Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für (relativ) kleines Geld gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Robert56
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jul 2011, 12:57
Hallo,

Ich bin im Moment auf der suche nach Anständigen Lautsprechen für ein 2.0 system das ich später bis auf 5.1 aufrüsten will
(Subwoofer komt als erstes dazu,5 identische Lautsprecher möchte ich verwenden)

Das System wird ca. zu 60% für Musik und 40% für Spiele genutzt

Musik : Raggae, Hard Rock, R&B

gute Detailgarstellung und durchhörbarkeit sind mir am wichtigsten.

Als Signalquelle benutze ich einen PC mit einer Asus Xonar D2 Soundkarte.

meine Preisobergrenze für

Lautsprecher : 150 € (pro Stück)
Subwoofer : 350 €
Reciever/Verstärker : 300 €

Im Moment sind meine Favoriten

Nubox 311
Nubox aw-441
und Pioneer VSX-521

Ich würde mich freuen wen ihr mich etwas beraten und mir Alternativen zu meiner Auswahl zeigen könntet.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jul 2011, 15:10
Hi

Ich würde den Subwoofer erst einmal stonieren und in vernünftige Lsp. investieren, entweder 2.0 oder 3.0 damit Du schon den passenden Center hast.
Den Subwoofer kannst Du jederzeit nachrüsten, der muss ja nicht von der gleichen Serie sein, hier bist Du bei der Auswahl (Angebot) deutlich flexibler.

Mein Tipp bei deinen Hörgewohnheiten wäre:

http://www.idealo.de..._-rb-81-klipsch.html

Je nach Raumgröße kannst Du dir den Subwoofer erst einmal locker sparen, die RB81 liefern mehr Bass als so manche Standbox.

Dazu einen AVR der Vorgängerserien, die sind z.Z. günstig und Du bist auf einem gutem Weg zu einem netten Stereo und Surroundset!

Denon AVR 1911
Onkyo TX SR 608
Yamaha RX V 667
Pioneer VSX 920

oder der neusten Generation

Onkyo TX NR 509

Allerdings spielen der Geschmack, Raum und die Aufstellung die größte Rolle bei der Entscheidung, also ist ein probehören zu Hause angesagt!

Saludos
Glenn
Robert56
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jul 2011, 20:57
Danke erstmal für die schnelle antwort.

Die Klipsch machen schon einen sehr guten Eindruck.
Einziges Problem wäre nur die Breite weil front und chenter Lautsprecher auf meinem Schreibtisch und unter bzw. neben 3 24 zoll Bildschirme passen müssen darum sind 20 cm das absolute maximum an breite ....höhe spielt keine große rolle

Die lautsprecher wären ca 1,5 (front) bis 2 meter (rear) vom mir entferntn und genau auf Ohrhöhe und zu mir ausgerichtet

Das mit dem Sub werd ich dan doch erst mal lassen

macht ein Center für meine zwecke den überhaubt sin , ich benutze das system ja überhaubt nicht für filme ?

mit dem VSX-521 bin ich vom P/L verhältnis schon gut dabei.
und da ich auch schon gute Erfahrungen mit Pioneer gemacht hab werd ich ihn warscheinlich auch nehmen.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2011, 21:08

macht ein Center für meine zwecke den überhaubt sin , ich benutze das system ja überhaubt nicht für filme ?



Warum dann Surround?
Nur wegen der Spiele?

Für das Geld kriegst Du dann ein höherwertigeres Stereosystem für Musik.

Und wenn´s wirklich Surround für Spiele sein soll: Hinten irgendwelche Tröten dran. Reicht meiner Meinung nach für Spiele. Kommt doch meistens eh nur Tschack, Bumm, Bäng.

Schönen Gruß
Georg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Jul 2011, 07:27
Für deine Aufstellungswünsche und Hörposition sind die Klipsch nicht geeignet, das gilt übrigens auch für viele Hifilsp.
Hast Du im PC eine Mehrkanal Soundkarte, wenn ja, kannst Du dich vielleicht mit aktiven Nahfeldmonitoren anfreunden.

Wieso jetzt der kleine Pioneer, was hat er was die Auslaufmodelle nicht haben?
Woher willst Du wissen, ob der PLV des Gerätes gut ist, der AVR ist brandneu?

Ich würde auch auf gutes Stereo setzen, auf den Center verzichten und eventuell bei bedarf noch ein Paar Rears nachrüsten!

Saludos
Glenn
Robert56
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Jul 2011, 11:15
Ja Souround möchte ich schon haben.
Das ganze gewinnt dadurch schon deutlich an Atmosphäre.
Außerdem hör ich auch manchmal gern musik über 4 lautsprechen in Quasiquadrofonie

Der kleine Pioneer weil die großen Auslaufmodelle eher in Richtung 400€ gehn und den 521 krig ich schon knapp unter 300€
außerdem hat mich bei Manchen das doch ziemlich magere Netzteil (250 watt und weniger)skeptisch gemacht
Auf großartige dolby funktionen kann ich auch verzichten , das übernimmt meine (7.1) soundkarte.

Passive Lautsprecher mit AVR sind mir lieber.
und ohne Sub und Center würde mein budget auch für 250€ pro Lautsprecher reichen (für Hinten würde ich dan vieleicht die nächst Kleineren der Serie nehmen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Jul 2011, 12:34
Wenn die Soundkarte eh die meisten Funktionen übernimmt, würde ich auf den Einsteiger AVR verzichten und Du solltest die das mit Aktivboxen nochmal genau überlegen.
Den kleinen Pioneer halte ich persönlich nicht für eine sonderlich glückliche Wahl, insbesondere wenn es Dir hauptsächlich um eine adäquate und potente Verstärkung geht.

Saludos
Glenn
Robert56
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Jul 2011, 15:48
ordentliche Aktivboxen haben aber auch ihren Preis so das ich dan spätestens bei der 4. den Preis vom AVR wieder drin hätte
Außerdem hätte ich den nur den Soundkarten treiber (der ,wie ich finde, den Bass bei niedriger lautstärke überbetont) um die lautspärke an zu passen.

Welche vorteile hat den z.B der vsx-920 gegenüber dem 521 ?
Und was ist das problem bei "normalen" Hi-Fi Lautsprechern im Nahfeld ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für kleines Zimmer gesucht
Elsu am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  25 Beiträge
Gesucht: Guter Plattenspieler für kleines Geld
amazonman am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  12 Beiträge
Boxen mit druck für kleines Geld gesucht
Andi95 am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.09.2012  –  29 Beiträge
Gebrauchter Stereoverstärker für kleines Geld gesucht
chrid88** am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  10 Beiträge
Verstärker + Tuner + Lautsprecher für kleines Zimmer für kleines Geld
bomshiva am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  17 Beiträge
Weihnachtsgeschenk Verstärker / Lautsprecher für kleines Geld!
gismo4 am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  10 Beiträge
(Kompakt-)Lautsprecher für kleines Zimmer gesucht
dazavelmasta am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  13 Beiträge
Subwoofer für kleine Lautsprecher gesucht
Paschoy am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher für wenig Geld gesucht
Pummel238 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  12 Beiträge
Neu Anlage gesucht - klein und für kleines Geld
jaymoon am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Nubert
  • Denon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.961