Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereo Lautsprecher bis 1200 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2010, 15:55
Hallo, da ich nun von meinen Teufel System 5 auf Stereo umsteige, suche ich dementsprechet Lautsprecher.


Budget:

1200 €

Größe des Raumes:

14 m²

Mein Receiver:

Onkyo TX- SR702

Anwendung:

90 % Musik , 10 % Tv

Musikrichtung:

Techno und Pop, beide mit viel Bass

Was mir wichtig ist:

- Sehr hohe unverzerrte Pegel
- Recht tiefer, extrem starker und straffer Bass
- Hohe Dynamik
- Feine Auflösung, schon bei geringen Lautstärken

Sonstiges:

- Nehme auch gerne 2 Standboxen + Aktiven Subwoofer.
- Gehäusegröße ist egal, ich habe Platz.
- Farbe: am leibsten schwarz, gerne auch Piano Black

Freue mich auf eure Vorschläge

Gruß Heimkinofan89
<gabba_gandalf>
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2010, 17:15
Hi,
bei stichwort sehr hohe unverzerrte Pegel ist mir sofort die Klipsch RF-82 in den Kopf gekommen: eine extrem pegelfeste Standbox mit exzellentem Tiefgang. Gibt es für ca. 800€/Paar
Ansonsten wäre Nubert noch eine Alternative: einmal die nubox 681 oder die nuLine 82. Preislich bei <1000€/Paar.
ABER:
Ich würde mir auf jeden Fall noch einen Vollverstärker dazu leisten, da ein Heimkinoreceiver eher suboptimal bei so tollen Lautsprechern ist.
Gruß
Sebastian
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mai 2010, 17:33
Danke für die Antwort.
Welche der 3 bietet den stärksten Bass und welche die höchsten Pegel ?

Gruß Heimkinofan89
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Mai 2010, 17:47

Heimkinofan89 schrieb:
Danke für die Antwort.
Welche der 3 bietet den stärksten Bass und welche die höchsten Pegel ?

Gruß Heimkinofan89


Den Bass bestimmt der Raum (Akustik) und die Aufstellung, bein nur 14qm sicher eine Herrausforderung.

Die Pegelfestigkeit der beiden Lsp. wird ähnlich sein, die Klipsch benötigt aber für hohe Lautstärken deutlich weniger Verstärkerleistung.
Allerdings werden die Lsp. erst mit relativ fetten Amps an ihre Grenzen gelangen, ob der Onkyo da ausreicht, kann nur ein Test zeigen.
Welche Box für Dich und den AVR also am besten geeignet ist, kann nur ein Vergleich der beiden Boxen in deinen eigenen 4 Wänden klären.

Saludos
Glenn
<gabba_gandalf>
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mai 2010, 18:39
Die höheren Pegel mit Sicherheit die Klipsch, da sie einen realtiv hohen Kennschalldruck hat ...
vom Bass her kann ich nur schätzen, aber ich denke am ehesten die nubox 681 ... wenn dir der Bass dann immer noch nicht reicht kannst du für 189 das ABL Modul dazukaufen, was den LS klanglich weitere Reserven entlocken.
Wenn ich mich nicht täusche gibts das übrigens auch für die nuline.

Aber wie GlennFresh auch schon sagte ... bei 14 qm wird es schwierig, mE sind da Standlautsprecher in diesem Format überdimensioniert. Würde es eher mit kleineren Standlautsprechern (+ Sub) oder Kompakten mit Sub probieren, müsste weniger kompliziert sein.
Weil ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es bei Lautsprechern in diesem Format mal etwas anfängt zu dröhnen.
Wenn du dich mit so einer alternativen Lösung anfreunden könntest, dann kannst du es ja posten. Dann kann man darauf eingehen.
Gruß
Sebastian


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 15. Mai 2010, 18:39 bearbeitet]
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Mai 2010, 18:43
Mhh überdimensioniert ist so ne Sache...
Ich würde die Nubert dann mit dem Subwoofer M5500 von Teufel betreiben.
Ich denke das reicht.
Oder ?

