Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AV Receiver muss raus -> Stereo muss her

+A -A
Autor
Beitrag
altrob12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2010, 10:58
Hallo liebe Leute,

ich bräuchte dringend eure Hilfe für folgendes Szenario...

Ich habe derzeit 2x Monitor Audio RX8 an einem Marantz SR 6003 AV-Receiver in Betrieb.
Mein Problem ist der Klang...letztens hab ich die gleichen Lautsprecher in meinen Räumlichkeiten an einem Cambridge Audio Azur 550 gehört und war fasziniert davon, was meine LS ansich so alles können ... an dem Marantz fehlt da schon einiges...

Also, wollte ich euch mal um Rat fragen ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat...und evtl. noch ein anderer Verstärker oder auch Stereo-Receiver in Frage kommen würde, statt der Cambridge Audio Azur 550?!

Mein Preisrahmen liegt so bei 500-550 Euro.

Ach ja, eines noch...ich würde wenns denn irgendwie geht auch sehr gerne meinen Fernseh-Ton, den des PC´s und auch den der PS3 über meine Lautsprecher hören...und das möglichst ohnen Qualitätsverlust und steuerbar über ein zentrales Gerät, also den Verstärker...hat jemand Vörschläge wie das am besten zu realisieren ist? Oder ist es egal ob analog oder digital Signal?
Sorry...bin da nicht so belesen


Gruß
DerBaumeister
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Jun 2010, 11:44
Hallo

also ich stand vor einer ähnlichen Situation wo ich mir gedachte habe ich brauch das ganze AV/Surround Zeuchs gar ned und will wieder zurück zum guten alten Stereo..

Höre auch TV-Ton, PC/Notebook, Radio über Verstärker und habe mich deswegen für den Advance Acoustic MAP 305 DA II entschieden.

Das ist ein Bolide von einem Verstärker (2x 200W Sinus an 4 Ohm) und das geilste: mit etlichen Digital-Eingängen (optisch und elektrisch/koaxial)...

Damit kann ich meinen DVB-C Tuner sogar digital und meinen PC auch über optisch digital anschliessen und der Sound ist um klassen besser.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Jun 2010, 11:48
Das geht um einiges günstiger und mindestens genauso hochwertig.

http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=3

Saludos
Glenn
DerBaumeister
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jun 2010, 11:53
...sieht aus wie eine Version vom MAP 305 DA II für Arme
OliNrOne
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2010, 11:56
Ne , der XTZ ist haptisch sogar noch besser ....


GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Jun 2010, 11:56

DerBaumeister schrieb:
...sieht aus wie eine Version vom MAP 305 DA II für Arme :D


Wenn Dir die Zappelzeiger ca. 350€ wert sind, stimmt das wohl....
DerBaumeister
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jun 2010, 11:59
irgendwie schon denn die sehen einfach aus
-=]_Pioneer_[=-
Stammgast
#8 erstellt: 28. Jun 2010, 12:15
ich persönlich bekenne mich auch zu den VU Meter Liebhabern...dennoch betrachte ich beim TV schauen, und beim Zocken des öfteren den Fernseher...beim Musikhöre schließe ich die augen sogar gelegentlich...

sprich ich würde auch den XTZ nehmen


oder optisch was ganz anderes:

Yamaha A-S700B
bzw
NAD C326BEE


oder bei dem Budget auch was höherwertiges gebrauchtes wenn sowas in Frage kommen würde:

so in Richtung Pioneer A-91D..(.der kann auch digital)

lg
altrob12
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Jun 2010, 12:31
Jungs ihr seid klasse
Vielen Dank für die vielen schnellen und sinnigen Antworten.

Also Optik spielt für mich schon auch eine Rolle...aber das es mir jetzt 350 Euro wert wäre, ähhhhhhh.....nö

Also im Moment muss ich sagen liegt bei mir auch der XTZ ganz klar vorne...mein Problem ist nur das ich den Hersteller nciht kenne und auch nicht wirklich was im Netz dazu finden kann...gut außer über deren Subs, die müssen recht gut sein...

