also sollte ich mir jetzt auch noch ein neuen Receiver wie beispielsweise den Kenwood KRF-V809 zulegen?

Welche Lautsprecher mit den genannten Anförderungen könnt ihr den sonst noch empfehlen.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2008, 15:34

boyke schrieb:
den schlechten tunerklang deines pioneer receivers werden aber auch teure neue lautsprecher nicht verbessern ;)



Ich seh das auch so. Lieber neuen Stereoverstärker mit gebrauchtem Tuner und gescheite LS dazu.
Xandermen
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jun 2008, 15:40
Und was würdet ihr von 4 nuBox 381 also in jede Ecke eine halten.
Macht das Klanglich mehr Sinn oder ist das nur was fürs Heimkino?
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 11. Jun 2008, 18:24

Xandermen schrieb:
Und was würdet ihr von 4 nuBox 381 also in jede Ecke eine halten.
Macht das Klanglich mehr Sinn oder ist das nur was fürs Heimkino?


Wenn dein Pioneer die Ursache für den miesen Radioklang ist, hast du halt dann 4 Lautsprecher wo das rauskommt.

Ich würd dir empfehlen beim Händler vorab ein Vergleichsgerät auszuleihen und gegen deinen Pio probezuhören.
ralli66
Neuling
#15 erstellt: 11. Jun 2008, 21:21
hallo erst mal bin auch neu hier!!
mein wohnzimmer misst auch 15qm und habe mir auch gerade ein neues ls system zusammengestellt!
und ich habe mich für b&w enschieden.
2 mal b&w DM 602 s3 für 280 statt 530 ero bekommen!
1 mal b&w asw 608 für 398 euro!(sub)
da hast du für 680 euro schon mal meiner meinung nach schon mal für den stereobereich ausgesorgt! und bei der richtigen einstellung und aufstellung des sub kannst du ihn auch nicht orten!das war ja eine befürchtungvon dir!und ich denke stereo auch über einen stereoverstärker!!!
hab meinen nad mit einem surroundverstärker gekoppelt!
hätte da auch noch ein tip für den center.
b&w lcr 3 für 133 euro!da hast du bis 1000 euro sogar noch luft!


[Beitrag von ralli66 am 11. Jun 2008, 21:25 bearbeitet]
Xandermen
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Jun 2008, 08:54
Ich könnte mich mit den nuBox 381 also 4 davon und ein Center nuBox CS-201 in verbindung mit diesem ABL-Modul anfreunden.Und später vlt noch ein neuen Reciever diesen Kenwood KRF V 8090 wenn den jemand empfehlen kann.


[Beitrag von Xandermen am 12. Jun 2008, 08:55 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#17 erstellt: 12. Jun 2008, 11:33
Wenn der Radioempfänger in dem Receiver nichts taugt, dann schieße Dir doch in der Bucht einen richtig guten Tuner. Die gibt es dort Haufenweise, vorzugsweise von Onkyo oder Grundig für kleines Geld.

Wenn das soweit erledigt ist, dann sind die LS dran. Kompakte zwei-Weger, nicht zu klein, würde ich auch empfehlen.

Wenn dann noch ‘Dampf‘ fehlt, wäre ein neuer, ggf. gebrauchter Stereoverstärker sinnvoll. Gute Geräte gibt es in der Bucht ohne Ende. Yamaha, Onkyo, Denon, Marantz, damit macht man nichts falsch. Bei Preisen zwischen 150 und 200 €.

Gruß

RD
Xandermen
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Jun 2008, 12:16
Ja könnt ihr ein Gerät empfeheln wo ein guter Tuner drin ist sowie ein guter Stereo/Surround Verstärker.
Eminenz
Inventar
#19 erstellt: 12. Jun 2008, 12:43

Xandermen schrieb:
Ja könnt ihr ein Gerät empfeheln wo ein guter Tuner drin ist sowie ein guter Stereo/Surround Verstärker.


Hier will einer nen Yamaha RX 395 loswerden.
Xandermen
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jun 2008, 14:08
Könnt ihr witere Gerät empfeheln wo ein guter Tuner drin ist sowie ein guter Stereo/Surround Verstärker.

