Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gle 490.2 oder teufel t400 ?

+A -A
Autor
Beitrag
suehpromxas
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2010, 14:59
Hallo liebes Hifi-Forum,
Wie schon aus dem Titel zu erkennen ist suche ich eine entscheidung zwischen den Canton GLE 490.2 und den Teufel T400. Die Canton Boxen haben mir beim hören nicht schlecht gefallen, jedoch war das beim PM um die Ecke und nicht bei mir im Zimmer und welcher Verstärker dran war konnte ich nicht erfahren. Bei den Teufeln kenne ich keinen der die zu Hause stehen hat. Ich habe auch schon an Studiomonitore gedacht und durchgehört, jedoch fehlt mir in dem Preissegment immer ein bisschen Bass.
Aber nun zum zu beschallenden Ort: ca. 25 m²
mit einer großen Fensterfront und Holzboden und Decke, drei der Wände sind Regipswände.

Klanglich "optimiert" habe ich schon mit einem großen Langflor Teppich und Vorhängen. Das habe ich gemacht weil ich Saxophon spiele und dort ein grässlicher Hall in der Luft lag.
Auch würde ich gerne mal etwas Klavier mit Steinberg The Grand 3 spielen.
Meine Hörgewohnheiten beschränken sich auf Jazz Klassik und Rock.

Eine Antwort wäre echt cool, weil ich über die Suche noch nichts gefunden habe und schon seit über einem Jahr nach Lösungen für mein Zimmer Suche. Musikinstrumente sind da echt einfacher zu finden.
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2010, 16:42

Meine Hörgewohnheiten beschränken sich auf Jazz Klassik und Rock.


Bei der Auswahl 1000% die Canton.


Teufel verhält sich bei Stereo zu Canton ungefähr wie Dimavery zu Selmer oder Keilwerth.
suehpromxas
Neuling
#3 erstellt: 25. Dez 2010, 18:38
Ok, danke.
Ich hatte die Canton auch schon in die engere Wahl gezogen, weil ich die anderen nicht zu gehör bekommen habe. Ich bin mir nicht sicher ob der Yamaha AX-397 reichen würde. Cool wäre auf jedenfall ein Verstärker mit optischem Eingang aber ein erschwinglichen Stereo Verstärker mit optischem eingang habe ich noch nirgendwo gesehen.
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2010, 18:57

Cool wäre auf jedenfall ein Verstärker mit optischem Eingang aber ein erschwinglichen Stereo Verstärker mit optischem eingang habe ich noch nirgendwo gesehen.


Doch, einen gibt es.

Onkyo A-5VL

Ist aber auch kein Leistungsmonster, sollte aber genau wie der Yamaha eigentlich reichen.

Aber warum eigentlich Digitaleingang?


[Beitrag von Detektordeibel am 25. Dez 2010, 19:00 bearbeitet]
suehpromxas
Neuling
#5 erstellt: 25. Dez 2010, 20:28
Dann könnte ich mal das MacBook Pro anschließen ohne dass ich die Analogsignale der Soundkarte nutzen muss. Die sind zwar nicht so schlecht wie bei manch anderen allerdings habe ich noch kein vernünftigen DAC über FireWire weil sich das meinen bisherigen Boxen nicht lohnt. An dem Mac ist die Klaviatur mit der ich Klavier spiele angeschlossen. Ein echtes Klavier wäre mir auch lieber.
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2010, 20:32
Der externe DAC von Behringer dürfte da günstiger kommen als ein anderer Verstärker.
suehpromxas
Neuling
#7 erstellt: 25. Dez 2010, 20:44
Von Behringer kenne ich nur die Multieffekgeräte. Werde in der hinsicht dann mal schauen müssen was da mit geringer Latenzzeit in Ordnung geht. Danke schonmal für die Hilfe.
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2010, 20:50
Sorry, meinte nicht Behringer sondern Beresford.

http://www.hifi-shop-nunsdorf.de/deutsch/TC-7510-Wandler.html
leobärchen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Dez 2010, 00:30

Meine Hörgewohnheiten beschränken sich auf Jazz Klassik und Rock.


Bei der Auswahl 1000% die Canton.


ich steh vor der gleichen Entscheidung, wobei mich interessieren würde, ob die T400 deiner Meinung nach bei anderen Hörgewohnheiten eventuell die Nase vorn haben, oder ob die Cantons generell die bessere Wahl sind.

und in welchem Verhältnis die magnat quantum 607 zu den beiden genannten Modellen steht, wär auch interessant.

Grüße,
leo
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 26. Dez 2010, 01:30
Würde auch mal die Quantum 605 in Betracht ziehen, je nachdem wie Deine Hörgewohnheiten und Dein Geschmack beim Bass sind, denn ich finde die 605er einen super Lautsprecher, wobei ich die 607er noch nicht gehört habe, ebenso wie die 490.2. Die 605er würde ich aber den alten 490ern klanglich auf alle Fälle vorziehen, aber wie ich ja schon selbst an den GLE 420.2 und 430.2 hören konnte, hat Canton da ja einen mächtigen Sprung nach vorne gemacht und die Höhen sind viel viel angenehmer. Vielleicht ist es ja bei den Standboxen genauso.

Hier aber mal ein Link mit einem ausführlichen Test der gesamten Quantum 600er-Reihe!

http://www.magnat.de...ukte/1464610_PDF.pdf
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 26. Dez 2010, 03:12

oder ob die Cantons generell die bessere Wahl sind.


Wenn man sich schon unbedingt lautsprecher aus dem Internet bestellen will dann lieber gleich Nubert. Teufel baut immernoch Lautsprecher hauptsächlich für den Fernseher und für die Augen... Wenn die wieder ernsthaft Stereo anbieten wollen dann müssen die Imho sich wieder mehr anstrengen, aber andererseits, warum sollten sie? Die Leute bestellen ja auch so.
Nur meine belanglose Meinung.


[Beitrag von Detektordeibel am 26. Dez 2010, 03:17 bearbeitet]
suehpromxas
Neuling
#12 erstellt: 28. Dez 2010, 00:22
Hat der Bradford nicht den gleichen DAC wie der hier http://shop2.hifidiy...=8_12&products_id=48 ? der PCM1793 ist auch von BurrBrown und hat 24bit und 96kHz. Suche noch nach einem DAC thread der mir weiterhilft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T500 vs Canton GLE 490.2
Zeddy am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  2 Beiträge
Canton GLE 490.2
netsrot23 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  39 Beiträge
CANTON GLE 490.2 VS TEUFEL ULTIMA 40
neroxsilver am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  88 Beiträge
Teufel T400 oder Ultima 40 Mk2
fredmania am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2013  –  12 Beiträge
GLE 490 vs GLE 490.2 + weitere Fragen
*Luke* am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  90 Beiträge
Canton GLE 490.2: Stereo-Endstufe oder AVR?
daso1 am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  3 Beiträge
Dali zensor 1 oder canton gle 490.2
dkastra am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  65 Beiträge
TEUFEL: T400 vs. Ultima 30/40
DigitalArts am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  2 Beiträge
Teufel T400 alternative
leon_20v am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  4 Beiträge
Magnat Vektor 207 oder Canton GLE 490.2 oder?
kriss66 am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.244