JBL Xti 100 Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Wolf2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jun 2004, 21:29
Hallo, ich bin neu hier am Forum und bin noch so relativer Anfänger im Hifi Bereich. Also was ich hier gelesen habe hilft mir nich so wirklich weiter, außer das man sich auf keinen Fall irgend welche LP für 100€ kaufen sollte.

Nun habe ich vor mir ein Paar von den JBL Xti 100 zu kaufen und an einen Yamaha RX-V 640 RDS Receiver anzuschließen. Was jemand ob sich die Lautsprecher mit dem Receiver vertragen?
Hat sie selbst jemand?

Ich würde außerdem gerne wissen, ob sich passende alternativen in dieser Preisklasse bieten.
Die Lauutsprecher werden sowohl im Stereo als auch im Heimkino bereich tätig sein. Sind diese dafür geeignet?

Ja ich weiß viele Fragen aber aller Anfang ist schwer.

Vielen Dank schon mal für Hilfe

MFG Wolf2000
Wuffel
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2004, 22:01
Hi,
ich suche auch noch möglichst GÜNSTIG diese LS und würde gerne wissen, wo du sie herhast (bzw. noch kaufen wirst, falls du dich für sie entscheidest)¿



Wuffel



PS: Ich habe mir heute die XTi 80 angehört und empfand die schon als sehr gut!
Wolf2000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2004, 18:28
Das ist schwer den besten Preis herauszufinden, im Internet zum bstellen ist die Adresse hier sicherlich die beste Adresse, wie es draußen aussiht weiß ich nicht.
Beschrieb doch mal bitte wie sich die Xti 80 angehört haben. Es wird überall gesagt sie besäßen einen anerikanischen Klang? Was heit das?

Hier der Link zu den Boxen: http://supers.mine.n...21_31&products_id=38

Ich wäre auch froh wenn mal jemand was richtig zu den Xti 100 sagen könnte, der sie vielleicht besitzt.

Danke

MFG Wolf2000
Wuffel
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2004, 19:05
Hi,

Tja..........¿
Wie soll ich den Klang beschreiben¿
Ich empfand ihn als sehr klar und nicht schwammig.
Bässe waren sehr gut und auch voluminös ohne zu dröhnen oder angestrengt zu klingen.
Die Treiber haben sich auch bei Pegeln von -26 (HARMAN/KARDON AVR 2550S) kaum bewegt und waren dennoch sehr laut. (Ich muss aber auch sagen, dass ich in einem extra Hörraum des MM in RE gehört habe, der sicherlich auf sehr guten Sound getrimmt wurde, was bedeutet, dass ich nicht genau sagen kann, wie es sich letztendlich in den eigenen 4 Wänden anhört).

Auf jeden Fall werde ich mir die XTi 100 kaufen, weil ich bezweifel, dass die XTi 100 schlechter klingt, als die XTi 80 klingt.
Den Sub hol ich mir dann auch noch und den passenden Center auch.
Die REAR-LS habe ich mir schon bestellt, wobei meine Wahl auf die XTi 40 gefallen ist, da es sie im Moment für 125 Euro gibt.




Wuffel



Wuffel
Wolf2000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jul 2004, 19:46
Ja,cool, bestellst du bei meinem Link? oder anderer Quelle?
Vielleicht kannst du dann ja mal Erfahrung hier posten (eventuell auch bilder)oder dich einfach mal bei mir melden:
Wolfgang@Woocker.de

Weißt du ob man die LS nur bei Surround, Heimkino verwenden kann oder auch als vollwertige Stereolautsprecher?

THX Wolf2000
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jul 2004, 20:07
Moin!
Ich habe die Ti600 und habe gehört, daß die relativ identisch gegenüben den XTi80 klingen (sind wohl Nachfolger von den Ti600). Und ich kann den klaren und nicht schwammigen Klang bestätigen. Sie klingen sehr fest und knackig und relativ hart. Am líebsten mögen sie RnB, Soul, HipHop. Wer's mag hat in diesen Teilen tolle Ls gefunden! Ich bereue den Kauf nicht!
Viele Grüße!!
Wolf2000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jul 2004, 20:14
Aha die TX600 sind also fast identisch mit den Xti 80.Ist ja schon mal gut zu wissen dass die sich also gut anhören.

Eine kurze Frage noch an Pitty_featuring_Wuffel, wo bestellest du denn die LS, oder die Rears die schon bestellt hast?

Vielleicht findet sich ja auch noch jemand der die Xti 100 schon hat *hoff*.

Gruß Wolf2000
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Jul 2004, 20:23
Wende dich an HarmanJBL1986!
Der hat die XTi100. Aber denke immer daran, daß der
klangliche Eindruck immer Subjektiv ist. Am besten ist immer, sich ein eigenes Bild von den gesuchten Komponenten zu machen.
Gruß!!
dave4004
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jul 2004, 20:49
Hallo Wolf,

wenn Dir die XTi 100 gefallen, kauf sie Dir einfach!
Das sind sicher keine LS, wo Du dich danch über den Kauf ärgerst.
Ich wollte die mir auch mal kaufen, klanglich finde ich sie sehr gut. Vor allem die Verarbeitung hat mir gefallen.

