Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker für Boxen Canton Karat 20?

+A -A
Autor
Beitrag
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Nov 2011, 15:14
Hallo,

wollte fragen welchen Verstärker ihr mit für die o.g. Boxen Empfehlen könnt???

Die Eckdaten der Boxen sind folgende:

Impedanz 4 Ohm
Nenn Belastbarkeit 50 Watt
Musik Belastbarkeit 80 Watt

Habe in diesem Bereich keine Ahnung wäre deshalb für eine verständliche Antwort dankbar!

grüsse und vielen dank im voraus
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2011, 16:15
Das wichtigste ist der Wirkungsgrad der Boxen u. der ist mit über 90 dB angegeben. Wichtig ist natürl. auch die Raumgröße u. wie laut Du hörst. Noch wichtiger, was willst Du denn überhaupt ausgeben.
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Nov 2011, 16:24
lol :-) ohaaa der Wirkungsgrad...!!! danke...
Zimmer ist ca 20 qdm also eher im kleineren Bereich. Laut wenn ne Party steigt ansonsten im mittleren Bereich
Kosten sollen so gering wie möglich gehalten werden jedoch soll es schon was venünftiges sein.
Hab da wirklich keine Ahnung - hab mal im netz ein paar Verstärker angesehen und die Preise fangen von EUR 30 an bis open end.


[Beitrag von socosocoro am 22. Nov 2011, 16:31 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2011, 16:43

die Preise fangen von EUR 30 an bis open end

Und daher ist es so wichtig, ein grobes Budget als Orientierung anzugeben.

Beim Gebrauchtkauf solltest Du für 100 € bereits ein vernünftiges, den LS preislich und leistungsmäßig adäquates Markengerät bekommen. Mit 200 € wärst Du gänzlich auf der sicheren Seite.

Schau' mal bei eBay und hier im Forum. Kannst auch gerne verlinken und Dir dann Einschätzungen abholen.

Grüße
Frank
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2011, 16:46
In dem genannten Preisbereich bis 200€ kommen eigendl. nur gebrauchte Amps in Betracht. so z.B. ein Amp aus der Integra Serie von Onkio.
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Nov 2011, 16:49
Ja so Eur 100 wären absolut i.o. sollte sich aber unter EUR 200 bewegen... hier mein Problem und ??? da ja bei einigen verstärker watt stärken von z.b. 2000 angeben werden...
z.B.
http://www.ebay.de/i...&hash=item53e8a18c9d

da Blicke ich nicht mehr durch da ja die Lautsprecher nur 2 x 80 Watt stark sind...
oder verstehe ich was falsch ???

danke
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2011, 16:55
Naja, den Preis habe ICH ja genannt.
Vielleicht hat der Themenersteller doch eher andere Vorstellungen.
Neu dürten die Einstiegsmodelle von Denon und Onkyo für knapp unter 200 € zu haben sein (Straßenpreis).
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 22. Nov 2011, 16:57

socosocoro schrieb:
z.B.
http://www.ebay.de/i...&hash=item53e8a18c9d

Von solchen Produkten ist abzuraten. Sie sind schrott.

Ansonsten: bitte lesen. Idealer Weise auch.


[Beitrag von Hüb' am 22. Nov 2011, 16:57 bearbeitet]
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Nov 2011, 18:02
hab mal bei ebay gesucht und folgende geräte gefunden...

dienen diese auch z.b. um einen Computer anzuschliessen oder nen CD /mp3 Player??
und sind die Geräte zu empfehlen ?
danke + lg


http://www.ebay.de/i...&hash=item20bf0571e9

http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1423.l2649

und zum Onkyo Verstärker der selbe Anbieter bietet auch einen Preamp . -Vorverstärker an ...! kann man das gerät auch ohne dieses Teil verwenden?


[Beitrag von socosocoro am 22. Nov 2011, 18:04 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 23. Nov 2011, 08:04
Die erste Auktion ist beendet.
Von einem AVR würde ich zudem abraten, wenn es Dir rein um die 2-kanalige Musikwiedergabe geht.

Die Onkyo-Endstufe wird Dein Budget sprengen und ist ohne Pre/Vorstufe für Deinen Einsatzzweck nicht sinnvoll zu verwenden.

Beispielhafte Empfehlungen sortiert nach bald endenden Angeboten:
http://www.ebay.de/i...&hash=item336e3cdb85
http://www.ebay.de/i...&hash=item336b1b8388
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6ce21e25
http://www.ebay.de/i...&hash=item336e41398f
http://www.ebay.de/i...&hash=item1e68a3a7fa
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6caa555b
...


