Welcher CD-Player zu Yamaha RX-797

+A -A
Autor
Beitrag
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Nov 2010, 00:14
Hallo,

Ich bin neu hier. Nach Jahren bin ich dabei, meine Stereoanlage zu erneuern. Seit kurzem bin ich Besitzer eines Yamaha RX-797 und bin sehr zufrieden. Mit neuen Boxen wird das Ganze sicher auch noch besser - ich konnte günstig Focal 816V bestellen und bin gespannt wie die zusammen mit meinem Receiver tönen werden. (Konnte sie leider nicht an diesem Receiver hören, sondern an einem Rotel Verstärker. Ist nicht das gleiche, ich weiss.)

Weshalb ich aber hier bin: den CD-Player möchte ich auch erneuern. Zur Zeit habe ich einen uralten Philips (ca. 1985)und er hat den Geist immer noch nicht aufgegeben, aber ich habe das Gefühl, er steht kurz davor. Kürzlich hat sich ein Brummen auf den Receiver übertragen, das Brummen war weg sobald ich eine andere Quelle gewählt habe. Beim nächsten Mal war - der Player war inzwischen mindestens 12 Stunden abgeschaltet - das Brummen aber nicht mehr da.

Langer Rede kurzer Sinn: Optisch würde natürlich der CDX-497 am besten passen. Gemäss Test-Berichten ist er ja auch ganz anständig. Der S700 ist (wieder gemäss Test-Berichten) nicht viel besser, optisch gefällt er mir aber nicht so recht. Und dann frage ich mich, ob ich nicht gleich was anderes nehmen soll, z.B. den Denon DCD-710AE oder den Marantz CD 5004 (ev. Marantz CD 6003). Es ist mir klar, dass diese Geräte auch etwas teurer sind, aber dies spielt nicht so eine Rolle, solange ich damit glücklich werde. Ich werde den CD-Player dann ja wieder jahrelang haben (hoffentlich). Andererseits will ich nicht ein teueres Gerät kaufen, wenn ich mit einem günstigeren genauso gut fahre. Für den CD-Player möchte ich maximal ca. 500 Euro / 700 Schweizer Franken ausgeben.

Yamaha sagt man ja immer nach, höhenlastig zu sein. Ich empfinde den RX-797 nicht so, frage mich aber, ob es mit dem CDX-497 nicht tatsächlich so werden würde und ob ein CD-Player wie der Denon DCD-710AE nicht dann doch besser wäre?

Hat jemand da Erfahrungen oder zumindest Tipps? Vielen Dank im Voraus.
exzessone
Stammgast
#2 erstellt: 05. Nov 2010, 16:44
hi

erstmal glückwunsch zum ersten beitrag

also ich kann dir nur wärmstens den marantz cd5003 empfehlen!

top teil, und das für nur 200 euro! also ich find ihn super! aber alles geschmackssache
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Nov 2010, 19:17
Hallo,

Danke für deine Antwort! Wenigstens jemand...

Mein alter Philips CDP läuft ja immer noch. Und ich muss sagen, er tönt gar nicht schlecht.

An was für einen Verstärker bzw. Receiver ist denn dein Marantz CD 5003 angeschlossen?

Gruss,
Michi
exzessone
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2010, 20:05
hi


meiner ist an nem marantz pm5003 (also ist das passende stück dazu)

aber momentan an nem pioneer vsa-d802s (marantz reparatur)

und hört sich super an muss ich sagen.

das ding ließt alles reagiert schnell und naja! ist einfach n schickes teil
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Nov 2010, 19:31
Eben, der Yamaha CDX-497 wäre ja irgendwo die logische Wahl bei meinem Yamaha RX-797... Aber gemäss Testberichten ist der Marantz schon besser... Frage mich halt nur, wie er mit dem RX-797 harmonieren würde...
*Zwergnase*
Neuling
#6 erstellt: 03. Jan 2011, 17:07
Was haste dir denn nun eigentlich gekauft? Ich steh nämlich vor dem gleichen Problem :).
ontheway
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Jan 2011, 01:58
Die Käufe werden ja schon gelaufen sein, aber trotzdem:
Habe vor kurzem den Marantz CD 5004 erstanden (wurde anstelle des bestellten 5003 für 198€ geliefert). Ersetzen wollte ich einen 5 Jahre alten Harman HD970, dessen Laufwerk etwas schwächelt. Na ja, der Soundvergleich war ernüchternd. Der Marantz klingt etwas "gedeckelt", nicht so transparent und räumlich wie der Harman. Seltsamerweise gibt es das gleiche Ergebnis, wenn beide Geräte per Coax über einen externen DA-Wandler laufen (RME-ADI-2). Eigentlich sollten sie hier (fast) identisch klingen. Anscheinend hat Marantz dafür nicht den direkten Weg gewählt ...? Schade :-(
Fazit: Jetzt habe ich bei eBay ein Ersatzlaufwerk für den Harman geordert, da die Klangunterschiede schon äußerst deutlich sind. Bei einem neuen Player würde ich wieder zu einem Harman greifen. Den HD980 gibt es teilweise für knapp über 200€. Der Wolfson-DAC von diesem, sowie der AKM-DAC vom 970ziger spielen einfach in einer anderen Liga als der Cirrus Logic CS4392 vom Marantz 5004 ...


