Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Kaufberatung] 2.0 System bis max.500€

+A -A
Autor
Beitrag
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Apr 2011, 07:00
Hi Leute,

ich habe momentan ein altes 5.1 Surroundsystem von Logitech, das langsam weg muss.
Jetz hab ich hier einiges gelesen und denke ein 2.0 sollte es für den Anfang sein, da mein Budget nur ca. 500€ sind.
Ich würde es gerne am PC und am Fernseher bzw. Playstation3 anschliessen. (über cinch, optisches kabel, was is am besten?)
Bis jetz hab ich die nubert 101,311 und 381 entdeckt, und dachte sowas würde passen.
Die Frage ist jetzt, gibt es was besseres, vergleichbares, irgendwelche alternativen, oder sind die schon gut?
Dann brauch ich noch einen passenden Receiver dazu. Da ich mich leider nur sehr wenig in dem ganzen Bereich auskenne, hoffe ich auf eure Hilfe.
Und dann hab ich noch eine Frage. Lohnt sich eine Soundkarte im Pc, um eine bessere Qualität für die Musik zu haben oder reicht eine normale onboard Soundkarte aus? Oder habt ihr irgendwelche anderen Vorschläge, ich bin für alles offen.

Vielen Dank schonmal, und fragt bitte falls ihr noch was wissen müsst.
sakana
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2011, 07:21
In Deinem Fall würde ich Dir eher zu Aktivlautsprechern raten, da bekommst Du im Bereich 500 Euro auch schon ganz ordentliche Sachen und sparst Dir so auch noch den Verstärker.

z.Bsp. :

Elac AM 150
Adam A5X
KRK R5 / R6 Rokit
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Apr 2011, 08:12
Da ich mich kaum auskenne, frag ich mal nach
Warum sind für mich aktive besser? Nur weil ich dann keinen Receiver brauche?
Kann ich an die aktiven auch mehrere Quellen anschliessen? (ich will ja mind. Fernseher/PS3 und PC anschliessen)
Bei den aktiven wäre eine soundkarte schon um einiges besser, denk ich, bei den passiven auch?
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2011, 08:41
Aktive Monitore sind der weg für viel Klang für wenig Geld, da du dir den Verstärker sparst (und die Kabel). Es gibt auch Aktive, die über mehrere Anschlüsse verfügen (z.B. Nubert NuPro A-20). Bei diesem Beispiel bräuchtest du für TV/Playstation noch einen DA/Wandler dazwischen.

Wie groß ist denn der Raum und wie kannst du die Lautsprecher stellen bzw. wo willst du sie hinhaben=?
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Apr 2011, 09:03
Da ich den Raum evtl. neu einrichten/einteilen will, ist es schwierig exakt zu sagen.
Aber der Raum ist ca 25qm groß und die Lautsprecher sollten ca. so angeordnet sein. ich versuchs mal iwie darzustellen

BOX1----------BOX2
-------TV--PC------

Also die Boxen sollen halt aussen stehen und in der Mitte is dann der Pc und der Fernseher. Der Abstand zwischen den Boxen ist relativ variabel, aber ich würde sagen mind. 2meter

Falls ihr andere Vorschläge habt wie ich sie stellen kann oder soll, nur her damit


[Beitrag von kongora_ramora am 11. Apr 2011, 09:05 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 11. Apr 2011, 09:08
Kannst du Standlautsprecher stellen?

Das Problem mit der Aufstellung ist, dass du am PC eigentlich sinnvollerweise Nahfeldmonitore bräuchtest und für den TV-Betrieb eher weniger.
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Apr 2011, 09:17
Ne, Standlautsprecher sind schwierig aufzustellen.
Hm, sind die normalen Lautsprecher für den Pc schlecht, oder müssen sie nur eine gewisse Entfernung haben?