Der vorgeschlagene Yamaha sieht auch sehr interessant aus und würde mir optisch schon mehr zusagen um ehrlich zu sein...
Nur weiß ich bis jetzt noch nicht ob der Digital kann...aber ich glaub das fin ich gleich raus

Habt ihr noch weitere Vorschläge?


p.s. Gebraucht möchte ich eher nicht kaufen.



Gruß
Mekali
Inventar
#10 erstellt: 28. Jun 2010, 12:47
Auch wenn Du nix berauchtes kaufen willst, hätte ich da u.U. was für Dich! AVM A2 in silber kannst ja mal hier gucken http://cgi.ebay.de/w...ELX:IT#ht_502wt_1137

Ist wirklich ein Top Gerät und zu dem Preis, der noch ein wenig verhandelbar ist, bekommst Du definitiv in neu nichts, was annähernd so gut klingt.

Bruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Jun 2010, 17:11
Hallo TE,

lass dir aber nicht von deiner PS 3 vorschreiben welche Verstärker für guten Musikgenuss in Frage kommen.

Wenn du den XTZ in Class A betreibst wird er auch sehr warm,
deshalb sollte er dann frei stehen,
ausserdem wäre der Stromverbrauch auf Dauer (Fernsehen,PS 3, Musik,PC usw.) dann wohl nicht unerheblich.

Aber er geht ja auch AB, muss du dann umschalten.


Trotzdem würde ich mir bei einem Händler einige Amps ausleihen und gegen den Cambridge antreten lassen,
NAD C 355 BEE,Yamaha AS 700 usw....

Dann hast du Gewissheit...

Gruss
altrob12
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jun 2010, 07:22
Jub, da hast du wohl Recht...

Wenn der XTZ heiß wird, ist das leider nicht wirklich was für mich...er hätte in meinem Rack zwar schon noch ein wenig Luft zu atmen...aber nicht wirklich viel

Jub ich werd mal gucken ob ich ein paar andere Verstärker noch bei mir zuhause hören kann...auf jeden Fall!
Aber hat vielleicht noch jemand Vorschläge für welche, die digital können, aber nicht unbedingt ein Vermögen kosten?...oder gibts da noch andere Möglichkeiten?

Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 29. Jun 2010, 10:34

altrob12 schrieb:

Aber hat vielleicht noch jemand Vorschläge für welche, die digital können, aber nicht unbedingt ein Vermögen kosten?...oder gibts da noch andere Möglichkeiten


Hallo,

du könntest noch probieren ob ein Onkyo A 5 VL mit den Lautsprechern gut klarkommt.

Ansonsten wäre ein separater DAC noch eine Möglichkeit sich nicht so einzuschränken.

Gruss
altrob12
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Jun 2010, 12:26
Danke für den Hinweis.

Jub, ich glaube, ich werde mir jetzt erstmal nen Verstärker zulegen...und wenns dann unbedingt von Nöten ist, halt späte noch nen DAC...
Shaker
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jun 2010, 18:05
Nur ein kleiner Tipp noch von mir: Schau dir auch mal den Sherwood Newcastle RX 772 an
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung, AV- Receiver + Stereo Lautsprechersystem
reso. am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Neue Anlage muss her.
phozzie am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  16 Beiträge
Stereo Receiver oder Av Receiver?
zamorano am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  51 Beiträge
Stereo Verstärker passend zum AV Receiver
desateur85 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  26 Beiträge
Die "große" Anlage muss raus, was kleines muss her
P.W.K._Fan am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Hi-Fi-Upgrade -> Was muss raus? Was muss her?
-PyRo- am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 16.09.2015  –  12 Beiträge
Der alte Mist muss raus! Was nun?
pumpkinhead am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  2 Beiträge
Welchen AV Receiver für Stereo
Marlowe_ am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  9 Beiträge
Stereo-Receiver Empfehlung
SimplyFred am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker mit lan/hdmi oder av receiver f. 2.1
gutefrage86 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • NAD
  • Advance Acoustic
  • Marantz
  • Chess

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.491