Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert nuBox311 und Marantz NR1501 passt das zusammen?

+A -A
Autor
Beitrag
benn84
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2011, 15:49
Hallo zusammen!

Ich möchte endlich wieder ordentlich Musik in meinem
Wohnzimmer hören, darum schaue ich mich schon seid ein paar Wochen nach schönen Stereoboxen um.
Ich finde die nuBox 311 sehr schön.
Als Av-Receiver habe ich mich (ich brauche wegen Platzgründen ein sehr flachen Receiver) für den Marantz NR1501 entschieden.

Hier meine Fragen:
1. Passen diese beiden Komponenten zusammen?
2. Kann ich an den Receiver überhaupt Stereoboxen anschließen?
3. Bringen die nuBox311 schönen Bass?
Ich möchte erstmal ohne ein separaten Subwoofer auskommen.

Danke schonmal

Mfg benny
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Mrz 2011, 16:49
Hallo,

1. Ja
2. Ja
3. Auf die Grösse bezogen ja,es ist aber nunmal nur ein 14,5cm Tief/Mitteltöner verbaut,
da ist noch viel Potenzial nach oben vorhanden.

Ob man damit auskommt ist pauschal nicht zu beantworten,
Der Eine ja,
der Andere nein.....

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Mrz 2011, 17:03
Hi

Die Fragen hat weimaraner ja schon soweit beantwortet, ich hätte da aber noch ein paar Fragen.

Warum einen AV Receiver, ist Surround demnächst geplant?
Du findest die NuBox 311 sehr schön, klanglich oder vom Design?
Was meinst Du mit einem schönen Bass, könntest Du das genauer definieren?

Wie sieht es denn bzgl. der Raumgröße und Aufstellung aus?
Hast Du dir schon mal verschiedene Alternativen angehört?

Wie Du siehst tauchen viele Fragen auf, ich habe das Gefühl deine Auswahl ist nach Design und Erfahrung anderer User entstanden.
Die Kombi ist sicherlich soweit in Ordnung, aber im Budgetbereich von etwa 700€ (geschätzt) sehe ich noch einiges mehr an Potenzial.

Saludos
Glenn
benn84
Neuling
#4 erstellt: 20. Mrz 2011, 10:27
Morgen!

Danke erstmal für die schnelle antwort.

Genau deshalb habe ich mir ein AV-Receiver ausgesucht
das man später auf Surround umstellen kann ohne sich wieder ein neuen Verstärker zu holen.
Die nuBox finde ich vom Desing sehr schön. Gehört habe ich sie leider noch nicht!
Ich lege kein wert daruf das mir vom Bass her die Wohnung auseinander fliegt, es soll sich harmonisch anhören.
Ich hoffe das man das auch ohne Subwoofer hin bekommt.
Von der Raumgröße her liege ich bein ca. 20qm.
Die Boxen würde ich Links und Rechts neben den Fernseher stellen.
Alternativen habe ich noch nicht gehört! Nur das was man in den gängigen Elektrofachmärkten bekommt und davon sagt mir nichts zu. Mein Budgetbereich liegt auch bei ca. 800€.

gruss benny
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Mrz 2011, 11:02
Hallo,

also nach dem Design sollte man nicht nur gehen,
wenn man bei einer viereckigen Holzkiste mit zwei Lautsprecherchassis darin überhaupt von Design sprechen darf

Das dir die kleine Nubox die Bude zerlegt,
davor brauchst du keine Angst zu haben.
Das schaffen Kompaktlautsprecher eher nicht...

Was hast du denn bisher für Lautsprecher gehört,
was hat dir an diesem und jenem nicht gefallen??

Das wären Infos mit denen man was anfangen könnte.

Eine Heco Celan XT 301 wäre jetzt ein Modell mit welchem ich eher eine Lösung ohne Sub anpeilen könnte,
aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Auch eine Monitor Audio RX 2 wäre ein Lautsprecher welcher wie die Celan die Surroundgeschichte recht hochwertig ausbaubar lassen würde,
wenn du dies anstrebst.
Allerdings wärst du bei der RX 2 grössenmässug wieder bei der NuBox 311 Zuhause

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 20. Mrz 2011, 11:03 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Mrz 2011, 11:03
Ebenfalls einen schönen Sonntag morgen...

Ein AVR macht aber nur Sinn, wenn man in nächster Zeit aufrüstet, wenn das erst in eins bis zwei jahren stattfindet, macht das IMHO wenig Sinn.
Außerdem darf man von dem Marantz keine Wunder erwarten, die flache Flunder hat im Mehrkanalbetrieb wenig Leistung, hat aber kaum Alternativen.

