Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mission E55 oder Nubert NuLine122

+A -A
Autor
Beitrag
kueste0960
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2011, 02:21
Hallo an Alle hier im Forum,bin Neuling und hätte gerne mal Eure geschätzte Meinung gehört.Ich habe die Möglichkeit ein Paar LS der Marke ,Mission E55 ,billig zu erstehen.Liebäugle aber auch mit dem Kauf von Nubert's NuLine 122.Ein Freund von mir besitzt die Mission m53.Die sehen Klasse aus und hören sich auch Klasse an.Bin von daher ein wenig "Missionvoreingenommen".Was würdet ihr mir raten.Im WWW konnte ich nicht viel über die E55 erfahren.Für alle Vorschläge wäre ich dankbar.
ultrasound
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2011, 03:09
Vorschlag: Bei Nubert bestellen. Direkt vergleichen. Was besser gefällt behalten.

Die Nuberts kannst du ja ganz offiziell daheim testen.

Ansonsten weiss ich das die Nubis ziemlich "geile" Teile sind und die Mission sagen mir erstmal nix.
sleazyi
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jan 2011, 07:25
Kurze Info zur NuLine

Hatte mal die 32er und die 102er.

"S" und "T" Laute zischeln gerne und wenn Du gerne Metal Musik hörst mit verzerrten E Gitarren dann ist eine NuLine auch nicht die 1. Wahl.

Meine persönliche Meinung.
kueste0960
Neuling
#4 erstellt: 18. Jan 2011, 10:17
Erstmal Danke für die schnelle Antwort. ...wenn Du gerne Metal Musik hörst ...ja ich höre gerne Metal & HardRock,darum dachte ich ja auch an die Nubi's.Die sollen ja auch schön grooven-jedenfalls laut Testberichten.Ich dachte das wäre 'ne sehr gute Allrounder Box.Die Boxen würden,wenn sie denn hier stünden,von einen Kenwood KA-7090r oder Pioneer VSX-AX5i "angetrieben".Derzeit hängen Boxen der Marke Revox Elegance dranne.Mit dehnen bin ich fertig.Der Wohnraum hat sich vergrößert,da klingen die einfach nur noch "lasch".Daher die Umstellung auf die schon genannten Boxen.Gibs da draußen keinen der was über Mission sagen/empfehlen kann?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Jan 2011, 11:03
Moin

Beides im Prinzip gutes Boxen, welche besser ist, entscheidet dein Geschmack, der Raum (Akustik), die Aufstellung und die Hörgewohnheiten.

Die Nubert spielt recht neutral, die Mission hat eine etwas wärmere Gangart und verzeiht dadurch eher Fehler, die eine schlechte Aufnahme mit sich bringt.
Von der Verarbeitungsqualität ist die Mission aller erste Sahne, hier kann die Nubert nicht ganz mithalten, das Design ist natürlich ebenfalls Geschmacksache.
Für dein Musikgeschmack käme eventuell noch die Klipsch RF63 für 990€ das Paar in Frage, die Box klingt dynamisch und macht bei Bedarf höllisch Pegel.

Letztendlich kannst nur Du entscheiden, welcher Lsp. besser zu Dir und deinen Raum passt, schlecht sind sie Beide nicht, aber anders!

Saludos
Glenn
Meischlix
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2011, 13:34
Hi,

Du hast anscheinend vor relativ viel Geld zu investieren. Ob sich das wirklich lohnt sollte zunächste geklärt werden wie Dein Raum genau aussieht? Kannst Du solch großen Standboxen vernünftig stellen bzw. kannst Du ihnen den notwendigen Freiraum nach hinten und zu den Seitenwänden bieten?

Ich kann aus heimischer Erfahrung sagen, dass zumindest die NuLines 122 gerne mehr als >60 cm Abstand zu allen Wänden mögen. Das Zischeln ist übrigens reproduzierbar ein Effekt der Raumakustik, meist in Kombination mit schlechten Aufnahmen bzw. schlechter Tonqualität und tritt bei vielen verschiedenen Boxen auf. Es gibt hier diesbzgl. z.B. einen netten Thread im Rahmen der Fernsehwiedergabe dazu, da hier das Tonsignal mitunter unterirdisch schlecht ist (der Hochtonbereich ist einfach mangelhaft bearbeitet... Gott sei Dank bei den guten Filmen bisher nicht ).

