Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche boxen für ca 4-500 euro das paar

+A -A
Autor
Beitrag
sita-gupta
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2011, 22:12
schönen guten Abend zusammen!

da ich demnächst umziehe und endlich wieder eine Anlage aufstellen kann, suche ich Beratung in Sache Lautsprecherkauf.

der Raum, in dem die Anlage stehen soll, ist ca. 30 qm groß, relativ vollgestellt und ca 250cm hoch(falls das von bedeutung ist). vorhanden ist ein Verstärker (und zwar der hier: http://www.audio-kon...hnics_su-810_1_4.jpg ) (taugt der überhaupt etwas ? ( entschuldigt, ich bin wirklich gänzlich unbewandert) und ich möchte mit den boxen querbeet hören sprich von Klassischer Musik über Rock bis zu Hörbüchern (und eher in leiser bis mittlerer Lautstärke). leider bin ich mit der Materie ganz und gar nicht vertraut und wüsste nun gerne, ob ich in diesem Preissegment etwas brauchbares finden kann, an dem ich hoffentlich viele Jahre Freude haben kann.

desweiteren:
Ich tendiere ja zu einem schönen Stereo-ensemble, meine Freundin würde jedoch lieber in Richtung 5.1 gehen. Zum "Musik hören" ... macht das Sinn? Reicht es auch, zwei sehr günstige Wand- oder Regallautsprecher dazu zu kaufen und diese ggf. ein/aus zu stöpseln? bzw. ich bräuchte dazu zusätzlich einen 5.1 geeigneten Verstärker? (macht dies überhaupt sinn, wenn man keine Chance hat, 2 Lautsprecher "hinter sich" zu postieren?

Vielen lieben Dank vorab für's Lesen und ggf. die Mühen.

Einen schönen Abend!


[Beitrag von sita-gupta am 31. Mai 2011, 22:12 bearbeitet]
habe.fastalles
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mai 2011, 23:05
Hallo,
ich versuche mal deine Fragen zu beantworten.

1. Boxen im angedachten Preissegment gibt es reichlich.
, meiner Meinung nach auch sehr gute. Abhängig von vielen Faktoren wie Raumgröße ,Einrichtung ,Musikgeschmack etc. hält der Markt einiges bereit sowohl als Standlautsprecher wie auch in Regalausführung. Wenn ich einen Tip abgeben soll dann tendiere ich evtl. zu einer Canton Box aus der LE oder GLE Serie. Diese haben als Allrounder einen sehr guten Ruf und sind ,da es viele verschiedene Farbkombinationen gibt auch gut in jedes Wohnumfeld zu integrieren. Auch Marken wie Heco ,Magnat ,Jamo etc haben Angebote in dem Preisbereich. Hier muss man Probehören und sich dann entscheiden. Auch bei einem möglichen späteren Aufrüsten zu einem 5.1 System gibt es meist passende Rear ,Center und Subwoofer.

2. Die Idee Hifi (Stereo) und 5.1 zu kombinieren ist natürlich möglich. Nur um einen 5.1 Receiver wirst du nicht herumkommen. Es gibt eine Ausnahme indem du einen externen Dolby Digital Decoder verwendest. In diesem fall kann der vorhandene Vollverstärker beibehalten werden. Die Endstufen für Rear und Center sind entweder in das Gerät eingebaut oder müssen noch dazugekauft werden. Je nach ausführung des Decoders.
Ich selbst stand auch vor dieser Entscheidung und habe mich dann für einen hochwertigen Receiver von Rotel entschieden der in beiden Belangen eine sehr gute Figur macht.

3. Die sogenannten Rearspeaker sind in einem Surroundverbund für die rückwertigen Signale zuständig und sollten daher idealerweise auch hinter einem angebracht werden. Manchmal geht dies aber aus Einrichtungstechnischen Gründen nicht.
Somit können sie ja nur seitlich angebracht werden.
Ich empfehle in diesem Fall sog. Dipole zu verwenden. Diese geben den Schall in zwei Richtungen aus und erzeugen so ein etwas difuses aber räumliches Klangbild.
Moderne Heimkinoreceiver sind auch in der Lage ,entweder über ein Einmessmikrofon oder über manuelles justieren der Hörabstände zum Lautsprecher den Klang zu optimieren.

Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.
sita-gupta
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jun 2011, 16:11
vielen Dank!
Du hast mir schonmal sehr geholfen.

Weiß jemand, ob mein Verstärker mit diesen boxen hier
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=23&category=3

bzw. mit der nubox 381 zurecht kommt?
bzw. ob diese boxen sich auch ohne zusätzlichen subwoofer anständig anhören?

vielen Dank und einen schönen Feiertag
Lyto
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Jun 2011, 16:38
zum Musik hören ist 5.1 schwachsinn. Musik hört man immer Stereo.
Ich höre mit Satteliten Lautsprechern Musik, werde aber bald auf Standboxen umsteigen, da sich ein 5.1 System nur lohnt, wenn man auch Filme schaut.



Wenn es in Richtung 5.1 gehen muss würde ich mir auf Ebay preiswert für 20 Euro ein Paar Logitech Satteliten kaufen die bei den 300€ systemen dabei sind und mir für den Rest 2 gute Standboxen kaufen.
gebrauchte canton gle 490 oder heco aleva 400 zusammen mit einem gebrauchten 5.1 verstärker und 4 gebrauchten Logitech Boxen sind ein guter Anfang. das Setup würde dann auch ungefähr an die 500€ rankommen. mit 80€ für einen Subwoofer wirds dann aber kritisch.

Wenn wirklich nur Musik gehört wird, dann muss ein 2.1 Verstärker her und je nach Geschmack die Canton gle 490 (neutraler Klang), die Heco Aleva 400 (leicht warmer Klang)
Oder ein anderer Hersteller, mit preiswerten Standboxen.
sita-gupta
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jun 2011, 17:12
von der 5.1 spinnerei sind wir auch mittlerweile abgekommen und wollen nun richtung stereo gehen.

nach möglochkeit wollen wir den verstärker+ cd-player behalten. (ich hab den damals mit 4 boxen betrieben die bockschlecht waren, aber 30cm tieftöner hatten ;-) )

hab mir gerade die nubert und die canton-seite angeschaut.

machen denn 3 wege sinn? oder reichen 2 wege und ein subwoofer?

bin am schauen ob ich mir die canton gle 490.2 oder die nubox 381 bzw. die nuline 32 zulegen soll.

hat jemand noch alternativen, die ich unbedingt mal probehören sollte? bzw. kann eine sinnvolle tendenzielle richtung angeben?

vielen dank

grüße
Lyto
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Jun 2011, 17:48
2/2,5 wege Standboxen haben keinen Mitteltöner, daher klingen die Mitten dort meistens nicht so gut wie bei 3-Wege Boxen.
Tiefmitteltöner haben eigentlich alle Standboxen, und der Tiefmitteltöner erzeugt den Bass.
Ob die Standbox stark genug im Bass ist, kann ich nicht sagen, vielleicht finden sich Forum-Einträge über den Bass der ausgewählten Standboxen.

Einen Subwoofer würde ich erst kaufen, nachdem ich weiß, ob die Standbox vom Bass her laut genug ist.

Tendenziell ist es so, das Parkettboden den Bass schluckt und man dafür dann einen lauteren Bass braucht, dass der Bass bei Teppichboden aber "laut genug" ist.


[Beitrag von Lyto am 02. Jun 2011, 17:50 bearbeitet]
klausjuergen
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jun 2011, 18:01
Ich denke, ihr habt eine gute Entscheidung getroffen mit dem Verwerfen der 5.1 Sache.
So könnt ihr den Verstärker behalten, und ein Paar Lautsprecher zum Musikhören kaufen.
Bei eurem großen Raum würde ich schon Standlautsprecher nehmen (oder Kompakte + Subwoofer, aber das wird zu teuer).
Da gibt es eine ganze Menge.
Kannst du irgendwo zum Probehören gehen? Ein Hifi-Geschäft in der Nähe?
Kommen auch gute gebrauchte infrage?

PS Ob 2 oder 2,5 oder 3 Wege, das sagt nichts über den Klang, auch nicht über den Bass.