Dein Raum sollte jedoch nicht zu klein sein, sonst sind sie etwas overdressd.
Du kannst Dir ja die ganze Serie kaufen (XTi 20, 10c, Sub 300 ) damit hast Du ein optimales Heimkinosystem und bei Musik läßt Du nur die 100´er und den Sub laufen. So hätte ich es gemacht.

Gruß David
Wuffel
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2004, 20:54
Hi,

so ungefähr habe ich es mir vorgestellt!
NUR hinten habe ich mir die XTi 40 geholt (sollten HEUTE eigentlich ankommen, aber war nix! Hoffe dann auf morgen).
Den Rest werde ich aber dann aus der Serie nehmen, sprich: 10C und Sub 300 und für vorne dann die XTi 100 und alles in Buche!

Wenn ich sie dann habe, werde ich einmal Fotos auf meine HP laden, damit sie sich jeder angucken kann.



Wuffel

@ WOLF 2000:

Ich werde sie mir aller voraussicht in spätestens 1 Monat holen und wenn die dann immer noch bei deinem Link am günstigsten sind, da bestellen.
Wolf2000
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jul 2004, 21:09
ICh glaub auch nicht das das solche billig Dinger sind und die sich super anhören.

Wo hast du denn die Xti 40 bestellt?
Wäre ja mal interessant weil ich überlege auch das System zu kaufen.
Wuffel
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2004, 21:23
Hi,

bei http://www.guenstige...nr=102549&ppr=125,00!


Wuffel

PS: Versandkosten betragen auch nur 8,95 Euro + 2 Euro Nachnahme.
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Jul 2004, 13:45
Na da hast du dir aber ein schönes Ls-System zugelegt! Ich hoffe, dir gefällt die "amerikanische Abstimmung". Und das äussere der Ls ist in meinen Augen kaum zu toppen!! Einfach nur schön, und in Buche erst recht. Kirsche wäre auch ganz nett, aber dadurch würde der Raum etwas dunkler wirken.
Viel Freude damit!
Wuffel
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2004, 15:02
Hi!


SO Leute!


Nun sind die XTi 40 angekommen (leider hat es mit dem Versand länger gedauert als gedacht )!

Natürlich alles sofort ausgepackt und bestaunt: GOOOOOIIIILLLLL!!

Die LS sehen auf jeden Fall schon mal hochwertiger aus als die Magnat Vintage 450.
Ich habe zunächst erstmal alles untersucht und mit Erstaunen festgestellt dass die sogar eine Kammer haben, in die man Sand einfüllen kann.
Unter den LS sins Gumminoppen befestigt um die LS abzukoppeln und darunter (wenn man die Puffer abzieht (was ohne Rückstande geht) befinden sich Muffen in die man die mitgelieferten Spikes einschrauben kann um den LS auf Wunsch auch anzukoppeln.
Die Gitter sitzen auch 1 A und die Optik ist nach meinem Geschmack, sprich genau DAS was ich auch erwartet hatte.

TADELLOS!

Vom Klang her kann ich bis jetzt noch nicht allzuviel sagen, da ich noch nicht ausbiebig hören konnte.
Aber was mir sofort aufgefallen ist und mich EXTREM verwundert hat ist, dass wenn mich nicht alles täuscht die XTi 40 mit ihrem 1 16 cm Tief-/Mitteltöner mehr Bass produziert als die Vintage 450 mit ihren 2 16,5 cm Tief-/Mitteltönern.


Vielleicht auch nur die pure Euphorie oder so, wer weiß das schon¿



Jedenfalls werde ich mir die nächsten Tage genüsslichst Musik um die Ohren hauen um dann noch einmal ein ausgiebeiges Statement abzuliefern!


Wuffel
Wolf2000
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jul 2004, 15:59
Hört sich ja schon mal vielversprechend an. Da bin ich ja mal über dein Urteil von Klang gespannt...
Wuffel
Inventar
#16 erstellt: 05. Jul 2004, 16:22
Hi,

ich AUCH!


Wuffel
HarmanJBL1986
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jul 2004, 21:33
Wo habt ihr denn die so billig her??? DIE XTI 40

Die Dinger haben mal 800 Euro nach Liste gekostet!! Ich habe sie auch hinten stehen!! Klingen geil!!

Jeder Depp denkt die Dinger wären irgendwelche Billiglautsprecher nur weil sie so billig verschleudert werden.

Ich hab für die Dinger 700 geblecht!! Das macht mich traurig.

Bassstark sind sie ohne Zweifel!!