Gruß Heimkinofan89
<gabba_gandalf>
Stammgast
#7 erstellt: 15. Mai 2010, 18:50
Meinst du jetzt die großen 681?
Das würde auf jeden Fall reichen, auch ohne Sub, nur wie gesagt, ich könnte mir gut vorstellen, dass es zu dröhnen anfängt.
Wie gesagt Kompakte mit Sub wären unkritischer.
Ein Paar Klipsch RB81 für 500€/Paar + Klipsch RW-12D Sub wäre die Pegelfesteste und sicherlich auch bassstärkste lösung, aber deine Sache
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Mai 2010, 18:55

Heimkinofan89 schrieb:
Mhh überdimensioniert ist so ne Sache...
Ich würde die Nubert dann mit dem Subwoofer M5500 von Teufel betreiben.
Ich denke das reicht.
Oder ?

Gruß Heimkinofan89


Lt. Deinem anderen Thread ist der Teufel Sub Dir doch zu schwach!

Saludos
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mai 2010, 19:55
Ja aber die 681 von Nubert haben ja auch schon ordentlich Power, daher Sub + Standboxen.
Executer16
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mai 2010, 20:20
Ich würde mir auch noch die Focal Chorus 816/826 ansehen, sehr Dynamisch wie die Klipsch aber spielt auch leise sehr sehr gut, und ist nicht so analytisch abgestimmt wie Nubert was bei deiner Musikrichtung besser passt
<gabba_gandalf>
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mai 2010, 20:23
Also meiner meinung nach sind Standlautsprecher + Sub erst bei einer Raumgröße ab 35qm sinnvoll.
Bei 14 Quadratmeter absoluter schwachsinn, aber wenn du auf gedröhne und Bumm Bumm stehst kannst du dir auch gleich irgendwelche Lautsprecher für 70€/Paar à la Clatronic kaufen, weil von irgendwelchen anderen Tönen ausser dem Bass wirst du vermutlich nicht mehr viel mitbekommen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Mai 2010, 20:36
Hallo,

da Bass hier anscheinend das vorrangigste Thema darstellt,

und der kleine Raum dabei wohl schwierig dröhnfrei bleiben wird,

rate ich zu einem Single oder Double Bass Array,

wenn der TE den Platz dazu hat.


Da reichen dann günstige Subwoofer a la Mivoc 1100 A II,

für die restlichen Frequenzen was pegelfestes und Thema erledigt.

Gruss
elektrosteve
Inventar
#13 erstellt: 15. Mai 2010, 20:51
Also wenn Klipsch, dann RF63. Bei diesem Budget. Kann noch höhere Pegel und ein besseres Klangbild.
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Mai 2010, 21:11
Mivoc, Clatronic und wie der ganze Schrott heißt ist mir zu billig
Ich will richige LS.
Das Gedröhne lässt sich doch mit 2 SUB´s + Absorber etwas in den Griff bekommen oder ?

Ich stehe nicht nur auf Bumm Bumm, ich will auch anständig Musik hören


[Beitrag von Heimkinofan89 am 15. Mai 2010, 21:12 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Mai 2010, 21:23

Heimkinofan89 schrieb:
Mivoc, Clatronic und wie der ganze Schrott heißt ist mir zu billig


Dein Budget lässt eben keine 4 oder 8 Velodyne Subwoofer zu

Das Single oder Double Bass Array "Zaubert " aus solchen Einsteigersubs eben mehr als du dir im Moment vorstellen kannst,
die Güte ist bei diesen Arrays zweitrangig.
(Kannste auch hinter Stoff verstecken wenn du dich schämst)

Als Hauptlautsprecher kannst du dir natürlich richtige LS kaufen......

