Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Lautsprecher bis 450€

+A -A
Autor
Beitrag
axfolier
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2013, 15:00
Hallo , habe hier einiges über Canton Chrono 509.2. gelesen , die würden mir bestimmt auch gefallen, aber das Paar im Preis übersteigt mein Budget.
Bin über Teufel Ultima 40 Mk 2 Test testberichte.de auf Teufel Ultima 40 Mk 2 gekommen und die wären im Budget. Frage, in dieser Preisklasse, ist das noch zu toppen?
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2013, 15:03
Also erstmal braucht man eine Skizze bzw. Fotos des Hörraums. Ebenso wäre der genaue Nutzungszweck interessant, Musik, Film?! Hast du schon etwas probegehört?!


[Beitrag von ~Lukas~ am 17. Apr 2013, 15:03 bearbeitet]
-Robin-
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2013, 15:04
Hallo,

ist ja ganz schön, wenn du ein bisschen gelesen hast. aber hast du dir schon selber was angehört?

Wie siehts denn aus mit den üblichen Angaben?
Musikgeschmack?
Raum?

Was ist mit einem Verstärker, ist sowas schon vorhanden?
Will man das Ganze später zu 5. irgendwas erweitern?

usw.
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Apr 2013, 15:16

Bin über Teufel Ultima 40 Mk 2 Test testberichte.de auf Teufel Ultima 40 Mk 2 gekommen und die wären im Budget. Frage, in dieser Preisklasse, ist das noch zu toppen?


Wenn jemand für den nächsten Test mehr bezahlt, gibt es sicher auch ein besseres Testergebnis und schon ist das getoppt

Du solltest schon selbst hören - in deinem Hörraum, mit deiner LS-Positionierung, deiner Musik und auf deinem Hörplatz. Und Du solltest vergleichen, da bei fehlenden Vergleichsmöglichkeiten alles was besser als ein Handy oder ein TV klingt, toll sein wird.

Werbung/Marketing/Test/Meinungen/Berichte, das lässt sich nur schwer trennen, da hier auch viel Schindluder getrieben wird. Wenn Du überall einhellig positive Meinungen hast, dann kann da aber ein Funken Wahrheit bei sein. Und immer schön nach negativen Meinungen zu den Produkten suchen, lesen und kritisch interpretieren.


[Beitrag von V3841 am 17. Apr 2013, 15:29 bearbeitet]
axfolier
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Apr 2013, 15:25
Ausgangslage:
zum Raum: 4,60x 4,80 = ca.22qm
Musik: bin Musiker auf Rente, also kann nie gut genug klingen, habe immer etwas auszusetzen.
Musik-Richtung: HardRock,Klassik und alles was gut klingt, außer Techno, Rap usw . sowas net!
Musik kommt aus meinem Wohnzimmer PC,; Video, Bluray und Musik mp3 u.a. Formate, alles soll über einen optischen Digital-Eingang in den Verstärker, also einen Optical , optischer Digital-Eingang muss der Verstärker haben.

Verstärker: Ist noch nicht vorhanden...,
...wollte für diesen unter 200€ ausgeben. Habe für die Teufel Ultima 40 Mk2 einen Pioneer VSX-322 für ca.165€ gesichtet.
100Watt je Kanal sollte reichen, oder? Ich wollte erstmal die Lautsprecher aussuchen und dann einen Verstärker, nu machen wir gleich beides.

Hinzugefügt:
Was sagt ihr zum Pioneer VSX-322 für die QUADRAL ASCENT 70 ?


[Beitrag von axfolier am 18. Apr 2013, 08:36 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 17. Apr 2013, 15:29
Okay... MEn sind die Teufel für Musik nicht erste Wahl. Welches Klangbild bevorzugst du?! Eher bassbetont, neutral, warm...? Ein Foto bzw Skizze vom Raum...
axfolier
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Apr 2013, 15:36
@Klangbild: überwiegend neutral
Ein Foto bzw Skizze vom RaumLautsprecher bis 450?


