Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch RF-62 + NAD C 315BEE ?

+A -A
Autor
Beitrag
hagengamer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2010, 16:26
Moin Allerseits!!!

Nach vielen recherchen bin ich auf die LS Klipsch RF-62 und den AMP NAD C 315BEE gestoßen.

nun meine frage:
wäre diese kombination empfehlenswert?
VOR- und NACHteile?

Mit netten grüßen,

__hagengamer___
hagengamer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mrz 2010, 17:36
schieb
cybaerle
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Mrz 2010, 17:44
Hi,

ich verwende die Klipsch als Rear für mein 5.1 Paket.
Ich habe damals LS gesucht, die tonal zu meinen uralten Infinity Kappas passen.

Ich finde sie haben einen angenehmen, offenen Klang, und haben einen guten Wirkungsgrad.

Allerdings sehen die wirklich potthässlich aus - stehen ja nur in den Ecken Die Verarbeitungsqualität für LS in dem Preissegment finde ich sehr gut.

Musik und Klang sind Geschmackssache. Wenn man einmal vers. LS beim Händler durchgehört hat, wird einem klar, wie unterschiedlich die Dinger klingen.
Meine Erfahrung ist, durch die Recherchen kann man nur klären, ob LS und Amp galvanisch zueinander passen. Ob das Paket auch Dir gefällt lässt sich nur vor Ort beim Händler klären. Und zu Hause ist das wieder ganz anders. Daher wohl dem, der einen Händler hat, der zur Not den ganzen Kladderadatsch zurücknimmt oder umtauscht etc.
hagengamer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mrz 2010, 19:10
hmm.. danke für deine antwort

da hast du wohl recht, dass es sich immer anders anhört und geschmackssache ist. man muss es selbst hören. doch ich wollte einige meinungen hören, um mir ein bild zu machen

gruss,

__hagengamer___
hagengamer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mrz 2010, 22:23
brauche dringend antworten! muss mich nämlich sehr bald entscheiden :O
Franky-LH
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mrz 2010, 09:43

cybaerle schrieb:
Allerdings sehen die wirklich potthässlich aus - stehen ja nur in den Ecken Die Verarbeitungsqualität für LS in dem Preissegment finde ich sehr gut.


Ich habe die RF-52 zuhause und finde die überhaupt nicht hässlich. Mit der Bronze/Kupferfarbenen Kalotte sind se wenigstens mal was anderes und die Verarbeitung ist wie du bereits geschrieben hast außerordentlich gut!!!
RobN
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2010, 12:50
Wenn dir der Klang der Klipsche gefällt, nimm sie! Der Verstärker kann am grundsätzlichen Klang der LS rein gar nichts ändern. Mit so wirkungsgradstarken LS wie den Klipsch wird auch der kleine NAD keine Probleme bekommen.
hagengamer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Mrz 2010, 13:01
Danke für die Antworten!

naja die klipsch habe ich NOCH nicht gehört... ich hab nur viel gutes gehört. ich weiß auch nicht wo ich sie probehören könnte

das ist im moment doof, weil ich günstig an einen NAD C 315BEE rankommen kann...

Wie sieht das denn mit anderen LS aus? ZB. JAMO S 606 oder 608?
passt der verstärker da auch? also zum allgemeinen klangbild?


__hagengamer___
RobN
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2010, 13:07

hagengamer schrieb:

passt der verstärker da auch? also zum allgemeinen klangbild?

Ja. Wie gesagt, riesige Klangunterschiede bei Verstärkern gehören doch eher ins Reich der Sagen und Märchen. Die einzige Frage wäre, wie laut du hörst und wie groß die zu beschallende Fläche ist. Mit extrem wirkungsgradschwachen Lautsprechern in einem riesigen Raum kommen kleine Verstärker naturgemäß eher an ihre Grenzen als Wattmonster.

Der C315BEE ist ein gutes und solides Gerät, mit - und das ist wichtig - stabiler und gut dimensionierter Stromversorgung. Ich habe selbst auch einen und betreibe ihn sogar an eher wirkungsgradschwachen Lautsprechern mit viel Tiefgang (Dynaudio) völlig problemlos.


[Beitrag von RobN am 04. Mrz 2010, 13:07 bearbeitet]
Franky-LH
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mrz 2010, 13:13
Also ich persönlich habe die Klipsch vorher auch nicht probegehört und einfach mal bestellt.
War aber die absolut richtige Entscheidung. Sind super Lautsprecher, die auch nicht so "langweilig" spielen wie die meisten anderen.
Jetzt werden wieder viele sagen, dass die nicht "neutral" sind, aber das is mir latte^^
hagengamer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Mrz 2010, 13:13
also ich werde damit nur einen MAXIMAL 20cm^3 raum beschallen. wenn nicht noch kleiner.
Franky-LH
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mrz 2010, 13:17

hagengamer schrieb:
also ich werde damit nur einen MAXIMAL 20cm^3 raum beschallen. wenn nicht noch kleiner.


Mein Raum ist ebenfalls ca. 20m³ groß und da reichen die RF-52 völlig aus. Da fliegen dir schon die Ohren weg.
Und ein großer Vorteil der 52er ist, dass sie erheblich aufstellungsunkritischer sind als die 62er!
hagengamer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Mrz 2010, 13:22

Franky-LH schrieb:

hagengamer schrieb:
also ich werde damit nur einen MAXIMAL 20cm^3 raum beschallen. wenn nicht noch kleiner.


Mein Raum ist ebenfalls ca. 20m³ groß und da reichen die RF-52 völlig aus. Da fliegen dir schon die Ohren weg.
Und ein großer Vorteil der 52er ist, dass sie erheblich aufstellungsunkritischer sind als die 62er!



ja bloß ich will, dass ich mit meinen lautsprechern auch ein wenig flexibel sein kann.
da soll schon ordentlich POWER rauskommen! vorallem im bassbereich.. da habe ich ja gehört, da sollen klipsch super sein!

und ob rf 52/62 oder 82: ich habe gehört die 62er haben das beste klangbild

__hagengamer___
RobN
Inventar
#14 erstellt: 04. Mrz 2010, 13:24
So oder so, der NAD wäre da jedenfalls schon keine schlechte Wahl. Spontan fällt mir eigentlich nur ein Minuspunkt ein: die Lautstärkeregelung per Fernbedienung ist nicht ganz so toll, ziemlich grobstufig. Das war's dann aber auch.

Und egal ob es letzlich dann irgendein Klipsch oder ein anderer "normaler" Lautsprecher wird, von der Leistung her kein Problem.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
klipsch rf 62 und nad c 315 bee
Metzelman am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  7 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
kurac am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  24 Beiträge
Heco Metas XT 501 vs. Klipsch RF 62
YesWeCan81 am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  4 Beiträge
Klipsch RF 62/82: passt Onkyo 9555 oder NAD 325/326?
dmc179 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  20 Beiträge
NAD C 352 oder C 372 für Klipsch RF-35
leecher am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  21 Beiträge
NAD 314--> NAD C 272 --->Klipsch RF 7
ohrenschmauss am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  6 Beiträge
Heco Metas XT 501 vs. Klipsch RF 62 vs. Elac FS 57.2
YesWeCan81 am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  9 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
christiand am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  10 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF 62
Aspire7738g am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
SMart83 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.957