[Beitrag von ontheway am 09. Jan 2011, 02:00 bearbeitet]
exzessone
Stammgast
#8 erstellt: 09. Jan 2011, 02:05

ontheway schrieb:
(wurde anstelle des bestellten 5003 für 198€ geliefert).


ETWAS ÄHNLICHES HATTE ICH MIT DEM PM5003
exzessone
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jan 2011, 02:08
@ ontheway:

meinst du der vorgänger, der cd5003 ist besser?
ontheway
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Jan 2011, 12:51
@ exzessone

Soweit ich weiß, hat der 5003 die selbe Wandlersektion. Laut "Audio" soll der 5004 etwas besser klingen als der Vorgänger. Ich kenne den 5003 nicht, habe ja den Nachfolger bekommen, kann aber sagen, dass es für das Geld echt Besseres gibt. Harman begeistert nicht gerade bei der Verarbeitungsqualität, allerdings bringen sie wirklich exzellenten HiFi-Klang in diese Preisklasse. Im Vergleich ist der Marantz wirklich 'ne Klasse schlechter. Die Bewertung der "Audio"-Tester von 90 Punkten ist mir ein Rätsel - der 5003 hatte 85. Da gehört der 5004 aus meiner Sicht auch hin.


[Beitrag von ontheway am 09. Jan 2011, 13:12 bearbeitet]
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Jan 2011, 14:06

*Zwergnase* schrieb:
Was haste dir denn nun eigentlich gekauft? Ich steh nämlich vor dem gleichen Problem :).


Hallo,

Hab schon länger nicht mehr reingeschaut hier... War mit Cinch- und LS-Kabeln beschäftigt...

Ich hab noch gar nichts gekauft! Inzwischen ist mir nämlich klar, dass das Brummen, welches ich in meinem ersten Beitrag erwähnt hatte, gar nicht unbedint durch den CD-Player verursacht wird. Gestern z.B. schaltete ich den Receiver ein, und stellte ihn auf CD. Der CD-Player war ausgeschaltet, aber das Brummen war hörbar. In dem Augenblick, in dem ich den CD-Player einschaltete, war das Brummen weg. Ist aber nicht immer so - manchmal brummt es bei eingeschaltetem CD-Player, manchmal bei abgeschaltetem. Ich denke es liegt entweder am Receiver selbst, oder an der Stromleiste. Bei Phono habe ich nämlich ein Rauschen (anders als das Brummen), aber nur bei Phono. Gestern hab ich alle Geräte, Cinch-Kabel und Antennen abgehängt und das Rauschen war immer noch da, bei 10 Uhr schon recht deutlich zu hören.

Aber um wieder aufs ursprüngliche Thema zurückzukommen: Ich werde wahrscheinlich den Marantz CD6003 kaufen - dies aufgrund der Testberichte, die ich gelesen habe. Jetzt warte ich noch, und vielleicht gehe ich oder mein Bruder mal wieder nach England. Dort kostet das Teil nämlich ca. GBP 245 - 250, in CHF ist das etwa 380. Und hier in der Schweiz ist CHF 730 ein absoluter Schnäppchenpreis. Also lohnt es sich, einwenig zu warten.
xakafabolous
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Jan 2011, 23:07
Ich würde mir den CD X 497 holen. Hatte Die RX 797 CD X497 Kombi auch mal (bzw. hab ich den 497 noch falls Interesse bestehen sollte ). Aber leih dir doch mal beide aus oder gehe in einen Media markt um die ecke und schließe beide CD-Player an den 797. Das machen die normalerweise. Im MM bei mir um die ecke haben die einen Proberaum, hatten zwar keine Ahnung aber waren zwar anfangs etwas stutzig aber dann doch recht freundlich als ich mich für 1 1/2 std in dem Hörraum verkrochen habe und CD-Player verglichen habe.
Meiner meinung nach ist der Klang von CD-Playern nicht so groß. Deshalb habe ich mich damals aufgrund des passenden Designs für den 497 entschieden. Ich mein, sieht ja auch irgendwie komisch aus, so ein Marantz auf nem Yamaha und umgekehrt.