Wenn ich mir jetz die Nubert NuPro A-20 anschaue, davon 2 und n wandler, ka was der kostet, aber da bin ich ja bestimmt bei 600€. Is das dann besser als z.B. 2*Nubert311 + Receiver. Wär vom Geld her ja ähnlich.
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 11. Apr 2011, 09:29
25qm ist kein kleiner Raum, da besteht die Gefahr, dass sich die kleinen Lautsprecher dann recht dünn anhören. (deshalb auch die Frage nach STandlautsprechern)

Das Problem mit dem Nahfeld ist, dass auf kürzere Entfernungen sich gerade hohe Töne arg aggressiv anhören.

Daher würde ich (wenn es so bleiben soll) auf eine Heco Celan 300 oder 301 gehen, die sind vom Timbre wärmer abgestimmt, als z.B. die Nuboxen.

Das mit dem Receiver ist kein Problem, allerdings frisst der dann schon gut GEld (ca. 300). Daher wäre die Frage, ob ein Stereoverstärker nicht besser wäre (dann halt ohne die Möglichkeit auf 5.1 aufzurüsten)
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Apr 2011, 09:43
Der Raum an sich mag vllt relativ groß sein, aber es reicht vollkommen wenn in der näheren Umgebung vom Pc und Tv der Sound passt. Die andere hälfte im Zimmer interessiert da nicht wirklich.
Wenn ich das jetz richtig verstanden hab, gibt es folgende optionen:

1. Nubert NuPro A-20(oder alternative) + Wandler -> ~600€
2. passive Boxen + Stereo-Receiver -> ~300+ (150-200?) = 500€?
3. passive Boxen + 5.1-Receiver -> 300+300 = 600€

Je nachdem was natürlich die entsprechenden Boxen und Receiver kosten, kann das variieren.
Kannst du mir noch was zu meiner Frage mit einer extra Soundkarte sagen, ob und in welchen Fällen eine sinnvoll wäre oder nicht?
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2011, 10:22

kongora_ramora schrieb:
Der Raum an sich mag vllt relativ groß sein, aber es reicht vollkommen wenn in der näheren Umgebung vom Pc und Tv der Sound passt. Die andere hälfte im Zimmer interessiert da nicht wirklich.


Glaub ich dir, aber die Schallwellen scheren sich einen Dreck um deine immaginären Grenzen Daher zählt der Gesamtraum (vor allem für den Bass).


Kannst du mir noch was zu meiner Frage mit einer extra Soundkarte sagen, ob und in welchen Fällen eine sinnvoll wäre oder nicht?


Eine hochwertige Soundkarte (ESI Juli@ z.B.) macht nur Sinn, wenn du deinen PC analog anschließen willst/musst. Und natürlich macht das auch nur Sinn, wenn das Quellmaterial entsprechend hochwertig ist. Für schlecht gerippte mp3 lohnt sich sowas nicht.
Wenn dein Mainboard bzw. deine bisherige Soundkarte einen digitalen Ausgang hat, dann brauchst du bei der digitalen Verbindung auch keine Soundkarte. Die o.e. Nuberts kannst du z.B. bequem per USB anschließen.
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Apr 2011, 10:58
Jetz bin ich ehrlich gesagt ein wenig verwirrt.
Wäre ein Stereo-Receiver mit Boxen oder die Nubert NuPro A-20 besser?
Zweites würde ja ~570€ kosten.
Bei der ersten Variante:
Sind die Heco Celan 300 einiges besser als die Nubox? Als Laie seh ich die Leistung und den Preis und denke dass 200/box für die Heco schon einiges ist. Die andern würden ja "nur" 140/box kosten.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 11. Apr 2011, 11:11

kongora_ramora schrieb:
Jetz bin ich ehrlich gesagt ein wenig verwirrt.
Wäre ein Stereo-Receiver mit Boxen oder die Nubert NuPro A-20 besser?


Das entscheiden allein deine Ohren, wenn du die entsprechenden Sachen in deinem Zimmer hast.


