Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker mit Optischem Ausgang

+A -A
Autor
Beitrag
Expressless
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2010, 16:36
Hallo,

bin auf der Suche nach einem Stereo-Verstärker, der einen optischen Ausgang hat (oder auch mehrere). Kann auch gern was älteres sein!!

Danke für Vorschläge!!
xutl
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2010, 16:39

Expressless schrieb:
....bin auf der Suche nach einem Stereo-Verstärker, der einen optischen Ausgang hat (oder auch mehrere).....

Gibt es imho nicht.
AVRs jede Menge

Was hast Du vor
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2010, 16:50
Moin ,da darf ich mal widersprechen .

Hier eine kleine Liste .

Technics SE-M100 (Vollverstärker-Endstufen Hybrid mit Digital Sektion)

Technics SU MA 10 ( Vollverstärker mit Digital Sektion )

Technics SU-A60 (Vorstufe mit Digital Sektion)

JVC AX Z911/711 (Vollverstärker mit Digital Sektion)

Onkyo A 8690 bzw. Vor und Nachfolge Modelle mit der 90 am Ende der Bezeichnung (Vollverstärker mit Digital Sektion )

Kenwood KA 9010 (Vollverstärker m. Digital Sektion )

Alle aufgeführten Modelle haben neben digitalen Eingängen auch je mindestens einen Ausgang in koaxialer oder optischer Ausführung .

Geräte der Art sind allesamt Ende der 80er /Anfang der 90er Jahre erschienen .

Das wären die , welche mir gerade aus dem Kopf so einfallen ,falls Interesse besteht einen JVC AX-Z911 hab ich selber noch .
Bei Bedarf PM an mich .

Gruß Haiopai
Expressless
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mai 2010, 18:49

Was hast Du vor


Nun ja, ich möchte mir ein Stereo System zusammen bauen und erwarte einen guten Klang. Wie immer natürlich so günstig wie möglich. Die Variante eines älteren Stereo-Amp gefällt mir in Verbindung mit einem (wegen mir auch älteren) CDP recht gut.
Und ich denke, den qualitativ besten Klang erreiche ich per optischen Kabel aller Komponenten...oder ist das falsch!
Die Boxen sind übrigens zwei Heco Metas XT 701, die ich übrig hab.


Hier eine kleine Liste .


Danke dafür. Gibt es noch eine große Liste? falls ja, wo...


AVRs jede Menge

Gibts da eventuell jemanden, der mir ein paar gute nennen kann? Wäre nett.

Ich habe seither alles via 5.1-System im Haus, weshalb ich mich mit Stereo Komponenten so gar nicht auskenne.

Danke für jede Hilfe!!!
Marsupilami72
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2010, 18:55
Und wofür brauchst Du dann einen optischen Ausgang am Verstärker?!?

Bei einer optischen Verbindung zwischen CDP und Verstärker verlagerst Du die Digital/Analog-Wandlung vom CDP in den Verstärker, das ist alles - das muss nicht zwingend besser sein...
Expressless
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mai 2010, 19:08
Das stimmt...kommt auf die Komponenten an.
Mir schwebt vor, meinen Kathrein UFS 702 (ein digitaler Sat-Receiver mit Optical Out)) an den Verstärker zu klemmen, um Satellitenradio hören zu können.
Meinst Du/ Ihr, dass ich den optischen Ausgang bei einem Verstärker gar nicht als Novum benötige, sondern auch mit Chinch gute Klangergebnisse erzielen kann? Oder handelt es sich bei dem Unterschied (Cinch, Opt.) um kaum hörbare Nuancen?
Marsupilami72
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2010, 19:16
Kann es sein, dass Du Ausgang und Eingang verwechselst?
Expressless
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Mai 2010, 19:34
Nee nee, hab ich mir beim Durchlesen auch schon gedacht. Beim Amp. AUSGANG, beim Rest EINGANG? So müsste es stimmen. Ich denke, aus dem Sinnzusammenhang sollte es ersichtlich sein. Die Fragestellung bleibt erhalten
Marsupilami72
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2010, 19:38

Expressless schrieb:
Beim Amp. AUSGANG, beim Rest EINGANG? So müsste es stimmen.

Die Logik muss ich jetzt nicht verstehen, oder

Das Signal kommt aus dem Receiver/CDP/etc... heraus und geht in den Verstärker hinein - Deine Annahme ist also genau falsch...
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 09. Mai 2010, 19:40

Expressless schrieb:
Nee nee, hab ich mir beim Durchlesen auch schon gedacht. Beim Amp. AUSGANG, beim Rest EINGANG? So müsste es stimmen. Ich denke, aus dem Sinnzusammenhang sollte es ersichtlich sein. Die Fragestellung bleibt erhalten ;)


Da hat Marsupilami vollkommen recht .