[Beitrag von axfolier am 17. Apr 2013, 16:16 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Apr 2013, 15:37
Ein passable Positionierung vorausgesetzt, könnten die folgenden LS Sinn machen:

Magnat Vector 207

http://compare.ebay....ceItemTypes&var=sbar

http://www.audio.de/...im-test-1441849.html

http://www.areadvd.de/hardware/2012/magnat_vector207.shtml

Wenn Du noch Geld finden solltest:

Dynavoice Definition DF-8

http://www.hood.de/a...fi-aus-schweden-.htm

http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=31636

Was soll es denn als Verstärker sein? Stereo-Verstärker/Receiver oder AVR?

VG
~Lukas~
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2013, 15:39
Höre dir mal die Vector an :prost. Sollten sie dir zu dumpf sein kannst du mal die GLE 490 von Canton anhören.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Apr 2013, 16:15
Bei 22 m² und ca 450 € Budget machen Regal Boxen vielleicht mehr Sinn. zb MA BX2 oder Kef Q300.

Die Vector 207 würde ich den Teufel sicher vorziehen, allerdings haben die wenig Tiefgang.
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Apr 2013, 16:31

allerdings haben die wenig Tiefgang.


Im Hinblick auf den relativ kleinen Raum muss das aber nicht nachteilig sein.
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 17. Apr 2013, 16:33
Hallo,

etwas über dem Budget QUADRAL ASCENT 70

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Apr 2013, 16:48
Dann schlage ich doch einfach mal ein deutsches Produkt vor:

http://www.1a-elektr...g1knsb0&filter_id=83

Saludos
Glenn
axfolier
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Apr 2013, 16:55
Magnat Vector 207 schwarz, gefallen mir von der Optik nicht.
Magnat war ja mal was in den 80gern,

Von der Optik und vom Preis würden die uns auch gefallen (aber net mehr € für die LS! ;))
CANTON GLE 490 schwarz
QUADRAL ASCENT 70
V3841
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Apr 2013, 16:57
Schade, ich habe gerade nach einer kleinere günstige Ethos geschaut, aber da ist man auch mit 300 Euro dabei. Wenn sie günstiger zu haben wäre, hätte ich die gerne mal ausprobiert.

Magnat mag ich sonst nicht sonderlich. Aber die Vector sind mir mal positiv ins Ohr gefallen. Und ältere Quantum 603/605 sind fürs wenige Geld auch nicht schlecht, aber - für meinen Geschmack - deutlich schlechter als die Vector. Das liegt an der eher neutralen Abstimmung der Vector.

Optik bei LS interessiert mich nicht und da hab ich auch keinen Sinn für.


[Beitrag von V3841 am 17. Apr 2013, 17:03 bearbeitet]
Zwuggel
Stammgast
#16 erstellt: 17. Apr 2013, 17:04
Die Canton könnten gut passen bei dir. Die sind neutral abgestimmt zumindest. Aber die 490 sind eventuell überdimensioniert.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 17. Apr 2013, 17:08
Was denn jetzt, Optik oder Klang?


V3841 (Beitrag #15) schrieb:

Schade, ich habe gerade nach einer kleinere günstige Ethos geschaut, aber da ist man auch mit 300 Euro dabei. Wenn sie günstiger zu haben wäre, hätte ich die gerne mal ausprobiert.


Da hast Du falsch geschaut:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/36328.html

Für mich im Vergleich zur Dali Zensor 1 die bessere Box, die DM 6 kenne ich ja nicht!


@Zwuggel

Die Canton ist weder neutral, noch ist sie überdimensioniert, bei 50Hz ist schicht im Schacht
für eine Box der Größenordnung ist das mMn etwas zu wenig, aber wenigstens hat sie nicht
wie Magnat und Co. eine Oberbass Betonung bzw. einen Vorhang vorm HT!