Sind die Heco Celan 300 einiges besser als die Nubox? Als Laie seh ich die Leistung und den Preis und denke dass 200/box für die Heco schon einiges ist. Die andern würden ja "nur" 140/box kosten.


Besser ist auch immer relativ und subjektiv. Ich hatte sie genannt, weil ich sie wegen dem wärmeren Timbre auf kurze Entfernungen für angenehmer halte.

Ich selber tendiere auch zu einer Lösung mit REceiver und Lautsprechern, weil du damit einfach flexibler bist. So z.B. der Yamaha RS-300 mit den Heco Celan.
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 11. Apr 2011, 11:24

Sind die Heco Celan 300 einiges besser als die Nubox? Als Laie seh ich die Leistung und den Preis und denke dass 200/box für die Heco schon einiges ist. Die andern würden ja "nur" 140/box kosten.


Nun, was "besser" ist, bewertet jeder anders.

Lautsprecher haben übrigens keine Leistung, sie haben nur eine Belastbarkeit. Wobei ein Lautsprecher mit einer Belastbarkeit von 200 Watt nicht unbedingt lauter spielen kann als einer der nur mit 100 Watt belastbar ist. Da spielen noch andere Faktoren ein Rolle

Viel entscheidender ist der Klangcharakter und die Wiedergabequalität. Die Bewertung des Klangcharakters ist aber sehr subjektiv. Ich finde z.B. das die Heco Celan nicht wärmer abgestimmt ist als die recht neutralen Nuberts, für mich klingt die Celan im Vergleich zu den Nuberts eher etwas höhenbetont (womit ich mich dann sehr von Eminenz unterscheide). Ich halte die Calan beim Schwerpunkt auf rockige, gitarrenlastige Musik für besser geeignet, sie ist da imho einfach spielfreudiger als die Nubert. Wenn auch klassik gehört wird, würde ich dann eher die Nubert mit ihren recht guten Allroundfähigkeiten nehmen

Die Idee mit den aktiven Lautsprecher finde ich gut. Mein Tipp hier: http://shop.spreeaud.../a-194/?ReferrerID=1

Bei der Lösung Receiver + LS würde ich den Onkyo TX8255 dem Yamaha 300 klar vorziehen

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Apr 2011, 11:28 bearbeitet]
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 11. Apr 2011, 11:27
Ok, is natürlich dann besser wenn ich flexibler bin. Is nur bei deinem genannten setup das Problem, dass es schon recht teuer ist. Ich dachte eher an 4-500€. Die Boxen mit Receiver würden dann schon 700 kosten.
Bekomm ich für mein Geld da ein gutes Setup?
Bei den Heco dürfte der Receiver nicht mehr so viel kosten. Reicht ein "billiger" für ~180, oder sollte ich dann lieber auf die nubox zurückgreifen. Was für einen Receiver brauchen die dann? Bzw. auf was muss ich achten. Leistung/Kanal und Ohm? anschlüsse?
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Apr 2011, 11:35
Was mich noch interessieren Würde. Bei dem Onkyo steht jetz dabei 90W/Kanal. Bis wie viel Watt darf dann die Box gehen.
Die Nubox381 z.B. ist angegeben mit:
Nennbelastbarkeit:140 Watt (nach DIN EN 60268-5, 300 Std.-Test)
Musikbelastbarkeit:200 Watt
Würde das z.B. überhaupt funktionieren?
sakana
Stammgast
#16 erstellt: 11. Apr 2011, 11:35
Das beste wäre wahrscheinlich wenn Du einfach mal ein wenig probehören gehst. Dann kannst Du schon mal grob sondieren was Dir gefällt und was nicht. Alles andere ist imho "Trockenübung".

Ich würde mir in Deiner Nähe eine Liste mit Händlern zusammenstellen, die sowohl aktive als auch passive Lösungen anbieten .... und dann einfach mal hören gehen.

Meist lernt man so am meisten und letztendlich sind DEINE Ohren die letzte Instanz, denn was mir gefällt muss noch lange nicht für Dich gut klingen.

