Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche 600€ Lautsprecher an Denon AVR

+A -A
Autor
Beitrag
chrislo
Stammgast
#1 erstellt: 19. Sep 2011, 14:10
Hallo Gemeinde!

Um meinen Stereoklang-Bedarf zu decken, suche ich neue Standlautsprecher, Preisklasse fürs Paar ~600.-.
Würden an einem Denon 2808 betrieben werden, im Bassbereich leicht unterstützt von einem Canton AS25SC.
Anforderungen:
Stehen sehr Wandnah
Müssen keine lauten Pegeln vertragen (Mietwohnung!)

Ein paar Angebote hätte ich schon eingeholt, und diese stehen in der engeren Auswahl:
.)Heco Aleva 500
.)Heco Celan 500 bzw 501
.)Elac FS 127
.)KEF IQ 7 ES

Die Hecos könnten evtl. kritisch sein, da nach hinten abstrahlendes BR Rohr?!

Danke für Eure Hilfe.
chrislo
Stammgast
#2 erstellt: 19. Sep 2011, 19:39
Keiner hier, der mir etwas Entscheidungshilfe geben kann?
Naip
Neuling
#3 erstellt: 20. Sep 2011, 10:05
Wie groß ist denn dein Raum?
Wenn du in einer Mietwohnung wohnst und der Raum nicht so sehr groß ist, würden sich evtl. sogar Regallautsprecher anbieten(wandnahe Aufstellung).
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 20. Sep 2011, 10:31
Hast du die verschiedenen Boxen eigentlich auch schon mal gehört?

Zumindest die Elac und die Celan dürften im Hochtonbereich eine andere Abstimmung haben.

Die Elac eher höhenbetont mit mehr Details, unter Umständen aber auch nerviger, die Celan softer dafür aber auch weniger anstrengend.

Ich selbst habe auch die Celan 500, welche auch recht wandnah aufgestellt sind. Bei sog. Zimmerlautstärke dröhnt da zwar nix, aber wenns in einem Film mal lauter wird kommt gerade der Bass dann doch überpropotional zur Geltung.
chrislo
Stammgast
#5 erstellt: 20. Sep 2011, 19:45
Raum ist ca 30m2 groß- Regallautsprecher hatte ich auch bedacht, da ich da auch erst einen Standfuß benötige, und elegante Standlautsprecher machen sich einfach besser neben meiner Anrichte.
Gehört habe ich zB. die Hecos und die Elacs (neuere Serie) im MM, allerdings getrennt voneinander, hätten mir da beide gefallen.....
Schwammiger Bass geht irgendwie gar nicht.
P.S.: Ich sitze ca 6m entfernt von den Lautsprechern, falls das einen Unterschied macht.


[Beitrag von chrislo am 20. Sep 2011, 19:46 bearbeitet]
chrislo
Stammgast
#6 erstellt: 22. Sep 2011, 06:34
Konnte gestern mal einen Laden finden, welcher die Elac FS 127 lagernd hatte.
Konnte sie dort vergleichen u.a. mit der Canton GLE 470 und der Elac 57.2.
Gestern hat mich keine der dreien umgehauen. Die Elacs klingen sehr ähnlich, wobei die 127 einen etwas angenehmeren Mitten-Hochtonbereich hat, beide unten rum aber sehr dünn, und nicht sonderlich "lebendig".
Die Canton hätte mir etwas besser gefallen, wobei der etwas Spitze hochtonbereich auf Dauer sicher auch nicht mein Fall ist. Klingt die GLE .2er-Serie großartig anders?
Cajon222
Neuling
#7 erstellt: 22. Sep 2011, 16:00
Hey,

ich habe die Canton GLE 490er bei mir stehen und mir die 490.2 er auch schon mal angehört, ich höre da keinen deutlichen Unterschied. Die 470er gefallen mir nicht so gut.
Mir gefällt das Klangbild der GLE 490 sehr gut


[Beitrag von Cajon222 am 22. Sep 2011, 16:01 bearbeitet]
RobN
Inventar
#8 erstellt: 22. Sep 2011, 16:57

chrislo schrieb:
Die Canton hätte mir etwas besser gefallen, wobei der etwas Spitze hochtonbereich auf Dauer sicher auch nicht mein Fall ist. Klingt die GLE .2er-Serie großartig anders?

Der spitze Hochtonbereich ist typisch für die Einstiegs-Cantons, da dürften die .2 auch nicht dramatisch anders sein.

Was liegt dir denn im Hochtonbereich eher? Wenn es eine eher sanfte Abstimmung sein darf, würde ich mich der Empfehlung zu Heco anschließen. Alternativ vielleicht noch mal Wharfedale oder Magnat Quantums.

