Einsteigeranlage (Yamaha AX396 oder NAD C300)

+A -A
Autor
Beitrag
kleinerm
Neuling
#1 erstellt: 02. Mai 2003, 15:14
Hallo erstmal,

ich bin erst letztens auf dieses Forum gestoßen und muss sagen, es ist schon beeindruckend, mit welcher Geduld hier die Fragen beantwortet werden.

Nachdem ich weder bei Saturn/Mediamarkt, nach bei eine echten Fachhändler beraten wurde, stelle Euch einfach mal meine Fragen.

Wohn-/Esszimmer ist etwa 35qm gross und quadratisch, Musik ist Pop, Rock und Klassik, Budget soll etwa 500 Euro sein. Benötigt werden dafür ein Verstärker und zwei Lautsprecher. Da der Raum sehr leer ist, wäre es einfacher Standlautsprecher zu verwenden, als sich Regale zu kaufen, um auf diese die Regallautsprecher zu stellen. Wir hören Musik nur nebenbei während des Essens oder beim Lesen und Unterhalten. Quelle wäre ein DVD/CD-Spieler. Es könnte also sein, dass auch mal der Filmton darüber läuft. Soll aber nur besser sein als die TV Lautsprecher und muss nicht 5.1 oder so sein. Als Idee wären Yamaha AX396 oder NAD C300 zum Beispiel mit Magnat Vector 55 oder 77.

Ist das OK so?

PS: Wenn mir jemand erklären kann, warum und wofür ich besser 200 Euro mehr oder weniger ausgebe, bin ich auch für solche Hinweise dankbar.
TobiasM
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mai 2003, 18:18
Hallo,

zu den Magnat LS kann ich eigentlich nur sagen, dass dir wohl die meisten Forenuser davon abraten werden. Es gibt hier einige Threads zu dem Thema, im Endeffekt solltest du dich bei diesem preislichen Rahmen eher nach guten Kompaktboxen umsehen (wieder Verweis auf Suchfunktion/andere Threads (sind recht aktuell), es gibt wirklich viele Hinweise/Kaufempfehlungen). Ich persönlich kenne nur die Motion 80, die waren extrem schlecht, aber eine allgemeine Aussage zu Magnat kann ich ja deshalb nicht machen.

Wenn neben Musik auch Filme über die Anlage laufen sollen, wäre allerdings etwas mit 'mehr Bass' angebracht. Du hast zwar geschrieben, dass ihr Musik nur nebenbei hört (ob ich dann auch 'nur' 500€ ausgeben würde, müßte ich mir schwer überlegen.. allerdings bin ich ein armer Student :), aber bei Filmen sind eure Ansprüche doch dann sicher höher, oder?

ciao, Tobias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteigeranlage
chris224 am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  2 Beiträge
Einsteigeranlage
Skarji am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  18 Beiträge
Vektor 77: Yamaha ax396 oder 596?
7uli4n am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  2 Beiträge
Einsteigeranlage: KEF iQ5 + ?
ping_ch am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  6 Beiträge
Einsteigeranlage gesucht
Boeni am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  24 Beiträge
Aufbau Einsteigeranlage
Danny1994 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  14 Beiträge
Erweiterbare Einsteigeranlage
schenleyofc am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  9 Beiträge
minimalistische Einsteigeranlage
toshi187 am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  8 Beiträge
Einsteigeranlage bis zu 1200?
Turquoise_Boy am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  13 Beiträge
Einsteigeranlage bis 600?
Caipimicha am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.217 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitglied-Grisu-
  • Gesamtzahl an Themen1.404.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.739.855

Hersteller in diesem Thread Widget schließen