Wenn man sich mit Oberbass zufrieden gibt, geht die 311 für ihre Größe in Ordnung, Wunder vollbringt sie aber sicher nicht.
Welche Lsp. hast Du denn gehört und Du darfst auch nicht vergessen, das die Hörsituation in den Märkten nicht optimal ist.
Der Marantz kostet etwa 350€ also würden für die Lsp. eta 450€ bleiben, da geht IMHO doch einiges mehr als die kleine NuBox 311.
Die Lsp. sollten aber einen vernünftigen Wirkungsgrad mitbringen, vor allem wenn es auch mal etwas kerniger zur Sache gehen soll.

Alternativen wären:

KEF iQ30
Heco Aleva 200
Heco Celan 300
Nubert NuBox 381
Klipsch RB61 oder RB81
Dynaudio DM 2/6

Um nur mal einige zu nennen, die in deinen Budgetbereich fallen und ich kann mir nicht vorstellen, das keine der o.g. Lsp. Dir zusagt.
Eine Alternative zur kleinen Nubert 311 stzellen sie alle mal dar und im Bassbereich macht jeder der genannten Modelle deutlich mehr.

Kompakte Standlsp. sind keine Alternative?

Saludos
Glenn
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2011, 11:18

benn84 schrieb:
1. Passen diese beiden Komponenten zusammen?


Hallo Benny,

ich habe zwar beide Geräte schon einmal gehört, jedoch nicht in Kombination. Die NuBox 311 und der Marantz NR 1501 haben nach meinem Empfinden beide eine Tendenz zum "hellen" Klang. Das würde ich eher nicht miteinander kombinieren.

Im Detail neigt die NuBox 311 nach meinem Geschmack etwas zum Zischeln im Hochtonbereich. Der NR 1501 ist in diesem Bereich auch nicht sonderlich detailliert spielend.

Um dann auch ´mal auf die Frage zu antworten: Nein.

Bezogen auf die Raumgröße halte ich mit Ausnahme der Klipsch RB-81 alle Boxen für geeignet. Die Klipsch RB-81 böte mir in einem 20 qm großen Raum a) zu viel Tiefgang und b) zu viel Pegel im Bassbereich.

Für die Heco Aleva 200, die Heco Celan 300 und die Dynaudio DM 2/6 würde ich einen Verstärker einplanen, der mehr Ausgangsleistung als ein Marantz NR 1501 bietet; Heco: z.B. Marantz PM 8003, Dynaudio: z.B. Creek Evo 2. Unter den AV-Receivern: Denon AVR-3311 (Heco), Cambridge Azur 650 R (Dynaudio), Marantz SR 6004 (Heco).

Gruß, Carsten
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Mrz 2011, 11:44

CarstenO schrieb:

Bezogen auf die Raumgröße halte ich mit Ausnahme der Klipsch RB-81 alle Boxen für geeignet. Die Klipsch RB-81 böte mir in einem 20 qm großen Raum a) zu viel Tiefgang und b) zu viel Pegel im Bassbereich.


Ich denke das kann man so pauschal nicht sagen ohne die Hörgewohnheiten, den Raum, die Aufstellung und den Geschmack des TE genau zu kennen.

Saludos
Glenn
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2011, 16:27

GlennFresh schrieb:
Ich denke das kann man so pauschal nicht sagen ohne die Hörgewohnheiten, den Raum, die Aufstellung und den Geschmack des TE genau zu kennen.


Damit sollten sich technisch Orientierten befassen. Ich denke, die werden pauschal sagen können, was ohne größere raumakustische Optimierung geht.
benn84
Neuling
#10 erstellt: 24. Mrz 2011, 19:35
Ja auf Kompakte Standlautsprecher habe ich mich jetzt festgelegt.
Was haltet ihr von den Canton GLE 490.2
Welcher Verstärker passt dazu?

MFG Benny
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Mrz 2011, 19:44

benn84 schrieb:

Ja auf Kompakte Standlautsprecher habe ich mich jetzt festgelegt.
Was haltet ihr von den Canton GLE 490.2


Das nennst Du kompakt?

Die Canton ist IMHO nichts besonders und trotz vier 20cm Basschassis passiert da relativ wenig, aber dir muss sie ja gefallen!


benn84 schrieb:

Welcher Verstärker passt dazu?


Viele!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub und Verstärker für nubox311
sabal am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  5 Beiträge
Denon AVR-X1100W + 2x Nubert nuBox 383 - passt das zusammen?
nauii am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  7 Beiträge
Passt das zusammen???
IceSupra am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  4 Beiträge
Passt das zusammen?
olligpunkt am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  4 Beiträge
Passt das zusammen?
Haraldino2014 am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  6 Beiträge
Passt das zusammen?
Yeo am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Marantz
Jekkt am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
Verstärker / LS, passt das zusammen?
pauli1988 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  7 Beiträge
Yamaha und Bose, passt das zusammen?
Schok~Riegelchen am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
Passt das Zusammen ESX und Sony?
FoRox am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Nubert
  • KEF
  • Dynaudio
  • Denon
  • Heco
  • Klipsch
  • Marantz
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.998