Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Benötige Hilfe zur Stereo Konfiguration!

+A -A
Autor
Beitrag
dakar69
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2011, 09:29
Hallo zusammen,

ich bin aktuell dabei mir einen Einsteiger Hifi (Stereo) Anlage zusammen zustellen.
Es gibt eine sehr wichtige Einschränkung. Der Verstärker, wie auch der Player dürfen max. 11cm hoch sein. Somit ist die Auswahl entsprechend gering

Aktuell stehe ich vor folgender Entscheidung:

Konfig 1:
Onkyo A-5VL (Stereo Verstärker mit digitalen Eingängen)
Onkyo C-S5VL (SACD Player in selben Design)
KEF IQ7se
+ BR-Player bzw. PS3 (als Alternative)

Konfig 2:
Marantz NR1501 (7.1 AV Reciver)
Marantz UD 5005 (Universal Player)
KEF IQ7se

Preislich liegen beide Konfigurationen ungefähr gleich auf.

Digital Eingängen am Verstärker benötige ich, um den Ton des Plasmas an die LS zu übertragen. Später ist ggfs. noch einen Erweiterung um einen Sub geplant, da ich nicht weiss wie "tief" die KEFs spielen (für Filme).


Über Erfahrungen zu den genannten Geräten , Tipps oder Alternativen würde ich mich freuen.


Danke im voraus!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Feb 2011, 10:30
Hi

Wieso bist Du auf die KEF fixiert, hast Du die 7se schon mal gehört und mit anderen Lsp. der gleichen Preisklasse vergliechen?

Was die Elektronik betrifft, hast Du zwei recht unterschiedliche Varianten ausgesucht, ist SACD eigentlich Pflicht?
Wenn Du eh an eine BDP oder die PS3 denkst, solltest Du gleich ein solches Gerät nehmen und den CDP raus lassen.
Den Marantz 1501 finde ich unnötig, wenn Du nur Stereo (2.1) haben möchtest und max. zwei digitale Eingänge benötigst.

Saludos
Glenn
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2011, 10:33
Hi,

ein paar Anregungen bzw. Fragen noch:


Der Verstärker, wie auch der Player dürfen max. 11cm hoch sein.

Das klingt, als sollten die Komponenten genau irgendwo rein passen. Für den CDP ist das kein Problem, aber der Vestärker sollte auf jeden Fall etwas Luft nach oben haben (2-3 cm), denn der wird warm.


Onkyo C-S5VL (SACD Player in selben Design)

Warum ein SACD-Player? Je nach Musikgeschmack ist die Auswahl an SACDs eher gering (die meisten gibt es im Bereich 'Klassik') und der Qualitätszugewinn für Stereo eher umstritten.


Marantz NR1501 (7.1 AV Reciver)

Oben schreibst du, du willst eine Stereoanlage zusammenstellen. Wozu dann ein 7.1-Receiver? Du bezahlst jede Menge digitalen Decoder-Schnickschnack, den du nicht brauchst, und natürlich auch 5 ungenutzte Endstufen. Einen Sub (wenn denn nötig) kannst du auch an einen Stereo-Verstärker anschließen.


Jochen
dakar69
Neuling
#4 erstellt: 16. Feb 2011, 14:56
Hallo,

@Glenn: Die bekommt man aktuell für 249,- Euro pro Stück und finde das Design und die Bauart (Bassrefelxror nach vorne, weil an der Wand aufgestellt wird) interessant für mich.

Hast Du Alternativen?

Und nein SACD ist nicht Pflicht, habe den Player "nur" ausgewählt weil er vom Design her gut passt und ich nicht meinen Audio CDs über die PS hören will. Und einen passenden BR Player gibt es zu diesem Verstärker leider nicht.

Der Marantz war die einzige ordentliche Alternative, welche in im Netz gefunden haben

@Jochen:
Der Onkyo hat nach oben hin 3cm Luft, der Marantz wurde genau rein passen

Zum Thema SACD und Marantz, s.o.

Danke!


[Beitrag von dakar69 am 16. Feb 2011, 14:57 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Feb 2011, 17:10
Alternativen gibt es immer und man sollte die Lsp. nicht alleine wegen des günstigen Preises bzw. Design kaufen!

