Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für nuBox 311

+A -A
Autor
Beitrag
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2011, 19:39
Ich suche einen passenden Verstärker für die Nubert nuBox 311.

Dieser sollte 200€ kosten.

Da ich mich nicht sonderlich gut auskenne, weiß ich nicht auf was ich bei dem Kauf achten muss und welche Angaben ich hier machen sollte.
mccollibri61350
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2011, 21:44
Erstmal glückwunsch zu deinen neuen LS.
Habe selber nur positive Erfahrungen mit den LS gemacht.
Grundlegend steuert ein Verstärkern nicht sehr viel zum Klang bei davor stehen noch LS u. Raumbedingungen.
Doch der Unterschied zwischen den unterschiedlichen Verstärkern ist doch sehr leicht heraus zu hören.
Bei deinem Budget würde ich zu gebruachten Verstärkern raten da man da das beste Preisleistungsverhältnis erzielen kan.
Neu ist da leider nichts dolles zu holen.
Die üblichen Verdächtigen sind Yamaha, Denon und Onkyo.
http://www.quoka.de/...result_61979573.html
http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item3f08ad497f
http://cgi.ebay.de/D...&hash=item483fed69d4
http://cgi.ebay.de/D...&hash=item4aa9d7f946
http://cgi.ebay.de/O...&hash=item588d7e9697
http://cgi.ebay.de/O...&hash=item3366b7ca6e
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 10. Apr 2011, 01:26

Neu ist da leider nichts dolles zu holen.


Halt!

Yamaha AX 497 gibts gerade die Restbestände sehr günstig (ca die 200€) statt ehemals 300€.

Ist auf jeden Fall auf dem Niveau des Onkyo A-9510 aus dem letzten Ebay link, keine 14 jahre alt und nur 30€ teurer.

Bei dem Preis würde ich ein Neugerät mit voller Garantie vorziehen.

Hat mit 120W an 4Ohm genug Power und sogar noch ne kleine Reserve für die Nominalangaben der kleinen Nubox 311.
mccollibri61350
Stammgast
#4 erstellt: 10. Apr 2011, 08:43
Ich denke das jeder der Verstärker genug Power hat besonders für die Nubox.
Na klar kan man neu aus Resstbestäden oder Sonderangeboten ect. auch neu in der Preisklasse etwas gutes holen.
Ich denke der TE wäre mit jedem der Verstärker zufrieden.
Ich selber besitze einen Verstärker der 5 Jahre älter ist als ich und der hat keine Einzige Macke.
So viel mal zum Gebrauchkauf.
Natürlich ist man mit dem Neukauf auf der sicheren Sache.
Ich denke der neutral klingende Yamaha würde auch gut zu der Nubert passen.
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2011, 12:35
Eigentlich wollte ich schon eher ein neues Gerät kaufen. Da bin ich dann auch wenigstens auf der sicheren Seite, falls mal etwas kaputt gehen sollte.

Jetzt mal eine ganz andere Frage:
Wenn ich mir einen A/V Receiver in dem Preisrahmen kaufe, ist dann der Unterschied zwischen einem Verstärker und einem A/V Receiver vom Klang her so groß, dass den auch ein absoluter Neuling (wie ich einer bin) heraushört?Weil wenn man sowas als Neuling nicht so heraushört dann tendiere ich eher zu einem A/V Receiver.Da hab ich dann auch die Möglichkeit später mal aufzurüsten.


[Beitrag von sunnyboy24 am 10. Apr 2011, 13:06 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2011, 14:02

ist dann der Unterschied zwischen einem Verstärker und einem A/V Receiver vom Klang her so groß, dass den auch ein absoluter Neuling (wie ich einer bin) heraushört?


Kommt auf die Qualität des AV-Receiver an, bei den ganz großen fetten Teilen und den älteren Geräten Ende der 90er wurde noch häufiger auf guten Stereoklang geachtet. - Bei den aktuellen Modellen sollen die Cambridge ganz gut sein. Aber ist schon wieder teurer.

