Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktes Stereosystem für'n Schreibtisch

+A -A
Autor
Beitrag
robitobi11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2011, 14:21
Wunderschönen Ferienbeginn liebe Hifi-Gemeinde,
da ich nun erstmal keine Schule mehr habe werde ich versuchen mich ein bisschen mit der Frage nach neuen Lautsprecher unter Umständen auch dem richtigen Amping für den genzen Kladeradatsch zu beschäftigen. Ich habe vor einiger Zeit auf Berautng durch dieses Forum bzw den Subwoofer unterbereich einen gerbauchte Canton As 60 Cx gekauft, der jetzt auch ordentlich arbeitet Alter Fred
.Nun suche ich als Helfer für diesen einen Erstz für meine zugegeben winzige Anlage.MiniDie Anlage würde am Pc, dem Radio oder dem Ipod-touch laufen, vielleicht auch mal leicht über Zimmerlautstärke Es muss auf meinen recht großen Schreibtisch passen und sollte mehr Mitten bieten als das derzeitge Teil. Schön wäre, wenn ich den Amp behalten könnte, wenn es aber bessere Lösungen gibt würde ich auch nicht Nein sagen. Das Projekt sollte sich nich viel über 250€ bewegen, wenn das Murks wäre könnte ich nun zu ein bisschen zuschießen, wenn der Haushaltsvorstand da mithilft. Ich hatte so an etwas in die Richtung von Nubert nuBox 101 oder so gedachtnuBox 101
Ich würde mich über Antworten Hilfestellungen und Ähnliches Freuen.
Tante EDIT:Selbstbau kommt éigentlich nicht ni Frage Gebrauchtkauf schon.


[Beitrag von robitobi11 am 23. Jul 2011, 14:25 bearbeitet]
robitobi11
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Jul 2011, 16:34
Vielleicht passen die Teufel VT 11Teufel VT 11auch das richtige, mit dem passenden Amping. Kann mir keiner weiterhelfen oder warum kommen keine Antworten? Ich hoffe keiner von euch denkt ich wolle euch nur auf den Arm nehmen, das liegt nicht in meinem Interesse, ich will nur besser Musik usw. hören.
Robitobi
robitobi11
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jul 2011, 11:45
Was haltet ihr von Heco Victa 200 oder 300? warum antwortet denn keiner, sinde alle im Urlaub?
P_S_Nelke
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2011, 11:47
Hallo,

die Victa 300 kann ich dir bedenkenlos empfehlen, wenn du auf Oberbass stehst und nicht gerade 30cm vor den LS sitzt, etwas mehr Abstand wäre da besser.
robitobi11
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jul 2011, 07:25
Also bei den Ls würde ich besonders ausgeprägte Mitten befürworten, da der Subwoofer ordentlich arbeitet und ne Menge Bass macht. Also ich sitze zwischen 1m und 4m vom Ls entfernt.Vielleicht kann mir auch jemand einen passenden Amp empfehlen, denn der hier vorhenadene hat kaum Kraft.
P_S_Nelke
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2011, 08:14
Was benutzt du eigentlich als Zuspieler? Einen PC?
robitobi11
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jul 2011, 10:24
Ja auch, sowie einen Ipod-touch mit Apple Dock und ein Radio Grundig Master Boy 71 die letzten Beiden mit Einem 6m Cinch Kabel adaptiert auf ein Aux-Kabel.