Die Nuberts sind wie gesagt neutrale Allrounder, aber wie Glenn mal einst sagte, sind sie gut aufgestellt auch "akustische Seziermesser".
Ich kann bestätigen, dass man bei entsprechend aufgenommenen Aufnahmen wirklich alles hört, angefangen vom Anschlag der Pianotasten, das Atmen und Herumkruschteln der Interpreten bis hin zum Ansetzen des Bogens bei Streichinstrumenten. Das kann sehr spaßig und interessant sein, bei schlechten Aufnahmen aber auch grauenhaft. Da die Aufnahmen Deiner bevorzugten Musikrichtung anshceinend öfters Mängel aufweisen bzw schlecht abgemischt sind wäre ich etwas vorsichtig. Um das zu umgehen würde ich mir auch die NuBox 681 genauer anschauen wenn Du neutrale Boxen willst. Die verzeihen deutlich mehr Fehler als die NuLines und sind deutlich günstiger.

Grüße
Meischlix


[Beitrag von Meischlix am 18. Jan 2011, 13:41 bearbeitet]
kueste1960
Neuling
#7 erstellt: 19. Jan 2011, 11:29
Erstmal Dank an Glenn & Meischlix. Der Wohnraum ist über 30m/2 groß die Boxen würden etwa einen guten halben Meter von der Rückwand und fast einen Meter von den Seitenwänden stehen.Ich sitze gut 4m davor um den Musikgenuß zu fröhnen.Allerdings würden seitlich vor den Boxen ein Regal und ein Sideboard stehen.Mein Musikgeschmack spielt sich übrigends nicht nur im "Hartwurst"bereich ab.Als 60er Baujahr stehe ich natürlich auf die 70er.Led Zep;Deep P.;Uriah H.;Black S.;usw.auf der harten Seite-Genesis;ELP;Yes usw. auf der Prog.Seite.Den GlamRock-Bereich Slade;Sweet;Glitter möchte ich hier nicht unterschlagen.An die große Box der NuBox Serie habe ich auch schon gedacht und diese in Erwägung gezogen.Derzeit höre ich über die erwähnten Verstärker Revox Boxen der Prestige/Column Serie.Diese haben sicherlich in kleineren Räumen ihre Daseinsberechtigung.Sind aber meines erachtens nicht das (relativ)viele Geld wert,was sie kosten.Ich habe sie(Gott sei Dank) billiger bekommen.Nun möchte ich gerne was,wo ich mich "entversorgt" fühle und nicht wieder nach 2Jahren das "drängeln"nach was Anderen kriege.Ein Kumpel von mir hat die Mission m54.Die haben sich bei ihm gut angehört.Daher habe ich mich mal im WWW umgeschaut und bin auf die E55 gestoßen.(bei Ebay)Aber keinerlei Informationen.So kam es zu diesem Thread in diesen Forum.Ich bin natürlich nach wie vor,an Allem diesbezüglich interessiert.
Meischlix
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2011, 12:01
Hi,

schau mal hier drauf, könnte für Dich interessant sein

>>Klick<<

Das Angebot gilt aber nur für heute. Allerdings shceint sie vom Frequenzgang her nicht mit der 122 mitzukommen, kostet dafür aber auch nur 1/4.

Grüße
Meischlix
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Jan 2011, 12:21
Moin

Die preislich intressante Mission würde natürlich finanziellen Spielraum für einen oder auch zwei Subwoofer lassen.

Die Raumgröße und freizügige Aufstellung lassen quasi eine große Boxenauswahl zu, beide genannten Modelle kommen damit ebenfalls bestens zurecht.
Was deinen Musikgeschmack betrifft, würde ich tendenziell zur Mission raten, die Nubert mit ihrer all zu neutralen Spielweise kann hier des guten zu viel sein.

Letztendlich kann Dir aber keiner die Entscheidung abnehmen, hier zählt nur Dein Geschmack, allerdings ist das Angebot der Mission verführerisch.