Bis jetzt hast du von einem CD Player und einem Sat Receiver gesprochen , für beides brauchst du EINGÄNGE am Amp , einen AUSGANG würdest du nur für digitale Aufnahme Geräte wie CD Recorder brauchen .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 09. Mai 2010, 19:40 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 09. Mai 2010, 19:41
Also wenn es Dir darum geht den Kathrein an einen Verstärker digital anzuschließen, dann brauchst Du am Verstärker einen optischen EINGANG. Der Kathrein hat einen optischen AUSGANG.

Schönen Gruß
Georg

Edit: Haiopai und Marsipuilami habens schon gesagt.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 09. Mai 2010, 19:43 bearbeitet]
Expressless
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Mai 2010, 19:50
Alles klar, Ihr habt gewonnen
Dann habe ich die Ausdrucksweise verwechselt.
Essentiell soll die Verbindung optisch sein, wobei es um keine digitale Aufnahme oder ähnliches, sondern lediglich um die Musikwiedergabe geht!
Das stellt wiederholt die Frage in den Raum, ob es hörbare Unterschiede zwischen Optisch und Cinch in Sachen Klang gibt...also keine Aufnahme! Oder werde ich diesbezüglich auch mit einem Amp ohne Digitaleingang gute Ergebnisse erzielen können?
Marsupilami72
Inventar
#13 erstellt: 09. Mai 2010, 19:55
Eine digitale Verbindung bringt nur dann etwas, wenn der Wandler im Verstärker besser ist, als der im Quellgerät...

Wenn es Dir um den Klang geht, such Dir einen guten CDP und einen guten Verstärker und verbinde sie analog - da ist die Auswahl viel grösser.
Expressless
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Mai 2010, 19:58
Tipps? Oder ist die Frage zu indirekt
Haiopai
Inventar
#15 erstellt: 09. Mai 2010, 20:33

Expressless schrieb:
Tipps? Oder ist die Frage zu indirekt ;)


Wie es schon gesagt wurde , der Unterschied liegt dann bei den Wandlern ,in deinem Falle also denen im CDP ,im Sat Receiver gegenüber dem in einem Verstärker oder Receiver .

Eine weitere Möglichkeit wäre auch noch ein externer D/A Wandler , auch das gibt es .
Hier würdest du dann mit allen digitalen Kabeln in den gehen und von dort in jeden analogen Vollverstärker oder Receiver deiner Wahl.

Ganz ehrlich bin ich aber zum Beispiel nicht im Stande die Wandler eines günstigen Cyberhome DVD Players gegenüber denen eines Technics CD Players der Oberklasse raus zu hören , von daher stehe ich solchen Unterschieden recht skeptisch gegenüber .

Noch viel weniger glaube ich an klangliche Unterschiede zwischen koaxialen oder optischen Digitalverbindungen , so lange bei ersterer keine Brummschleifen entstehen .

Ein moderner Stereo Receiver mit digitalen Eingängen wäre zum Beispiel der Harman Kardon HK 3490 .

Ich für meinen Teil würde mich aber Marsupilami anschließen und analoge Verbindungen und einen analogen Vollverstärker oder Receiver wählen und die D/A Wandlung dem CDP und Sat Receiver überlassen .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 09. Mai 2010, 20:35 bearbeitet]
Expressless
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Mai 2010, 21:40
Dann werde ich das tun. Scheint mir auch am einfachsten. Bei meinem (und den modernen) 5.1 System(en) läuft eben alles über HDMI, also letztlich digital. Von daher erdachte ich dies auch als Lösung für das Stereo System (Optisch, nicht HDMI). Aber wenn dies nicht vonnöten ist und Koaxial seinen Dienst tut, dann solls mir recht sein. Vielen Dank soweit von allen Beteiligten!

Wenn mir jetzt nur noch jemand gute Geräte verraten würde. Also einen ausreichenden Verstärker für mind. 2 Metas XT 701 (eventuell später 2 weitere, aber nicht zwingend) und einen guten CDP, beide wenn möglich vom selben Hersteller! Wie gesagt, neu ist nicht das Kriterium...alte (also etwas ältere) und gute tun es auch! Ebay is ja immer ne Option!


[Beitrag von Expressless am 09. Mai 2010, 21:44 bearbeitet]
Expressless
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Mai 2010, 10:26
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker mit Digital/Optischem Eingang bzw. Subwoofer Ausgang
Kingofguitar am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker mit optischem Eingang
ThomasS7 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  2 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang
VeggieBurger am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  14 Beiträge
Stereo Verstärker mit subwoofer pre-out und optischem eingang
masterlen am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  34 Beiträge
Suche Verstärker mit optischem Digitaleingang
rmf am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  20 Beiträge
Suche Stereo Verstärker für 2x KEFIQ10 mit optischem Eingang
AU_Alex am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  9 Beiträge
Verstärker (mit optischem Eingang) für den PC
duffy_ am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  5 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang
keinepanik am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  5 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang
kael1605 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  35 Beiträge
Gebr. Stereo-Verstärker mit gutem KH Ausgang
Letch am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Kathrein
  • Technics
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.278
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.421