Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Komponenten (viell. gebraucht) gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Silverlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mai 2010, 10:33
Hallo Forum,

ich ziehe aus und möchte für mein Wohnzimmer gerne eine Stereoanlage kaufen. Gerne können es auch gebrauchte Komponenten sein, da das Geld zur zeit nicht im Überfluss vorhanden ist.

Was ich brauche:

- Verstärker
- Stereolautsprecher


Was angeschlossen werden soll:

- Laptop (über optischen Output SPDIF)
- alter Fernseher (hat zwei Scart Eingänge - geht darüber was?)
- Xbox 360
- DVD Player

Ich höre so ziemlich alles an Musik. Zur Zeit eher Elektronisches, Rock aber auch Pop.
Das Zimmer hat ca. 20 m²


Was schlagt ihr mir an Komponenten vor? Das Budget liegt eigentlich bei 300-400 Euro. Vielleicht kann ich auch noch ein bisschen mehr locker machen, wenn sich der Aufpreis lohnt.


Ich wäre dankbar für ein wenig Hilfe von euch!

Gruß


[Beitrag von Silverlord am 22. Mai 2010, 10:53 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2010, 10:50
Silverlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Mai 2010, 10:54
Sorry ich hab die Xbox und dne DVD PLayer falsch eingetragen


Die sollten angeschlossen werden. Habs oben geändert. Ist es denn möglich den Fernseher via Scart Adapter an den Verstärker anzuschließen?

Edit: Was mir wichtig wäre, dass die Lautsprecher auch ohne Bassbox relativ kraftvoll klingen. Ist das mit so kompakten LS überhaupt möglich oder wir da ein Bass zur Unterstützung benötigt?

Edit 2: Gibt es bei den Verstärkern auch welche mit Radiotuner?
Wie ist die Möglichkeit zu bewerten das man sich einen AV-REciever kauft um vielleicht späterauf 5.1 aufzurüsten?


[Beitrag von Silverlord am 22. Mai 2010, 11:06 bearbeitet]
audiotom87
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2010, 01:31

Ist es denn möglich den Fernseher via Scart Adapter an den Verstärker anzuschließen?


In den meisten fällen ja, du benötigst ein scart/chinch kabel.


Was mir wichtig wäre, dass die Lautsprecher auch ohne Bassbox relativ kraftvoll klingen. Ist das mit so kompakten LS überhaupt möglich oder wir da ein Bass zur Unterstützung benötigt?


In 20qm sollten kompaktlautsprecher bei angemessener akkustik des raumes ausreichen. Es sollten aber schon grosse kompakte sein. Wahlweise kleine standlautsprecher.


Gibt es bei den Verstärkern auch welche mit Radiotuner?


Gibt es. Sowas nennt man im volksmund receiver. Hier bietet sich ein älteres modell ala denon dra 545 rd etc. an.
Bei den neuen modellen gibt es meistens nur die variante mit externen tuner für stereo. Der "klang" der alten modelle ist auch nicht schlechter.



Wie ist die Möglichkeit zu bewerten das man sich einen AV-REciever kauft um vielleicht späterauf 5.1 aufzurüsten?


Generell sollte man sich diese option natürlich offen lassen.
Es ist in diesem fall nur so dass dein budget für soetwas sehr knapp kalkuliert ist. Daher meine empfehlung zu einem gebrauchten receiver.

und noch 2 grundsätze:
-Höre dir vorher so viele lautsprechermarken wie möglich in klneipen und bei handlern an um die abstimmung der hersteller abschätzen zu können.

-Gib den grössten teil deines budgets für die lautsprecher aus.

In deinem fall kannst du 100€ für den gebrauchten receiver rechnen.
Bleiben dir 2-300€ für die lautsprecher.
Da gibt es wieder 2 varianten:

-die einen achten auf style. Da gehst du am besten probehören und suchst dir den ls aus der dir sowohl optisch
als auch akkustisch am besten gefällt und kaufst ihn neu.

-die anderen wollen den besten klang.
Da gehst du auch erstmal probehören, jedoch mit "geschlossenen augen".
Dann suchst du dir den hersteller heraus der am ehesten (von der abstimmung, also warm oder kühl) deinen vorstellungen enstpricht.
Danach kaufst du dir gebrauchte exemplare mit gummisicke um 200€


[Beitrag von audiotom87 am 23. Mai 2010, 01:37 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mai 2010, 08:53

Silverlord schrieb:

Edit: Was mir wichtig wäre, dass die Lautsprecher auch ohne Bassbox relativ kraftvoll klingen. Ist das mit so kompakten LS überhaupt möglich oder wir da ein Bass zur Unterstützung benötigt?


