Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Ultima 60 vs. Teufel T400 vs. Elac 67.2

+A -A
Autor
Beitrag
2Bueffelherden
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mrz 2011, 14:39
Hi Leute,

David mal wieder..!
Ich habe mir vor ein paar Wochen die Ultima60 bestellt(habe noch Rückgaberecht).
Jetzt habe ich endlich meine Anlage "komplett" stehen (Onkyo 8640 Vollverstärker).

Leider muss ich gestehen, dass mir die Mittenwiedergabe der Ultima60 nicht kernig/knackig(/schlicht laut) genug ist.
Inbesondere sind mir Hochmitten (+Bass<80Hz) wichtig.

Daher habe ich jetzt weitergeschaut und die Teufel T400 und die Elac 67.2 (die Elac habe ich schon im Handel hören können) in meine weitere, engere Wahl gefasst.
Es sollen def. passive stereo Standlautsprecher sein.


Jetzt also die Frage:
Hat jemand Erfahrung mit den Boxen und bestenfalls schon mehrere davon höre können?



By the way:
Wie ich mich kenne, kann es gut sein, dass ich sie mir alle ins Wohnzimmer stelle, gegeneinander teste und 2 der 3en wieder zurück gehen lasse, dann gibbet ein ordentliches Review! ;-)


Also dann,
viele Grüße und Danke schonmal,
David
mccollibri61350
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mrz 2011, 08:22
Moin,
Ich hab mir die T 400 von Teufel letzte Woche gekauft und bin sehr zufrieden ihnen.
Sie haben einen wundervollen Klang besonders im Mittelton und Hochtonbereich.Auch der Übergang vom Mittelton zum Hochtonbereich ist sehr gut.Das hört man nicht nur selber es steht auch in jeder guten Kritik.
Ich kann sie nur uneingeschränkt empfehlen besonders bei dem Preis.
Gruß,
Aljoscha.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2011, 08:30

mccollibri61350 schrieb:

Sie haben einen wundervollen Klang besonders im Mittelton und Hochtonbereich.Auch der Übergang vom Mittelton zum Hochtonbereich ist sehr gut.


Im Vergleich zu welchen anderen Lautsprechern?
mccollibri61350
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2011, 19:22

Eminenz schrieb:

mccollibri61350 schrieb:

Sie haben einen wundervollen Klang besonders im Mittelton und Hochtonbereich.Auch der Übergang vom Mittelton zum Hochtonbereich ist sehr gut.


Im Vergleich zu welchen anderen Lautsprechern?


Ich hatte keine Chance sie mit anderen Lautsprechern zu vergleichen.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2011, 19:42
Dann ist deine obige Aussage auch leider nicht viel wert.
mccollibri61350
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mrz 2011, 19:48

Eminenz schrieb:
Dann ist deine obige Aussage auch leider nicht viel wert.


jop das hab ich mir gedacht aber ich hatte im laden die Möglichkeit andere lautsprecher von canton und heco zuhören die mehr als das doppelte kosten und vergleichen zu den t 400 gewinnen sie keinen großen vorsprung.klar sind sie aufgrund ihres preises im detail besser.
Besonders bei canton habe ich dies bemerkt.
Chohy
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2011, 19:56
Dazwischen liegen völlig unterschiedliche Räume (Raumakustik), unterschiedliche Abhörpositionen bzw. die Haltung (im Laden evtl. weniger entspannt + Nebengeräusche), sodass ein sinvoller Vergleich eig. nicht möglich ist...

gruß chohy
mccollibri61350
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mrz 2011, 20:03

Chohy schrieb:
Dazwischen liegen völlig unterschiedliche Räume (Raumakustik), unterschiedliche Abhörpositionen bzw. die Haltung (im Laden evtl. weniger entspannt + Nebengeräusche), sodass ein sinvoller Vergleich eig. nicht möglich ist...

gruß chohy :prost


ach das diskutieren nützt nichts ich finde man sollte jeden lautsprecher vorher probehören und vergleichen auch wenn ich das selber nicht getan hab
mir gefallen einfach die t 400 sehr und verstehe nicht warum viele von chinateufeln sprechen den die verarbeitung und der klang sind sehr gut für den preisbereich.
gruß aljoscha
Chohy
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2011, 20:54
ICh wollte keinesfalls irgendwelche Lautsprecher "schlecht" reden, weder die Teufel noch sonst welche!

Es geht nur darum, das du den Umständen entsprechend keine wirklich aussagekräftigen Vergleiche zwischen verschiedenen Lautsprechern ziehen kannst, nur grobe Unterschiede

Hoffe es fühlt sich keiner auf die Füße getreten
mccollibri61350
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mrz 2011, 21:15

Chohy schrieb:
ICh wollte keinesfalls irgendwelche Lautsprecher "schlecht" reden, weder die Teufel noch sonst welche!

Es geht nur darum, das du den Umständen entsprechend keine wirklich aussagekräftigen Vergleiche zwischen verschiedenen Lautsprechern ziehen kannst, nur grobe Unterschiede

Hoffe es fühlt sich keiner auf die Füße getreten :prost


ne ne ich höre nur oft von forummitgliedern das sie teufel mit clatronic vergleichen
was ich doch sehr unlogisch finde
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 05. Mrz 2011, 07:21
Nein, das ist auch mal grober Unfug. (wobei vor zwei Jahren eine Clatronic in der Stereo mit "Hervorragend" bewertet wurde, weil sie für 50.- gar nicht sooo schlecht war )

Ich bin halt nur der Meinung, dass es für teilweise weniger Geld durchaus vergleichbare/bessere Lautsprecher gibt:

Magnat Quantum
JBL ES 100
Canton GLE 490.2
Klipsch RF-62

Ich habe gerade gesehen, dass die T 400 nur einen Kennschalldruck von 85db hat, also einen kräftigeren Amp verlangt. Das GEld was man dann da vermeintlich spart, muss wieder in den Amp fließen.
2Bueffelherden
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Mrz 2011, 01:12
Ok, nachdem hier ja gut Diskussion unterwegs war, kommt jetzt ein kurzer vorsenf von mir!


