Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Ultima 60 vs. Kef IQ 50

+A -A
Autor
Beitrag
sirjohannes
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2010, 20:35
Schönen Guten Abend zusammen,

ich brächte mal eure Meinung was oben genannten Titel betrifft. Mich hätte interessiert wie beide LS abschneiden wenn man sie gegeneinander antreten lässt.

Hab hier im Forum zu den einzelnen LS schon das ein oder andere Thema durchgelesen und würde jetzt gerne wissen was die besseren Boxen zu meinen Hörgewohnheiten, Raum ect. sind.

Kurz mal die Daten für euch:

Mein Raum was ich momentan habe und auch derjenige den ich bald neu beziehen werde hat ca. 25qm ist ziemlich quatratisch

meine hörgewohnheit
50% jazz, smooth jazz ect.
20% klassik
30% pop jeglicher art (außer folksmusik)

Preislich liegen sie ja nahe beieinander. Also was ist euere Meinung dazu???

Vorab schon mal ein dankeschön

Gruß Hannes

edit sagt sorry und danke an die MOD's fürs verschieben des Themas


[Beitrag von sirjohannes am 10. Okt 2010, 05:13 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2010, 06:01
Der Vergleich ist nicht ganz fair. Die iQ50 ist kleine, zierliche Standbox, die Teufels währen eher mit der iQ70 vergleichbar (zumind. von der Größe her).

In dem Preisbereich gibts noch genug andere Lautsprecher:
Jamo S 606
Heco Metas 500
Heco Metas 501 XT
Heco Metas 700
Nubert Nubox 481
JBL ES 90
Klipsch RF 52
Canton GLE 490
sirjohannes
Neuling
#3 erstellt: 10. Okt 2010, 06:30
Hi, ich weiss das der Vergleich nicht ganz fair ist - aber genau deshalb will ich ihn auch ziehen.

Ich möchte auch keine anderen Lautsprecher (persönlich würde ich die Klipsch nehmen) sondern genau die zwei vergleichen.

Hier kann gerne die Auswirkung der größe auf den Klang durchaus erörtert werden. Die IQ70 sind leider etwas zu teuer. (außer ich finde gebraucht welche)

Für mein Wohnzimmer muss ich aber sagen das die IQ50 sowieso besser reinpassen würden. Mir geht es aber jetzt in erster Linie um die Leistung, Klang ect.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2010, 06:46
Ich versuche es mal zu beschreiben, wennauch ich nur die iQ50 selber gehört habe.

iQ50:

+ sehr gutes Abstrahlverhalten
+ sehr gute Auflösung
+ sehr stellungsunkritisch
+ (derzeit) sehr günstig
+ gute Verarbeitung

- bassarm (freistehend)
- je nach Akustik etwas hochtonlastig
- nicht sehr pegelfest


Ultima 60:
+ gutes PL-Verhältnis
+ kräftigerer Bass
+ 8 Wochen Rückgaberecht

- vermutl. nur oberflächlich gute Verarbeitung
- vermutl. nicht so feingeistig wie die KEF
- stellungskritischer
acardi08
Stammgast
#5 erstellt: 10. Okt 2010, 07:37
Hat jemand schonmal die Teufel Ultima 60 gehört und kann einen Bericht abgeben?? Würde mich auch interessieren, wie sie klingen (speziell für Rock / Metal Musik).
sirjohannes
Neuling
#6 erstellt: 10. Okt 2010, 14:10
das hochtonlastige bei der kef und der fehlende bass wurden ja schon in anderen themen angeschnitten. was meinst du mit "nicht sehr pegelfest"

also grundsätzlich mal danke für das resume ... was aber dem entspricht was in den anderen threads schon geschrieben wurde.

mich hätte jetzt eher eine empfehlung in hinsicht auf meinen raum (s.o.) und meine hörgewohnheiten interessiert.

hat nicht jemand beide schon mal im vergleich gehabt oder gehört?
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2010, 14:26

sirjohannes schrieb:


mich hätte jetzt eher eine empfehlung in hinsicht auf meinen raum (s.o.) und meine hörgewohnheiten interessiert.

hat nicht jemand beide schon mal im vergleich gehabt oder gehört? :?


Bei 25qm ist die iQ50 schlichtweg zu klein. Und wenn außer den beiden nichts anderes mehr in Frage kommt, bleibt wohl nur noch das Teufelszeug übrig.
sirjohannes
Neuling
#8 erstellt: 10. Okt 2010, 15:51
klare aussage... wobei es gibt ja auch noch die klipsch die in frage kommen. was mir aber gerade aufgefallen ist - der raum hat exakte 19,97 qm. macht wahrscheinlich auch kein großen unterschied.

aber ganz ehrlich - ich find das schon extrem kleinen raum. und mir ein extraraum zurecht zu legen nur um gute musik zu hören... ich weiss nicht. also ein wohnzimmer mit 20qm ist in meinen augen mini

hmm schade - vielleicht dann doch die iq70 gebraucht weil die schauen halt einfach hammermäßig gut aus.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2010, 20:03
Lieber sparst du ein wenig, hast dafür aber einen guten Klang.

Bzw. oben hast du ja noch Alternativen.


[Beitrag von Eminenz am 10. Okt 2010, 20:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ 7SE vs Teufel Ultima 60
berr28 am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  34 Beiträge
Teufel Ultima vs. Canton SC-L
fraggi88 am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  2 Beiträge
nubert nubox 381 vs teufel ultima 60
mabuse09 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  6 Beiträge
Heco victa 700 vs Teufel Ultima 60
akuji am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs Magnat Quantum 607
Magic68 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  13 Beiträge
Canton GLE490 vs. Teufel Ultima 60
Metallsau am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  21 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Nubert NuBox 681
maddocc am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  9 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Teufel T400 vs. Elac 67.2
2Bueffelherden am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  13 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Teufel C 200 USB
TasteOfMyCheese am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 60 eine Alternative zur KEF IQ5?
Grossohrige_Höre am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Canton
  • Heco
  • Jamo
  • JBL
  • KEF
  • Nubert
  • Klipsch
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.408