Nur meine Meinung

Gruß
norgas
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 31. Jan 2011, 12:05
Mich würde noch interessieren ob der RX 797 einen optischen Eingang hat?
Rubachuk
Inventar
#14 erstellt: 31. Jan 2011, 12:35
keine digitalen Eingänge - weder optisch noch koaxial
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Feb 2011, 15:04

xakafabolous schrieb:
Ich würde mir den CD X 497 holen. Hatte Die RX 797 CD X497 Kombi auch mal (bzw. hab ich den 497 noch falls Interesse bestehen sollte ). Aber leih dir doch mal beide aus oder gehe in einen Media markt um die ecke und schließe beide CD-Player an den 797. Das machen die normalerweise. Im MM bei mir um die ecke haben die einen Proberaum, hatten zwar keine Ahnung aber waren zwar anfangs etwas stutzig aber dann doch recht freundlich als ich mich für 1 1/2 std in dem Hörraum verkrochen habe und CD-Player verglichen habe.
Meiner meinung nach ist der Klang von CD-Playern nicht so groß. Deshalb habe ich mich damals aufgrund des passenden Designs für den 497 entschieden. Ich mein, sieht ja auch irgendwie komisch aus, so ein Marantz auf nem Yamaha und umgekehrt.

Nur meine Meinung

Gruß


Hallo xakafabolous,

Danke für die Antwort. Also hier in Zürich haben wir zwar einen Media Markt, aber hier haben sie weder den CDX-497, noch den CD6003, noch den RX-797. Also ist mit Ausprobieren wohl nichts. Und auch sonst kenne ich kein Geschäft in der Nähe wo ich diesen Vergleich machen könnte.

Der CDX-497 hat ja in Tests nicht so schlecht abgeschnitten, bei Stereo etwa gleich gut wie CD6003, bei Stereoplay etwas schlechter, bei What Hi-Fi allerdings um einiges schlechter. Dort ist der CD6003 BestBuy bis 500 Pfund. Und es gibt Händler in England, die Verkaufen den für rund 250 Pfund!

Was die Optik anbelangt, bin ich 100% einverstanden. CDX-497 mit RX-797 würde viel besser aussehen, als CD6003 mit RX-797.

Verunsichert bin ich beim RX-497 aber auch durch Rezensionen auf amazon. Dort berichten einige Leute davon, dass sie Probleme mit der Lade hatten. Und so ein Langzeittest wird bei Hi-Fi Magazinen ja nicht gemacht.

Gruss zurück
züri
Stammgast
#16 erstellt: 04. Feb 2011, 15:19
Hallo MichiZH

In Zürich hat beispielsweise Seeholzer in der Löwenstrasse Yamaha und Marantz und Denon im Sortiment!!!!

War schon paarmal dort, sehr freundliche Beratung.

Ich hatte den Yamaha CD 492 und den Harman Kardon HD 970, bis vor kurzem den Marantz CD5003 und jetzt aktuell den Marantz CD6003. Und der wird auch ein paar Jahre bleiben.

Ich war mit allen genannten CD-playern sehr zufrieden.

Keinerlei Ausfälle, top Klang.

Klangunterschiede habe ich NICHT wahrgenommen.

Für mich war der Marantz CD6003 der beste, weil ich einen guten USB-Front Anschluss brauche, aber alle genannten sind sehr gut!

Halte uns auf dem laufenden, wie Deine Suche weitergeht.

Grüsse

züri
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Feb 2011, 15:40
Hoi Züri,

Merci, hast recht. Ich kenn den Laden, hab ihn aber völlig vergessen. Gehe mal vorbei.