[Beitrag von klausjuergen am 02. Jun 2011, 18:03 bearbeitet]
sita-gupta
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jun 2011, 18:45
hi hi

ich hab mittlerweile auf max 650 euro hoch gebockt.
klar kommen auch gebrauchte in frage.

mit dem hifi-geschäft muss ich mal sehen bzw. mal schauen, ob er mir ein paar mit gibt zum hören.

ansonsten bestelle ich mir einfach mal die nuline 32 von nubert und schau, ob mir die in dem kram passt.

aber um ein probehören werde ich wohl nicht drumrum kommen, einfach um mal einen vergleich zu haben.
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2011, 19:08
Der Verstärker ist ok, für einen vergleichbaren neu musst du ca 150€ springen lassen.

Für das Budget gibts doch einige Standlautsprecher die du dir ansehen/anhören kannst.

Yamaha NS-777 z.B. http://www.redcoon.d...fId=geizhals#databox
sita-gupta
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jun 2011, 20:06
vielen dank!

zum yamaha hab ich im internet keinen ausführlichen testbericht gelesen und im forum sind die meinungen dazu leider eher negativ. leider habe ich auch keine adresse zum probehören gefunden. aber dennoch vielen dank
sita-gupta
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jun 2011, 21:02
bzw. kennt jemand hier in köln und umgebung einen vertrauenswürdigen und guten hifi händler?

vielen lieben dank
audiotom87
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jun 2011, 23:36
Hallo,

ich denke dass du mit deinem Verstärker recht gut zurecht kommen wirst. In der Preiskategorie in der du Lautsprecher suchst ist der Technics auf jeden Fall klanglich ausreichend und wird mit ziemlicher Sicherheit keine Probleme mit der Laststabilität haben.
Da solltest du dir also vorerst keine Gedanken machen.
Zudem wird der Verstärker normalerweise erst gewählt wenn man die Lautsprecher gefunden hat. Das kannst du also später nachholen.

Bei den Lautsprechern bietet es sich bei der Raumgröße an Standlautsprecher oder ein sub/sat System zu nehmen.
Wobei ersteres natürlich die bessere Wahl ist.
Du hast geschrieben dass der raum recht vollgestellt ist.
Daher wird er recht dumpf klingen, also die hohen Töne wohl eher verschlucken.
Abhilfe schaffen da zunächst etwas höhenbetonte Lautsprecher.
Alternativ oder zusätzlich kann es sehr von Vorteil wenn du die Lautsprecher so weit wie möglich von der Rückwand und den Seitenwänden entfernt aufstellst.
Der Unterschied ist nach eigener Erfahrung enorm.
Ein dumpfer Raum neigt auch gerne dazu den Bass zu stark zu betonen.
Hier bieten sich wiederum geschlossene Lautsprecher an, welche im Bass meist etwas präziser als Bassreflex Lautsprecher spielen und somit Raumresonanzen minimieren.
Falls du schon irgendwelche Lautsprecher besitzt kannst du ja mal diese im freien und dann nochmal in dem Hörraum anhören. Danach kannst du ja mal berichten wie sich dein Hörraum akkustisch einordnen lässt.
Also hallig, dumpf, kein bass, zu viel bass ...mitten...höhen.
Danach kann man schon recht gut Lautsprecher empfehlen.
Du musst auch nicht unbedingt so viel Geld ausgeben. Eine alte Canton Quinto 530 zum Beipiel spielt meiner Meinung nach eine ganze Klasse höher als die neuere Canton Le 109 und ist zudem so konstruiert worden dass sie auch in dumpfen Räumen und nahe an der wand noch gut spielt.
Sub/Sat wäre dann die Canton 510 mit einem Canton Plus C.
Das ist nur ein Beispiel. Da ich bisher nur Canton und Dual hatte und andere Marken nicht so gut kenne.
Die Canton Quinto an einem Technics Verstärker hat mich allerdings dazu bewogen in dieses Hobby einzusteigen

Grüße Tom
sita-gupta
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jun 2011, 17:53
hello hello

ich hab am wochenende ein paar boxen probe gehört

witzig. ich bin auch bei canton hängen geblieben und habe mir die canton chrono 509dc ausgeguck und bei amazon auch einen akzeptablen preis von 330€ das stück gefeunden.