Kraftvoll=Klipsch
Klipsch baut die so ziemlich pegelfestesten Lautsprecher mit so ziemlich dem besten Bass bei Kompakten in ihrer Preisklasse.
Allerdings fangen die guten Klipschs erst bei 400€/Paar (RB61) bzw 500€ (RB81)

Würde mir überlegen, ob ich nicht doch noch ein bisschen spare!
Silverlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Mai 2010, 09:46
Okay das klingt doch schonmal ganz positiv.

Vielleicht hat jemand ja im Laufe des Tages die Lust mir ein paar Bsp für gebrauhte STereo-Receiver die in mein Konzept und das Budget passen (~100 €) zu posten. Dann würde ich mich da mal auf die Suche begeben.

Von den Lautsprechern suche ich auf jeden Fall eher eine warme Abstimmung. Ich habe mir im Auto ein Frontsystem eingebaut ohne vorher probezuhören und bin mit der LS-Abstimmung nun nicht ganz zufrieden, da die zu hell und neutral klingen.

@Sibiii: Sind die in deinem ersten Post verlinkten LS denn kleine Kompakte oder wie von audiotom empfohlene größere? Ab welcher Größe spricht man überaupt von größeren, die in ein 20 m² Zimmer passen?

Danke für eure Hilfe!
<gabba_gandalf>
Stammgast
#7 erstellt: 23. Mai 2010, 12:13
Sind alles eher kleinere, ausser der Canton, die ist wahrscheinlich die größte, aber wie gesagt ich würde mir mal die von mir genannten Klipsch angucken
Gruß
Sebastian
audiotom87
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mai 2010, 02:07
hätte noch clearaudio prototype II zu verkaufen.
Die sind warm abgestimmt und klingen bzw klangen wirklich sehr gut.
Das problem ist, dass bei einem lautspecher der tieftöner mal zu viel hub erfahren hat und die schwingspule nun am magneten kratzt
Der andere funktioniert noch einwandfrei.
Bei beiden wurden allerdings auch die hochtöner eingedrückt, sind allerdings schon wieder zu 90% ausgedellt.
Bei interresse einfach ne pm schicken, der preis ist verhandelbar.
Clearaudio homepage
Silverlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Mai 2010, 09:19
Okay ich werde mal schauen ob es hier in der Umgebung einen Händler mit den Klipsch zum probehören gibt.

Kannst du mir vielleicht noch zwei, drei Stereoreceiver nennen nach denen ich gebraucht Ausschau halten kann?

Genießt das WEtter
Silverlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 26. Mai 2010, 12:02
Ich habe nochmal eine Frage zum Verstärker / Receiver:

Wenn ich den Laptop per optisches Kabel anschließen möchte bräuchte ich ja einen Receiver mit D/A Wandler. Der vorteil wäre, dass die schlechte Onboard- Soundkarte des Notebooks nicht zur Geltung kommt. Soweit richtig?

Welchen Receiver würdet ihr mir dafür emfpehlen? Gerne auch gebraucht und bis 100 Euro damit noch möglichst viel für die LS über bleibt. Kann das ein Stereo-REceiver überhaupt? Jaja ich habe wirklich keine wirkliche Ahnung von der Materie..
Silverlord
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Jun 2010, 20:43
Ich habe mir nun ein paar LS angehört und mich entschlossen doch ein wenig mehr zu investieren.

Es werden wohl die Wharfedale 10.5.
Welche Receiver würdet ihr dazu empfehlen? Ich möchte gerne einiges digital anschließen, daher sollte es wohl eher ein AV-Receiver sein.
Meint ihr der recht günstige Onkyo TX-SR 507 reicht für den Anfang aus? Der Hifi-Händler möchte mir gerne einen Pioneer für 400 € zureden. Ist mir aber eigentlich zu viel.

Wäre froh, wenn ihr mir da nochmal helfen könntet.

Lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
satte stereo komponenten gesucht
limer am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung gebrauchte Stereo-Komponenten
BoRn2FiGhT am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  17 Beiträge
Stereo-Vollverstärker gesucht
hadez16 am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  9 Beiträge
Stereo-Amp gesucht
r0nin am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  22 Beiträge
Metal Stereo Anlage gesucht
evilSTAN am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  5 Beiträge
gebrauchte Stereo-Boxen gesucht
Penneth am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  21 Beiträge
"Neue" alte HiFi Komponenten gesucht
Irion am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  3 Beiträge
Einfacher aber guter Stereo Verstärker gesucht, gerne Gebraucht! *Newbie*
Neumi1985 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  7 Beiträge
Beratung für Stereo Standboxen (80m² Beschallungsfläche, 600?) gesucht
Klaus_Trophobie87 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  8 Beiträge
Hilfe zu Stereo Receiver gesucht
Mehdved am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Heco
  • Stax
  • Canton
  • Mordaunt Short
  • Jamo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMargret_zolg
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.534