MFG Flo
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Jul 2004, 21:40
Ich hab für meine Ti600 1200 DM bezahlt(trotz ehemaligem Preis von 1999 DM für das Paar). Letztens ging ein solches (sehr selten angebotenes) Paar bei eBay für ca. 250 Euro weg! Das macht einen schon wehmütig
Naja, so ist es halt.
emi
Inventar
#19 erstellt: 21. Jul 2004, 16:15
also damit ich das richtig verstehe:

ihr habt die xti 40 als rearspeaker? und die xti wollt ihr als frontspeaker? oder hab ich da was falsch verstanden?
Andi78549*
Inventar
#20 erstellt: 21. Jul 2004, 17:19
Ich habe eine Frage zu der Aufhängung der Tieftöner, die sind schon aus Gummi, oder ?
Bei der XTI 100 sieht das am Mittetöner wie Schaumstoff aus, was mich persönlich vom Kauf abhalten würde (kann schon nach 5 Jahren porös werden...)
Wuffel
Inventar
#21 erstellt: 21. Jul 2004, 17:30
Hi!
SO!
Ich habe meine XTi 40 auch wieder zurückgeschickt, weil sie Sicken aus Schaumstoff hatte, was man aber auf den Fotos nicht erkennen konnte. (Jedoch hatten die XTi 80, welche ich vorher im MM in RE probegehört hatte Gummisicken, was ich bis heute nich so ganz verstehe).
Nun habe ich mich mit einem Canton Ergo 9000 DC als Front, Ergo 700 als Rear und den CM 500 DC alles in Buche eingedeckt und dazu gibt es noch den Canton AS 50 SC.
Zudem waren mir die XTi 40 auf Dauer auch zu Bassstark, weswegen es schon bei leicht erhöhtem Pegel zu Dröhnen anfing.


Wuffel


[Beitrag von Wuffel am 21. Jul 2004, 17:33 bearbeitet]
HarmanJBL1986
Stammgast
#22 erstellt: 21. Jul 2004, 18:06
Hallo,

die XTI Serie haben alle Schaumstoffsicke und da macht auch die XTI 80 keine Ausnahme!

Sicke werden dann porös wenn die Boxen falsch gelagert werden. Direkte Sonneneinstrahlung. Kälte, Hitze, Luftfeuchtigkeit.

Ansonsten gibt es gegen Schaumstoffsicke nichts einzuwenden.

Nur so auch Gummi wird porös...

MFG Flo
HarmanJBL1986
Stammgast
#23 erstellt: 21. Jul 2004, 18:09
XTI 40 zu bassstark mit dröhnen...

eindeutig falsche Aufstellung! Die Lautsprecher von JBL sind durch die Bank sehr, voll, kräftig und basspotent im Klang. Eine Aufstellung in entsprechender Entfernung von Wänden ist daher Pflicht, damit nichts dröhnt und vibriert.

MFG Flo
Andi78549*
Inventar
#24 erstellt: 21. Jul 2004, 18:45
@Flo:

Es ist aber so, dass Schaumsicken schneller kaputtgehen als Gummisicken, die zum Teil nach 20-30 Jahren noch voll intakt sind. Bei meinen JBL Control 28 wird UV beständiges Material eingesetzt, wie auch die Sicken, die hier aus Gummi gemacht sind und wesentlich heftigere Umwelteinflüsse mitmachen, als Schaumstoffsicken.



Die Lautsprecher von JBL sind durch die Bank sehr, voll, kräftig und basspotent im Klang. Eine Aufstellung in entsprechender Entfernung von Wänden ist daher Pflicht, damit nichts dröhnt und vibriert.


100 % agree.
Wuffel
Inventar
#25 erstellt: 22. Jul 2004, 11:33
Hi!


sehr, voll, kräftig und basspotent im Klang


Deswegen habi ich hier BASSBETONT auch noch einmal betont.
Die LS standen bei mir ca. 40 cm von der Wand weg und waren zudem auch noch mit Sand befüllt, aber trotzdem war es für MICH zu viel Bass.
Ich möchte auch nicht bestreiten, dass Sie vom Klang her schlecht sind und dem einen oder anderen mag es ja gefallen, aber MIR nicht so ganz.
Nun versuche ich mein Glück mit einem Canton Ergo Set, mit Bassreflex-Öffnungen an der Vorderseite.




Wuffel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für 2 JBL XTi 100
Dakes am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  11 Beiträge
Würde ein NAD C320BEE zu meinen kleinen alten JBL XTI-20 "passen"?
schnawwl am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL es 100
JBL_ES_100 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  17 Beiträge
JBL ES 100 + passender Verstärker
matbauer am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  5 Beiträge
Canton GLE 490 oder JBL ES 100
Dazzler am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  2 Beiträge
Pure Acoustics XTI 100 F ODER Mordaunt Short Avant 904 ?
duran81 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  10 Beiträge
Neuling Empfehlung JBL XTi100
kuggys am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  8 Beiträge
JBL Northridge E 100
GuRU2TeK am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  14 Beiträge
JBL E 100?
blackshark2004 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  5 Beiträge
JBL TLX 100
Fredomat am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedboomlink
  • Gesamtzahl an Themen1.368.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.060.942