ich denke, ich werde hier zuschlagen.

natürlich ist mein geschmack MEIN geschmack, aber ich kaufe keinen bockmist oder?


liebe grüße
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 07. Jun 2011, 18:02
Nö tuste nicht.
sita-gupta
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Jun 2011, 18:08
mercie
sita-gupta
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jun 2011, 19:31
hello, hello

ich nochmal

ich wollte gestern die canton chrono 509 dc in silber bestellen habe auch einen händler gefunden, der diese für 330 euro pro box anbietet. (jedoch auf anfrage doch nur noch in schwarz hat)
weil das nicht geklappt hat, wollte er mir die 509.2 in weiß für 440euro pro box verkaufen.
verglichen mit den preisen anderer händler wäre das sehr günstig. er redete von einem anderen abstralverhalten durch die füße der box, weswegen diese besser dazu geeignet wäre, an der wand aufgestellt zu werden.

gut nach rücksprache mit der regierung geht nun auch schwarz ;-) sprich ich könnte mit die 509 auch für 300 euro das stück zulegen. das wären 280 euro, die ich insgesammt sparen würde gegenüber der 509.2. kann mir jemand sagen, ob man die 509 überhaupt an der wand aufstellen kann ( so im abstand von 20-30 cm?) bzw. ob sich der mehrpreis überhaupt lohnen würde?

vielen lieben dank schonmal
666company
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jun 2011, 19:36
Hi!

Nimm ruhig die "alte" 509DC!

Sooooo unterschiedlich sind die beiden Versionen nicht.

Wandabstand 50-100cm wären nicht schlecht, da das Bassreflexrohr sich an der Rückseite befindet und es sonst dröhnen kann bei zu geringem Wandabstand!

Gruß Christian


[Beitrag von 666company am 16. Jun 2011, 19:37 bearbeitet]
sita-gupta
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Jun 2011, 19:40
und wenn ich das zu-stopfe? ;-)

bzw. gibt es ähnlich klingende lautsprecher, die diesbezüglich unproblematischer sind?


bzw. die canton gle 409.2 hat das rohr vorne, vllt. wäre das schlauer?
mercie mercie


[Beitrag von sita-gupta am 16. Jun 2011, 19:50 bearbeitet]
666company
Stammgast
#19 erstellt: 16. Jun 2011, 20:03

sita-gupta schrieb:
und wenn ich das zu-stopfe? ;-)

bzw. gibt es ähnlich klingende lautsprecher, die diesbezüglich unproblematischer sind?


bzw. die canton gle 409.2 hat das rohr vorne, vllt. wäre das schlauer?
mercie mercie


zu 1.: Ja, das kann helfen. geht mit 1-2 Paar Socken wunderbar!

zu 2.: Die Gle sind klanglich/Qualitativ min. ne Klasse schlechter! Meiner Meinung nach!
666company
Stammgast
#20 erstellt: 16. Jun 2011, 20:13
Die sind klanglich echt gut für den Preis:

Nubert Nubox 481

KEF C7

MB QUART Alexxis

Falls die noch zu bekommen sind:

KEF IQ 50

Die Preise sind Stückpreise!


[Beitrag von 666company am 16. Jun 2011, 20:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlungen RegalLS bis ca. 500 Euro/Paar?
fotofib am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  21 Beiträge
Suche Lautsprecher für 500?/Paar
Helfari am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  4 Beiträge
Regal/Standlautsprecher bis 500 euro das paar
watt83 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  18 Beiträge
boxen für 300-500 euro
möchtegern-pro am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für ca. 500,- Euro
MarantzSR am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  44 Beiträge
Komplettanlage für ca 500 Euro?
lordgoldbass am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  44 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 500 Euro das Paar
Gruftlord am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  29 Beiträge
Suche 2.1/ 2.0 Anlage für ca. 500 Euro
Maggiman1 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  3 Beiträge
suche standlautsprecher für ca 1000 euro das paar
axba am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  10 Beiträge
Standlautsprecher / Paar ca. 500-600 Euro
kurac am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • KEF
  • Yamaha
  • Nubert
  • MB Quart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitglieddadaniel86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.060