Nochwas zum Lesen http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik

Gruss
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Mai 2010, 07:36
Ja aber ich will nix verstecken

Es sollen eben nicht irgendwelche Billigteile sein.
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Mai 2010, 13:27
Suche immer noch welche...
TFJS
Inventar
#18 erstellt: 18. Mai 2010, 13:37
Tja, 14 m² sind schwer. Ich persönlich täte mir "oderntliche" Kompaktlautsprecher und einen potenten aktiven Subwoofer kaufen.

Was ich selbst schon gehört habe, war eine B&W 685 Kompaktbox mit dem B&W ASW 610 Woofer. Kostet zusammen wohl um die 1.300,00 €.
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Mai 2010, 15:27
Tut mir Leid aber ich kann maximal 1200 Euro ausgeben, da ich noch in die Schule gehe.

Freue mich auf weitere Vorschläge.

Gruß Heimkinofan89
Stang302
Stammgast
#20 erstellt: 18. Mai 2010, 15:55

Heimkinofan89 schrieb:
Tut mir Leid aber ich kann maximal 1200 Euro ausgeben, da ich noch in die Schule gehe.

Freue mich auf weitere Vorschläge.

Gruß Heimkinofan89


Vielleicht mal was allgemeines zu dem Thema.

Ich weiß ja nicht, wie deine Zukunftspläne aussehen und wie lange du noch zur Schule gehst. Was ich damit sagen will, wie lange wirst du in deinem "Kinderzimmer" noch hausen? 1200 Euro für ein "Gewurschtel" in deinem kleinen Zimmer mit Stand-LS und Subwoofer find ich ein wenig viel...

Deine Name ist ja "Heimkinofan" wenn du ein solcher bist, hätte ich für dich folgenden Vorschlag:

Du kaufst dir zunächst richtig gute Kompakt-LS evtl. mit einem ebenfalls guten Subwoofer, wenn du das möchtest. Wenn es dann deine räumlichen Umständen zulassen kannst du später immer noch Stand-LS kaufen (+ Center) und schon hast du ein wirklich sehr gutes Heimkinoset...

Nur ein grober Vorschlag, was ich in deinem Fall planen würde...


[Beitrag von Stang302 am 18. Mai 2010, 15:57 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#21 erstellt: 18. Mai 2010, 16:14
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=5337

Sehr toller Lautsprecher, damit kannst du als Stereo anfangen, da wird es dir an nichts mangeln!
Kannst du dir ja mal überlegen.
Gruß
Sebastian
Heimkinofan89
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Mai 2010, 16:27
Das dauert noch leider...
Bin erst 15.

Die Klipsch RF 5 machen ja schon einen guten Eindruck und der Preis ist auch nicht schlecht, aber reichen diese Bassmäßig aus ?
Oder benötige ich noch einen seperaten Subwoofer ?

Danke im voraus.

Gruß Heimkinofan89
<gabba_gandalf>
Stammgast
#23 erstellt: 18. Mai 2010, 16:42
Bassmässig sind die großen Klipschs eingentlich kaum zu übertreffen ... ausser natürlich mit Subwoofer ... ich denke, wie schon oftmals gesagt, dass bei der Raumgrösse der Bass reichen wird, denn die Klipschs machen in viel größeren Räumen immernoch einen satten Bass.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-anlage bis 1200?
ironbase26 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  44 Beiträge
Kaufberatung Center bis 1200 Euro
sankhabi am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  3 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 200 Euro.
birdmasta am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  2 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 600 Euro
sound1989 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  35 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 700 Euro
audiophil99 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  8 Beiträge
Stereo-System bis 1200?
anton_w am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  4 Beiträge
Stereo Lautsprecher gesucht bis 200 Euro
DerJack85 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
Stereo Lautsprecher bis 600 Euro gesucht.
Benqw1070 am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  23 Beiträge
Neue Lautsprecher bis 1200 ?
The_Trasher am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  9 Beiträge
Suche Stereo Speaker bis 300 euro
schakal80 am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Nubert
  • Onkyo
  • Teufel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKristoffer68er
  • Gesamtzahl an Themen1.352.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.000