[Beitrag von robitobi11 am 26. Jul 2011, 10:34 bearbeitet]
robitobi11
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jul 2011, 09:16
Ich habe Now hear this Hifi (NHT) gefunden und die Superzero gefallen mir ziemlich gut. hat irgendjemand Erfahrungen gemcht mit dem oder NHT? Superzero Der kostet mit Versand 300$, also etwa 200€
Könnte mir jemand auch einen Hinweis geben auf einen passenden Verstärker?
P_S_Nelke
Inventar
#9 erstellt: 28. Jul 2011, 09:30
Musst nur noch mit einberechnen, dass du 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlst
Romian1234
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Jul 2011, 09:33
In welcher Preisklasse soll der Verstärker liegen?
robitobi11
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Jul 2011, 09:35
Stimmt das macht 250€ na ja vielleicht gibt es die ja auch in Deutschland oder Europa zu kaufen hab aber noch nichts gefunden, aber hat keiner Vorschläge zu LS oder Amping?
P_S_Nelke
Inventar
#12 erstellt: 28. Jul 2011, 10:10
Wenn du sowieso so nah vor den Dingern sitzt, wie wäre es mit aktiven Nahfeldern? Damit sparst du auch den Amp.
robitobi11
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Jul 2011, 10:24
Na ja ich sitze nicht immer direkt davor und bei den aktiven muss ich auch meinenSub einbinden, der sowohl high als auch lowlevel eingänge hat. Wenn es ein Amp werden sollte, dann in der Preisklasse bis, na ja soviel wie es sein muss um gut zu klingen aber nicht unbedingt viel mehr, also ingesamt könnte ich das Bütsche auf etwa dreihundert Euro erhöhen, wenn es notwendig ist.
P_S_Nelke
Inventar
#14 erstellt: 28. Jul 2011, 10:36
Wie wärs denn dann mit der ursprünglichen Lösung?

1x
Victa 300

+

1x
TX-SR507
robitobi11
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jul 2011, 10:46
Na die Victa sind toll und der Preis voll in ordnung aber der onkyo entspricht nicht ganz meinen Vorstellungen, ich brauche ja keinen Receiver. Aber wenn das die beste Lösung ist...., na ja vielleicht hast du oder jemand anders ja noch eine Idee
P_S_Nelke
Inventar
#16 erstellt: 28. Jul 2011, 11:49
Naja es gibt eben so gut wie keinen Stereo-VV mit Sub-Out.
robitobi11
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Jul 2011, 12:36
Ich brauche aber keinen sub out, dersub ist aktiv, ich kann ihn, wie jetzt auch perbhochpegeleingang an den Verstärker hängen
P_S_Nelke
Inventar
#18 erstellt: 28. Jul 2011, 15:29
Na dann 2 Victa 300 und einen Onkyo A-9155. Damit habe ich schon gute Erfahrungen gemacht und erst treibt gerade meine RF62 an
robitobi11
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Sep 2011, 20:21
Hallo Freunde,
sechs Wochen sind jetzt seit Start des Threads vergangen und einiges hat sich geändert, meine Geldgeber
Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

(Eltern)
haben die Entscheidung gefällt, dass im Wohnzimmer eine neue Anlage her muss, und dadurch eine frei wird. Desshalb blicke ich jetzt auf eine Zukunft mit einer Anlage die ein wenig ältCd-Playerer ist als ich selbst. Diese besteht aus Elac EL 121 Special Dreiwege Standlautsprechern Elac El 121 S Sowie einem Denon Dra 545 RD Verstärker und einem Cd-Player, dem Denon DCD 1290. Insgesamt hat die Anlage mal um die 3.000 DM gekostet ud spielt aufgrund von fast durchgehender "Schonung" noch zimlich gut, mal sehe wie sich das bei mir im Zimmer entfalten kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktes Stereosystem
ravingbender am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  2 Beiträge
Aktivlautsprecher Stereosystem ("Kaufberatung")
XMD7007 am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  21 Beiträge
Stereosystem (Budget: 500?)
Rainflow am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung für 2.0 Stereosystem
sameins am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  6 Beiträge
Stereosystem
CyberAce am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  32 Beiträge
Stereosystem
Kymcodriver am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  8 Beiträge
stereosystem
pupsihasimausi am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  18 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung Stereosystem, bitte :)
Jonny_Walker am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  54 Beiträge
Mini-Amp für'n Urlaub
Dynacophil am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  13 Beiträge
gutes Stereosystem um die 600 Euro gesucht
tom3736 am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  83 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Onkyo
  • Heco
  • Elac
  • Stax
  • Klipsch
  • Nubert
  • Acer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedhannahha
  • Gesamtzahl an Themen1.344.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.118