Zu den T400 werde ich leider nicht viel schreiben können.
Das sind sicher keine schlechten LS, aber für meinen Geschmack zu matt, zu wenig Tiefgang im Bass, bis hinein in die Mitten zu wenig Punch usw. Daher habe ich sie mangels Zeit und Lust nicht großartig weiter getestet. (Einzig bei "überproduzierten" Songs (z.B. Joe Bonamassa - If Hearteaches were Nickels) konnten sie mich überzeugen).

Anders Teufel Ultima60 und Elac FS 67.2, auch im Direktvergleich.

"Leider" klingen die beiden, wie ich es erwartet hatte:
Die Elac wirklich knackig und sauber artikulierend im Mitten- (und Hochton)bereich, dafür schmaler im Bass,
die Teufel nicht ganz so knackig in den Mitten, dafür dicker und präziser im Bass.

Präzise und deutlich sind sie übrigens beide.

Was sich durchzieht, ist allemal:
Wenn z.b. eine Gitarre wirklich geil klingt und im Vordergrund steht, macht die Elac das in meinen Augen zu 95% besser (sowohl E-Gitarre, also auch akustisch).(Diese Mittenpräsenz der Elac kann aber auch mal zuviel des Guten sein, so z.b. bei John Mayer - Gravity (try-live), das klingt mit der Teufel deutlich aufgelöster und frischer!)
Geht es breiter zu, sprich: Muss sich die Gitarre(...) durchsetzen, sind die beiden schon wieder gleich auf, hier differenziert die Teufel dann zwar stärker über die Höhen, das aber nicht weniger deutlich und schön.


Auf der anderen Seite muss ich klip und klar sagen:
Bei so ziemlich allem, was ich in Sachen Bass ansiedele, macht die Teufel die bessere Figur.
Sei es stumpf die Bass-Drum, Toms am Schlagzeug oder Bassgitarre.
Ich will nicht sagen, dass die Elac da versaut! Bedenkt man das deutlich geringere Volumen, die kleineren Lautsprecher und das 2,5Wege-Konzept haut es einen auch ordentlich aus dem Socken, was die Elac bringt!
Die Teufel macht es nur einfach in meinen Ohren besser.



Es ist spät, ein ordentlicher Vergleich folgt, ich schicke mein wahrscheinliches Ergebnis mal vorweg:
Punktsieg für die Teufel!
Sie ist genauso klar und differenziert wie die Elac, durch die stärkere und knackigere Basswiedergabe reißt sie einen aber schlicht mehr mit (auch in Songs, die dies nicht so fordern)
Sie macht die etwas geringere Natürlichkeit in meinen Ohren also wet (zu bedenken: Ich höre in einiger Regelmäßigkeit auch Metal über die Box und der Hörraum hat 27qm bei 3,80(!)m Deckenhöhe)!

Also, ich hoffe, meine kleine unstrukturierte Bewertung gefällt und erhellt etwas!

David



By the way:
Wer Lust auf die Elac (bekommen) hat:
Ich hätte sie jetzt für 600euro VB in Berlin abzugeben (NP: 700 Euro)! (Rechnung ist natürlich da.)
Wer die Gelegenheit also nutzen will, schreibt mir gern eine PN!
Ansonsten gehen die beiden vermutlich wieder zurück in den Laden!
Sanjix
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:53

Eminenz schrieb:
Nein, das ist auch mal grober Unfug. (wobei vor zwei Jahren eine Clatronic in der Stereo mit "Hervorragend" bewertet wurde, weil sie für 50.- gar nicht sooo schlecht war )

Ich bin halt nur der Meinung, dass es für teilweise weniger Geld durchaus vergleichbare/bessere Lautsprecher gibt:

Magnat Quantum
JBL ES 100
Canton GLE 490.2
Klipsch RF-62


Ich schließe mich der Meinung von Eminenz vollkommen an, obwohl ich noch einen anderen Lautsprecher mit ins Gespräch bringen will, die Klipsch rf 82. Sie hat im Vergleich zur 62 deutlich mehr Bass, und ist nicht ganz so analytisch sprich direkt, die Box kostet aber auch etwas mehr (ab 650€)

Ich habe gerade gesehen, dass die T 400 nur einen Kennschalldruck von 85db hat, also einen kräftigeren Amp verlangt. Das GEld was man dann da vermeintlich spart, muss wieder in den Amp fließen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TEUFEL: T400 vs. Ultima 30/40
DigitalArts am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  2 Beiträge
nubert nubox 381 vs teufel ultima 60
mabuse09 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  6 Beiträge
Heco victa 700 vs Teufel Ultima 60
akuji am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs Magnat Quantum 607
Magic68 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  13 Beiträge
Canton GLE490 vs. Teufel Ultima 60
Metallsau am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  21 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Nubert NuBox 681
maddocc am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  9 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Kef IQ 50
sirjohannes am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  9 Beiträge
KEF IQ 7SE vs Teufel Ultima 60
berr28 am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  34 Beiträge
Regalbox / Teufel vs. Nubert vs. Elac ?
Werz am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  14 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Teufel C 200 USB
TasteOfMyCheese am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Canton
  • Magnat
  • Elac
  • Klipsch
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedherman-toothrot
  • Gesamtzahl an Themen1.346.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.232