[Beitrag von Hüb' am 23. Nov 2011, 08:22 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#11 erstellt: 23. Nov 2011, 12:28
Was willst Du denn dauernd mit AV-Recivern, ich habe Dir doch gerade gesagt wonach Du suchen sollst. Nach sowas z.B.

http://www.second-ha...870-Verstaerker.html
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Nov 2011, 12:31
vielen dank für die direkte Verlinkung...! werde mir wohl ein Technics Versärker anschaffen... ! scheinen ja recht vernüftig zu sein... :-)
Hifi-Tom
Inventar
#13 erstellt: 23. Nov 2011, 15:36
Schaff Dir einen alten Onkio od. Yamaha an!
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Nov 2011, 00:58
ok, ist der i.o.??? ONKYO A-9511 Verstärker
thanks an alle für die hilfe....

Bei Kabel gibt es anscheinend auch verschiedene Meinung.. dachte hier an eine günstige variante wie z.b.

http://www.ebay.de/i...&hash=item588eea67e7

lg + gute nacht
Hüb'
Inventar
#15 erstellt: 24. Nov 2011, 07:29

dachte hier an eine günstige variante wie z.b

Ist absolut ausreichend und der genannte Onkyo wäre eine gute Wahl.
Hifi-Tom
Inventar
#16 erstellt: 24. Nov 2011, 10:32
Nur bei den Kabeln, ich glaube da müssen wir nochmal nachhacken...
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 24. Nov 2011, 11:10
lol... ;-) ich bin da ganz Ohr...

und um mal meinen senf dazuzugeben verlinke ich eine seite die ich im netz gefunden habe...

http://dj4br.home.t-link.de/lautspr.htm

bin gespannt....

es gibt sogar vergoldete kabel??!! warum das denn...? und auch notwendig?

gruss
Hifi-Tom
Inventar
#18 erstellt: 24. Nov 2011, 11:36

lol... ;-) ich bin da ganz Ohr...


Das solltest Du bei dem Thema auch sein, so es Dich wirkl. interessiert - sprich es an der eigenen Kette ausprobieren, nur das zählt! Und was die Vergoldung anbelangt, Kupfer oxidiert nun mal bekanntermasen sehr leicht, daher hast Du an den Enden, Anschlüssen, Steckern eigendl. immer eine Vergoldung. Ansonsten ist das Ohlbach sicherl. o.k.
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 25. Nov 2011, 15:14
Hab mal noch ein frage... mein gekaufter Amp hat folgende Eingänge :
Anschlussmöglichkeiten für Tape 1+2+, Line 1+2, CD, Tuner,
nehme an das der anschluss vom computer in Line 1 oder 2 kommt...
oder ist dies ganz egal sprich kann in egal welchen eingang..?
danke
Hüb'
Inventar
#20 erstellt: 25. Nov 2011, 15:39
Hallo,

der Eingang ist vollkommen egal, solange Du keinen Plattenspieler anschließen willst. Diese gehören an spezielle Phono-Eingänge.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 25. Nov 2011, 16:11 bearbeitet]
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 25. Nov 2011, 16:07
sehr gut steht dann wohl nichts mehr im wege :-) nur auf die lautsprecherkabel warten und fertig
vielen dank!
socosocoro
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 08. Dez 2011, 01:26
hey leute vielen dank, habe meine anlange nun in betrieb und 100% zufrieden! Tolle Canton boxen und ne super Onkyo Verstärker!
Will die Boxen aufhängen mit einer Wandhalterung ... wollte fragen ob dies zu empfehlen ist und wenn ob man auf irgendwas zu achten hat... habe mal gelesen das boxen auf dem boden stehen müssen... danke
Hüb'
Inventar
#23 erstellt: 08. Dez 2011, 07:27
Hallo,

an die Wand hängen ist eher nachteilig, da dies die Basswiedergabe verstärkt und in der Regel einen präzisen Tieftonbereich nicht gerade befördert.
Ideal wäre eine recht freie Aufstellung der LS auf Ständern im möglichst klassischen Stereo-Dreieck (-> Suchfunktion) und auf entsprechenden LS-Ständern.
Auf den Boden gehören vor allem Standlautsprecher und einige (sehr) alte, große "Kompaktmodelle", bei deren klanglicher Abstimmung die Aufstellung auf dem Boden berücksichtigt wurde. Auch diese verstärkt nämlich die Basswiedergabe.

Eine preiswerte Ständer-Lösung wäre z. B. diese hier: http://www.thomann.de/de/millenium_bs500_set.htm
Zudem flexibel, da höhenverstellbar.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 08. Dez 2011, 07:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker für Boxen Canton Karat 20?
socosocoro am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Canton Karat?
janfranzen am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  9 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 20
r4d0n am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  4 Beiträge
Verstärker für Canton Karat M90DC
rland79 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  15 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 920
Drfrancia am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  10 Beiträge
Canton Karat 707 mit WELCHEM Verstärker?
n.nieberding am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  4 Beiträge
Verstärker für 2 Canton Karat 707 DC gesucht
charlybrowney am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für Canton Karat M90 DC
Ajari am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  2 Beiträge
Canton Karat 60
db_corsa am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  5 Beiträge
passender verstärker für canton karat 795dc
dragonxx31 am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Rapoo
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.373