Viel Erfolg
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 11. Apr 2011, 11:36
Das Thema Receiver/verstäker hätte sich mit diesem Gerät für längere Zeit erledigt: Sherwood RX772 vorausgesetzt man findet noch Händler die ihn noch haben: http://www.schmaussh...ceiver__2x100_W.html
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 11. Apr 2011, 11:42
Kann mir einer von euch zu meiner Frage oben, wie das mit den Watt/Kanal und der Watt-Zahl der Box zusammenhängt.
Müssen die übereinstimmen?
Ansonsten werd ich mal schaun, ob ich iwo probehören gehen kann. Oder ich bestell mir mal welche und probier sie bei mir daheim aus, denn da sollen sie ja gut klingen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 11. Apr 2011, 11:55

kongora_ramora schrieb:
Was mich noch interessieren Würde. Bei dem Onkyo steht jetz dabei 90W/Kanal. Bis wie viel Watt darf dann die Box gehen.
Die Nubox381 z.B. ist angegeben mit:
Nennbelastbarkeit:140 Watt (nach DIN EN 60268-5, 300 Std.-Test)
Musikbelastbarkeit:200 Watt
Würde das z.B. überhaupt funktionieren?



Das passt schon. Nur zum Verständnis. Die Nubert hat einen Wirkungsgrad von 87dB D.H. gemessen in 1m Entfernung bringt sie bei einem Watt Verstärkerleistung schon 87db Schalldruck (dies entspricht z.B. dem Lärm einer Holzbearbeitungsmaschine. Auf der Arbeit wären bereits Gehörschutzmittel vorgeschrieben) Für eine Verdoppelung der Leutsträrke um etwa 10dB auf 97 dB braucht man die 10 fache Leistung. Sprich mit 10 Watt Leitung kommt die Nubert auf etwa 97 dB...da holen die Nachbarn schon längst die Damen und Herren in Blau mit dem Rundumlicht auf dem Autodach.....

Will heißen, bei normaler Zimmerlautstärke muss ein Hifi Amp meist weniger als 1 Watt Leistung bringen.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Apr 2011, 11:57 bearbeitet]
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 11. Apr 2011, 12:12
Is der Onkyo TX8255 dann zu empfehlen? Der hat z.B. ja kein HDMI.
Wie schauts mit dem Pioneer VSX-420 5.1 A/V-Receiver oder VSX-520 aus?
Oder habt ihr was anderes zu empfehlen?
Momentan sollte der Receiver für 2 * nubox311 sein.
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 11. Apr 2011, 13:00
Wozu braucht ein Stereoreceiver HDMI Schnittstellen? Wenn Du z.B. Film via DVD gucken möchtest, gehst mit dem HDMI Kabel direkt zum TV um mit dem Anlogen Anschlusskabel für den Filmton an die Anlage.......
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 11. Apr 2011, 14:05
ja stimmt, brauchts nicht unbedingt.
was haltet ihr von dem:
http://www.amazon.de...ativeASIN=B003DKJ262
baerchen.aus.hl
Inventar
#23 erstellt: 11. Apr 2011, 14:17
der Link funktioniert nicht
Eminenz
Inventar
#24 erstellt: 11. Apr 2011, 14:22

baerchen.aus.hl schrieb:
Das Thema Receiver/verstäker hätte sich mit diesem Gerät für längere Zeit erledigt: Sherwood RX772 vorausgesetzt man findet noch Händler die ihn noch haben: http://www.schmaussh...ceiver__2x100_W.html


Onkyo bringt mit dem TX-8050 einen neuen, sehr interessanten Receiver raus.
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 11. Apr 2011, 14:25

Eminenz schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Das Thema Receiver/verstäker hätte sich mit diesem Gerät für längere Zeit erledigt: Sherwood RX772 vorausgesetzt man findet noch Händler die ihn noch haben: http://www.schmaussh...ceiver__2x100_W.html


Onkyo bringt mit dem TX-8050 einen neuen, sehr interessanten Receiver raus.



