Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling braucht Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
-naj-
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2011, 15:56
Hallo, HIFI-Gemeinde!!!

Nach langem überlegen usw. solls jetzt ernst mit meinen Plänen werden!
Da es sich um meine erste 'vernünftige' Anlage handeln wird, kann ich bis jetzt auch kein fundiertes Fachwissen in diesem Bereich aufweisen. Auf Raten eines Freundes wende ich mich also auf diesem Wege an die Experten hier im Forum!

Momentan schwanke ich, was die Boxen angeht, zwischen den Jano S606 und den Heco Victa II 701...gibt es hier eine klare Empfehlung oder eventuell andere Vorschläge, die den Preisrahmen der Janos nicht sprengen?

In Kombination zu den Boxen stelle ich mir einen Vollverstärker vor...tendiere momentan zum Onkyo A 9155.
Ist dieser empfehlenswert oder gibt es bessere Alternativen, die nicht über 200€ kosten?

Wie gesagt ich bin blutiger Anfänger und möchte mir bald meinen lang gehegten Wunsch erfüllen und bin über jeden Rat dankbar!...Ach ja. Was die jeweiligen Preise angeht habe ich mir in dem Bereich, in dem die genannten Boxen und der Verstärker liegen die Obergrenze setzen müssen, da mein Studentenbudget nicht mehr hergiebt!

Besten Dank schon im Voraus!!
Flügelhornist
Stammgast
#2 erstellt: 01. Dez 2011, 16:02
An deiner Stelle würde ich mir einen gebrauchten Verstärker für 50bis100e kaufen und das verbleibende Geld in die Lautsprecher stecken.

Beim Lautsprecherkauf ist es ganz wichtig, dass du dir die LS selbst anhörst. Keiner kann erraten, welcher Klang dir gefällt.

Wie groß ist denn der Raum in dem du hörst? Was ist die bevorzugte Musik sowie Lautstärke? Dürfen es auch Kompaktlautsprecher sein?

Zudem gibt es noch die Möglichkeit des Selbstbaus und des kompletten Gebrauchtkaufs.
-naj-
Neuling
#3 erstellt: 01. Dez 2011, 16:40
Danke für die schnelle Antwort!

Die Raumgröße ist ca.18-20qm mit einer kleinen Dachschräge!
Muss ehrlich gestehen, dass ich mich dem Kauf von neuen 'Teilen' schon sehr angefreundet habe und mir Standboxen auch am ehesten zusagen.
Was die Lautstärke angeht werde ich wohl die meiste Zeit bei moderater bis lauterer Zimmerlautstärker hören (Nachbarn usw...) aber das Potential auch bei höherer Lautstärke sehr gut zu funktionieren sollte schon gegeben sein.Wird es wahrscheinlich auch!?

Mein bevorzugter Musikstil ist schon recht breit gefächert. Das geht von 'Rock' über Jazz-Ähnliches bis hin zu elektronischer Musik.
Jetz_nicht
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Dez 2011, 16:46
Wie Flügelhornist schon sagte, Boxen am besten selber anhören.
Aber ich kann dir die Victa nur empfehlen, hab sie mir selbst vor 4 wochen gekauft und bin sehr zufrieden. Vor allem oben rum lösen sie sehr gut auf. Wüde sie nicht gegen die Canton GLE 490.2 meiner Eltern tauschen wollen. Nur untenrum sind die Canton klar überlegen. Bei den Hecos könntest du auch mal bei E-bay gucken, da gibts die als B-Ware für 135€ pro Stück. Guck ansonsten mal im Mediamarkt oder Saturn und hör dir da ein paar Boxen an.
stairway
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Dez 2011, 17:02
Hallo -naj-

ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen.
Probehören ist das A und O. Wobei man natürlich sagen muss, dass sich der LS bei dir zu Hause,
durch die unterschiedliche Raumakustik, wieder etwas anderes anhören wird.

Wenn ich mal einen Vorschlag in den Raum werfen darf...
Mission hat gerade eine neue Serie auf den Markt gebracht.
Die Auslaufmodelle M33i und M34i, dürften bei den Händlern jetzt günstig zu schießen sein.
Ich habe beide schon gehört und war, für den kleinen Preis, begeistert.
Obenrum zwar etwas bedeckter, aber dafür sehr "british", warm und geschmeidig.

Viel Spaß beim Probehören!

Viele Grüße
Tim
-naj-
Neuling
#6 erstellt: 01. Dez 2011, 17:12
Ok!

Dann weiß ich ja,was ich die nächsten Tage vor habe!Danke!