Canton GLE 407/470/470.2 oder 409/490/490.2
Dali Concept 6
Tannoy Mercury F4 Custom

Wandnah können die genannten Lsp. stehen, aber direkt an der Wand ist ungünstig, auch mit der KEF, schon mal über Kompakte nachgedacht?

Was die Elektronik betrifft, so würde ich den Onkyo nehmen, aber ohne den teueren SACD, es sei denn die Optik ist Dir so wichtig.
Ein hervorragender CDP für relativ kleines Geld von Onkyo wäre der DX 7355, den ich jetzt nicht als so unpassend vom Design finde.
Das gesparte Geld könntest Du dann in die Lsp. stecken, dort ist es mit Sicherheit besser aufgehoben und die Auswahl wird größer.

Saludos
Glenn
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2011, 19:33
Die alte PS3 konnte übrigens auch SACD abspielen.

Ansonsten stimme ich GlennFresh in allen Punkten zu.
dakar69
Neuling
#7 erstellt: 17. Feb 2011, 12:44
Si habe mich nun entschieden was den Verstärker und den Player betrifft. Es werden,

- Onyko BD-SP808 bzw. SP-807 (wenn ich noch einen finde)
- Onkyo A-5VL

Das passt auch von den Anschlüssen perfekt. Die beiden digital Eingänge werde nun mit dem optischen Signal des TV und dem Koax-Signal des BR-Player versorgt.

Jetzt bin ich noch auf der Suche nach guten Boxen für den o.g. Verstärker. Preis bis max. 500€ das Paar und sie sollten nahe an der Wand/Ecke aufgestellt werden können.

Vielen Dank für die Antworten!
mroemer1
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2011, 12:54
Nahe an die Wand/Ecke und passend zu einem Onkyo?

Versuch dir die hier mal anzuhören:

http://www.redcoon.d...precher?refId=idealo

Ansonsten schau mal ob du was von GlennFreshs Empfehlungen zu Gehör bekommst.


[Beitrag von mroemer1 am 17. Feb 2011, 12:56 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Feb 2011, 13:20
Warum einen BDP (mit längeren Ladezeiten und komplizierter Programmierung) wenn Du schon die PS3 hast, ich verstehe es einfach nicht?
Ein CDP wie der Onkyo DX7355 wäre hier auf jeden Fall sinnvoller gewesen und spart viel Geld, was Du für bessere Lsp. investieren könntest.

Aber des menschens Wille ist sein Himmelreich, daher macht es für mich wenig Sinn weitere Vorschläge zu posten, die eh nicht beachtet werden.

Saludos
Glenn
dakar69
Neuling
#10 erstellt: 17. Feb 2011, 14:04
Hallo Glenn,

ich besitze keine PS3. Die will ich mir vielleicht in Zukunft anschaffen, aber aktuell nicht,

VG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Feb 2011, 14:16
Ach so, dann hatte ich das irgendwie falsch verstanden.

Ich würde aber die Geräte trotzdem trennen und die Onkyo BDP´s halte ich persönlich für etwas zu teuer.
Die PS3 Slim 120GB gibt es aktuell für ca. 250€, kann viel mehr als ein Standard BDP und ist sogar richtig gut.
Wer die etwas aufwändige Programmierung der PS3 scheut und die Extras nicht nutzt, greift zu einem günstigeren BDP.
Diese bieten heute schon viele nette Funktionen inkl. Netzwerk (z.B. Samsung), kosten deutlich weniger und sind schnell.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe zur Konfiguration gesucht
brian_cohen am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  7 Beiträge
HIFI Neuling braucht Hilfe bei Stereo Konfiguration
FreAk2k12 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  3 Beiträge
Benötige Hilfe bei kleiner Neuanschaffung!
hkdt am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  9 Beiträge
erste richtige stereo anlage- benötige hilfe
Unk774 am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  9 Beiträge
Benötige Hilfe bei Verstärkerkauf :)
AkkustikMaxe am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  18 Beiträge
Benötige Kaufberatung Stereo hochwertig
Griffon am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe für Plattenspielerzubehör - Stereo-Kaufberatung
shimenawa am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  4 Beiträge
Suche Hilfe zur Kombi AV und Stereo
Hutzel1970 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht, benötige Hilfe:)
Peerderbaer am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  10 Beiträge
Ich benötige eure Hilfe bei der Suche nach Stereo-Standlautsprechern
DeadRamones am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Onkyo
  • KEF
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.844