Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF iq 90 oder doch 70

+A -A
Autor
Beitrag
marekboe
Neuling
#1 erstellt: 31. Jul 2011, 16:04
Hallo Forum Mitglieder !
Ich lese hier schon ziemlich lange, aber erst vor paar Wochen angemeldet. Das Forum finde ich natürlich super und deshalb möchte ich mich hier beraten lassen...
Wie der Titel schon sagt, möchte ich KEF Standlautsprecher kaufen. Bin halt mit der "Firma" groß geworden.
Mich würde nur interessieren, ob der Harman/Kardon avr 255 genug power für die iq 90 hat?
Zum Wohnzimmer und Aufstellung kann ich nicht viel sagen, da wir nächsten Sommer umziehen werden. Das Wohnzimmer wird 35qm haben. Würden auch die kleineren SL-iq 70 reichen ? An dem AV-Reciver sind-H/K HKTS 11 BQ 5.1 angeschlossen.
es wird vorwiegend -Jazz, Blues, Alternativ und Rock gehört und natürlich Radio.
Schönen Gruß,

Marek
klausjuergen
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jul 2011, 16:49
Bei dem großen Zimmer würde ich schon die größeren Lautsprecher nehmen. Der Amp dürfet ziemlich sicher reichen.
tobi_whong
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jul 2011, 16:58
Bei 35 qm würde ich auch zu den größeren raten.
züri
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jul 2011, 17:38
Hallo!

Die Begründung, dass es Kef's sein müssen, weil Du damit gross geworden bist, ist schon ein wenig seltsam...

Normalerweise macht man doch eine Auswahl an Marken/Typen fest und geht dann zum Händler hören, und die Favoriten versucht man dann in den eigenen Räumen zu hören.

Wenn man nur auf eine Marke fixiert ist, besteht doch die Gefahr, dass man was gutes verpassen könnte. Meine Meinung!

Falls Du aber auf den IQ's bestehst:

Die IQ70 ist in Deinem relativ grossen Raum verloren...

Die IQ90 schafft es dagegen leicht einen Raum dieser Grösse zu beschallen, im Gegensatz zur 70er hat die 90er sogar noch einen guten, knackigen Bass!

Allerdings sind die IQ's berüchtigt für Ihre Hochton Schärfe, unbedingt probehören.

Mit meiner IQ90 könnte ich gewisse CD's nicht mehr hören, weil es mir fast die Ohren abgesägt hat...

Gruss

züri
tobi_whong
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jul 2011, 17:55
da kann ich züri nur recht geben. Für über 1000 ükken gibt es schon viel Auswahl
marekboe
Neuling
#6 erstellt: 31. Jul 2011, 18:44
Hallo !
Danke für Eure antworten.

Züri ! Du hast natürlich recht, ich bin zu sehr "fixiert" . Ich habe die Boxen noch nicht gekauft, die Form der IQ-Serie finde ich klasse. Ich werde die Boxen,bevor
ich sie Kaufe, testen. Ich bin am überlegen, ob ich Harman/Kardon HKTS 11BQ 5.1 Soundsystem verkaufe und mir was anderes zusammen stelle. Da wir doch 80% Stereo hören...
Welcher System mit z.B IQ90 wäre zu empfehlen?

Danke !

Schönen Gruss,

Marek
züri
Stammgast
#7 erstellt: 31. Jul 2011, 19:13
Hallo!

Ja, die Form der IQ Serie gefällt mir auch sehr gut!

Nur, das definiert "meinen" Lautsprecher nur am Rande, der Klang ist das definitive Kriterium. Und das kann man nur in den eigenen Räumen mit einiger Sicherheit beurteilen.

Was meinst Du mit "System"?

Stereo Verstärker und CD Player?

Gruss

züri
tobi_whong
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jul 2011, 19:14
Ich empfehle die Suche
marekboe
Neuling
#9 erstellt: 01. Aug 2011, 19:22
Danke Euch.
Ich war heute in HIFi Studio-es muss doch nicht KEF sein...
Schönen Gruss,

Marek

ps. mit System meinte ich- Surround System
züri
Stammgast
#10 erstellt: 01. Aug 2011, 19:41
Hallo!

Gut warst Du hören!

Nur bitte, was für Lautsprecher hast Du gehört, welche haben Dir gefallen etc.?

Ohne genauere Infos stochern wir hier im Nebel rum...

Ich habe nichts gegen Kef, aber die IQ's sind mir zu höhenbetont. Die neue Q-Serie dagegen ist klanglich erste Sahne...nur nicht von der Optik her. Meine Meinung!

Die "alten" Heco Celan sind zu einem spottpreis zu haben, klingen sehr angenehm und haben auch ein gutes Bassfundament.
Die Celan 800 sind schon recht hochwertige LS.

Noch mehr gefallen haben mir die Magnat Quantum 705, aber die sind kaum noch oder gar nicht mehr zu bekommen.

Epos M22i sind auch eine Hörprobe wert.

Gruss

züri

Gruss

züri
marekboe
Neuling
#11 erstellt: 01. Aug 2011, 21:29
Hallo Züri !
also... ich habe Elac cl 202, Jamo D 570 mir angehört und fand ich angenehm.
Natürlich die KEF Serien: XQ 40 u 30. IQ 90 und 70 und die neue Q Serie die ich leider nicht schön finde.
Da ich zur Zeit Ländlich wohne, habe auch nicht viele HIFI Studios in der nähe.
Werde mir noch Zeit lassen und mir noch andere LS anhören.

Die Hersteller die Du gennant hast, werde ich unter die Lupe nehmen und auch testen.

Gruss,

Marek
züri
Stammgast
#12 erstellt: 01. Aug 2011, 22:21
Hallo!

Sich Zeit nehmen, das finde ich gut!

Üblicherweise begleitet einen ein guter Lautsprecher doch ein paar Jährchen und ist meiner Meinung nach auch ein Stück Lebensqualität.

Gruss

züri
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laufberatung KEF iQ 70
chrissi999 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  15 Beiträge
Kef iq 50 gegen Iq 90 tauschen?
P.Diddy am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  15 Beiträge
Welchen LS Kef IQ 50 oder Kef IQ 70
flitzicento am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  8 Beiträge
NAD CD 565 + RECEIVER 725 + KEF IQ 9 (IQ 90?)
loewefrust am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
b & w 704 oder kef iq 70 oder?
don-zamo am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  7 Beiträge
KEF IQ 50 oder doch lieber KEF iQ7se
Giniball am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  11 Beiträge
NAD C 326BEE oder ähnliches an KEF IQ 70
mak123 am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  5 Beiträge
KEF iq 70 oder Audio Physic Yara II Evolution?
holli214 am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker mit Phonoeingang für KEF IQ 90
zapppp am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  4 Beiträge
KEF IQ 9 oder JBL e 100?
RobslDx am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Elac
  • Magnat
  • KEF
  • Harman-Kardon
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422