Heute und im Niedrigpreissegment bei den 5.1 Receiver zählt wegen dem hohen Konkurrenzdruck vor allem billig billig billig, da wird Stereo schonmal stiefmütterlich behandelt.

Ich glaube nur begrenzt an "Verstärkerklang", aber den Unterschied zwischen nem AVR mit schlechter Stereoleistung und nem guten Stereoverstärker werden die meisten Leute noch wahrnehmen können sofern sie bewusst hören.

Ich würde bei meiner Musik keinen billig - AVR kaufen. Wenn man nur 80er Jahre Punk auf Kassette hört ist das sicher was anderes.
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Apr 2011, 15:13
Ich habe mich jetzt mal im Internet ein bisschen umgeschaut, aber das Angebot von Stereo Verstärkern in diesem Preissegment ist schon recht groß.
Ich habe jetzt mal 3 von namentlich großen Herstellern ausgesucht:

Yamaha AX 397

Marantz PM 5003

Denon PMA 510AE

Was haltet ihr von denen für einen Neuling ?
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2011, 16:03
Kannste im Prinzip auch benutzen, sind aber alle deutlich schwächer auf der Brust als der 497 ohne wesentlich billiger zu sein.
Spankmaster
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Apr 2011, 11:03
Kann Dir aus eigener Erfahrung mal den System Fidelity SA 270 empfehlen.
Ist mal was anderes zu den üblichen Verdächtigen, aber in der Preisklasse von der Haptik unschlagbar.
Kostete auch mal das Doppelte und wird aktuell in AU abverkauft bei Votruba, siehe Link anbei.

Vorteil ist auch die Fernbedienbarkeit. Das geht für alle Funktionen des Verstärkers. Bass, Treble, Mute, LS Paare, Kanäle e.t.c.

Kannst ja mal einen Blick darauf werfen. In Silber hab ich ihn mir zugelegt.
Der Online Shop hat einen grandiosen Support, Lieferung ging blitzschnell.

http://www.hificonsu...369bd6a4a61cf81f82ee
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Apr 2011, 13:42
könntest du mal ein Bild von der Fernbedienung des System Fidelity SA-270 hochladen ?
Wäre echt nett von dir!
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Apr 2011, 20:17
Diesen System Fidelity SA-270 finde ich sehr interessant.
Kann es sein dass seine Konkurrenten erst im Preissegment von 280€ beginnen?
Ich habe hier mal einen Link mit den 2 Konkurrenten: klick mich!
pravasi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Apr 2011, 10:40
Bei dem Budget wäre gebraucht wohl ganz gut?
Oder zumindest Auslaufmodelle.
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Apr 2011, 13:25
@Pravasi

sunnyboy24 schrieb:
Eigentlich wollte ich schon eher ein neues Gerät kaufen. Da bin ich dann auch wenigstens auf der sicheren Seite, falls mal etwas kaputt gehen sollte.


Nochmal zu meiner anderen Frage spielen die 2 Verstärker, die ich 2 Posts weiter oben genannt habe, in der gleichen "Liga" wie der System Fidelity SA 270, oder sind die schon hochwertiger als der System Fidelity?
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2011, 05:22
Hallo sunnyboy,

nach meinen Erfahrungen mit der NuBox 311 würde ich beim Verstärker darauf achten, dass er im Grundtonbereich - nicht zwingend im Bassbereich - etwas fülliger und im Hochton einigermaßen fein spielt. Gerade im Hochtonbereich finde ich das Auflösungsvermögen der NuBox 311 etwas schwach, so dass ich es dort bei Gesangsstimmen auch ´mal etwas zischelig fand. Von Superschnäppchen abgesehen, kenne ich um 200 EUR keinen Verstärker, der die NuBox 311 zu Höchstformen treibt. Hier meine Vorschläge zum Anhören:

Marantz PM 6003 (PM 5003 habe ich selbst, der bringt´s nicht)
NAD C 326 BEE (hast Du schon verlinkt)
AMC 306 (wäre so mein Highlight für die Kombi)

Viel Spaß beim Probe hören!