Saludos
Glenn
kueste0960
Neuling
#10 erstellt: 20. Jan 2011, 14:54
Moin Leute,Das Mission Angebot ist in der Tat verführerisch.Allerdings würde mir meine Frau Licht an die Hacken machen wenn ich ihr grüne Boxen ins Wohnzimmer stellen würde.Der Link zu dem Tagesangebot beinhaltete nämlich nur grüne Missions.Ja bei der Boxenwahl hat man die Qual der Wahl.Mir ist natürlich auch bewußt das es meine Entscheidung ist,aber.ich will es mal so ausdrücken,wenn man selber unschlüssig ist,dann läßt man sich gerne in seiner Entscheidung beeinflussen und das machen einige in diesen Forum gerne und das ist auch gut so!Sonst würde es dieses Forum in dieser Form ja nicht geben und wie man sieht spricht dieses Hobby ja 'ne ganze Menge Leute an.Gerade mit dem Probehören von Boxen scheint es bei vielen hier Probleme zu geben/zu machen.Unschlüssige gibt's hier auch zu Hauf.Jetzt kam ein anderer Kumpel um die Ecke und erzählte mir was von einer Heco Celan 901.Die soll auch ganz toll klingen und wurde schon für weit unter 2000€umels gesichtet.Ich werd noch ganz meschugge.Kann darüber einer Auskunft geben.Natürlich bin ich weiterhin an Allem von den Missions interessiert. So Long Kueste
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Jan 2011, 15:07

kueste0960 schrieb:

Moin Leute,Das Mission Angebot ist in der Tat verführerisch.
Allerdings würde mir meine Frau Licht an die Hacken machen wenn ich ihr grüne Boxen ins Wohnzimmer stellen würde.
Der Link zu dem Tagesangebot beinhaltete nämlich nur grüne Missions.


Stimmt, hatte ich gar nicht gesehen, das erklärt auch den Preis....

Ein Tag später gab es die Box auch nochmal in Pink, ist das nicht eine Frauenfarbe?

Ach ja, wie wäre es denn mit Absätzen, deine Post zu lesen ist eine Quälerei!


kueste0960 schrieb:

Jetzt kam ein anderer Kumpel um die Ecke und erzählte mir was von einer Heco Celan 901.
Die soll auch ganz toll klingen und wurde schon für weit unter 2000€umels gesichtet.
Ich werd noch ganz meschugge.Kann darüber einer Auskunft geben.Natürlich bin ich weiterhin an Allem von den Missions interessiert.


Nicht so mein Ding, aber im Vergleich zu den bisher genannten Lsp. eine weitere Alternative!
Klanglich geht die Heco IMHO mehr in Richtung Mission als die im Vergleich neutralere Nubert.

Saludos
Glenn
ultrasound
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2011, 15:16

GlennFresh schrieb:

Letztendlich kann Dir aber keiner die Entscheidung abnehmen, hier zählt nur Dein Geschmack...



ultrasound schrieb:
Vorschlag: Bei Nubert bestellen. Direkt vergleichen. Was besser gefällt behalten.


Und wenns dich wirklich interessiert natürlich auch noch die Hecos anhören. Irgendein Hifiladen in der Nähe führt die sicherlich.

Bei so einer Inverstion kann man imo schon Mal etwas mit dem Auto rumfahren und vergleichen.

Sonst kaufst du dir am Ende nur das was hier von den meisten bzw. am überzeugensten empfohlen wird und dir gefällt das dann vllt. nicht einmal.

Auch wenn man sich beim probehören schnell etwas Arbeit abnehmen lassen will in diesem Preisbereich halt ich alles andere für eine schlechte Entscheidung (sonst kommen zu viele Marketing/Werbung/Image-Geschichten in die Entscheidung mit rein bzw. ein paar nicht repräsentative Meinungen)

Anmerkung: Da hier des öfteren von neutral abgestimmten Lautsprechern im Zusammenhang mit Rock/Metal abgeraten wird. Ich kenn viele (mich eingeschlossen) die eben für genau diese Musikrichtung neutrale Lautsprecher/Kopfhörer bevorzugen. Das liegt einfach darin das grade im Metalbreich so ziemlich jedes Instrument (einschließlich jeder Menge akustischer Instrumente) vorkommen kann und dann eine zu stark verfärbter Frequenzgang schnell nervig wird. -> s.o. selbst alles anhören, denn Meinungen sind eben verschieden.
Meischlix
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2011, 15:19
Hi,

die Celans sind auch nicht schlecht, wie ich überhaupt generell Boxen in der Preisklasse nicht als schlecht bezeichnen würde (wenn das Material und die Verarbeitung stimmt wovon ich einfach ausgehe) sondern nur als anders klingend. Das "gut" oder "schlecht" kommt erst durch den persönlichen Geschmack zustande.

Die Celans sind warm klingende Boxen und stehen damit z.B. im Gegensatz zu den neutralen NuLines. Aktuell würde ich aber nicht nach der 901 XT ausschau halten, sondern vielmehr nach den alten Celan 800, die als Ausläufer z.Z. sehr günstig zu haben sind (meines Wissens das Paar für unter 1000 €). Ob sie Dir klanglich gefällt: leider geschmackssache

Grüße
Meischlix
kueste0960
Neuling
#14 erstellt: 20. Jan 2011, 17:49
Oh man ja, 'Tschuldigung.
Na klar kann ich Absätze einfügen. Ich denke wohl immer ich schreib ein Brief.Schön die Sätze neben einander.

