Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher bis 450 Euro/Paar

+A -A
Autor
Beitrag
Ripperz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2010, 11:17
Hallo,
ich suche ein paar neue Boxen. Wie immer sollten sie nicht so teuer sein und möglichst gut vom Klang

Preisvorstellung 450 EUR / Paar
Raumgröße: 32qm
Verstärker: Pioneer VSX 711k
Musikrichtung: Rock, Hip Hop, chars
Vorstellung: guten Bass, saubere Höhen

Ich hab schon überlegt mir ein Bausatz zu holen. Hab viel gutes über den Bausatz
ALCONE FOURIER gelesen.

Hat jemand eine Idee?

PS: möchte keine gebrauchten und ich weiß das ich für den Preis keine Wunderboxen erwarten kann, aber ein wenig gutes gibt es sicherlich
ma-war
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Okt 2010, 18:28
Hallo,

ich werfe mal die

Jamo S606

in den Raum.

Preis : Ca. 300-400 Euro fürs Paar.
Super Verarbeitung und kräftiger Bass dank 8 Zoll ( 20cm ) Bässen.

Gruß
Martin
ma-war
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Okt 2010, 18:37
.... ach ja, die Alcone haben einen mäßigen Wirkungsgrad von 86 db, der Pioneer AVR anscheinend eine Leistungsaufnahme von 250 Watt ( wenn ich richtig nachgelesen habe ).

Ein Verstärker hat zumeist einen Wirkungsgrad von maximal 70 %, der Pioneer dürfte daher schätzungsweise max. 70-80 Watt pro Kanal schaffen ( im Stereobetrieb ).

Ich würde ggf. eine Box mit einem besseren Wirkungsgrad wählen. Könnte vielleicht leistungsmäßig etwas eng werden.

Gruß
Martin
Ripperz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Okt 2010, 06:51
Moin,
die Jamo S606 gefallen mir schon mal sehr gut. Gibt es noch weitere Vorschläge, damit ich im Laden mit die auch anhören kann.

danke
Spezialized
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2010, 12:40
Die Mission m34i: Klick

Der Englische Händler ist Spitze, in 3 Tagen ist die Ware da per Express verschicken die Standardmäßig.Alle Farben vorrätig.

Die Lautsprecher sind Klasse, waren auch schon Testsieger in der "Audio".

Habe die selber.

Die Stärken sind die Detailauflösung, sind sehr Neutral und bei wandnaher Aufstellung viel Bass.
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Okt 2010, 12:50

ma-war schrieb:
.... ach ja, die Alcone haben einen mäßigen Wirkungsgrad von 86 db, der Pioneer AVR anscheinend eine Leistungsaufnahme von 250 Watt ( wenn ich richtig nachgelesen habe ).

Ein Verstärker hat zumeist einen Wirkungsgrad von maximal 70 %, der Pioneer dürfte daher schätzungsweise max. 70-80 Watt pro Kanal schaffen ( im Stereobetrieb ).

Ich würde ggf. eine Box mit einem besseren Wirkungsgrad wählen. Könnte vielleicht leistungsmäßig etwas eng werden.

Gruß
Martin



Das wären dann max ca. 105 dB.

Wessen Ohren das wohl mitmachen ? (wenn die Boxen es überhaupt schaffen)
Sagen wir mal nur eine CD lang ?

Bei 140-160 W wären es 3 dB lauter...obs darauf ankommt ?

Knapp über dem Budget:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=3&category=1

Als II-Wahl dann passend:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=541&category=83

Außer der "Hörner" Fraktion wird außerdem kaum einer bei einem Wirkungsgrad von 86dB von einem "mäßigen" Wikungsgrad sprechen.
(OK vielleicht noch die Fraktion der Brüllwürfel und Fantasieangaben-Gläubigen )
Die Angaben sind eher im normalen Bereich.

Bei den vorgeschlagenen Boxen (ALCONE FOURIER) würde mich dann interessieren ob die 29 Hz der -3dB,-6dB oder evtl. der -10dB Wert genommen wurde.
Meist wird das verschwiegen und der "Marketing beste Wert" angegeben.
Selbst bei viel gößeren Boxen schaffen nämlich nicht viele diesen Wert von 29Hz bei -3dB.

OK. Habs grad selbst gefunden die 29 Hz ist der -8dB Wert.
Da dürfte der -3dB Wert nicht besser als bei der Nubox 481 sein .

http://www.stereoplay.de/produkte/nubert-nubox-481-347869.html


Grüße
Ralf


[Beitrag von König_Ralf_I am 07. Okt 2010, 13:25 bearbeitet]
Ripperz
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Okt 2010, 06:16
Hallo,
habe mir gestern die Canton GLE 490 und Quadral Argentum 09 angehört. Muss sagen das die Argentum 09 etwas kräftiger und satter anhört. Habt ihr Erfahrung mit den Boxen?
-Hännes-
Neuling
#8 erstellt: 08. Okt 2010, 10:23
Hallo, ich stehe vor einem ähnlichen Problem und wollte daher keinen neuen Thread eröffnen.

Ich habe mir vor ca. einem Jahr meine erste HIFI-Anlage zugelegt und diese mit 20 Jahre alten LS von Orbid-Sound betrieben. Allerdings geben die jetzt leider nach und nach den Geist auf, also möchte ich sie gerne austauschen.
Ich suche also auch ein Paar Stereo-LS, so um die 450€.