Ich lasse mir Zeit und werde in Ruhe was aussuchen. Aber wenn der Entscheid gefallen ist, werd ich berichten.
exzessone
Stammgast
#18 erstellt: 21. Feb 2011, 23:21
mach dir doch leicht:

kauf die irgendnen kack cd player mit digital oder coauxial ausgang und hol dir nen beresford dazu!

dann haste klanglich einen 1000 euro player!

ende aus
ontheway
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 02. Mrz 2011, 17:19

exzessone schrieb:
mach dir doch leicht:

kauf die irgendnen kack cd player mit digital oder coauxial ausgang und hol dir nen beresford dazu!

dann haste klanglich einen 1000 euro player!

ende aus


Na ja, so einfach ist das nicht. Mittlerweile kann ich sagen, dass es nicht nur analog Unterschiede gibt - je nach verbautem DA-Wandler. Ich weiß nicht, was @züri für 'ne Anlage hat, aber Marantz 5004 (ähnlich 5003) und Harman HD 970 klingen ganz gewiss nicht gleich, seltsamerweise auch nicht über SPDIF Der Marantz lässt bei mir die Bude beben, weil er den Bass- und Mitteltonbereich anders präsentiert als der Harman. Der ist "trockener" und detailreicher, hält sich aber "unten" zurück. Anscheinend greift der Harman die Signale für den digitalen Ausgang nicht direkt ab, sondern "erst später" - er kann keine bitgenaue Ausgabe, sondern meldet "Disc Error" ...
Habe völlig genervt meine Tochter und meinen Sohn mit vergleichen lassen, die sicher noch ein paar kHz mehr als ich hören, aber auf das selbe Ergebnis kamen (meine Tochter empfindet allerdings mehr Bass als besser).
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 03. Mrz 2011, 23:19

MichiZH schrieb:

xakafabolous schrieb:
Ich würde mir den CD X 497 holen. Hatte Die RX 797 CD X497 Kombi auch mal (bzw. hab ich den 497 noch falls Interesse bestehen sollte ). Aber leih dir doch mal beide aus oder gehe in einen Media markt um die ecke und schließe beide CD-Player an den 797. Das machen die normalerweise. Im MM bei mir um die ecke haben die einen Proberaum, hatten zwar keine Ahnung aber waren zwar anfangs etwas stutzig aber dann doch recht freundlich als ich mich für 1 1/2 std in dem Hörraum verkrochen habe und CD-Player verglichen habe.
Meiner meinung nach ist der Klang von CD-Playern nicht so groß. Deshalb habe ich mich damals aufgrund des passenden Designs für den 497 entschieden. Ich mein, sieht ja auch irgendwie komisch aus, so ein Marantz auf nem Yamaha und umgekehrt.

Nur meine Meinung

Gruß


Hallo xakafabolous,

Danke für die Antwort. Also hier in Zürich haben wir zwar einen Media Markt, aber hier haben sie weder den CDX-497, noch den CD6003, noch den RX-797. Also ist mit Ausprobieren wohl nichts. Und auch sonst kenne ich kein Geschäft in der Nähe wo ich diesen Vergleich machen könnte.

Der CDX-497 hat ja in Tests nicht so schlecht abgeschnitten, bei Stereo etwa gleich gut wie CD6003, bei Stereoplay etwas schlechter, bei What Hi-Fi allerdings um einiges schlechter. Dort ist der CD6003 BestBuy bis 500 Pfund. Und es gibt Händler in England, die Verkaufen den für rund 250 Pfund!

Was die Optik anbelangt, bin ich 100% einverstanden. CDX-497 mit RX-797 würde viel besser aussehen, als CD6003 mit RX-797.

Verunsichert bin ich beim RX-497 aber auch durch Rezensionen auf amazon. Dort berichten einige Leute davon, dass sie Probleme mit der Lade hatten. Und so ein Langzeittest wird bei Hi-Fi Magazinen ja nicht gemacht.

Gruss zurück


Ich würde mir den Yamaha CD-X497 kaufen da der optisch am besten dazu passt und ob es bei CD-Playern wirklich große oder überhaupt Unterschiede gibt, da gehen die Meinungen doch sehr auseinander!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sherwood rx 772 vs. Yamaha rx 797
BigKa am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  36 Beiträge
CD-Player zum Yamaha RX-797
PhIL_28 am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-797 und Onkyo TX-8555
zakus am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  3 Beiträge
Welcher CD Player von Yamaha ist zu empfehlen?
Don_Fiasko am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  12 Beiträge
Welcher Yamaha-CD-Player für Yamaha RX-V365 ?
snowman78 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  2 Beiträge
RX-797 oder AX-497
ChristopherHH am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  4 Beiträge
yamaha RX-797 oder Sherwood RX-772 ?
sylter am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  15 Beiträge
Welcher Sub zu Yamaha RX -797/Kef IQ10 ?
sylter am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  10 Beiträge
Yamaha RX-797?
goofy69 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V592 receiver, passender CD player ?
beenee am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAbdellah31
  • Gesamtzahl an Themen1.371.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.121.624