Saludos
Glenn
Zwuggel
Stammgast
#18 erstellt: 17. Apr 2013, 17:18
@GlennFresh: Was wäre dann deines erachtens nach ein neutral abgestimmter Lautsprecher?
~Lukas~
Inventar
#19 erstellt: 17. Apr 2013, 17:22
Die GLE hat einen sehr klaren Hochton, der vielen zu schrill, agressiv... ist Deshalb würde ich sie auch nicht unbedingt als neutral bezeichnen. Ebenso wird dem Bass noch bissl was mitgegeben... Als neutral würde ich persönlich Nubert LS nennen.
axfolier
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Apr 2013, 17:30
@GlennFresh, was denn jetzt, Optik oder Klang?
beides natürlich!

@Die Canton ist weder neutral...
...was sind die denn?

also, ich versuche in meinem Umfeld
eine Anhöre zu bekommen ...
Teufel Ultima 40 Mk 2
CANTON GLE 490 schwarz
QUADRAL ASCENT 70

... vom Bauch her bin ich schon auf die CANTON GLE 490 schwarz zum Kauf entschlossen. Frage, welchen Verstärker für diese LS?
Oben hatte ich einen Verstärker für die LS Ultima 40 Mk 2 erwähnt...
V3841
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 17. Apr 2013, 17:30
Das was der Lukas schreibt, stimmt mit meinem Empfinden überein. Die Vorgänger (GLE.1) empfand ich als sehr unangenehm im HT, ohne dass sie dabei die Details einer Zensor geliefert hätten. In den Mitten tut sich bei der GLE sehr wenig, was einen Musiker eigentlich stören müsste.

Die von mir gehörten Magnats sind bislang für meinen Geschmack im Hochton immer etwas verhangen oder unsauber gewesen, dazu kam zumeist ein etwas aufgeblähter Tiefton.

Dies gilt nach meiner Meinung für die Vector ausnahmsweise nicht. Sonst hätte ich sie nicht zum Ausprobieren empfohlen.

@Glenn ... die Zensor 1 empfehle ich ausschließlich als günstige gut klingende Notlösung für schwierige akustische Bedingungen. Ansonsten gibt es eine Menge LS in diesem Preissegment die besser und/oder günstiger sind. Die DM spielt - nach meiner Meinung - Klassen über der Zensor - auch über Lektor, Ikon und Mentor.

Ich habe heute schon zwei Paar Budget-LS zum Probieren geordert ... 240 € für die Phonar locken mich ... aber ich warte mal ab, was ich von den bereits bestellen Paaren vorübergehend behalten werde.

Danke für die Recherche.

VG


[Beitrag von V3841 am 17. Apr 2013, 18:40 bearbeitet]
Zwuggel
Stammgast
#22 erstellt: 17. Apr 2013, 17:38
Ich hatte mich damals für die 490.2 entschieden, da wie GlennFresh schon sagte die 490er etwas spitz/schrill im Hochton sind.

Hatten auch noch Magnats angehört inder selben Preisklasse und die waren uns etwas zu dumpf bzw. nicht so klar wie die Canton.

Verstärker würde mich auch interessieren. Der Canton support meinte 2x140W RMS sollten es schon sein. Da kostet ein neuer Verstärker dann gleich mal 700€ Aufwärts. Zumindest hab ich noch keinen andern gefunden...
axfolier
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Apr 2013, 17:54
@V3841
... also die CANTON GLE 490 sollen es dann auch net werden
dann bleiben noch die QUADRAL ASCENT 70, hast du die auch schon gehört?
*TheRock*
Stammgast
#24 erstellt: 17. Apr 2013, 17:58
Hallo,
vieleicht wäre für dich die KEF iQ70 was, ist leider etwas über dein Budget.

Grüsse
TheRock
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 17. Apr 2013, 17:59
@axfolier:

Magnat war ja mal was in den 80gern,

jo da ist was dran.


Der Canton support meinte 2x140W RMS sollten es schon sein.

oha was für ein Quatsch.
~Lukas~
Inventar
#26 erstellt: 17. Apr 2013, 18:00

axfolier (Beitrag #23) schrieb:

... also die CANTON GLE 490 sollen es dann auch net werden
dann bleiben noch die QUADRAL ASCENT 70, hast du die auch schon gehört?