Gehöert evtl der Kenwood KRF V8090 auch dazu?
Eminenz
Inventar
#21 erstellt: 13. Jun 2008, 14:12
Sicherlich nicht. Suche bei Herstellern wie:

Yamaha
Onkyo
Denon
Marantz
Cambridge
NAD
Arcam
Creek
T+A

Warum nimmst du nicht einfach einen Vollverstärker und einen Tuner aus der Bucht?
mättheschen
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 13. Jun 2008, 15:05
hallo zusammen,
bin auch relativ neu im club und kann auch empfehlen sich auf dem gebrauchtmarkt umzusehen. wenn es dir nicht auf ein paar tage ankommt solltest du zum einem mal hier im forum stöbern und immer mal bei ebay vorbeischauen. hab da für relativ kleines geld recht vernünftige sachen bekommen.
du sagtest, du willst keinen sub, weil der baß nur aus einer richtung kommt. hör doch bitte mal irgendwo ein paar kompaktboxen mit sub an und orte den mal. AUSPROBIEREN!
und du hattest doch was von 1000 euronen gesagt. da bekommst du ne komplette anlage für die es in sich hat.


[Beitrag von mättheschen am 13. Jun 2008, 15:06 bearbeitet]
Xandermen
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Jun 2008, 08:57
NAD sieht ja mal ganz gut aus.Kann man bei den Stereo-Vollverstärkern nur 2 Boxen anschließen oder mehrere?
Und würde der NAC C352 reichen?
klaus_moers
Inventar
#24 erstellt: 14. Jun 2008, 09:49

Xandermen schrieb:
NAD sieht ja mal ganz gut aus.Kann man bei den Stereo-Vollverstärkern nur 2 Boxen anschließen oder mehrere?
Und würde der NAC C352 reichen?




Erwarte mal nicht so viel vom Tunerklang. Was da rauskommt, ist schon technisch limitiert. Wenn Du gerne Musik übers Radio hörst, dann schaue mal mal Netzsendern, die mit hoher Datenrate übertragen. Wenn es nur am Radioklang liegt, dann würde ich nicht gleich alles in Frage stellen.

Achso, zurück zum NAD C352. Hier gehen nur 1 Paar Lautsprecher. Er hat aber keinen Tuner. Sicherlich ein geiler Verstärker, vermutlich aber auch oversized bei Deinem Problem. Deshalb auch mein Grinsen...
Xandermen
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Jun 2008, 10:44
Beim Tuner würde ich zum ONKYO T-4355 tendieren.
Aber bei welchen Vollverstärkern kann man merh als 2 Boxen anschließen?Und das Top-Modell von NAD (C372) ist mir zu teuer.
Xandermen
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 14. Jun 2008, 10:47
Naja es ist ja nicht nur der Radioklang auch bei Musik über den Windows Media Player wird es ja nur durch die Soundkarte verbessert.


[Beitrag von Xandermen am 14. Jun 2008, 10:48 bearbeitet]
ralli66
Neuling
#27 erstellt: 14. Jun 2008, 10:57
ich würde erst einmal überlegen worauf meine priorität liegt!
stereo, surround oder radio.
wenn es so ist das dein hauptaugenmerk im stereobereich liegt würde dir auch vorschlagen erst ein mal mit einem stereoverstärker neue ls und einem tuner anzufangen!

bei mir laufen wie schon erwähnt 2 b&w dm 602 s3 in verbindung mit einem nad c350 und die machen auch ohne meinem sub schon ordentlich druck! habe mir auch die kef iq3 angehört,hatten mir für meine musik aber zu wenig bass ansonsten aber ein sehr guter ls!

überlege dir auch noch mal die variante den stereoverstärker
mit deinem sourround zu koppeln!vorraussetzung dafür ist das er ein pre out ausgang haben muss.soviel wie ich weiß!
könnt mich auch gerne verbessern

gruss ralli66
Xandermen
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 14. Jun 2008, 11:44
Wenn das ginge wäre es ja umso besser.
Ennycat
Inventar
#29 erstellt: 14. Jun 2008, 12:18
Nichts gegen NAD.
Aber kann es nicht auch ein Stereo Verstärker eines anderen Herstellers sein?
Es gibt soviele, da wird sich auch etwas gutes finden lassen.
Mit ein bissel Glück auch mit Anschluss für 2 Paar Boxen.
bepeess
Stammgast
#30 erstellt: 14. Jun 2008, 15:56

Ennycat schrieb:
Es gibt soviele, da wird sich auch etwas gutes finden lassen. Mit ein bissel Glück auch mit Anschluss für 2 Paar Boxen.


Ja, z.B. Yamaha RX-797.
Ein sehr guter Verstärker mit hochwertigem Tuner, auftrennbarem Verstärker-Ein-/Ausgang und Anschluss für 2 LS-Paare.

