Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlungen RegalLS bis ca. 500 Euro/Paar?

+A -A
Autor
Beitrag
fotofib
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Nov 2013, 12:03
Hallo.

Ich suche Regallautsprecher für meine Stereoanlage, preislich so bis ca. 500 Euro/Paar.

Als Tonquelle dient hauptsächlich ein Plattenspieler (Saba PSP 250 mit Shure Mx97 Tonabnehmer) bzw. Streaming über eine Airport Express, Verstärker ist ein älterer Denon DRA 825R.

Der Raum ist ca. 25m2 groß und Abstand zwischen Boxen und Hörplatz beträgt ca. 3,5m, die Boxen werden wandnah (30cm) aufgestellt.

Der Lautsprecher sollte mit so ziemlich jeder Musikrichtung gut auskommen (Klassik-Platten habe ich allerdings nicht sehr oft auf dem Teller), aber viel Indie/Alternative, Pop&Rock und etwas Electro, hin und wieder auch Bob Marley und Seeed.

Eigentlich möchte ich mit den zwei Lautsprechern auskommen und nicht noch einen Subwoofer dazustellen müssen, außerdem sollten sie bei mittlerer Lautstärker überzeugen können. Maximale Lautstärke wird in der Mietwohnung eher selten gebraucht

Bisher habe ich die Canton Ergo 620 und die Klipsch RB81 ins Auge gefasst. Leider habe ich noch keinen der beiden gehört. Aber bevor ich losziehe, würde ich gerne von euch wissen, zu welchem Lautsprecher ihr tendieren würdet und ob es noch andere Alternativen gibt.

Vielen Dank,
fotofib
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2013, 23:24
Hallo fotofib,


die Boxen werden wandnah (30cm) aufgestellt.


Leider ist der mögliche Abstand grenzwertig gering, trotzdem könnten die folgenden LS ausprobiert werden, vielleicht hast Du Glück und das funktioniert:

Pioneer S-81

http://www.ebay.de/i...PAYMENTS_IN_HLP:true


Letztere hat die Bassreflexöffnungen auf der Front, so dass einer wandnahe Aufstellung keine Probleme bereitet.


Hier dazu eine Info:

http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html

HIGHLAND AUDIO AINGEL 3201

http://www.performan...el-3201-schwarz.html

Interessante/schlichte (bis auf das überflüssige BiWiring-Terminal) bislang unbekannte Lautsprecher von einem in Deutschland unbekannten Hersteller und ohne auf der Herstellerseite ausgewiesenen deutschen Vertrieb. Ich wollte die LS gerade ordern und 200 Euro für das Paar riskieren ... leider kosten sie offensichtlich das Doppelte.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 28. Nov 2013, 00:03 bearbeitet]
bmwdriver
Stammgast
#4 erstellt: 28. Nov 2013, 19:38
Das doppelte ?

Auf der HP kosten Sie 199.- und unten steht

Verpackungseinheit: 1 Paar

So wie ich das verstehe bezieht sich der Einzelpreis auf die Verpackungseinheit.

Ansonsten läßt sich das bestimmt hier oder per Kontakt klären.

Sehen auf jedenfall interessant aus und kein Mainstream!



[Beitrag von bmwdriver am 28. Nov 2013, 19:43 bearbeitet]
laminin
Stammgast
#5 erstellt: 28. Nov 2013, 20:46
Wenn sie das doppelte wollen, kaufe sie halt fuer Euro 149 "la paire" in Frankreich (da kommen sie ja auch wohl her, auch wenn vermutlich "woanders" gefertigt:

Highland Audio Aingel 3201 (la paire)

Den Massen nach wirklich sehr schoen klein, den Herstellerangaben ein linealgrader Frequencegang und alles ueber 5 Ohm, wenn auch nur 84dB/W/m: da muessen schon ein paar Watt aus dem Verstaerker kommen...

Sind den angegebenen Testberichten schon seit 2006 auf dem Markt.
Hifiheimkino
Stammgast
#6 erstellt: 29. Nov 2013, 04:37
Hallo....nicht mehr zu 100% sicher. Bin ich der Meinung neulich hier im Forum....einen Beitrag von einem User gelesen zu haben der die highland audio importiert / vertreibt . Etc.


Hoffe ich verwechsel das so früh am morgen nicht


[Beitrag von Hifiheimkino am 29. Nov 2013, 04:37 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2013, 07:42

Hifiheimkino (Beitrag #6) schrieb:

Hoffe ich verwechsel das so früh am morgen nicht ;)

Stimmt schon, es ist der Kollege hier http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=776436
LG Beyla
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2013, 07:45
Guten Morgen,

bei son-video.com können die Highland Aingel 3201 für 165,76 € inklusive Versand bestellt werden. Leider ist die Bezahlung nur per Vorabüberweisung, nicht per PayPal oder Kreditkarte möglich.

Hier gibt es ein Datenblatt: http://www.inovadis....ingel/EN/3201_EN.pdf

Sollte das Frequenzdiagramm mit der Ausprägung zwischen 150 und 250 Hz stimmen, wäre die Highland Aingel 3201 nichts für wandnahe Aufstellung. Mit 30 cm Wandabstand hätte ich aber durch den Pegelabfall ab 100 Hz abwärts keine Schmerzen.

Viele Grüße,

Carsten
bmwdriver
Stammgast
#9 erstellt: 29. Nov 2013, 17:16
Irgendwo in Frankreich und dann auch Vorkasse zu bestellen ist wohl eher nicht das Wahre.

50.- gespart und dann Gschiss haben. Nene.