Ähä?! Was ist das denn??? DU musst probehören. Ja die Canton sind leicht höhenbetont und basstechnisch manchmal leicht aufgedickt, aber ich zum Beispiel mag das. Diese verwaschenen Höhen sind nix für mich. Das soll heißen: nicht weil User x Box a nicht gefällt und User y Box b nicht dann beide asuschließen;) Du musst probehören ob es dir gefällt;)
~Lukas~
Inventar
#27 erstellt: 17. Apr 2013, 18:02
Das mit den 140W ist absoluter Quatsch...
Raven22
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Apr 2013, 18:03
NuBox 381 - neutral, bassstark und mittelfristig mit ATM aufrüstbar


[Beitrag von Raven22 am 17. Apr 2013, 18:03 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 17. Apr 2013, 18:04
Ich kenne leider bislang nicht einen einzigen LS von Quadral. Für mich als Cabasse Fan, waren die LS dieser Firma auch irgendwie tabu

Was ist denn mit den Phonar, die erscheinen mir doch als sehr feine preiswerte LS? Der Glenn neigt auch nicht dazu Mist zum Anhören zu empfehlen.

Müssen es denn Standlautsprecher sein? Was ist den mit einer Dynavoice Definition DM-6? Bei Bedarf plus Subwoofer. Dann hast Du eine potente teilaktive Lösung, die sich zusammen mit einem kleinen AVR toll auf deinen Bedarf anpassen lässt.

VG


[Beitrag von V3841 am 17. Apr 2013, 18:05 bearbeitet]
Zwuggel
Stammgast
#30 erstellt: 17. Apr 2013, 18:04
Was wäre dann angebracht wenn nicht 2x140W ?
~Lukas~
Inventar
#31 erstellt: 17. Apr 2013, 18:08
@ Zwuggel: So genau kann man sich nicht nicht festlegen. Es reichen auch 2 x 100W auch 2 x 80 W und weniger gehen problemlos.


[Beitrag von ~Lukas~ am 17. Apr 2013, 18:10 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 17. Apr 2013, 18:08

Was wäre dann angebracht wenn nicht 2x140W ?


Das hängt von dem Wirkungsgrad der Lautsprecher, der Hörentfernung und der gewünschten maximalen Lautstärke ab.

40-50 Watt pot. Dauerleistung sind für die meisten Umstände weit mehr als genug, da ja oft schon mit einem Watt in einem Meter Entfernung nahezu unerträgliche Lautstärken von 90dB erreicht werden können. Wichtiger ist eine solide Stromversorgung.


[Beitrag von V3841 am 17. Apr 2013, 18:09 bearbeitet]
Sergeant_Reznov
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 17. Apr 2013, 18:11


axfolier (Beitrag #23) schrieb:

dann bleiben noch die QUADRAL ASCENT 70



Dir ist aber schon klar, das der angegebene Preis von 449,- Euro der Stückpreis ist, oder?
Rockzipfel
Stammgast
#34 erstellt: 17. Apr 2013, 18:11
na so ein Zufall aber auch, hab mir vor ziemlich genau 2 Std. bei eBay die "Ultima 40 MK2" ersteigert...und jetzt kommts: für sage und schreibe nur 212 EUR!!!!! ok, zwar "nur" B-Ware, aber immerhin "Herstellergeprüfte Ware" mit immerhin noch 1 J. Garantie!!! Bedenkt man die UVP von z.Zt. 479 EUR ein Hammerschnäppchen und der Klang ??? preis/leistungsmässig über alle Zweifel erhaben, sprich "vollmundig, eher weniger analytisch" schlichte Spassboxen mit ordentlich Rums anzufeuern mit bereits preiswerten (wirkungsgradschwachen) Allerweltsverstärkern-/Receivern, in dem Sinne: einfach zugreifen, machst echt nix falsch!
p.s. hab die Boxen bei meinem Schwager ausgiebig probegehört und weiss wovon ich schreib
axfolier
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 17. Apr 2013, 18:12
@Lukas98
Ja , du hast recht... ich muss mir die anhören und das mache ich auch!
max. Preis für die LS ist unter 500€

