Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Standlautsprecher oder tun's auch die ALTEN?

+A -A
Autor
Beitrag
Red-Onion
Neuling
#1 erstellt: 31. Dez 2010, 01:55
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und kenne mich ehrlich gesagt nicht wirklich im Hifi-Bereich aus, deshalb hoffe ich auf Eure Hilfe. Ich habe recht alte Standlautsprecher von Pioneer und war deshalb einfach mal am Stöbern, ob sich vielleicht was Neues für nicht allzuviel Geld anbietet. Wichtig dabei ist mir, dass sich eine Verbesserung der Klangqualität ergibt....bisher hatte ich noch keinen Vergleich. Hier meine momentane Ausstattung:

2 x Pioneer CS-501 (aus den 80er Jahren)

Technische Informationen:
Produkttyp: Lautsprecher für linken/rechten Kanal
Breite: 21.3 cm
Tiefe: 34.9 cm
Höhe: 92.7 cm
Gewicht: 19.1 kg
Farbe: Schwarz
Gehäusematerial: Holz
Lautsprechersystem
Lautsprechertyp: Dreiweg - passiv
Nenn-Ausgabeleistung (RMS): 100 Watt
Max. Ausgabeleistung: 400 Watt
Frequenzgang -3dB: 38 - 20000 Hz
Eingangsimpedanz: 8 Ohm
Empfindlichkeit: 91 dB
Überkreuzungsfrequenz: 4000Hz, 300Hz
Ausgabefunktionen: Bass-Reflex
Anschlusstechnologie: Verkabelt
Empfohlene Aufstellung: Stehend
Abnehmbare Gitter: Ja
Zusätzliche Merkmale: Goldbeschichtete Anschlüsse, Bi-Wiring
Einzelheiten des Lautsprechersystems
Mit Lautsprechern: Lautsprecher für rechten/linken Kanal - dreiweg - 100 Watt - 38 - 20000 Hz - 8 Ohm - stehend - verkabelt
Treiberdetails: Lautsprecher für rechten/linken Kanal : 2 x Woofer-Treiber - 152 mm - PolyPlas (Polymer-beschichtete Zellulosefaser);
Lautsprecher für rechten/linken Kanal : 1 x Mittelbereich-Driver - 102 mm - PolyPlas (Polymer-beschichtete Zellulosefaser);
Lautsprecher für rechten/linken Kanal : 1 x Tweeter-Driver - 19 mm - Titan


und ein Verstärker von Kenwood KR-V6090, der mindestens 12 Jahre alt ist.
Technische Informationen:
Der Gesamtklirrfaktor beträgt bei 4 Ohm 100W+100W(0,7% bei 1kHz). Der Störspannungsabstand liegt bei Phono bei 64dB für 50mW und für CD bei 64dB für 50mW. Die Impedanz beträgt für Phono 3.0mV/47kOhm für den CD Player 220mV/47kOhm. Der Subwoofer Vorverstärker liegt bei 2.0V für 600Ohm an. Der N.B. Schaltkreis ist für +5dB(80Hz) ausgerichtet.


Ich habe mir nun die JBL Northridge E 80 3-Wege Boxen ausgesucht, bin aber eigentlich nicht wirklich sicher, ob sich diese Anschaffung überhaupt lohnt? Vielleicht kann mir hier jemand was dazu sagen?

Vielen Dank schon jetzt und Gute Nacht!


[Beitrag von Red-Onion am 31. Dez 2010, 02:27 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2010, 03:20
Wenn du mehr Wert auf Bass legst als saubere Hifi-Wiedergabe sind die JBL durchaus ne Hausnummer.

Ansonsten werden sie dich höchstwahrscheinlich im Vergleich zu den alten Lautsprechern enttäuschen.

Wie groß ist der Raum, welche Musik soll gehört werden?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Dez 2010, 08:22
Hallo,

ich freue mich ja eigentlich immer wenn jemand sich klanglich verbessern möchte und dann auch nach Lautsprechern fragt (also an der richtigen Stelle) und das Heil nicht im austauschen des Verstärkers oder CD Player sucht.

Als ich dann aber unten den ins Auge gefassten JBL las war ich etwas ,
na ich sag mal am schmunzeln.

Detektordeibel hat ja auch schon was passendes dazu bemerkt,
es kommt eben auch darauf an was du unter einer Verbesserung verstehst.

Du solltest dich in deiner Nähe erst mal ein bißchen umhören,
diverse Lautsprecher durchhören,
wohin die Reise ungefähr gehen könnte.

Gruss
Red-Onion
Neuling
#4 erstellt: 31. Dez 2010, 18:18
Danke für eure Antworten.

@weimaraner
Naja, ich sagte ja, dass ich nicht wirklich was von der Technik verstehe und mich deshalb auf Aussagen und Bewertungen anderer Leute verlassen muss. Ich habe deshalb einfach mal bei Amazon geschaut und da wurden die Boxen von 40 Leuten mit 5 Sternen bewertet.