Weiter Infos: Yamaha

Gruß
Bernd
Xandermen
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 14. Jun 2008, 16:55
Ja gut Preislich gesehen Neu ca. 330€ nicht schlecht.
Aber vlt hält jemand was von einem Onkyo T-4355 Tuner und einem Onkyo A-9155 oder A-9355 Verstärker (welcher von den beiden wäre da besser?)in Verbindung mit meinem Pioneer VSX- 417 AV-Receiver wenn man den Onkyo Verstärker mit meinem Receiver verbinden kann.?
ralli66
Neuling
#32 erstellt: 14. Jun 2008, 18:47
wofür braucht mann eigentlich ausgänge für 2 lautsprecherpaare
Eminenz
Inventar
#33 erstellt: 15. Jun 2008, 06:07

ralli66 schrieb:
wofür braucht mann eigentlich ausgänge für 2 lautsprecherpaare :?


Z.B. wenn man mit dem einen Paar das Wohnzimmer und mit dem anderen Paar die Küche beschallen will. Oder beides gleichzeitig.
Ennycat
Inventar
#34 erstellt: 15. Jun 2008, 07:36
Bei sehr großen Räumen, kann man auch 2 LS vorne und 2 LS hinten hinstellen.
So hat man immer einen guten Soun, egal wo man sich im Raum aufhält.
Xandermen
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 15. Jun 2008, 08:55

Xandermen schrieb:
Ja gut Preislich gesehen Neu ca. 330€ nicht schlecht.
Aber vlt hält jemand was von einem Onkyo T-4355 Tuner und einem Onkyo A-9155 oder A-9355 Verstärker (welcher von den beiden wäre da besser?)in Verbindung mit meinem Pioneer VSX- 417 AV-Receiver wenn man den Onkyo Verstärker mit meinem Receiver verbinden kann.?
??
mättheschen
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 15. Jun 2008, 10:22
hallo xandermen ,
du hast jetzt schon einige gute ratschläge und hilfen bekommen. aber anscheinend nimmst du sie nicht wahr.
du bittest darum "kann mir das einer empfehlen " .
ich denke so kommst du auf keinen grünen zweig.
verstärkertip : bei ebay gehen heut 2 denon pma 680r in andere hände. meist gescgieht dies für ca 125 bis 150 euro . die sind zwar alt , aber recht gut. hättest du was solides. und ratschläge für ls hattest du auch schon einige. aber ich denke du weißt eh nicht genau was du willst.
Xandermen
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 15. Jun 2008, 10:37
Dafür gibts ja dieses Forum um fragen zu stellen...
Ennycat
Inventar
#38 erstellt: 15. Jun 2008, 11:19
Daq hast du vollkommen Recht.
Dieses Forum ist dazu da, um Fragen zu stellen, aber auch, um die Vorschläge anzunehmen und zu befolgen
mättheschen
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 15. Jun 2008, 13:49
nicht daß der eindruck entsteht ich wolle dir was. du sagst ,daß du ca nen tausender zur verfügung hast , damit kannst du schon richtig zaubern!! echt. klar , andere kaufen sich dafür " ein paar kabel " . aber muß ja nicht sein . wenn du zufällig aus dem raum bad marienberg/westerwald kommst , kannst du gerne mal vorbeikommen und hören , wie es schon für relativ wenig kohle klingen kann . oder anders : such dir doch in deiner nähe ne möglichkeit wo du mal horchen kannst . ich glaub , das würd viel bringen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vernünftige Lautsprecher für den PC
ford_p. am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  17 Beiträge
Suche Stereo Anlage für PC
mexx312 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  3 Beiträge
Stereo-Verstärker für Pioneer CS-7070
Argetlem am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  2 Beiträge
Suche neue PC-LS
Exelicer am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  34 Beiträge
Suche Anlage die ich an meinen Pc hängen kann.
SieHabenKennyGetötet!!! am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  12 Beiträge
Soundkarte für PC zum Receiver/Stereo System
Binyabik am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  3 Beiträge
Anfänger Stereo Receiver + Stereo Standlautsprecher
ShadowBeast am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  7 Beiträge
Endstufe an PC-Soundkarte
SleeZer am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  4 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher hab aber ein geringes budget
ShelbyGT am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für den PC ?
treecutter am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha
  • NAD
  • KEF
  • Nubert
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins
  • Kenwood
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 104 )
  • Neuestes Mitglied#Tweety#
  • Gesamtzahl an Themen1.344.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.601