Ja, auf der HP sehen die sehr vielversprechend aus. Mal schauen wie die sich live schlagen......


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Apr 2011, 14:26 bearbeitet]
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 11. Apr 2011, 14:30
Sony STR-DH510 5.1 AV-Receiver
für 170€? Taugt der was?
Ich such halt eigentlich einen der nur so 200 kostet.
flo42
Inventar
#27 erstellt: 11. Apr 2011, 14:40
muss es denn ein 5.1 receiver sein?

die sind klanglich echt nicht dolle. auch für 300euro sind sie vergleichsweise zu einem stereo-receiver mau.

ich empfehle für 180euro yamaharx397. grundlegend gut und dank vielen reglern schön anpassbar.
baerchen.aus.hl
Inventar
#28 erstellt: 11. Apr 2011, 14:44
Wenn Du bei Stereo bleiben möchtest, dann nimm z.B. lieber sowas http://shop.hirschil...-497-Aussteller.html
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 11. Apr 2011, 19:13
Hallo,

es gäbe auch einen 2.1 Receiver mit HDMI falls es doch für dich von Interesse wäre,
den Kenwood RA 5000 für 249€.
Nicht das du sagst wir hätten dir was vorenthalten.


baerchen.aus.hl schrieb:

Lautsprecher haben übrigens keine Leistung, sie haben nur eine Belastbarkeit.


Nun , die genannten aktiven Nubert schon....


Gruss
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 12. Apr 2011, 06:44
Also is es besser wenn ich mir für 220€ den yamaha rx-497 kaufe, anstatt einen billigen 5.1 Receiver wie den Sony STR-DH510 für 170€, da ich ja erstmal nur 2.0 betreiben möchte? Wie groß is der Unterschied in der Qualität? Merkt man ihn bei den nubox311 (deutlich)?
Eminenz
Inventar
#31 erstellt: 12. Apr 2011, 06:57
Gerade bei höheren Lautstärken hörst du das.
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 12. Apr 2011, 07:28
ok, dann werd ich mir wohl den rx-497 holen.
Mal noch ne Frage, was ich alles brauche dann.

Ich bestelle 2*nubert311, da sind "Notfallkabel" dabei, reichen die oder brauch ich andere?

Um den Receiver mit dem Pc zu verbinden reicht ein y-Kabel 1Klinke -> 2Cinch?

Was für ein Kabel brauch ich für den Fernseher? 2Cinch(rot/schwarz) -> 2Cinch(rot/schwarz) oder?

Am besten empfehlt ihr mir ein paar Kabel, dann seh ich gleich was ich brauche.


[Beitrag von kongora_ramora am 12. Apr 2011, 07:59 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#33 erstellt: 12. Apr 2011, 08:22

weimaraner schrieb:


baerchen.aus.hl schrieb:

Lautsprecher haben übrigens keine Leistung, sie haben nur eine Belastbarkeit.


Nun , die genannten aktiven Nubert schon....



Nein! Auch bei aktiven bringt der (eingebaute) Verstärker die Leistung und die Lautsprehcer haben nur die Belastbarkeit
baerchen.aus.hl
Inventar
#34 erstellt: 12. Apr 2011, 08:33

kongora_ramora schrieb:
ok, dann werd ich mir wohl den rx-497 holen.
Mal noch ne Frage, was ich alles brauche dann.

Ich bestelle 2*nubert311, da sind "Notfallkabel" dabei, reichen die oder brauch ich andere?

Um den Receiver mit dem Pc zu verbinden reicht ein y-Kabel 1Klinke -> 2Cinch?

Was für ein Kabel brauch ich für den Fernseher? 2Cinch(rot/schwarz) -> 2Cinch(rot/schwarz) oder?

Am besten empfehlt ihr mir ein paar Kabel, dann seh ich gleich was ich brauche.