Für heute muss ich erstmal Schluss machen, danke an alle für euer know how und euer Tun.
Gruss


@Sergeant_Reznov
wenn ich jetzt kaufe , bekomme ich das Paar für 500€


[Beitrag von axfolier am 17. Apr 2013, 18:18 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 17. Apr 2013, 18:14

Rockzipfel (Beitrag #34) schrieb:
na so ein Zufall aber auch, hab mir vor ziemlich genau 2 Std. bei eBay die "Ultima 40 MK2" ersteigert...und jetzt kommts: für sage und schreibe nur 212 EUR!!!!! ok, zwar "nur" B-Ware, aber immerhin "Herstellergeprüfte Ware" mit immerhin noch 1 J. Garantie!!! Bedenkt man die UVP von z.Zt. 479 EUR ein Hammerschnäppchen und der Klang ??? preis/leistungsmässig über alle Zweifel erhaben, sprich "vollmundig, eher weniger analytisch" schlichte Spassboxen mit ordentlich Rums anzufeuern mit bereits preiswerten (wirkungsgradschwachen) Allerweltsverstärkern-/Receivern, in dem Sinne: einfach zugreifen, machst echt nix falsch!
p.s. hab die Boxen bei meinem Schwager ausgiebig probegehört und weiss wovon ich schreib :prost


Guter Preis und für den Anspruch und Zweck sicher ok

Für einen Musiker, der z.B. hört ob eine angerissene Gitarrensaite etwa so klingt wie es aus dem LS kommt, kann eine solche Box auch schnell ein Grausen auslösen.


[Beitrag von V3841 am 17. Apr 2013, 18:20 bearbeitet]
Sergeant_Reznov
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 17. Apr 2013, 18:15


axfolier (Beitrag #35) schrieb:

max. Preis für die LS ist unter 500€



Pro Paar, oder pro Stück
axfolier
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 17. Apr 2013, 18:23
hat jemand die QUADRAL ASCENT 70 schon gehört?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 17. Apr 2013, 18:28
Leute, Ihr seid mir zu schnell.....

@Zwuggel

Was nutzt es, wenn ich dir jetzt einen Lsp. nenne, der für meine Ohren neutral klingt,
zu mal es mMn einen solchen Lsp. nicht für 450€ zu kaufen gibt, obwohl ich jetzt mal
sagen würde, das die Phonar das schon ganz gut machen, die kosten eigentlich mehr
und werden normal nicht so verschleudert wie die anderen Mainstream Produkte!

Und wo habe ich geschrieben, das die GLE 490.2 spitz bzw. schrill im HT klingt?


@3841

Die Dynavoice mögen für deine Ohren um Klassen besser spielen,
aber bitte stelle dies nicht immer so hin, als wäre dies ein Fakt, das
kann den ein oder anderen auf die falsche Fährte locken!


@Lukas98

Die Nubert sind auch nicht neutral, ich persönlich würde sie sogar langweilig und
verbastelt nennen, obwohl die günstige NuBox Serie mMn noch am meisten Spaß
macht, aber im allgemeinen Vergleich auch kein wirkliches Sonderangebot ist!


@Rockzipfel

Du hast die Teufel vor 2 Std. ersteigert und hast sie schon in deinem WZ
stehen und gehört, ich frage nur, weil Du jetzt schon auf den Wolke sieben
schwebst und beschreibst wie toll sie doch für das Geld klingen!?


@axfolier

Die Quadral sind an für sich ordentliche Lsp., ich kenn in der Preisklasse aber
nur die Argentum Serie, die ich aber durchaus empfehlen kann mal anzuhören.


Habe ich jemanden vergessen.....

Also die von mir empfohlene Phonar Standboxen für den Preis (Auslaufmodell),
sollte man sich wenigstens mal angehört haben, bevor man man hier über Teufel,
Canton und Co. schwelgt, oder sind die jetzt optisch nicht ansprechend bzw. zu klein?