Ich habe gehört, dass die Heco Lautsprecher nicht ganz so wertig wirken sollen und dass es vorgekommen ist, dass die Abdeckung auf der Innenseite geschimmelt hat. Dazu irgendwelche Meinungen?

Gibt es denn Alternativen zum Onkyo A 9155 Vollverstärker? Oder anders gefragt. Ist dieser zu empfehlen?
Jetz_nicht
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Dez 2011, 17:43
Ich finde die Heco machen schon einen sehr wertigen Eindruck. die einzelnen Ls sind mit einem Aluring mit 8 Schrauben eingefasst und unten ist "Heco" eingraviert. Sieht man natürlich nur wenn die Schutzbespannung ab ist. Ansonsten macht die Verarbeitung einen guten Eindruck, alles ist grade, nichts steht raus und auch die Ecken und Kanten sehen sauber aus.
Wo du aufpassen musst ist, das sie einen hohen Schwerpunkt haben und dadurch nicht für Haushalte mit kleinen Kindern geeignet sind die gerne alles anfassen und sich überall dranhängen
Chrisnino
Stammgast
#8 erstellt: 01. Dez 2011, 17:57

-naj- schrieb:
Ok!


Gibt es denn Alternativen zum Onkyo A 9155 Vollverstärker? Oder anders gefragt. Ist dieser zu empfehlen?


Alternativen gibt es immer

z.B.

http://www.ebay.de/i...&hash=item2c6093cb74




Aber ich finde mit dem Onkyo machst Du nichts falsch
-naj-
Neuling
#9 erstellt: 01. Dez 2011, 19:57
Ich bin jetzt noch auf den Denon PMA 510 AE gestoßen...passt preislich noch in den Rahmen und die Rezessionen sind auch sehr positiv, was die Preis-Leistung angeht. Ich habe bis jetzt noch nichts von Denon gehört! Wäre dankbar, wenn jemand mir da seine Meinung sagen könnte.

Zu den Lautsprechern nochmal...

Die Heco Victa scheinen ja ganz gut zu sein!Wie sieht es mit den Jamo S 606 aus?Die sagen mir alleine optisch schon sehr zu!

Danke für die Bisherigen Antworten!!!
Chrisnino
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2011, 22:10
Ich denke Du wirst wenn überhaupt nur marginale Unterschiede zum Onkyo feststellen können.

Was die LS angeht : ich persönlich finde die Victa nicht dolle
Kommt Gebrauchtkauf vielleicht in Frage ??
Budget für LS müsste ungefähr bei 400 € liegen??
vielleicht wär ja das etwas für Dich??

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7483

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6702

Probehören nicht vergessen
-naj-
Neuling
#11 erstellt: 03. Dez 2011, 15:46
Habe mir gestern die Victa 701 und die Canton GLE 490 anhören können und ich muss sagen, dass mir die Canton detailreicher und 'feiner' erschienen, als die Heco, die ich fast etwas dumpf vom Klang her fand.

Da es anscheinend keine nennenswerten Unterschiede zwischen dem Onkyo A9155 und dem Denon PMA 510ae gibt, werde ich mir wohl den Onkyo holen (momentan für 155€ zu haben).
Hat jemand Erfahrungen mit dem Onkyo in Verbindung mit den Canton Gle 490 machen können?
Bei Saturn lief das ganze über einen Yamaha Verstärker, der die Höhen ja etwas mehr hervorhebt...und das war bei den Canton auch deutlicher zu vernehmen, als bei den Heco.

Kann es dann also sein, dass es ein insgesamt besser Klangbild gibt, wenn man einen neutralen Verstärker, der die Höhen nicht so sehr hervorbringt wie ein Yamaha über die detailreicheren Canton laufen lässt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HTPC + Heco Victa 701 - Was brauche ich?
Attraktor am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  3 Beiträge
Fehlkauf Heco Victa 701; was danach?
schlorch am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  120 Beiträge
Kaufberatung für die "erste Anlage" gesucht!
serenity23 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  30 Beiträge
Kaufberatung erste Hifi Anlage
Loschii am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung Erste Hifi Anlage
Musikwilli am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  70 Beiträge
Neuling und Heco Victa - Kann das gut gehen?
Tou am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage neuling braucht hilfe
Salyer am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  5 Beiträge
Neuling braucht Kaufberatung !
tingel.tangel.bob am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Vernünftige Anlage um 2-300?
SleMac am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  11 Beiträge
Heco Victa 701 od. Teufel Ultima 30
HappyJever am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Jamo
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782