Ich werde mir wohl mal die NuLines bestellen und einfach probe hören - bei Nichtgefallen kann man die ja wohl so einfach wieder zurück schicken.
Weiß jemand ob man sich da auch gleich mehrere Boxenpaare bestellen kann(zB. NuLines 122 und NoBox 681)die dann gegeneinander gehört werden und das Paar des Nichtgefallens einfach zurück schickt, ähnlich wie bei Kleckermann mit Klamotten (was nicht paßt geht zurück)

Es wäre ja absoluter Quatsch sich die Boxen nacheinander zubestellen und abzuhören, das dauert ja ewig.
Schon wegen dem akkustischen Gedächtniss wäre das blöd.
Kueste
Meischlix
Inventar
#15 erstellt: 20. Jan 2011, 17:55
Hi,

ja, das geht ohne Problem. Allerdings musst Du die Vorfinanzieren, sprich bei Bestellung bezahlen. Meine Idee zur Lösung dieses Sachverhalts ist immer die Bezahlung per Kreditkarte. Wenn Du direkt am Monatsanfang bezahlst, ist die verschmähte Box schon längst wieder bei Nubert und der Retour-Betrag mit einer guten Wahrscheinlichkeit auf Deinem Kreditkartenkonto gutgeschrieben bevor letztendlich Dein Girokonto belastet wird.

Der Rückversand der Boxen ist übrigens völlig problemlos und auch das Geld ist schnell wieder auf dem Konto (falls das mit dem Kreditkarten-Trick nicht hingehauen hat).

Grüße
Meischlix


[Beitrag von Meischlix am 20. Jan 2011, 17:56 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Jan 2011, 17:56
Schon besser....

Du solltest dann aber nicht nur Nubert´s bestellen, sondern ein bis zwei Lsp. die anders klingen, sonst macht ein Vergleich wenig Sinn!

Es dürfen auch günstigere Modelle sein, wie z.B. die Heco oder Mission, so weiss man ob sich der Aufpreis überhaupt lohnt!

Saludos
Glenn
kueste0960
Neuling
#17 erstellt: 21. Jan 2011, 12:47
Oje die Alte wird verrückt,wenn ich die Bude in ein Boxenlager umwandle...Malzeit erstmal.

Nee da müßte ich dann doch mal zum Händler meines Vertrauens den ich noch nicht habe.
In den letzten Jahren habe ich meine Gerätschaften hauptsächlich über das Internet eingekauft.

Empfehlungen zu den Geräten bekam ich durch Presse bzw.im Gespräch mit Gleichgesinnten.
In den 90ern konnte man ja noch,jedenfalls hier in Berlin(Alexanderplatz),beim SaturnMarkt Probehörungen veranstalten.

Da wollte ich mal Boxen der Marke Infinity kaufen.Die waren runter gesetzt von über 5000DM auf 1800DM.
Wie die geheißen haben weiß ich nicht mehr.Jedenfalls habe ich mit dem Verkäufer alles durchgehört was 1500-2000 DM gekostet hat.

Die Infinity's waren nicht die Besten.Groß war meine Entäuschung und mein Mitleid für Diejenigen die für die Teile mal über 5000DM hingeblättert haben.

Ich bin mit 2JBL Boxen (ich glaube die hießen LX8 oder so)
Kostenpunkt damals Anno 1996 knapp 2000DM

Die haben mir die Musike von den Eagles"Hotel Calefornia" Live am besten wieder gegeben.(der Song war die Boxentest-Mucke)

Die JBL's machen jetzt einen Freund glücklich weil ich mir,aus "ästhetischen Gründen" die Revox der Elegance-Serie
geholt habe. Ich bin da seinerzeit(2004) auch den Surroundwahn verfallen.
Jedenfalls machen mich die Revox nicht mehr froh.Sie langweilen mich.
Nicht das sie schlecht klingen,im Gegenteil,in kleineren Wohnräumen(20qm/2)sind die sogar sehr gut.

Es sind auch keine "Allround Boxen" die für jede Musikrichtung gut sind-für HardRock/Metal schon garnicht.

Da "knallen" die zuwenig,trotz passiver Subwoofer.Diese bereiten auch immer Unterbringungsschwierigkeiten.