Saludos
Glenn
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 17. Apr 2013, 18:45
Rockzippfel:

na so ein Zufall aber auch, hab mir vor ziemlich genau 2 Std. bei eBay die "Ultima 40 MK2" ersteigert...und jetzt kommts: für sage und schreibe nur 212 EUR!!!!! ok, zwar "nur" B-Ware, aber immerhin "Herstellergeprüfte Ware" mit immerhin noch 1 J. Garantie!!! Bedenkt man die UVP von z.Zt. 479 EUR ein Hammerschnäppchen und der Klang ??? preis/leistungsmässig über alle Zweifel erhaben, sprich "vollmundig, eher weniger analytisch" schlichte Spassboxen mit ordentlich Rums anzufeuern mit bereits preiswerten (wirkungsgradschwachen) Allerweltsverstärkern-/Receivern, in dem Sinne: einfach zugreifen, machst echt nix falsch!
p.s. hab die Boxen bei meinem Schwager ausgiebig probegehört und weiss wovon ich schreib

das ist natürlich ein sehr günstiger Kurs, so als "Spassbox" sicher ok, viel Bass usw.

@axfolier:

Ja , du hast recht... ich muss mir die anhören und das mache ich auch!
max. Preis für die LS ist unter 500€

1000 Vorschläge, 1000 Meinungen, du wirst Probe hören müssen. Es soll aber unbedingt eine Standbox sein, keine Kompaktbox?


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 17. Apr 2013, 18:50 bearbeitet]
Rockzipfel
Stammgast
#41 erstellt: 17. Apr 2013, 18:47
"Für einen Musiker, der z.B. hört ob eine angerissene Gitarrensaite etwa so klingt wie es aus dem LS kommt, kann eine solche Box auch schnell ein Grausen auslösen."

jaja, in der Sache hast vill nen bissl recht vill, ABER in Anbetracht des sogenannten PREIS-/LEISTUNGVERHÄLTNISSES sind die kleinen Teufel nunmal allerste Wahl!!!
Nochmal:
wir reden hier von Boxen-Paarpreisen die es bei eBay bereits ab ca. 350 EUR zu ersteigern gibt...
Rockzipfel
Stammgast
#42 erstellt: 17. Apr 2013, 19:12
"@Rockzipfel

Du hast die Teufel vor 2 Std. ersteigert und hast sie schon in deinem WZ
stehen und gehört, ich frage nur, weil Du jetzt schon auf den Wolke sieben
schwebst und beschreibst wie toll sie doch für das Geld klingen!?"

schonmal gehört von: "LESEN BILDET"
unter "p.s." schrieb ich nämlich,
dass ich die Boxen bereits AUSGIEBIG bei meinem Schwager probehören konnte!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 17. Apr 2013, 19:27
Na ja, wenn man noch nichts davon gehört hat, das der Raum,
die Aufstellung und der Hörplatz den Klang wesentlich mit
bestimmen, dann kann man natürlich solche hoch gebildeten
Sprüche raushauen, das ändert nur leider nichts an den
Fakten und Tatsachen, aber immer schön nach dem Motto,
wer schreit hat Recht....

Saludos
Glenn
Rockzipfel
Stammgast
#44 erstellt: 17. Apr 2013, 19:36
na "bravo" in welches Forum bin ich hier reingeraten, grübel, kaum postet man seinen 1.Kommi, schon wird man wider besseren Wissens rundgemacht in dem Sinne: du hast selbstverständlich recht...und ich mei Ruh'
~Lukas~
Inventar
#45 erstellt: 17. Apr 2013, 19:45
Es ist nur einfach so dass Lautsprecher eine sehr subjektive Angelegenheit sind. jeder hat einen anderen Geschmack, jeder mag nen anderen LS am liebsten. Und um so Aussagen zum P/L Killer machen zu können muss man erstmal alle Alternativen hören. Andererseits freut mamln sich ja über seinen neuen LS... Wenns dir sie gefallen ists ja schon mal gut;)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 17. Apr 2013, 19:47
Wer hier wen anmacht, ist allerdings die Frage und wenn man
auf Sprüche wie "lesen bildet" das mit Fakten bestückte Echo
nicht vertragen kann und mit "rund machen" verwechselt, dann
sollte man in der Tat ins Grübeln kommen.

