Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufstocken des Audiosystems sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
BlackCry
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jun 2011, 14:51
Hallo liebe Hifi-Forum-Gemeinde,
ich bin im Besitz eines Audiosystems das aus folgenden Komponenten besteht:
Yamaha Rx-V467 (Receiver)
Klipsch Rb 51 (Stereo)
Klipsch RW-12 (Subwoofer)

Da mir dieser Soundgenuss gefällt, bin ich am Überlegen, ob es sinnvoll ist das System weiteraufzustocken/zu verbessern.
Anwendungsbereich: Hauptsächlich Musik (50%), Filme (25%), Computerspiele (25%)
Ich habe bereits gelesen, was natürlich vollkommen nachvollziehbar erscheint, dass Musik bevorzugt nur über Stereo wiedergegeben werden sollte, jedoch würde ich gern weiteres aus meiner Anlage herausholen (wenn möglich).
Budget: Ungefähr 800-1000€, ob ich noch weiter raufgehen will, kann ich jetz noch nicht entscheiden.

Vorgehensweisen:
1. Die Klipsch RB 51 verkaufen, und mir neue (hochwertigere?) Stereoboxen zulegen. Hier kommt natürlich die Frage auf: Von welcher Art? Kompakt oder doch Standboxen? Und wenn diese Frage geklärt ist, natürlich welche Boxen genau?
Bis jetz liebäugle ich mit Boxen aus der Lautsprecherschmiede KEF (Seien es die älteren IQ90, oder die neue Q Serie, oder die Kompakte Q-Serie). Oder doch hochwertigere von Klipsch? Welche alternativen würdet ihr mir empfehlen?
Hierzu kommt das Problem, dass ich in meinem jetzigen Zimmer für Standboxen eigentlich keine richtige Aufstellungsmöglichkeit habe, jedoch könnte sich dies mit meiner zukünftigen Studentenwohnung ändern (Jedoch könnte hier auch ein Problem mit der Lautstärke auftreten..unsicher);) Eigentlich sagen mir Standboxen zurzeit mehr zu, wobei hier dieses Problem auftritt.

2. Auf ein 5.1 System aufstocken auf folgende Art und Weise:
Die Klipsch RB 51 als Fronts behalten, dazu diese speziellen SurroundRears der Firma Klipsch (RS 62/52)und einen passenden Center von Klipsch.

3. Auf ein 5.1 System aufstocken auf folgende Art und Weise:
Die Klipsch RB 51 zu Rearlautsprechern "umwandeln" und auf die Suche nach neuen Fronts begeben (eigentlich das Gleiche wie oben KEF/Klipsch Stand-/Kompaktboxen ) oder wenn es nach eurer Meinung andere Boxen gibt mit einem besseren Preis-Leistungsverhältnis, raus damit Center wird bei Gelegenheit und neuem Geld ebenfalls nachgerüstet.

Teilt mir bitte eure Meinung mit, ich hoffe sie wird mir helfen
Mit Freundlichen Grüßen,
Benny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony RXD5 aufstocken
TheSniper am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  7 Beiträge
Aufrüsten sinnvoll?
MartyR2 am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  2 Beiträge
Rotel RMB 1075 sinnvoll???
Schlafmuetze am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  7 Beiträge
zusätzliche stereoendstufe sinnvoll? welche?
gundus am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  10 Beiträge
Umstieg auf Stereoverstärker Sinnvoll?
duffy_ am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher zum späteren aufrüsten - sinnvoll?
DarkwingDuck85 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  2 Beiträge
Verbesserung durch Lautsprechertausch: möglich? sinnvoll?
stefanshine am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  17 Beiträge
Vorhandene Anlage aufstocken !
HAEUPTLING am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  14 Beiträge
Welche Anlage ist für kleines Zimmer sinnvoll?
bluesfan2000 am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  4 Beiträge
Upgrade von RXV-367 auf M3i sinnvoll?
james88 am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Yamaha
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.438