Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Canton Karat für 26qm-Zimmer?

+A -A
Autor
Beitrag
kinglouis4
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2010, 19:15
Hallo,

ich habe mich in den Sound der Karat L800/711/795 verliebt und würde mir diese auch zu gerne zulegen. ich habe jedoch nur ein 26qm-Zimmer und habe gelesen, dass diese Boxen mehr Platz benötigen. Da ich aber in einem Albau wohne, habe ich ziemlich hohe Decken, so um die 3,70m. Könnt ihr mir eventuell meine Angst nehmen, dass die Boxen mein Zimmer sprengen, oder soll ich dann doch lieber auf eine kleinere Karat umsteigen. Die Boxen hätten räumlich nach allen Seiten ausreichende Platz und würden ohne große Hindernisse ca. 5m voneinander entfernt stehen, also jeweils in einer Ecke des Raumes.

Gruß

Kinglouis
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jan 2010, 19:23
Hi


kinglouis4 schrieb:

........ und würden ohne große Hindernisse ca. 5m voneinander entfernt stehen, also jeweils in einer Ecke des Raumes.


Das meinst Du jetzt aber nicht ernst, oder?

http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-3.html

Saludos
Glenn
kinglouis4
Neuling
#3 erstellt: 14. Jan 2010, 21:51
Hi Glenn,

dass die 5m ausreichen weiß ich auch, aber vielleicht schaust du dir die LS mal genauer an (2x180mm mitteltöner, 1x310mm tieftöner, 250/380 Watt). Ich habe diese Angaben nur gemacht, um sich mein zimmer und die position der LS etwas vor augen führen zu können.

Die LS sollen übrigens vorerst nur im Stereobetrieb laufen. Heimkino interessiert mich nicht, falls die Frage nach zusätzlichen Schallquellen aufkommen sollte.

Gruß

Kinglouis


[Beitrag von kinglouis4 am 14. Jan 2010, 21:54 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jan 2010, 22:04
Du hast mich falsch verstanden, die Lsp. sollen nicht 5mtr. auseinander stehen und vor allem in keinen Ecken.
Wenn Du die Lsp. entsprechend frei aufstellen kannst, spricht gegen keine der drei Canton etwas.
Der Verstärker sollte allerdings genügend Leistung und Stabilität mitbringen, hast Du den schon?

Welche Dir klanglich am besten gefällt, kannst nur Du sagen, hier entscheidet Dein persönlicher Geschmack!

zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2010, 00:31
Moin,

Generell ist die Karat Serie, egal ob L800, 711 oder 795 recht aufstellungskritisch. Das liegt am seitlöichen Bass, der zur Wand hin etwas Platz braucht (denke so min. 1m)

Dass du dich in den Karat Klang verliebt hast kann ich nachvollziehen. Auch wenn zb. die Vento Serie nicht so aufstellungskritisch ist, klingt sie fast schon langweilig.

Aber egal...
Wie sind denn die Maße vom 26m@ Zimmer und wie KÖNNTEST du die Boxen aufstellen?

Vielleicht reicht ja auch eine 709? Wenn genügend Abstand usw. machbar ist, sollte es jedoch auch mit den ganz großen Karats keine Probleme auf 26m² geben.

Gruß
Zuy
kinglouis4
Neuling
#6 erstellt: 15. Jan 2010, 14:34
Vielen Dank erstmal für die Antworten,

Verstärker hab ich noch nicht, aber da wird sich ewtas Passendes dazu gesellen. Vorschläge diesbezüglich nehme ich natürlich gerne an.

Die LS sollen nicht direkt in die Ecken gestellt werden, sie werden seitlich mind. 1m von der Wand entfernt sein. Insofern stimmt der Abstand der LS von 5m doch nicht ganz, es werden wohl eher 4m sein. Nach hinten würde ich dann mind. 60-70cm Luft lassen, wie ich es bereits im Canton-Liebhaber-Thread gelesen habe.

Mein Zimmer ist ca. 6x4,5m groß und wie bereits erwähnt ein Altbau mit hoher Decke. Es gibt keine nennenswerten Vorsprünge oder Ähnliches. Es ist ein stinknormaler viereckiger Raum. Die LS sollen an einer der längeren Seite aufgestellt werden.

Dass hier oft von Quadratmetern in Zusammenhang mit LS gesprochen wird, kann ich nicht ganz nachvollziehen, da sich der Schall im Raum ausbreitete, also 3-dimensional, und da dürfte das Volumen des Raumes auch eine Rolle spielen, oder?

Gruß
Kinglouis


[Beitrag von kinglouis4 am 15. Jan 2010, 14:37 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jan 2010, 16:06
Hast Du eigentlich mal meinen Link zur korrekten Lsp. Aufstellung gelesen, vermutlich nein!