Ansonsten würde ich mir aber wirklich noch überlegen, vielleicht doch hochwertigere Kompakt-Lautsprecher zu nehmen, wenn du eh einen Subwoofer einsetzt und sie auch noch wandnah stehen müssen (Dröhngefahr).
mastermg
Stammgast
#9 erstellt: 22. Sep 2011, 21:54
Auch wenn du geschrieben hast, dass du nicht wirklich Kompaktlautsprecher haben möchtest werf ich trotzdem mal die KEF Q300 in den Raum. Kann sie nur empfehlen!
iKorbinian
Stammgast
#10 erstellt: 22. Sep 2011, 22:12
Für den Preis würde er aber auch eine B&W 685 bekommen. Zwar haben die den umstrittenen B&W Sound, sind aber in der Preisklasse eine kleine Schau. Mir haben sie gefallen - auch wenn sie nicht unbedingt das neutralste der Welt sind. Aber in dem Preisbereich ist das eh nicht zu verwirklichen
mastermg
Stammgast
#11 erstellt: 22. Sep 2011, 22:50
Ja das stimmt, hatte diese zufälliger Weise auch im Vergleich zu den KEF gehört, ein Paar Dynaudio waren unter Anderen auch mit im Vergleich mit dabei und muss sagen, dass die KEF definitiv die Nase vorn haben.
RobN
Inventar
#12 erstellt: 23. Sep 2011, 06:10
Wobei KEF wieder einen eher etwas aufdringlicheren Hochtonbereich hat - Geschmackssache.

Für mich persönlich käme in der Preisklasse eigentlich nur die Dynaudio DM 2/6 oder DM 2/7 in Frage.

Obwohl das genau wie bei den B&W natürlich eigentlich nicht passt, weil Ständer ja auch Geld kosten...
chrislo
Stammgast
#13 erstellt: 23. Sep 2011, 07:04
Ah, jetzt ist der Thread doch noch ins Rollen gekommen :).

War die ganze Woche unterwegs bei div. Händlern, und habe mich jetzt für die Elac FS 67.2 entschieden. Da sie von all den getesteten Lautsprechern das Beste Gesamtpaket geboten hat, inkl sehr nettem Aussehen . Letztenendes hat dann auch noch der Preis gepasst. Aufgrund der geringen Größe kann ich sie auch etwas weiter von der Wand wegstellen. Außerden waren im Lieferumfang Bassreflex-Schaumstoff-Stopfen dabei, da kann ich bei Bedarf auch noch abstimmen.
Der erste Höreindruck gestern am Abend daheim war auf jeden Fall sehr positiv :).

Regallautsprecher waren auch immer im Gedanken, wenn man allerdings den Preis von halbwegs hübschen Ständern dazu rechnet, springt man mit 600€ nicht weit.
In D gabs schon auch einige nette Lautsprecher im Angebot, wenn man allerdings die Versandkosten dazugerechent hätte zu mir nach Ö (meist zw 50-100€) relativiert sich das Ganze wieder etwas.

ELAC_FS-67-2_Ash-black_without-grille_20101126_cGW__MG_4906_Web378qpx
iKorbinian
Stammgast
#14 erstellt: 23. Sep 2011, 09:35
Zwei Holzbrettchen, eine Stange und ein wenig handwerkliches Geschick hätten dir sehr hübsche und günstige Lautsprecherständer gezaubert.
mastermg
Stammgast
#15 erstellt: 23. Sep 2011, 09:50
@chrisio: Na dann mal viel Spaß mit den Elac!!!

@RobN: Geb dir in Sachen Hochton vor allem bei der alten XQ-Serie recht, die hatten schon einen sehr dominanten Hochtonbereich, wobei ich es nicht so störend fand. Bei den Q300 is mir das aber nicht so aufgefallen.

@iKorbinian: Na ob zwei Brettchen und ne Stange so toll aussehen weiß ich ja net :-D , ich hatte auch überlegt mir für meine Kompakten ein Paar Ständer zu bauen, aber wenn es halbwegs gut aussehen soll gehört da schon etwas mehr dazu. Letztendlich hab ich mir doch welche gekauft.
iiT06
Stammgast
#16 erstellt: 23. Sep 2011, 12:02
Glückwunsch, ein paar Höreindrücke und Bilder wären schön!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche kompakt-lautsprecher am denon avr 3805 ?
d2N am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  3 Beiträge
Welche Boxen an DENON AVR-3803?
pitchblack am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  4 Beiträge
Denon AVR 1912 + welche Boxen? für Einsteiger
dr.dirx am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  10 Beiträge
1500 ? - Denon AVR-2106 + welche Boxen ?
Br@ndin am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  6 Beiträge
Welche Standboxen für Denon AVR-X3200W ?
Rondell am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  33 Beiträge
Welche Lautsprecher für 14qm mit Denon AVR-X2000?
hififriek am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  6 Beiträge
Standlautsprecher +/- 600 ?
emapra am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher für Denon PMA510ae
ollir2002 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  19 Beiträge
Welche Lautsprecher für Denon PMA510ae
ollir2002 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  15 Beiträge
Denon AVR 3808 STEREO Lautsprecher empfehlung
sollair am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Elac
  • Heco
  • Dynaudio
  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedRoger_Henry
  • Gesamtzahl an Themen1.346.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.009