Saludos
Glenn
yahoohu
Inventar
#47 erstellt: 17. Apr 2013, 20:04
Moin,

hab ich nur den Eindruck oder geht das Niveau hier im Forum immer weiter Richtung "sehr niedrig" ?

Viele Sound -"Leser" und möglichst billig......

Ich bewundere die Geduld einiger "Alteingesessenen" die immer noch mit einer Eselsgeduld dabei sind. Ich tu mir das nicht mehr an.

Gruß Yahoohu

PS: Die Phonar sind wirklich ein guter Tipp.
Rockzipfel
Stammgast
#48 erstellt: 17. Apr 2013, 20:05
loooool, von welchen "Fakten" redest da !? lach mich weg
dass man Boxen an akustisch vorgegebene Raumbedingungen (z.B. viel/wenig schallschluckendes Inventar) anzupassen sind (und nicht umgekehrt,) ist selbst für mich HIGH-END-FREAK (hab seit anno ' 97 das STEREO-Magazin im Abo und betreibe besagte Teufel-Boxen lediglich im) kein Buch mit 7 Siegeln, aber bei Audio-Equip­ment im preislichen Niedrigsegmentbereich, stellt sich die Frage nach umfänglichsten zeit- und kostenintensivem Einmessprozedere einfach nicht!! nochmal zur Erinnerung: meine eBay erworbenen Teufel-Boxen residieren nicht in unserem Wohnzimmer, sondern lediglich im Arbeitszimmer Sodele mein Freund, hast selbst du mal wieder was gelernt...und das sogar noch kostenfrei
axfolier
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 17. Apr 2013, 20:09
So, ein Paar QUADRAL ASCENT 70 sind bestellt.
Werde morgen versuchen in meiner Gegend die Canton GLE 490 zur Anhöre ausfindig zu machen... Die sind dann leider nicht in meinem Zimmer, also kein direkter Vergleich aber ich habe schon mal ein Klangerlebnis.
Oder bestellt ihr doppelt und schickt dann ein Paar zurück?
~Lukas~
Inventar
#50 erstellt: 17. Apr 2013, 20:10
@ Rockzipfel Dass Lautsprecher in unterschiedlichen Räumen bei unterschiedlicher Aufstellung anders klingen sollte man auch als nicht High End Freak wissen... Da hat Glenn mEn absolut recht

@TE Das kann man machen dann ist der Vergleich am besten.


[Beitrag von ~Lukas~ am 17. Apr 2013, 20:12 bearbeitet]
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 17. Apr 2013, 20:11
Stereo Magazin im Abo, das hätteste jetzt lieber nicht verraten sollen. Das Schwurbelblatt überhaupt.
Macht nix, ich lese auch Stereo, gebraucht für ein paar Euronen, immer wieder lustig.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Stereo-Verstärker/Receiver für Teufel Ultima 40 MK 2 Lautsprecher
Ravio am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  40 Beiträge
Teufel Ultima 40
FloKoe am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  2 Beiträge
[Beratung]ATL Hans Deutsch 312 | Teufel Ultima 40 Mk II
darkpuridee am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  5 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40 oder HECO Victa?
Anterious am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 40 lohnenswert?
TheBigJoe am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  6 Beiträge
B&W 604 oder Teufel Ultima 40 Mk 2 für HK 6500 ?
Audiobear am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  2 Beiträge
Receiver für Teufel Ultima 40 MK II gesucht.
marten92 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  4 Beiträge
Jamo S 606 oder Teufel Ultima 40?
Waska am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  5 Beiträge
Teufel Ultima 40 oder Heco Victa II 701 ?
max-boost am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Magnat
  • Teufel
  • Onkyo
  • Denon
  • KEF
  • Marantz
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedLocke1312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.180