Dann hörte ich beim Arbeitskollegen die Mission m53. Rammstein's Mutter hauten da so richtig rein."So was will ich auch haben" ging mir durch den Kopf.
Recherche im Net ergab auch nicht viel.
So kam es zu diesen Thread.

Also wär mir da noch sachdienlich helfen kann, den bin ich sehr dankbar.



Lsp Front: 2xRevox Elegance Column 2xRevox Elegance Sub(passiv) 1xRevox Elegance Center - 1xAcoustic Research Helios W30a - Lsp Rear: 2xRevox Elegance Shelf
AVR: Pioneer VSX-AX5i - Stereo Amp:Kenwood KA-7090r
DVD: Pioneer DV-656a MultiPlayer - CDP:Kenwood DP-7090
MiniDisc:Sony MDS-JE530
Plattensp.ClearAudio EmotionSatisfy mit Aurum Classic Abtastnadel - TV: Panasonic TX-P50GW20
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Jan 2011, 15:44
Hi

Der einzig sachdienliche Hinweis den ich Dir geben kann, heisst Probehören und nochmal Probehören.

Die Geschmäcker sind nun mal verschieden, außerdem sind der Raum (Akustik), die Aufstellung und die Hörgewohnheiten noch weitere wichtige Faktoren.
Beim Händler könnte man daher eine Vorauswahl treffen und z.B. die beiden Favoriten abschliessend in den eigenen 4 Wänden miteinander vergleichen.
Es nutzt Dir daher relativ wenig, wenn ich Dir sage, nimm Box X, der nächste sagt dann Y und ein weiterer Z, so kommst Du nicht wirklich weiter oder ans Ziel.
Auch Erfahrungsberichte anderer User oder die "fragwürdigen" Test´s der sogenannten Fachpresse können maximal als Info dienen, nicht aber als Garant für den Kauf.

Natürlich wäre es ein Anfang Dir eine Nubert zu bestellen und bei Dir zu testen, aber ohne ein Vergleich mit der Konkurrenz ist auch dieser Test wenig aussagekräftig.
Was wäre wenn z.B. die Mission, die zu dem deutlich günstiger zu haben ist viel besser zu Dir, deinen Hörgewohnheiten und auch deinen Räumlichkeiten gepasst hätte?

Ich kann Dir daher nur raten veschiedene Boxentypen die auch im Klang unterschiedlich sind zu vergleichen, nur so wirst Du auf längere Sicht zufrieden sein.

Saludos
Glenn
kueste1960
Neuling
#19 erstellt: 22. Jan 2011, 10:07
Es ist wohl so. Um das Probehören komm ich wohl nicht rum.
Der Bequemlichkeit & Einfachheit halber werde ich wohl die Nubi's ordern.

Die Missions waren auch ein Angebot von einen Powerseller eines bekannten Auktionshauses.

Da weiß man ja nicht wie das mit der kulanten Rücknahme ist.

Ich danke allen für ihre Meiniungen & Vorschläge und wünsche ein schönes WE. Kueste
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 22. Jan 2011, 10:25
Hi

Wenn das dein Wunsch ist, so muss man das akzeptieren, auch wenn ich es für etwas Schade halte, zu mal die Alternativen so umfangreich sind.
Die Rückgabe ist eigentlich bei jeder Internetbestellung gesetzlich geregelt und selbst die Rückfracht bleibt für Dich kostenfrei, also keine gute Ausreden.

Egal, Du hast Dich entschieden und ich wünsche Dir viel Spaß beim heimischen Lsp. Test....

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Stereoverstärker für Nubert NuLine122
perfect_pitch am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  6 Beiträge
Yamaha AX870 und NuLine122 / NuVero 10/11 ?
StefanL20 am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  26 Beiträge
Nubert, Mission ? was gibts noch ?
element5 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  21 Beiträge
Teufel M520F oder Nubert nuLine122: Welches ist das Richtige für einen Audio-Banausen?
ironic75 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  33 Beiträge
Suche Standboxen, Budget flexibel. Nubert? Mission?
sputnik2k am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  35 Beiträge
Nubert oder Nubert?
Tommymoon am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  14 Beiträge
KEF-PSW2500 oder Mission m10as
NomenEstOmen am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  3 Beiträge
Mission Cyrus oder Vincent SV233 ?
Stere0 am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  3 Beiträge
Kef Q5 oder Mission v63?
schuett am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  5 Beiträge
Erfahrungsberichte zu Mission M35i
schreiner65 am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Panasonic
  • Nubert
  • Klipsch
  • Kenwood
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579