Mein aktuelles System:

Verstärker: Marantz PM4001
CD-Player: Marantz CD6000
DVD-Player: Marantz DV4003

LS:
Orbid-Sound Super-Nova
4 Wege Horn
90/120 Watt
25Hz-20kHz
4 Ohm
und meiner Meinung nach ein sehr hoher Wirkungsgrad

Als Alternative hatte ich an die Teufel Ultima 60 gedacht, da ich in letzter Zeit viel Gutes über diese LS gehört habe. Naja, wie gesagt, ich bin noch recht neu auf diesem Gebiet und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ach ja, ich höre genauso viel Musik, wie ich Filme schaue.

Vielen Dank schonmal!


[Beitrag von -Hännes- am 08. Okt 2010, 10:55 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#9 erstellt: 08. Okt 2010, 11:12
hallo,
also habe erst vor 2 Wochen mit einem Freund für ihn die GLE 490 bzw die 409 geholt. Er hst sie in einem 40m² Raum da klingen sie selbst beu suboptimaler Aufstellung sehr basskräftig, aber trotzdem nicht überfettet.
Ich würde mir entweder die GLE 490 holen oder besser noch selbstbauen, sieh zahlreiche zahlreiche bausätze bei den Anbietern.
gruß
-Hännes-
Neuling
#10 erstellt: 08. Okt 2010, 13:57
Bei den GLE 490 weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob mein Verstärker dafür ausreicht?!

Gruß
Opium²
Inventar
#11 erstellt: 08. Okt 2010, 14:08
klar reicht der aus, die GLEs haben einen recht guten Wirkungsgrad das wird selbst für hohe Pegel geügen.
gruß
-Hännes-
Neuling
#12 erstellt: 08. Okt 2010, 14:19
Hmm ok, gut zu wissen.
Ich habe allerdings gelesen, dass die GLE 490 nur für große Hörräume geeignet sind (35m²+) und dass sie in Mitteltonlage etwas kratzen sollen, kann das dein Freund bestätigen?

gruß


[Beitrag von -Hännes- am 08. Okt 2010, 14:19 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2010, 17:00
hallo,
also ich habe die Box selbst sehr lange mit meiner musik gehört.
Der Raum sollte schon seine 25m² haben, die Hohen sind nicht überbetont, aber stets gut präsent, die abstimmung ist eher hell, aber nicht aunangenehm. Ein "Kratzen" im Mittelton, was auch immer darunter zu verstehen ist, existiert wohl nicht. Canton wird wohl kaum Boxen bauen, die kratzen.
Mir fiel vor allem die hohe Pegelfestigkeit auf un die gute Räumlichkeit.
gruß
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Okt 2010, 17:32
Hmm,

zum Thema Canton fällt mir nur ein das ich eigentlich sicher war , entweder eine Canton Karat oder Vento zu kaufen.(Anfang letzten Jahres)
In Klavierlackoptik genau das was ich wollte.
Dann hab ich sie aber noch mal gehört.
Und mich u.a.wegen dem zu agressiven Hochtöner dagegen entschieden und stattdessen Boxen von Nubert probiert.
Vor ein paar Tagen hab ich noch eine Canton Standbox aus der Chrono Serie gehört , an Denon 710AE.

Keine geeignete Kombination.Sehr giftig im Hochtonbereich.
Das muß man mögen.(da ich den Denon kenne , der trägt sein Teil dazu bei)
Am Pioneer sollten die Canton weniger agressiv klingen (Pioneers sind eigentlich wesentlich sanfter im Hochtonbereich)
Zu den Quadral kann ich nichts sagen.

Im Endeffekt ist aber wichtig was einem selber am meisten zusagt.
Und das Zuhause.
Also versuchen die Box mal mit nach Hause nehmen zu können.


Grüße
Ralf


[Beitrag von König_Ralf_I am 09. Okt 2010, 17:34 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#15 erstellt: 09. Okt 2010, 19:16
hallo,
also ich denke die Aggressivität im HT hängt oftauch mit der Raumakustik zusammen. Ich hatte die Karat M90(seeehr viele sagen ihr einen aggressiven HT nach) bei mir daheim im recht bedämpften Zimmer, da war davon nichts zu merken. Aber richtig ist wohl, das viele Cantons hell abgestimmt sind.
gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker Neu bis 450 Euro, gebraucht bis 300 Euro
m00 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 500 Euro das Paar
Gruftlord am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  29 Beiträge
Standlautsprecher bis 450 Euro
Krollenkasper am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  24 Beiträge
Kompaktboxen bis 450? (Paar)
ovtcharovfan am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  21 Beiträge
Lautsprecher bis 450?
axfolier am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  75 Beiträge
Suche Sub bis 450 Euro XTZ oder Nubert?
freakdax23 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher bis 700 Euro
Pandur am 31.12.2002  –  Letzte Antwort am 31.12.2002  –  3 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker bis 450 Euro
DF_zwo am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  41 Beiträge
Musik-Subwoofer bis 450 Euro
mrsing am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  8 Beiträge
Suche Frontlautsprecher bis 600 Euro das paar!
Germanspeaker96 am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Nubert
  • Teufel
  • Schneider/TCL
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedJacqueline_Schneider
  • Gesamtzahl an Themen1.345.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.542