Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Stereoanlage bis 1300 Euro inkl. Plattenspieler, euer "Wunschkonzert"?

+A -A
Autor
Beitrag
Konzertassi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Mrz 2010, 09:07
Hi Zusammen,

ich habe zu Hause endlich einen Zustand erreicht, der mich halbwegs zufrieden Platten hören lässt. Nun werde ich mich aber die Tage mit einem Freund zum "Probehören" treffen, weil er noch über eine Kompaktanlage und einen Flohmarktplattenspieler seine Musik rauseiert. Nun habe ich ihn soweit bekommen, dass er doch mal ein bißchen Geld in seine Anlage investieren will, bis 1000 Euro sind drin für Vollverstärker, Boxen und Dreher... ein netter CD Spieler wäre natürlich auch noch schön :-)

Habe nun mal etwas gesucht und bin auf die Zusammenstellung bekommen:

Verstärker: Denon PMA 510 AE (200 Euro)
Lautsprecher: Klipsch RF 52 (200 Euro Stück)
Dreher: Vorschlag? Würde zu einem gebrauchten Thorens oder Dual tendieren? 150 Euro mit Nadel wären knorke
CD Player: Auch was bei Ebay im 60 Euro Bereich schießen

Wären dann 810 Euro.

Bin mir bei den Boxen aber nicht wirklich sicher, ob die was für Stereo taugen, geschweige denn, ob das Sinn macht, sind mir nur in nem Second Hand Shop über den Weg gefallen.
Dachte mir außerdem, dass sie ihm vom Klang gefallen könnten, weil er sehr viel Metal, Punk, etc. hört und die Klipsch ja meistens sehr "brutal" sind.

Nun gut, würde mich freuen euren Senf dazu mitzubekommen und vor allem eure Vorschläge für einen Dreher und Co... gerne auch Komplettzusammenstellungen :-)

Wenn ich dann immer noch "langweilig" ist, suche für meinen kleinen Bruder einen "Anfangsdreher" bis zur 40 Euro Grenze, jemand einen Vorschlag?

Cheerio und riesen Danke schon mal
*assi
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Mrz 2010, 11:14
Moin

Also wenn der Titel des Threads stimmt, sind ja bis zu 1300€ möglich und dafür gibt es auch eine neue Anlage inkl. Garantie.
Ein Rückgaberecht bei nicht gefallen kommt auch noch hinzu, das sind meiner Meinung nach nicht zu unterschätzende Vorteile.

Mein Vorschlag:
Amp - Onkyo A 9377 (230€) passt besser zu Klipsch als Denon!
CDP - Onkyo DX 7355 (150€) ein prima Gerät für den Preis und passt optisch zum Amp!
Plattenspieler - ProJect RPM 1 mit Ortofon MM-System (280€) für mich ein guter und günstiger Einsteiger Plattenspieler!
Lautsprecher - Klipsch RF62 (600€) der größere und klanglich bessere Bruder der RF52!

Das Gesamtpaket bleibt unter 1300€ und somit hast Du noch Luft für die benötigten Kabel.
Die gibt es aber bei einem Komplettkauf meist noch kostenlos dazu und eventl. noch ein kleiner Rabatt!

Also viel Spaß beim testen und probehören!

Saludos
Glenn
Konzertassi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Mrz 2010, 15:47
Hallo Glenn,

danke schon mal für deine Zusammenstellung. Bei Pro-ject, muss ich mittlerweile sagen, reagiere ich nur noch allergisch. Hab mir einen project xpression 3 comfort vor geraumer zeit zugelegt und bin im endeffekt echt enttäuscht von der kiste und vom deutschen support von project. hatte das gerät wegen eines motorbrummen eingeschickt.. naja... lange rede, gar kein sinn... ich selbst werde nie wieder einen pro-ject empfehlen.
Die Onkyos schau ich mir mal an, was testbericht und so sagen. was die klipsch angeht, war nur ein vorschlag... wäre auch eine denon / kef kombi möglich, oder was auch immer.

Cheers
*assi
m2catter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Mrz 2010, 14:14
Hi,
Teac 300 midi reference Anlage als Auslaufware neu im ebay fuer 400 Euros zusammen(amp, cd und tuner), dazu Denon DP300-F Plattenspieler fuer knapp unter 300 Euros und Elac BS63 LS, gehen meisst fuer 350 Euros das Paar.
Dazu Mission stands fuer 100 Euros das Paar(ebay), und fuer knapp 40 Euros Kabel.
Klingt sehr gut fuer das Geld, fein aufloesend mit gutem timing. Machen schon ganz ordentlich Musik...
Anyway, viel Glueck, Gruesse Michael
kadioram
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2010, 08:36
Hi,


Konzertassi schrieb:

Lautsprecher: Klipsch RF 52 (200 Euro Stück)
Dreher: Vorschlag? Würde zu einem gebrauchten Thorens oder Dual tendieren? 150 Euro mit Nadel wären knorke


Bin mir bei den Boxen aber nicht wirklich sicher, ob die was für Stereo taugen, geschweige denn, ob das Sinn macht, sind mir nur in nem Second Hand Shop über den Weg gefallen.