Wie wäre es mit z.B. Monitor Audio RX1. Hab diese (außer in Youtube) nicht gehört. Ist mir
jetzt spontan eingefallen. Liegen etwas über Bugdet..

laminin
Stammgast
#10 erstellt: 29. Nov 2013, 17:33

Irgendwo in Frankreich und dann auch Vorkasse....


Generalverdacht????

Man kann von der gleichen Firma auch via ebay.fr mit paypal und 14-taegiger Rueckgabegarantie bestellen.

Oben wurde angedeutet,


ich wollte die LS gerade ordern und 200 Euro für das Paar riskieren ... leider kosten sie offensichtlich das Doppelte


dass der gute DEUTSCHE Vertrieb dafuer 2* Euro199 verlangt, also nix 50 gespart.

Angesichts der spaerlichen Informationen ist es allerdings vielleicht nicht so hilfreich fuer fotofib gerade diese Lautsprecher als Versuchskaninchen auszuprobieren.
bmwdriver
Stammgast
#11 erstellt: 29. Nov 2013, 18:35
Geh von den 199.- pro Verpackungseinheit (Paar) aus.

Wenn das der Stückpreis pro LS ist, ist das schon
was anderes.
Hifiheimkino
Stammgast
#12 erstellt: 29. Nov 2013, 18:45
Ohne deinen Raum etc besser zu kennen....werfe ich mal vorsichtig die Rega rs1 in den Raum


Versuch diese mal bei dir zu hören
"VM"
Neuling
#13 erstellt: 20. Dez 2013, 17:29
Hallo,

da ich den Vertrieb von Highland-Audio für Deutschland und Österreich übernommen habe, habe ich die Beiträge natürlich mit großem Interesse mitverfolgt. Bevor sich die Geschichte mit den Preisen verselbständigt - die Aingel 3201 kosten 199,00 PRO PAAR (=VE)!!!

Grüssle,

Volker
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 20. Dez 2013, 18:00
Hallo Volker,

kannst Du mir netterweise einen Link auf deine Webseite schicken. Ich behalte die Aingel 3201 mal im Auge.

Da es in dem Preissegment 100-200 Euro Paarpreis einige sehr gute Lautsprecher gibt, wird es mit der Einführung dieser LS nicht leicht.

VG Tywin
Pizza_66
Inventar
#15 erstellt: 20. Dez 2013, 18:06
Kommen auch Gebrauchte in Frage ?
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 20. Dez 2013, 18:12
Ich bin vorerst/derzeit nur an einem Ausprobieren interessiert. Daher so billig wie möglich (auch gebraucht), damit ich sie auch wieder ohne Verluste weg bekomme.

Falls sie sich entgegen meinen Erwartungen an meinen bisherigen Favoriten in dieser Klasse vorbei spielen können, behalte ich sie aber sehr gerne.
CarstenO
Inventar
#17 erstellt: 20. Dez 2013, 18:17
Hallo Tywin,

ich hätte auch ein Paar abzugeben ...

Grüße,

Carsten
Pizza_66
Inventar
#18 erstellt: 20. Dez 2013, 18:20
Meine Empfehlung für die Raumgröße und die bevorzugte Musik:

JBL TI 1000

JBL TI 1000

Die sollten für ca. 400 Euro zu bekommen sein. Die Box ist für mich einer der besten Kompakten, die je gebaut wurden. Im Bass spielt sie fast so tief wie eine Quadral Amun MK5, m.E. aber genauer. Ich schreibe das, weil ich beide Exemplare hatte und die JBL für meinen Geschmack ganz klar bevorzugen würde. Für ne Kompaktbox ist das Gewicht von 16 KG !!! pro Box beachtlich und das zeugt hier wirklich von einer hervorragenden Verarbeitung.

Ich hatte sie damals nur wieder verkauft, weil ich den Bändchenklang vermisst habe ... inzwischen gibt es aber Tage, an denen ich den Verkauf sehr bereue ...


[Beitrag von Pizza_66 am 20. Dez 2013, 18:21 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#19 erstellt: 20. Dez 2013, 18:21
Aber nicht mit 30 cm Wandabstand.
Pizza_66
Inventar
#21 erstellt: 20. Dez 2013, 18:23
Sollte meine Empfehlung gemeint sein: Die TI 1000 hatten bei mir einen Wandabstand (seitlich) kleiner 30cm und das passte hervorragend. Insofern: Bitte keine Pauschalisierungen ...


[Beitrag von Pizza_66 am 20. Dez 2013, 18:32 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#22 erstellt: 20. Dez 2013, 19:05
Hab grad Deine Signatur gelesen.
Pizza_66
Inventar
#23 erstellt: 21. Dez 2013, 00:02
Na dann ist ja alles gut ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher bis ca. 500 Euro
Highway61 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  38 Beiträge
Standboxen bis 500?/Paar
BananaDealer am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  43 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher bis ca. 500 Euro?
chrz am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Neue Standboxen bis 500 Euro
thamers am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  4 Beiträge
Regallautsprecher paar bis 500 Euro
DonPenne am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 Euro/Paar
ultrakaos am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  12 Beiträge
Kompaktlautsprecher wandnah 500-1500 Euro
euphonic am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  16 Beiträge
Empfehlungen: Lautsprecher bis 1000 Euro ?
ralleratata am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  9 Beiträge
Kompaktanlage - bis 500 Euro
Jazzmatazz40 am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  8 Beiträge
lautsprecherboxen bis 500 euro
-kugel- am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Quadral
  • Klipsch
  • Rega
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.210