Carsten
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Apr 2011, 16:21
Ich muss die kleine Nubert auch erstmal nicht zu Höchstleistungen treiben.

Ich will erstmal ein grundsolides 2.0 System.

Wenn ich für die Boxen zusammen 280€ ausgebe, will ich eigentlich nicht für den Verstärker noch mehr ausgeben.

Wie ich am Anfang meiner Frage schon geschrieben habe sollte das Budget schon ungefähr eingehalten werden und deine Vorschläge sind alle doppelt so teuer, wie ich geplant hatte auszugeben.
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2011, 16:44
Wie gesagt bei dem Budget und Neuware kommst du um den Yamaha 497 fasst nicht herum.

Gibt zwar noch den Pioneer A307 und den Onkyo 8255 für dasselbe Geld, aber die sind im Vergleich da eher 2. Liga.
sunnyboy24
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Apr 2011, 17:40
Ich habe vorhin mir jetzt mal den System Fidelity SA 270 bei justhifi.de für 230€ bestellt.
Hier mal der Link dazu
Kostet da zwar 300€, aber ich habe den Verstärker für 200€ bei einer österreichischen Internetseite(HIER) gesehen und deswegen einen Preisvorschlag eingeschickt.

Ich glaube mal, dass der nicht so schlecht sein wird, da er ja mal 400€ gekostet hat und preislich gesehen in einer anderen Liga spielt als der Yamaha und co.

Falls er mir nicht gefällt schick ich ihn wieder zurück und bestelle mir den Yamaha
CarstenO
Inventar
#18 erstellt: 15. Apr 2011, 05:05

sunnyboy24 schrieb:
Ich muss die kleine Nubert auch erstmal nicht zu Höchstleistungen treiben.


Schade, es sind Boxen, die es wie eine Mordaunt Short Avant 902i, Mordaunt Short Aviano 1 oder Quadral Argent 02 verdient hätten.


sunnyboy24 schrieb:
Wenn ich für die Boxen zusammen 280€ ausgebe, will ich eigentlich nicht für den Verstärker noch mehr ausgeben.


Auch wenn ich da keinen Zusammenhang sehe, akzeptiere ich das gerne.


sunnyboy24 schrieb:
Wie ich am Anfang meiner Frage schon geschrieben habe sollte das Budget schon ungefähr eingehalten werden und deine Vorschläge sind alle doppelt so teuer, wie ich geplant hatte auszugeben.


Ja, das habe ich gelesen. Daraufhin habe ich Dir geschrieben, welche Verstärker ich an der NuBox 311 gehört habe und zum Probe hören empfehle, da ich aus dem Bereich Deines Budgets keinen Verstärker kenne, den ich mit der NuBox 311 betreiben würde. Auch den SA 270 von System Fidelity nicht, obwohl ich ihn ansonsten - gerade für 230 EUR - für sehr gut halte.

Ziel meiner Vorschläge ist es nicht gewesen, Dich arm zu machen, sondern zu Vergleichen verschiedener Verstärker an den eigenen Boxen im eigenen Heim anzuregen.

Das würde ich unabhängig vom Kaufpreis selbst auch immer tun.

Gruß, Carsten

p.s.: NuBox 311 30 Stunden einspielen lassen, gleiches für den Verstärker, dann urteilen.


[Beitrag von CarstenO am 15. Apr 2011, 18:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für nuBox 311
yatss am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  22 Beiträge
Verstärkerberatung für nuBox 311
DerLukas am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für nuBox 311
newton_qed am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker für Nubox 311
amieX am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für nuBox 311 gesucht!
Bourb0n am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  18 Beiträge
Welchen Verstärker für Nubox 311-Lautsprecher
acron am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  5 Beiträge
Kompakter Receiver/Verstärker für zwei nuBox 311
silas79 am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für Nubert Nubox 311 gesucht
odi5 am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  2 Beiträge
Spoptify-fähiger Verstärker für NuBox 311
*Latzens* am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  15 Beiträge
nuBox 311
palzero am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Denon
  • Teufel
  • Marantz
  • Mordaunt Short
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedthoroap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.587