Die RF 52 bekommst du NEU für 219€/Stück, daher wenn dann lieber neu als gebraucht wg. Garantie, Vorbesitzer etc...

Zwecks Plattenspieler:
Auf was kommt es dir da an? Voll-/Halb-Automat oder Manueller?
Optik?

Ich hätte nämlich noch einen manuellen 70er Klassiker hier, einen Pioneer PL 12D, sieht aus wie neu (auch die Haube), hat die originalen Cinch-Kabel, einen neuen Riemen und eine neue Original-Nadel am Excel ES 70S (einfaches Einsteiger-System aus den 70ern).

Für deinen Bruder hätte ich bei Bedarf noch einen Garrard GT-350p, silber/schwarzer Halbautomat mit Riemenantrieb, Haube ist zerkratzt, aber Mit system und Nadel.

Bei Interesse schick ich dir mal Bilder.

Grüße
Max
hifi-zwerg
Stammgast
#6 erstellt: 29. Mrz 2010, 08:40
Hallo,


und einen Flohmarktplattenspieler


Was für ein PS ist es denn, möglicherweise ist der mit etwas Pflege und einem neuen System besser als so manches was man heute für 250,. neu bekommt.

GRU?
Zwerg
sakana
Stammgast
#7 erstellt: 29. Mrz 2010, 09:07
Auch schon mal an den Magnat MC1 gedacht ? Gibst durchaus manchmal als Vorführgerät für um die 600 Euro , den Rest dann für PS und Boxen !
double__t
Stammgast
#8 erstellt: 29. Mrz 2010, 09:22
moin! schon mal an cd-player und verstärker von harman/kardon gedacht? ich glaub die 980er reihe von denen war sehr gut in der preisklasse unterwegs. passen auch zu klipsch.

wenn, dann würde ich auch zur rf-62 raten. habe selber die rf-52 und die rf-62 gehört und mich für die größere entschieden. die 62 steigert das klangerlebnis der 52 nochmals deutlich für einen verhältnismäßig kleinen preisaufschlag.
...und "brutal" sind die klipsch nicht, "lebendiger" trifft es da schon eher.

alternativ würde ich die rb-81 mal anhören, wenn standlautsprecher net gehen sollten.

mfg
Konzertassi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:56
Hab mir am Wochenende noch mal den Plattenspieler angeschaut, ist irgendein alter Reloop, da ist gar nix mehr rauszuholen :-(

@kadioram: Hab mal nach dem Pioneer geschaut, der scheint zwar solide zu sein, aber auch eher in der 50 Euro Klasse angesiedelt,... ist halt die Frage ob ich nicht einen etwas älteren Dual / Thorens / Rega in der Buch schießen kann?!?!?

@m2catter: hm... lieber die stands weg und dafür ein paar standlautsprecher, oder? ist doch irgendwie nicht das was wir suchen.

@double_t: da kommen wir der sache schon nähe wobei natürlich bei dir schon die Frage wäre, wie deine Erfahrung mit dem NAD sind? vielleicht der 315?

Also der Focus hat sich nach dem Wochenende erstmal soweit geändert, dass als erstes ein Plattenspieler her muss, der was taugt. Danach sollen wohl schritt für schritt die anderen komponenten ausgetauscht werden.

Danke an alle!!!

Cheers
*assi
Konzertassi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Mrz 2010, 20:23
was wäre z.b. mit dem hier?

http://cgi.ebay.de/T...?hash=item45f1da21d5

bis wieviel macht es sinn zu bieten?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler bis 1300,-
super am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  11 Beiträge
Stereoanlage bis 400 Euro
M.to.the.K am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  20 Beiträge
Erste Anlage mit Plattenspieler
ErsteWelle am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  4 Beiträge
Kompaktboxen bis 1300 Euro
uib am 03.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  16 Beiträge
Stereoanlage+plattenspieler
Gex70 am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  4 Beiträge
Erste ausgewachsene Stereoanlage für 3 bis 5k
ChriStereo am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  85 Beiträge
Erste Stereoanlage bis 700?
hoevel am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  35 Beiträge
Erste Stereoanlage
Neo092 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung Stereo bis 1300 Euro
peterTtt am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  8 Beiträge
Stereoanlage für 16m² Studentenbude bis 1300,-
Nic_Ooo am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Onkyo
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedBonsai21
  • Gesamtzahl an Themen1.345.475
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.137