Beim TV kommte es darauf an, welche Anschlüsse vorhanden sind. Ist ein Audioausgang vorhanden, kannst du den TV via Cinchkabel an die Anlage anschließen. Wenn nicht, kannst du auch via eines entsprechenden Scartadapters den TV an die Anlage anschließen.

Kabelempfehlung:

http://www.thomann.de/de/cordial_cls_225_sw.htm
http://www.thomann.de/de/cordial_cfy15wcc_yaudiokabel.htm
http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_06_cc.htm
kongora_ramora
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 12. Apr 2011, 09:28
ok, vielen dank. dann werd ich mal alles bestellen und bei fragen auf euch zurückkommen
flo42
Inventar
#36 erstellt: 12. Apr 2011, 13:25
um nochmal auf die behelfs/notfall-kabel zurückzukommen.

solche aussagen kannst du getrost vergessen. das reicht vollkommen aus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 12. Apr 2011, 16:49

baerchen.aus.hl schrieb:

weimaraner schrieb:


baerchen.aus.hl schrieb:

Lautsprecher haben übrigens keine Leistung, sie haben nur eine Belastbarkeit.


Nun , die genannten aktiven Nubert schon....



Nein! Auch bei aktiven bringt der (eingebaute) Verstärker die Leistung und die Lautsprehcer haben nur die Belastbarkeit



Doch, das Lautsprecherchassis hat nur eine Belastbarkeit,

der Lautsprecher,
das ist bei aktiven Lautsprechern incl. integrierter Endstufe,
ein Teil,
mit Namen Lautsprecher.

Gruss
flo42
Inventar
#38 erstellt: 12. Apr 2011, 17:57
wollt ihr über die bezeichnungen reden?
baerchen.aus.hl
Inventar
#39 erstellt: 26. Jul 2011, 05:35

kongora_ramora schrieb:
ok, dann werd ich mir wohl den rx-497 holen.
Mal noch ne Frage, was ich alles brauche dann.

Ich bestelle 2*nubert311, da sind "Notfallkabel" dabei, reichen die oder brauch ich andere?

Um den Receiver mit dem Pc zu verbinden reicht ein y-Kabel 1Klinke -> 2Cinch?

Was für ein Kabel brauch ich für den Fernseher? 2Cinch(rot/schwarz) -> 2Cinch(rot/schwarz) oder?

Am besten empfehlt ihr mir ein paar Kabel, dann seh ich gleich was ich brauche.
baerchen.aus.hl
Inventar
#40 erstellt: 05. Aug 2011, 17:15

kongora_ramora schrieb:
ok, dann werd ich mir wohl den rx-497 holen.
Mal noch ne Frage, was ich alles brauche dann.

Ich bestelle 2*nubert311, da sind "Notfallkabel" dabei, reichen die oder brauch ich andere?

Um den Receiver mit dem Pc zu verbinden reicht ein y-Kabel 1Klinke -> 2Cinch?

Was für ein Kabel brauch ich für den Fernseher? 2Cinch(rot/schwarz) -> 2Cinch(rot/schwarz) oder?

Am besten empfehlt ihr mir ein paar Kabel, dann seh ich gleich was ich brauche.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.0 System ~500?
roymunson am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Anlage bis max. 500 Euro
Tylon am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  4 Beiträge
2.1 oder 2.0 Sys bis max 500?
shoctopus am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo 500 bis 600 ?
-ones- am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  5 Beiträge
[Kaufberatung] 2.0 für 500?
Alucard85 am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  42 Beiträge
Kaufberatung für 2.1/2.0 System (kein Verstärker!) für max. 300?
newclear am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung 2.0 System
flavour60 am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  18 Beiträge
2.0 Stereo System Kaufberatung
DarkerTimes am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  16 Beiträge
Kaufberatung 2.0 System
Zeppelin03 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  7 Beiträge
Verstärker + 2.0-System um max. ?500
Illuminate am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Thrustmaster
  • Sony
  • Kenwood
  • Adam
  • Heco
  • Elac
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliednumik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183