Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/Receiver für Canton Ergo RC-A

+A -A
Autor
Beitrag
dubwoofer
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mai 2011, 17:21
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Verstärker oder Stereo-Receiver für die Canton Ergo RC-A.

Wichtig ist mir eine gute Optik und Haptik. Wackelige Drehregler etc. gehen garnicht.
Gut gefällt mir z.B. der Yamaha R-S700, allerdings hab ich gelesen, dass der haptisch nicht sehr hochwertig ist.
Es sollte weiterhin genug Power vorhanden sein, um die Lautsprecher auch mal richtig auf Touren zu bringen.
Wie viel da von Nöten ist weiß ich nicht, da die RC-A ja eigene Endstufen für die Bässe hat.

Mein max. Budget ist 400€.

Ich hoffe ihr habt ein paar Vorschläge für mich.

LG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Mai 2011, 17:44
Hi

Ich würde mir mal den Sherwood RX772 ansehen, der bietet eine hervorragende Haptik, gute Ausstattung und genügend Leistungsreserven.
Alternativ würde ich auf die Vorgänger der Yamaha RS Serie zurückgreifen, sehen nicht ganz so schick aus, sind aber etwas besser verarbeitet.
Wenn Du aber gerne einen Alleskönner haben möchtest, dann kann ich dir den brandneuen Onkyo TX 8050 Stereo-Receiver ans Herz legen.

Saludos
Glenn
dubwoofer
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mai 2011, 18:00
Optisch sagen mir beide Receiver schonmal sehr zu.
Die RX-Serie von Yamaha finde ich dagegen nicht so schön.

Der Onkyo ist wirklich sehr interessant. Digitale Eingänge, Netzwerkfähig usw. Da würde ich mir sogar einen DAC sparen, da ich meinen PC als Hauptquelle nutzen möchte.
Gibt es zu dem Onkyo schon irgendwelche Erfahrungen wie er Soundtechnisch so klingt? Bei den Ganzen Features zu dem Preis muss es doch irgendwelche Haken geben. Ansonsten ist er ein ganz heißer Favorit.

Ich werde wohl noch auf ein paar weitere Vorschläge warten und dann nächste Woche entscheiden.
Danke soweit schonmal an GlennFresh.

LG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Mai 2011, 18:10
Erfahrungen anderer User bzgl. des Onkyo werden Dir kaum weiterhelfen, hier ist nur dein persönlicher Geschmack gefragt.
Ich an deiner Stelle würde mir den Onkyo und vielleicht den Sherwood per Internet ordern und direkt miteinander vergleichen.
Da Du bei Internetbestellungen 14 Tage Rückgaberecht hast, kannst Du den Verlierer oder im Extremfall beide wieder zurück schicken.
Dir entstehen nur die Kosten für den einmaligen Versendeweg, das ist vermutlich weniger als wenn Du zu verschiedenen Geschäften fährst.

Saludos
Glenn
Casares
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Mai 2011, 00:30
Hat eigentlich jemand den Onkyo TX 8050 schon gesehen/weiss, wo der zu kaufen ist?

Immer wenn ich nach dem Receiver google, komme ich nur auf 2 Shops, bei denen man nur vorbestellen kann. Lieferbar > 2 Wochen bzw "lieferbar Anfang (!!) Mai".
Lunarrmann
Stammgast
#6 erstellt: 23. Mai 2011, 10:17
Für meinen Vorschlag stecke ich jetzt mit Sicherheit Prügel ein, aber ich empfehle dir den Rega Mira 3, gebraucht oft unter 500 € zu finden. Warum?

- Habe die Kombi selbst schon gehabt. Ist klanglich hochmusikalisch und harmoniert top!
- Die Leistung des Mira sind bei 4 Ohm ca. 100 Sinus. In vielen Fällen reicht es. Das geht schon höllenlaut!Für mich musste es dann mit dem Vincent SV 234 (2000 €) doch ein wenig mehr sein
- Verarbeitung: Hat eine Front aus Kunststoff, aber ein Gehäuse aus Alu-Druckguss. Ist scheisseteuer, klapperfrei, hochstabil, antimagnetisch und schirmend. Der Drehregler mit dem roten LED-Kranz wirkt wertig und läuft recht rund, ist aber Kunststoff...

Ist eben mein Vorschlag, aber mit der Kombi habe ich lange verdammt gut gehört!
mroemer1
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2011, 10:21
Oder der hier, günstig (aber knapp über dem Budget) und eigentlich auch genug Power:

http://www.destiny-a...aerker/dc-211se.html


[Beitrag von mroemer1 am 23. Mai 2011, 10:24 bearbeitet]
RonnyHa
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Mai 2011, 10:58
Hi,

laut Onkyo ist der Tx-8050 erst ab Anfang Juni erhältich.
Ich warte auch auf den und hoffe, dass er dann wirklich Anfang Juni kommt.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mai 2011, 11:05
Ich habe den Onkyo auch noch nicht Live gesehen, aber das Gerät verspricht sehr viel, auch was die Endstufensektion angeht.
Letztendlich sollte man das Gerät sowieso selbst testen, damit man weiss ob Bedienung, Haptik und Klang einem auch zusagen!

Wenn man einen Stereo-Alleskönner für relativ kleines Geld haben möchte, wäre das jedenfalls meine erste Wahl!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-A
bector am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  11 Beiträge
Receiverempfehlung für Canton Ergo RC-A
Xiroi am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker zu den LS Canton Ergo RC-A
Scharrlatan am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker für 600-700?, Spielpartner Canton Ergo RC-L
jack.son am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  16 Beiträge
Welcher Verstärker für Canton ERGO RC-L??
Sualk_2 am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  11 Beiträge
welchen verstärker für canton ergo rc-l???
Henneman am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  40 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
Stereogigant am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
dubwoofer am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
christoph1988 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  21 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Canton Ergo Rc-l
#Arturo# am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNierewa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.689