Zu meinen Vorstellungen:
Ich hätte gerne einen besseren Klang in Bezug auf die hohen und mittleren Töne. Die Musik soll einfach klar rüber kommen (sowohl leise, als auch laut) und es soll nicht blechern oder dumpf klingen. Bass ist mir nicht soooo wichtig, aber ganz ohne wäre natürlich auch nix. Mein Musikgeschmack ist breit gefächert. Ich höre sowohl Rock und Pop, als auch etwas aus dem elektronischen Bereich, wie z. B. House. Die Boxen sollten einfach eine gute Mischung haben, so dass man jede Musikrichtung mit den Lautsprechern genießen kann.
Der Raum ist übrigens 28 m² groß.

Allen schonmal einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Bis dahin....


[Beitrag von Red-Onion am 31. Dez 2010, 18:19 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 31. Dez 2010, 19:14
Ausgewogene Standlautsprecher für relativ kleines Geld neu, mit guten höhen und mitten?

Versuch mal ob du die Canton GLE 490(1) probehören kannst beim nächsten Mediamarkt oder so.

Ca 400€ das paar, selber preis und auch einen Blick Wert wären die Yamaha NS-555.

Günstig (und sicher gleich von irgendwem der die hat empfohlen) noch die Heco Victa 700, aber die werden dir vermutlich bei deinen Präferenzen zu "dumpf" klingen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jan 2011, 10:22
Hallo,

bei deinen klanglichen Vorgaben wäre ich jetzt kaum auf die JBL gekommem.

Die Canton GLE 490 ist für deine Raumgrösse in Ordnung,
ich würde aber trotz des Mehrpreises zu der Neuen Canton GLE 490.2 greifen,

bei lautem Rock kann die "alte" GLE im Hochton schon nerven,
die Neue ist da etwas abgeschwächt.

Gruss
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2011, 13:06
Ich habe von der neuen Canton REihe zwar bisher nur die Regallautsprecher 410-430.2 gehört, aber die klangen bis auf die 410 (die immer nochgrässlich hell in den Höhen ist) deutlich besser als die jeweiligen vorgänger. Sollte das auch für die 490.2 zutreffen, kann ich mich Weimaraners Tip lieber die 490.2 zu nehmen wenn es denn Canton werden soll nur anschließen.

Vielleicht wäre auch die Mordaunt Short Avant 906i (die Avant-Serie ist längst ausgelaufen und nur noch vereinzelt zu bekommen) was für Dich. Ich selbst habe die 914i und bin sehr zufrieden, nur wäre die Dir im Bass wahrscheinlich zu schwach für 28m2. Da die 906i jedoch zwei Tief-/Mitteltöer hat könnte das passen. Höhen und Mitten bei meinen 914i sind jedenfalls schön klar aber trotzdem nicht nervig, sondern eher sanft. Ruf doch mal bei Marantz (die vertreiben MS in D) und frag wo in Deiner Nähe es Händler gibt die die vielleicht noch haben könnten.

http://www.amazon.de.../ref=pd_sim_sbs_ce_1

Hier werden die noch angeboten, aber es ist nicht ersichtlich ob es sich um einen Paarpreis oder um einen Stückpreis handelt (versteh echt nicht warum so viele Händler einfach nicht in der Lage sind das klar anzuzeigen und das nicht nur auf Amazon, sondern auch auf Seiten von richtigen Hifi-Shops).

http://www.amazon.de...id=1293883455&sr=1-1
Red-Onion
Neuling
#8 erstellt: 01. Jan 2011, 16:39
Ah super, da habt ihr mir schon ganz gut geholfen. Also ich habe mich jetzt ein wenig auf die Canton GLE 490.2 versteift. Die gefallen mir vom Design einfach am besten und sie wurden auch in diversen Tests sehr gut bewertet (gerade was den klaren Klang der hohen Töne angeht). Natürlich ist der Preis gesalzen, aber ich habe gelesen, dass sich durchaus noch Preisreduzierungen im Laufe des Jahres ergeben können, da sie noch recht neu auf dem Markt sind.

Ich werde sie mir mal beim Media-Markt anhören und einfach mal abwarten, was sich in Sachen Preisentwicklung tut.....da muss ich einfach noch etwas Geduld haben. Nach so einer langen Zeit machen ein paar Monate auch nichts aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Standlautsprecher
Rockfan! am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  7 Beiträge
Neue Standlautsprecher
jadru am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  15 Beiträge
Neue Standlautsprecher gesucht
StreetTriple am 01.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  42 Beiträge
Neue Standlautsprecher
darkpuridee am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  15 Beiträge
Neue Standlautsprecher
lxr am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  10 Beiträge
Neue Standlautsprecher!
djay72 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  9 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Skeet am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  11 Beiträge
Neue Standlautsprecher
pollux81 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Nemesis684 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  10 Beiträge
Neue Standlautsprecher ?
Rubbishes09 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Mordaunt Short
  • Yamaha
  • Axion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedkokotron
  • Gesamtzahl an Themen1.345.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.744