Die Lsp. sollten in etwa zwei Meter auseinander stehen und keine vier, sonst zerfällt das Klangbild und ist nicht in sich geschlossen.
Der Sänger wäre nicht mittig plaziert und würde aus beiden Boxen trällern, das wäre suboptimal und schade für die an sich guten Canton.
Der Sitzabstand sollte auch nicht zu groß sein, ca. 3mtr ist okay und wenn das Sofa nicht direkt an der Wand plaziert ist, wäre es optimal.
Über die angedachten Wandabstände hingegen, würden sich alle drei Karats sicherlich freuen und es mit einem sauberen Bass danken.
Allerdings stellt man, wenn möglich, die Lsp. auf die kurze Seite des Raumes, das hat mit der Akustik zu tun, einfach nochmal den Link lesen.

kinglouis4
Neuling
#8 erstellt: 15. Jan 2010, 17:05
Also Glenn: Auch beim zweiten Mal Lesen des von dir verlinkten Artikels kann ich immer wieder nur etwas von mindestens 2m entnehmen. Wichtiger erscheint mir doch der Winkel von 40° bis 60°.
Aber die Aufstellung der Boxen sollte hier jetzt auch nicht Thema sein. Ursprünglich wollte ich nur wissen, ob die genannten LS für mein Zimmer evtl. überdimensioniert sind, oder ob ich aufgrund des recht großen Raumvolumens mir darüber keine Gedanken machen muss.
Optimal wäre natürlich die Einschätzung eines geübten Ohres mit ähnlichen Voraussetzungen, wie ich sie habe.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jan 2010, 17:25
Also Kinglouis, alle drei genannten Lsp. können in Deinem Raum eingestzt werden, wenn die korrekte Aufstellung gegeben ist, was bei Dir wohl zutrifft.
Was die Aufstellung betrifft, mach wie Du willst und sammle Deine eigenen Erfahrungen, ob positiv oder negativ wirst Du schon schnell selbst merken.
Zu guter letzt, das anwinkeln ist abhängig vom jeweiligen Lsp. Typ sowie der Aufstellung und die Gradzahl kommt auch auf den Abstand zueinander an.

Falls Du der Meinung bist, das ich hier nur rumschwafele, kannst Du gerne mal selbst googeln.
Übrigens, die Akustik und Aufstellung machen ca. 50% des Lsp. Klangs aus und sind somit sehr wichtig!

Außerdem wird keiner die exakt gleichen Vorraussetzungen haben, geschweige denn Dein Geschmack und Gehör.
Deshalb nutzen Dir die Erfahrungen anderer User nur bedingt weiter und Du wirst deine eigenen machen müssen.



[Beitrag von GlennFresh am 15. Jan 2010, 17:28 bearbeitet]
kinglouis4
Neuling
#10 erstellt: 15. Jan 2010, 21:17
Ich bin nicht der Meinung, dass du rumschwafelst. Ich habe lediglich angemerkt, dass in dem von dir verlinkten Artikel von mind. 2m die Rede ist, also können es demzufolge scheinbar auch 3 oder 4m sein, je nachdem, wie groß der Raum ist. Aber wie gesagt, ist dass nicht meine Frage gewesen. Es gibt doch nicht ohne Grund auch kleinere Varianten in der Karat-Serie. Ich habe im Canton-Liebhaber-Thread gelesen, dass einige mit ähnlicher Raumgröße wie meiner von der großen Karat abgeraten haben. Da nun aber meine Deckenhöhe ein beachtliches Raumvolumen zur Folge hat, wollte ich einfach wissen, ob da vielleicht jemand Erfahrungen mit ähnlicher "Raum-LS-Konfiguration" gemacht hat und meine Befürchtungen entkräften kann.
Dass letztendlich mein Geschmack entscheidend ist, steht sowieso außer Frage, aber wenn es nun unüberhörbare negative Einflüsse durch einen zu kleinen Raum bei diesen LS gibt, würde ich dass gerne wissen.

Gruß
Kinglouis

PS: Welchen Verstärker/Receiver könntet ihr mir empfehlen. Vorerst habe ich zwar nicht vor auf 5.1 oder 7.1 zu erweitern, aber dass würde ich dennoch gerne für die Zukunft einplanen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS für 14m2 Zimmer? Canton Karat M80 geeignet?
Axel17- am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für Canton Karat?
janfranzen am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  9 Beiträge
Canton Karat M90 & HK610 ?
beomuex am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  16 Beiträge
CANTON.. nur welche..ERGO oder KARAT ??
gugsi am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
Canton Karat
zwittius am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  18 Beiträge
Erfahrungsbericht zu Canton Karat - Ausweichmöglichkeiten ?
Reina am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  11 Beiträge
Stereoanlage, 26qm, 450?
niklas-bs am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  2 Beiträge
Canton Chrono Karat 770 oder Chrono 570
carharttchris am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  2 Beiträge
Quantum 507 oder Canton Karat M90?
beomuex am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  16 Beiträge
Canton Karat M80 JE
JanHH am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.811